Blitzschutz

Diskutiere Blitzschutz im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Erhalten EFH eigentlich immer einen Blitzschutz? Ist dieser Vorgeschrieben, bzw. muß dieser bei einer schlüsselfertigen Immobilien...

  1. Guido

    Guido Gast

    Hallo!

    Erhalten EFH eigentlich immer einen Blitzschutz? Ist dieser Vorgeschrieben, bzw. muß dieser bei einer schlüsselfertigen Immobilien enthalten sein?

    Falls nicht eh vorgeschrieben, ist er sinnvoll? Das Haus ist eines der höchsten in der Straße, einige Straßen weiter (400m Luftlinie) gibt es allerdings zwei Hochhäuser)

    mfG
    Guido
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    zu 1: Nein
    zu 2: Ja, ob Ihnen das was Wert ist? Lesen Sie mal unter www.vde.de
     
  4. MB

    MB Gast

    Versicherung?

    Die Versicherung würde ich auf jeden Fall mal fragen. Wer weiß, ob die das nicht als Voraussetzung sehen? Oder andersum, günstigere Prämien anbieten.
     
  5. Guido

    Guido Gast

    Nun, abgesehen von der Versicherung

    (keine Ahnung ob die sowas verlangen, müsste ich mal klären), möchte meine Frau auf jeden Fall einen Blitzschutz gegen Blitzeinschlag ins Gebäude. Nachdem was ich bislang gefunden habe schaffe ich es auch nicht, ihr den auszureden (wenn der Verzicht auf diesen überhaupt Sinn macht).

    Habe auf der vde Seite gelesen, es gibt Äußeren u. Innerenblitzschutz. Denke der Äußere reicht für die meisten Fälle bzw. die schlimmsten Fälle.

    So wie ich das ganze bislang verstehe, wird der BT also sicherlich keinen Blitzschutz vorgesehen haben. OK, derzeit wird das Dach gedeckt, wäre also vermutlich noch nicht zu spät, oder?

    Oder kann ich das problemlos nachrüsten und dann den Bltizableiter vom Dach an den Fundamenterder anschließen (lassen) ?


    Gruß
    Guido
     
  6. Solis

    Solis

    Dabei seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Re: Nun, abgesehen von der Versicherung

    Nur einen äußeren Blitzschutz anzubringen, ist nicht zu empfehlen.
    Wenn ein Blitz vom äußeren Blitzschutz eingefangen wird, dann entlädt er seine Energie auf jeden Fall auch die in den Wänden verlegten Leitungen, baulichen Stahlteile, etc.
    Also niemals einen äußeren Blitzschutz ohne einen inneren!!

    Das mit dem Problemlos nachrüsten ist auch so eine Sache. Die Ableitung vom Dach einfach an den Fundamenterder anzuschliessen geht nicht. Es müssen weitere Erdungsfahnen aussen am Haus aus dem Boden schauen, also ist eine Planung im Vorfeld sicherlich sinnvoll. Zudem werden Sie nicht mit einer Ableitung auskommen.

    Aber mal generell, bin zwar erst seit 14 Jahren Elektriker, aber nen äusseren Blitzschutz an nem EFH habe ich noch nirgens gesehen, und halte ich auch für nicht notwendig.

    Gruß Solis
     
  7. Lebski

    Lebski Gast

    Das mit dem äußeren und inneren Blitzschutz ist richtig.
    Fast kein Elektriker macht einen Blitzschutz. Da gibt es Spezialfirmen. Generell 2 Ableitungen, Metallteile wie Regenrinne, Kaminverkleidung (Blech), ...müssen mit angeschlossen werden.

    Sinnvoll ist Blitzschutz immer. Der kommt öfter als ein 6er im Lotto!
    Ob es notwendig ist? Kommt auf die örtlichen Gegbenheiten an. Aber wie soll man die von hier beurteilen? Meine Kristallkugel ist defekt.
     
  8. MB

    MB Gast

    Gar nicht so einfach

    Es gibt für Dachdecker einen Kursus für Blitzschutz. Den habe ich sogar mal gemacht aber alles vergessen.

    Jedenfalls muß das wirklich sauber geplant sein. Von größeren Objekten kenne ich noch Begriffe wie Blitzschatten, statistische Wahrscheinlichkeiten etc.

    Übrigens, bevor das mit der Versicherung mißverstanden wird: ich meinte nicht nur das Gebäude selbst sondern eben auch die Geräte. Bei uns sind zum Beispiel die Computer versichert. Auf Nachfrage hätte ein Blitzschutz die Prämie auch nicht gesenkt.

    Nun der seltsame Hintergund. Vor dem Haus stand (!) ein großer Baum, der sozusagen als "Blitzfänger" von der Versicherung eingeschätzt wurde. War er auch. Wie war das noch? Bei Buchen sollst Du fluchen, Bei Eichen sollst Du weichen, oder so?

    Na jedenfalls hat es den Baum erwischt. Prompt kam eine Erhöhung der Versicherung.
     
  9. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    der innere Blitzschutz

    ist fast noch wichtiger. Denn der Blitz muss ja nicht gerade einen Volltreffer landen, sondern geht in der Nachbarschaft oder in den Baum.
    Dann kommts der Blitz durch die "Hintertür" sprich übers Energie bzw. Telefonkabel ins Haus und verursacht ne schöne Überspannung. Das hält kein Gerät aus.
    Innerer Blitzschutz bedeutet hauptsächlich Überspannungsschutz!
     
  10. berndk

    berndk

    Dabei seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikpädagoge
    Ort:
    Linz, ö
    Benutzertitelzusatz:
    Bungalowbewohner
    hallo Guido,

    bei uns ist es genauso, meine Frau möchte einen BS, ich dagegen sehe hier im verbauten Gebiet keine dringende Notwendigkeit.
     
  11. Guido

    Guido Gast

    Nun, ich denke, ich werde erstmal

    abstand vom Blitzschutz nehmen. Habe den BT gefragt, ob sowas vorgesehen ist u. der meinte, ist nicht vorgesehen u. eigentlich haben wir auch keine Ahnung, wie sowas wirklich gemacht wird.

    Allerdings sagte er, daß z.B. die Stahlwanne an den Potenzialausgleich im Keller angeschlossen wird. Sollte ich da eigentlich auch meine Sat-Schüssel anschließen oder ist davon lieber Abstand zu nehmen?

    Gibt es eigentlich einen äußeren Blitzschutz unter den Dachpfannen? Die Schwiegereltern haben sowas im Speicher, sieht aus wie ein aus Bandstahl gespanntes Kreuz unter beiden Dachschrägen. Kann das überhaubt Blitzschutz sein? Wenn nein, was könnte es sein?

    mfG
    Guido
     
  12. Lebski

    Lebski Gast

    Sat-Schüssel muss an den Poti, genauso wie die Badewanne, Dusche...
    Das sind Windrispenbänder, die steifen das Dach aus. Hat nix mit Blitzschutz zu tun.
     
  13. Guido

    Guido Gast

    Kann ich denn eigentlich Dusche - Wann und SAT-Schüssel in Reihe an den Potentialausgleich anklemmen oder benötigt alles eine eigene Leitung?

    Ist 16 mm2 für SAT-Schüssel ausreichend oder gar total übertrieben??

    @Lebski: Danke für den Hinweis mit den Windrispen.

    mfG
    Guido
     
  14. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    für den Potnzialausgleich

    gibts genaue Vorschriften in der VDE. Also nicht einfach alles an eine Leitung.
    Und die Schüssel sollte mit Trennfunkenstrecke angeschlossen werden. Elektriker fragen!
     
  15. Solis

    Solis

    Dabei seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Guido,

    also SAT-Schüssel musst du zwingend mit nem 1x16 qmm an die Potischiene anschliessen, für die Dusche bzw. Wanne reicht ein 1x6 qmm. Man unterscheidet hier zwischen Erdung (16qmm - SAT)

    und

    zusätzlichem Potenzialausgleich (6qmm Wanne, Dusche)
    Und nicht vergessen die Metallischen Gegenstände wie Heizungsrohre, Wasserrohre etc im BAD!!! mit anzuschliessen. Das kannste und solltest du auch einfach alles hintereinander verbinden und dann einmal zur Potischiene.

    Gruß Solis
     
  16. Guido

    Guido Gast



    Wieso braucht man eigentlich diese 16 qmm ?

    Gruß
    Guido
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Lebski, 13. August 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. August 2003
    Lebski

    Lebski Gast

    1. Weils Vorschrift ist.
    2. Zur Ableitung von Blitzen.

    Normal langt eine 50 mtr. Rolle 16 mm² fürs ganze Haus. Ist die (seperate) Zuleitung im Bad halt Überdimensioniert.
     
  19. Solis

    Solis

    Dabei seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Oder man misst sich die Längen, die man braucht vorher aus, und kauft sie dann passend geschnitten beim Fachhandel

    Ist eh meist günstiger als im Baumarkt ;)

    Solis
     
Thema: Blitzschutz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blitzableiter neubau melden

Die Seite wird geladen...

Blitzschutz - Ähnliche Themen

  1. Feuchteschutz Pultdach und Blitzschutz

    Feuchteschutz Pultdach und Blitzschutz: Servus liebes Forum, ich baue zur Zeit mein EFH. Der Rohbau steht und das Dach ist drauf. Es handelt sich um ein Pultdach welches mit Prelaq...
  2. Blitzschutz und Befestigung von Lichtsensor / Taubengitter

    Blitzschutz und Befestigung von Lichtsensor / Taubengitter: Hallo, wir haben eine zentrale Rolladensteuerung nachgerüstet und wollen diese mit einem Lichtsensor ausstatten, damit die Rolläden bei...
  3. SAT-Antenne und äußerer Blitzschutz

    SAT-Antenne und äußerer Blitzschutz: Hallo Zusammen, ich hab eine Frage zum Thema Blitzschutz. Da das Thema ja durchaus Umfangreich ist und sich mein Elektriker nicht sicher ist,...
  4. Sat-Anlage - Erdung, Blitzschutz, Potentialausgleich usw.

    Sat-Anlage - Erdung, Blitzschutz, Potentialausgleich usw.: Hallo Forumsgemeinde, nachdem ich bereits unzählige Foren durchforstet habe und geglaubt hatte, ich hätte die Lösung für meine Sat-Anlage...
  5. Trennungsbastand Blitzschutz/PA

    Trennungsbastand Blitzschutz/PA: Hallo, folgendes Problem: Meine SAT-Schüssel soll auf die Garage, zum Anschluss habe ich 2x 35er (Di) Leerrohre von der Garage zum Haus. Bei...