Blockstufe aus Beton für wasserlauf geeignet ?

Diskutiere Blockstufe aus Beton für wasserlauf geeignet ? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo... Meint ihr normale betonstufen können auch im bachlauf verwendung finden? Kann über betonstufen dauerhaft wasser drüber laufen ? Klar ist...

  1. #1 Ssab13, 08.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    Ssab13

    Ssab13

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...
    Meint ihr normale betonstufen können auch im bachlauf verwendung finden?
    Kann über betonstufen dauerhaft wasser drüber laufen ?
    Klar ist feuchtigkeit und regen kein problem aber sowas konnte mir leider niemand persönlich beantworten....dieser fall das die stufen in den bauchlauf integriert werden scheint nicht alltäglich zu sein
    ...
     
  2. #2 simon84, 08.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja
     
  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nein.:hammer:
     
  4. #4 bauspezi 45, 09.07.2019
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
  5. #5 simon84, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Es kommt drauf an !

    Ich meine ja, kann man machen, wird vielleicht nicht ewig halten, aber kostet ja auch nix.
    Bewehrung wird rosten und evtl Streifen ziehen. (Blockstufe ohne Bewehrung?)
    Betonoberfläche wird über die Jahre ausgewaschen wenn es Standard Beton 20/25 ist.

    Wenn die Abnutzung nicht wichtig ist und wenn es eher um das optische geht überhaupt Stufen zu haben, dann wird das nicht so wichtig sein.

    Als (wesentlich teurere) Alternative wären eben natürliche Steine !
     
  6. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Wieso kein Naturstein? Muss ja vielleicht nicht so wirklich gut oberflächen behandelt sein, könnte auch nur ein gespaltener Granitblock sein, statt gesägt, gestockt, kantenbearbeitung, etc. Oder was genau willst du damit machen?

    upload_2019-7-9_12-20-11.png
     
    Fabian Weber und simon84 gefällt das.
  7. #7 simon84, 09.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Mir ist ganz klar warum, die Blockstufe kostet so 20-30 Euro pro Meter und die Granitstufe ca. das 2-3fache
     
  8. #8 Ssab13, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2019 um 00:33 Uhr
    Ssab13

    Ssab13

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo vielen dank für die antworten.
    Also hintergrund ist folgender:
    Wir haben im garten l steine verbaut mit verschieden ebenen...
    Von der obersten ebene soll nun ein bauchlauf
    Nach unten fließen ...bis ins überlaufbecken...
    Die l steine geben teilweise einen höhenunterschied von bis zu 1 m vor (zur nächsten ebene)...
    Wir wollen den geräuschpegel so gering wie möglich halten (wasser)
    und zusätzlich eine direkte möglichkeit haben das geländer der nächsten ebene bequem zu erreichen...
    Dort wo der baulauf anfangen soll ist leider noch keine treppe..somit könnten wir 2 fliegen mit einer klappe schlagen.
    Wobei oberste priorität hat das die stufen nicht durch das wasser pro jahr immer tiefere schleißen ziehen und man nach 5 jahren die treppe aufgrund der Kraft des wassers schlecht aussieht
    Wir wollten natürlich erstmal weg vom naturstein wegen des preises...aber wenn sich hier raustellen sollte das es treppenstufen aus naturstein gibt ...
    die dafür wesentlich besser geeignet sind weil sie viel länger keine abnutzungserscheinungen haben...dann wollen wir nicht am falschen ende sparen.
     

    Anhänge:

  9. #9 petra345, 09.07.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    159
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Römische Hafenanlagen kann man heute noch besichtigen. Aber die hatten auch keine Bewehrung aus Stahl eingebaut.
    Trotzdem ist Beton im Wasser nicht so beständig wie im Trockenen. Besonders gefährdet ist Beton, der immer wieder trocken wird. Aber auch der wird erst zerbröseln, wenn Du im Rentenalter bist.

    Für die verschiedenen Beanspruchungen hat man heute die Expositionsklassen. Sie berücksichtigen die Anforderungen an den Beton.

    Im Endergebnis läuft es immer auf einen Beton hoher Festigkeit, d. h. wenig Wasser im Beton aber Verflüssiger damit er verarbeitet werden kann. Ein optimaler Beton hat ein Wasser/Zement Verhältnis von 0.4. Die besonders hochfesten Betone haben sogar noch weniger Wasser.

