Blitzschutz vorhanden?

Diskutiere Blitzschutz vorhanden? im Dach Forum im Bereich Neubau; tach zusammen, in unserer neuen Immobilie möchte ich gerne von Kabel auf SAT umstellen und frage mich jetzt ob wir einen Blitzschutz haben bzw...

  1. #1 Jochen Greixl, 14. Januar 2011
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    tach zusammen,

    in unserer neuen Immobilie möchte ich gerne von Kabel auf SAT umstellen und frage mich jetzt ob wir einen Blitzschutz haben bzw Blitzableiter. Bau ist von 2001. Leider sind alle Nachbarn Mieter und wissen es nicht. Die Baufirma von damals gibt es nicht mehr, den Architekten kann ich auch nicht ausfindig machen.

    SYK will erst mit Techniker kommen, wenn ich denen bestätigen kann, dass wir einen Blitzschutz haben. Wie kann ich das erkennen? Mal die Zunge an die Regenrinne halten ? :mega_lol:

    werden seit 2001 überhaupt Häuser ohne Blitzschutz gebaut?

    Danke Euch schon einmal!

    Jochen G
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ja, und zwar gar nicht so wenige ...
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Für den Umstieg von Kabel auf SAT braucht es nicht zwingend einen Blitzschutz, wohl aber einen Anschluß an den Potenzialausgleich.
    Das wird gerne mal durcheinander gewürfelt. Also nachfragen ob definitiv ein äußerer Blitzschutz gefordert wird.

    Ob ein äußerer Blitzschutz vorhanden ist, erkennt man daran ob Fangstangen auf dem Dach montiert sind, und an den Ableitungen die irgendwo an der Fassade entlang nach unten laufen. (vereinfacht ausgedrückt).

    Gruß
    Ralf
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Also, es ist so:
    Je nachdem, WO die Antenne montiert werden soll und wie groß sie ist, muß sie sehr wohl an eine Blitzschutzerdung angeschlossen werden.
    Dies ist UNABHÄNGIG DAVON, ob das Gebäude einen äußeren Blitzschutz (vulgo: Blitzableiter) besitzt!

    Und wenn MEHR als Ein Empfänger an die Antenne angeschlossen wird, muß das Koaxleitungsnetz in der Potentialausgleich des Gebäudes einbezogen werden.
    Das wiederum ist unabhängig von der Frage der Blitzschutzerdung.

    Laienhaft gesagt:
    Von keiner über eine (so oder snders)bis zwei (unterschiedlichen) Erdungen kann alles nötig sein.

    Aber wer oder was zum Geier ist "SYK"?


    Ist das eine Eigentumswohnanlage?
    Und Du bist dort Teileigentümer (eine Wohnung)?
    Wo soll die Antenne hin?
    Gibt es hierzu einen Beschluß?

    So einfach geht das nicht!

    Auch ist oft nicht möglich, aus der Zahlungspflicht für den Kabelanschluß zu kommen. Das hängt von der jeweiligen Regelung und Vertragsgestaltung ab. Ist das geklärt?
     
  6. #5 Jochen Greixl, 14. Januar 2011
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    ich bin Eigentümer. Kabel TV is gekündigt :-) die ganze Strasse hat ne SAT Schüssel auf dem Dach und ich will jetzt auch. SKY soll alles machen (Komplett Installation) und die fragten nach vorhandenem Blitzschutz. Also diesen Potentialausgleich werden die ja wohl rauskriegen.
     
  7. #6 Rudolf Rakete, 14. Januar 2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Soll das denn ne Einzelanlage werden oder eine Gemeinschaftsanlage?
    Ist es überhaupt ein EFH? Oder doch ein EFH?

    Hast Du schon überlegt, wo die Antenne montiert werden könnte?

    Ach, SKY - sag das doch gleich...
     
  9. #8 Jochen Greixl, 15. Januar 2011
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    das soll eine Einzelanlage für ein Reihenmittelhaus werden. Leerrohr liegt vom Dachboden in den Keller. Dort soll dann auch der Multiswitch hin, weil vorhandene Kabellösung vorliegt. Unicable SAT Schüssel und Receiver werden von SKY mitgebracht.

    nur wie gesagt, ist die Baufirma die die Häuser hier gebaut haben 2001 nicht mehr zu ermitteln und der vorbesitzer meldet sich auch nicht.
     
  10. #9 Jochen Greixl, 15. Januar 2011
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    ach ja, im Haus gibt es bis jetzt Kabel Fernsehen. Es gibt keine weitere Hausantennen. Alle Nachbarn haben die Schüssel ca. 1 m von der Dachregenrinne installiert (ca. 5 m von der Dachkante) und freie Sicht auf Astra. Keine der Schüsseln ist am höchsten Punkt des Daches befestigt.

    das heisst wenn ich die VDE richtig verstehe, dann sind keine Blitzschutzanlagen nötig. Wenn ich die Schüssel so wie in der VDE beschrieben anbringe. Dann muss der Service Techniker "nur" durch das Dach und die Dämmung und die Wand im Dachgeschoss bohren und das blöde Kabel durchziehen - oder?
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg


    Setz doch einfach mal Deinen Fuß vor die Tür, dreh den Kopf um 180° und wenn Du dann auf dem Dach und an der Fassade etwas siehst, was aussieht, wie das auf den beiden Bildern, dann hast Du eine Blitzschutzanlage.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber auf mich hört ja keiner. :fleen

    Gruß
    Ralf
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Jochen Greixl, 15. Januar 2011
    Jochen Greixl

    Jochen Greixl

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    ne so etwas sehe ich nicht. Unser Bau ist von 2001. Aber vor 10 min rief mich der Vorbesitzer an und bestätigte mir eine Blizschutzanlage. Zudem wir immer noch - laut VDE ja erlaubt - mind. 2 m von der Dachkante aber nicht weniger als 1,5 zur Hauswand installieren könnten.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das passt irgendwie nicht, oder der Vorbesitzer weiß nicht, was eine "Blitzschutzanlage" ist.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Blitzschutz vorhanden?

Die Seite wird geladen...

Blitzschutz vorhanden? - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren

    Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren: Hallo, Zustand: Elektrischer-Rollladen am Balkon mit Elektronischer Steuerung, Hoch, Runter und Automatik. Problem: System läuft im...
  3. Vorhandene Horizontalsperre identifizieren

    Vorhandene Horizontalsperre identifizieren: Hallo liebe Forenmitglieder, im Erdgeschoss unseres Anbaus waren am alten Putz Ausbesserungsarbeiten nach Feuchteschaden (nicht unterkellert,...
  4. Feuchteschutz Pultdach und Blitzschutz

    Feuchteschutz Pultdach und Blitzschutz: Servus liebes Forum, ich baue zur Zeit mein EFH. Der Rohbau steht und das Dach ist drauf. Es handelt sich um ein Pultdach welches mit Prelaq...
  5. 100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden)

    100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden): Hi, ich habe gerade eine schon sehr vergammelte 80x80 Duschtasse aus dem Gästebad entfernt und dabei ist die Ytong umrandung auch gleich...