Blockbohlenhaus dämmen/heizen?

Diskutiere Blockbohlenhaus dämmen/heizen? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo und einen wunderschönen guten Tag, ich habe folgende Frage: Wir haben uns vor einigen Wochen ein Ferienhaus gekauft. Das Haus war erst...

  1. #1 cargosprinter, 30. Mai 2008
    cargosprinter

    cargosprinter

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Syke
    Hallo und einen wunderschönen guten Tag,

    ich habe folgende Frage:

    Wir haben uns vor einigen Wochen ein Ferienhaus gekauft. Das Haus war erst zu 90 % fertiggestellt, es fehlt noch die Warmwasserversorgung und (wenn nötig) die Heizung. Das Haus besteht aus 80 mm Blockbohlen, das Dach ist bereits isoliert. Das Haus wird das ganze Jahr über wochenweise bewohnt, mit unregelmäßigen, ebenfalls wochenweisen Unterbrechungen.

    1.) Da die kwh Strom in dem Ferienhausgebiet 0,44 € kostet denke ich mal, dass ich mit einer Gastherme (Propangas) zur Warmwasserbereitung wesentlich günstiger komme, oder?

    2.) Ist es erforderlich, das Haus im Winter, wenn es nicht genutzt wird zu heizen? Oder kann man es einfach "auskühlen" lassen? Was ist für das Holz auf Jahre gesehen besser?

    3.) Ist es eventuell sogar erforderlich, das Haus (außer die Wasserleitungen natürlich) zu dämmen?

    4.) Egal, ob nun Warmwasser- oder Kombitherme: muss die nach der Installation auch vom Schornsteinfeger abgesegnet werden? Wie gesagt, sie soll dann mit Propangasflaschen betrieben werden.

    Das sind zwar noch nicht alle Fragen die ich habe, aber ich muss ja erstmal wissen, in welche Richtung ich grundsätzlich denken sollte.

    Wäre schön, wenn ich einige Tipps und Ratschläge bekommen könnte! Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar!

    Viele Grüße, Thilo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...wo steht das Haus? Nordsee oder Mittelmeer?
     
  4. #3 cargosprinter, 30. Mai 2008
    cargosprinter

    cargosprinter

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Syke
    ......eher an der Nordsee, in der Nähe von Bremen.
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Thilo,

    was meinst Du, wie der Heizungsbauer vor Ort sich freuen würde, wenn er Dich kennenlernen könnte.

    Wenn eine Therme reinkommt, dann sollte sie auch heizen können, denn bei uns an der Westküste kann es auch kalt werden. Da reicht eine Dämmung der Rohre evtl. nicht aus, um die Anlage frostfrei zu halten. Auch der Schornsteinfeger möchte gerne mitreden :shades

    Gruß

    Bruno
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Blockbohlenhaus dämmen/heizen?

Die Seite wird geladen...

Blockbohlenhaus dämmen/heizen? - Ähnliche Themen

  1. Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden

    Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden: Hallo zusammen, ich baue gerade neu und habe mich dazu hinreißen lassen ob des Geizes die Dachdämmung selbst zu erledigen. Der Dachstuhl wurde...
  2. Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?

    Zwischendecke dämmen via Einblasdämmung?: Hallo, wir wohnen nun knapp 1 Jahr in unserem Haus und so langsam findet man die ein oder andere Schwachstelle. Die Zwischendecken zwischen dem...
  3. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
  4. Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.

    Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.: Guten morgen Experten. Will meine Fassade aus Bruchstein mit 8 cm Steinwolle dämmen. Da ich selber Fassadenbauer bin mache ich die arbeit...
  5. Heizkörpernische dämmen und schließen für neue Fußbodenheizung

    Heizkörpernische dämmen und schließen für neue Fußbodenheizung: Hallo zusammen, wir bauen ein 70er Jahre Massivhaus um, haben die Heizkörper entfernt und legen im ganzen Haus Fußbodenheizung. Es gibt 2 alte...