    Das ist genau das Wasser, ,das der Beton zum Abbinden braucht. Aber der Beton muß Verflüssiger, eine ausgesuchte Körnung der Zuschlagstoffe und einen Rüttler für die Verarbeitung haben.



    .
     
  10. #10 Lexmaul, 09.07.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.749
    Zustimmungen:
    1.049
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    @petra345 : Ließ einfach mal, was der TE gefragt hat und erspare uns Deine kopierten Antworten.
     
  11. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    42
    Ja, es gibt Blockstufen aus Naturstein. Sandstein gespalten, 1m breit, 15cm hoch kostet eine Stufe etwa 60-70 Euro.
     
  12. #12 simon84, 09.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Dann lass die Finger von Betonfertigteilen und nimm Naturstein ! Das unterliegt natürlich auch Verschleiss aber da sieht es nicht bescheiden aus, sondern natürlich.
     
  13. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    151
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Wie werden die Stufen gemacht? habt ihr nen bagger/KRan oder sonstiges gerät, mit dem ihr die versetzen könnt? Da du dich ja offensichtlich nicht an Treppenmaße gebunden fühlst, sondern eher eine art sitzstufen in der Größenordnung von 30 cm Höhe und 35 cm tiefe hast ( weil 2 Stufen auf einmal) wärst du vielelicht nicht an übliche treppen geometrien gebunden. Man Könnte etwas aus großen, groben Granitblöcken bauen. Das ist ein Erstarrungsgestein, und kein Sedimentgestein, was bedeutet, das es deutlich stabiler ist, vor allem bei Frost, da kein Wasser eindringen kann. Könnte auch natüricher aussehen, garnicht wie eine übliche treppe. Das Beispiel ist zwar nciht genau passend, könnte zeigen, wie es teilweise aussehen könnte.

    upload_2019-7-10_10-35-55.png
     
    Domski und simon84 gefällt das.
  14. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der Treiber hier ist bestîmmt der Preis

    Sonst wäre ein Planer am Start !!
     
  15. Theodor Bromm

    Theodor Bromm

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Will ja auch nicht jeder fuer so was Simples wie nen Garten nen Planer engagieren. Nicht nur wegen des Preises. Kostet ja auch Zeit und zusaetzliche Koordination.

    Du engagierts ja auch keinen Diplom-Agraroekonomen fuer Dein Gemuesebeet ;-)
     
  16. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Für eine anspruchsvolle gartenplanung (einen Bach hat auch nicht grade jeder) kann man schon mal jemand einspannen ;)
     
    SIL gefällt das.
Thema:

Blockstufe aus Beton für wasserlauf geeignet ?

Die Seite wird geladen...

Blockstufe aus Beton für wasserlauf geeignet ? - Ähnliche Themen

  1. Erneuerung/Austausch Blockstufen

    Erneuerung/Austausch Blockstufen: Guten Morgen Forengemeinde, derzeit bin ich dabei, unsere alte Terrasse bestehend aus Waschbetonplatten und Waschbeton-Blockstufen zu...
  2. Außentreppe mit Beton-Blockstufen - eine Stufe ohne Gefälle

    Außentreppe mit Beton-Blockstufen - eine Stufe ohne Gefälle: Hallo, bei unserer Außentreppe aus Beton-Blockstufen auf Magerbetonfundament besitzt eine Stufe kein Gefälle, so daß das Wasser stehen bleibt....
  3. Blockstufen bei gekrümmten Aufgang setzen - aber wie

    Blockstufen bei gekrümmten Aufgang setzen - aber wie: Hallo, wie bereits in einem anderen Forumsbereich beschrieben, habe ich einen gekrümmten, ansteigenden Hausaufgang, der links und rechts von zwei...
  4. Ziegel Mauer im Erdreich als Auflager für Blockstufen

    Ziegel Mauer im Erdreich als Auflager für Blockstufen: Wir müssen für unsere Blockstufen eine Mauer bauen auf die wir die Stufen auflegen können. Da sonnst die Stufen absacken wenn sich die aufgefüllte...
  5. Treppe aus Blockstufen

    Treppe aus Blockstufen: Hallo, ich möchte eine Treppe aus Beton Blockstufen erstellen. Die Stufen haben wir schon. Es handelt sich dabei um eine im Altbau abgerissene...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden