Blower-Door-Test und Fertighaus

Diskutiere Blower-Door-Test und Fertighaus im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Neues vom Schreihals! Positiv: Großes Lob Herr Worsch zu diesem Bericht. Die Problematik der Lufdichtigkeit und die praktische Durchführung des...

  1. Gast

    Gast Gast

    Neues vom Schreihals!

    Positiv:
    Großes Lob Herr Worsch zu diesem Bericht.
    Die Problematik der Lufdichtigkeit und die praktische Durchführung des Blower-Door Test wurden gut gezeigt.

    Negativ:
    Der Blower-Door Test hätte vor der Verklinkerung des Wohnhauseshauses durchgeführt werden sollen.
    Sanierung wird jetzt schwieriger.

    Fossy Bär
     
  2. #22 bauworsch, 23.11.2002
    bauworsch

    bauworsch Gast

    Danke für das Lob

    Dass der B-D-T zu einem früheren Zeitpunkt hätte stattfinden können ( sollen ) stimme ich voll zu. Leider klappt die Schnittstelle Bauherr / Ausbaugewerke zum Fertighaushersteller nicht so recht. Vorleistungen waren oder sind noch nicht erbracht. Mit den Nachfolgegewerken konnte später als geplant begonnen werden. Fristsetzungen und Mängelanzeigen werden, wie schon geschrieben, leider bisher ohne Gegenreaktion entgegengenommen, ein Terminplan wurde bis heute nicht vorgelegt. Ausführungen und Zeit bekommen wir mehr zufällig mit, bzw. wird uns so "nebenbei" mitgeteilt, morgen kommt...
    Um eines deutlich zu machen: Die ist ein Bericht EINER Baustelle und hat keine Allgemeingültigkeit. Seine Schlüsse mag jeder für sich selbst ziehen.
     
  3. AB

    AB

    Dabei seit:
    29.07.2002
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt, BU
    Hallo Herbert,

    wie groß ist die Leckagefläche?

    zu Fossy-Bär:

    BDT nach Verfahren A erfolgt nach kompletter Fertigstellung.
    Sicher hätte man vorher einen Test durchführen können.
    Jetzt wird wohl Abnahme verweigert. Lehrgeld für BT. Unerfreulich für Bauherr.

    Gruß AB
     
  4. mc38

    mc38 Gast

    Tolle Bilder... *würg*

    Manche lernens anscheinend nie !

    OT
    @ MB: Wer ist es denn?
    Antwort bitte per Mail, danke

    Kopfschüttelnde Grüße von
    mc38
     
  5. #25 Herbert, 23.11.2002
    Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Die äquivalente Leckagefläche

    kann physikalisch als die Fläche einer runden, scharfkantigen Öffnung betrachtet werden, durch die bei einem Druck von 10 Pa die gleiche Luftmenge strömt wie durch die Gesamtheit aller Leckagen bei dem gleichen Druck.

    Sie beträgt im vorliegenden Fall etwa 1300 cm². Das ist ein rundes Loch von etwa 40 cm Durchmesser.

    Diese sehr anschauliche Angabe wurde vom kanadischen Forschungsmisterium definiert und wird bei uns nicht verwendet.
     
  6. TBu

    TBu Gast

    ... und hier ein paar Ursachen ...

    1. Dachgaube
     
  7. TBu

    TBu

    Dabei seit:
    05.06.2002
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Ort:
    bei Dresden
    Benutzertitelzusatz:
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    ... und weiter ...

    ... saubere Verarbeitung ...
     
  8. TBu

    TBu

    Dabei seit:
    05.06.2002
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Ort:
    bei Dresden
    Benutzertitelzusatz:
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    ...

    :confused: :confused: :confused:
     
  9. TBu

    TBu

    Dabei seit:
    05.06.2002
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Ort:
    bei Dresden
    Benutzertitelzusatz:
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    ... da sind selbst ...

    ... die Fachleute ratlos und flüchten sich in die Vernebelung okk

    Den Rest bewahr ich mir für meine Page auf und da jibbet Zunder für die Kameraden vom BT ... :mad: :mad: :mad:
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    schon wieder ...

    das allheilmittel der bauwerksvenichter: pu-schaum ohne abdichtung. na toll...

    preisfrage: wie geht´s weiter?
    mängelrüge? einbehalt? nachbesserungsversuche noch-und-nöcher?
    business as usual: wer hat die besseren nerven, bauherr oder baufirma (in diesem fall fertighausfirma)?
    ich hätte schon eine vermutung, worauf das am ende rausläuft - und diese vermutung ist nicht unbedingt rosig.
    der ganze streit kostet nebenbei auch richtig geld.

    andere frage: ist die aussenbekleidung der hrb-konstruktion (das ist doch diejenige ...?) vor dem verklinkern richtig abgedichtet worden? wasserableitende schicht in der fläche und nachgewiesene sperre gegen aufsteigende feuchtigkeit?
    insbesondere das problem der feuchtigkeit am sockelbereich, zwischen hrb und vormauerung, sollte man nicht vernachlässigen.
    da können bis zu 80% rF auftreten.

    bdt:
    undichtigkeiten anscheinend entlang der ganzen traufe?
    ist der einfluss der rollokästen quantifizierbar?
    wie sieht´s am ortgang aus?
    offensichtlich resultieren die luftundichtigkeiten aus
    - systematische fehlerstellen
    -unzureichendem fehlermanagement
    - handwerklicher schlamperei
    wie reagiert die FHF (fertighausfirma) darauf?
     
  11. MAB

    MAB Gast

    Noch etwas

    Zu der Feststellung, da0 der B-D-T früher hätte stattfinden müsen.

    Das habe ich bis Freitag auch gesagt, bis ich dann feststellen mußte, daß das böse im Auge gehen kann.

    Bei einem Neubau wurde B-D-T durchgeführt (Vom BT; man höre und staune!). Werte lagen bei 1,2, also ein guter Wert. Ich war nicht dabei, hab nur Protokoll gelesen.

    Als ich da ankam (wegen des Daches), waren gerade die Elektriker (die größten Feinde der Dampfsperre) da.

    Und was taten die? Richtig: schnitten munter die Folie durch, damit die Steckdosen eingesetzt werden konnten, Lampen, Kabel, Schalter etc.

    Nicht etwa, daß die spezielle Dosen verwendet hätten......

    Was lehrt uns das? Im Grunde müßte man 2 B-D-T's pro Haus durchführen.

    @Mc38: ist ein ostdeutscher Hersteller, hier nur wenig bekannt.
     
  12. TBu

    TBu Gast

    @MLS

    "... preisfrage: wie geht´s weiter?
    mängelrüge? einbehalt? nachbesserungsversuche noch-und-nöcher?
    business as usual: wer hat die besseren nerven, bauherr oder baufirma (in diesem fall fertighausfirma)? ..."
    *
    Na wie solls schon weitergehen ? Nochmalige Mängelrüge ... Nachfrist ... Abnahmeverweigerung ... Einbehalt der kompletten Restsumme zur Mängelbeseitigung ... Baustellenverbot für den BT (!?) ...
    *
    Aber keine Sorgen, die Nerven dafür haben wir !!!
     
  13. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    so dick wie schiffstaue ...

    sollen die nerven sein. toi, toi, toi!

    die 2 bdt werden teilweise schon gemacht, da gibt´s anscheinend schon "handwerker-bd". verbindlich ist natürlich (bei fertighaus/gu) der letzte, extern u. unabhängig durchgeführte test, aber schlecht finde ich die idee mit der vorab-prüfung nicht.

    im "zimmermanns-ingenieur-holzrahmenbau" (natürlich mit installationsebene) läuft´s wieder anders: da stellt der holzbauer oft die "rohkarosse" auf, inkl. fenster u. türen u. abgedichtet - für den ist der erste bdt seine "luftdichtigkeitsschlussabnahme", weil im extremfall anschliessend nur noch andere gewerke (auch trockenbau, fassadenbau) kommen und er mit diesem bau fertig ist.
    da sind dann planer u. bauleiter gefordert, damit die erreichte und nachgewiesene qualität nicht "vor die hunde geht".
    mit einer robusten installationsebene ist das aber, besonders auch für die bauüberwachung, kein problem.
     
  14. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    ich bin mal so frei (!)

    ABER erst mal einen dummen Spruch: ... "Massivbauweise" UND die Fenster hätte man kippen können um solch ein schlechtes Ergebnis zu erzielen :D
    -
    Also klärt mich mal auf falls ich jetzt Unsinn schreibe ... "Massivbauweise" ... Wir haben da einiges an Schallschutzmessung mit dem SBZ durchgeführt ... Unverputzt /Nur eine Seite verputz und letztendlich bezogen ... die Werte unverputzt gingen gleich um 10db nach unten ... das heisst wenn ich z.b. die Giebelwände nicht putzen bzw. den Sockelbereich hab ich automatisch eine Schallschutzverschlechterung ... Wie sieht das bei solchen Pappschachteln aus ? ... Fehlstellen OHNE Ende ... jaja es lebe der Bau- und Montageschaum solche Fehlstellen müssen sich doch auch negative auf den Schallschutz auswirken ??? oder denk ich da zu kleinkariert ?
    -
    Nächstes Thema "ENEV" ... Fertighaushersteller haun ja gerade zu mit dem Slogan "3 liter Haus" um sich ... der Herbert hat sicher gute Arbeit beim BDT geleistet ... ABER wär gibt mir die gewissenheit das die Anforderungen in der Bilanzierung erfüllt wurden ? ... ich seh da (kenn ja die Kiste) Wärmebrücken ohne ENDE ... lt. ENEV müsste jede Wärmebrücke einzeln aufgenommen werden vermutl. wurde die eh von Fertighaushersteller bilanziert sprich man würde sich das eigne Grab schaufeln also lässt man es ? ... wird das am Ende wieder eins der Häuser wo der Bauherr letztendlich in den Foren schreibt "Hilfe zuhoher Energieverbrauch" ? ... vielleicht denk ich hier auch zu kleinkariert ?
    -
    Nächstes Thema ... so abgebrüht kann man als Bauherr gar NICHT sein ... wenn das mein Haus wäre würde ich das zusammenpacken lassen DENN mit den Mängeln würde ich da NICHT einziehn wollen ... als Bauunternehmer würd ich für ein solch mangeldes Werk auf den Lohn verzichten (!) ... ich würde mich schämen dafür Geld zu nehmen ... ABER nicht jeder denkt so wie ich drum würde mich (ich glaub ich sprech auch für künftige Bauherrn) interesiern wie´s derzeit in IHNEN aussieht Hr. Burgmeister ? zumal Sie ja aus den Foren bereits seit längeren Einblicke in sachgerechte Ausführung haben dürften.
    -
    Wenn man sowas sieht (mitbekommt ) kommt stellt da sich nicht die Frage ob monolitisch nicht besser wäre ? ... AUCH bei dem Fall merkt man wieder warum mein Aufruf zum Viergestirn letztendlich doch Sinn macht (!) ... HIER war nur eine externe Bauleitung eingeschaltet ... WAS wäre wenn der Bauherr diese Bauleitung NICHT in Auftrag gegeben hätte ???????????????

    MfG


    P.s. das ist ein privates Forum (bezahl ich selber) OHNE gewerblichen Hintergrund bzw. OHNE gewerbliche Einnahmen das heisst das hier das Abmahnverfahren nicht greift ... ich weiss das bereits seit gestern ... ABER ich will mir das noch schriftlich bestätigen lassen :D
     
  15. MAB

    MAB Gast

    Toller Vertipper

    Der Vertipper Burgmeister statt Burmeister ist klasse :)
    Ansonsten denkst Du NICHT kleinkariert.
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    fenster kippen ...

    kann man in jedem anständigen haus - zumindest was die anspielung auf die luftdichtigkeit betrifft.
    auf herbert´s seiten sind ja exemplarisch gemessene n50-werte (weiss nicht mehr wo..) zu finden - am besten war afair ein haus in "bäh"- bauweise, mit n50 = 0,1!
    das ist schon verdammt gut, aber ich bin mit einem holzbau (!) nahe dran: 0,14! (ist eh akademisch..)
    ..was nix anderes beschreiben soll, als die tatsache, dass es weniger um prinzipielle unterschiede der bauweisen geht, sondern um eine kompetente und umfassende planung. da gehören aber eben nicht nur die viergestirnigen dazu, sondern auch die ausführenden - und jeder muss ein ausreichendes qualitätsbewusstsein entwickelt haben. nur so geht´s!

    nur das qualitätsbewusstsein der bauherren...das ist so eine sache. wenn das kind erst in den brunnen gefallen ist, finden rettungsversuche um so halbherziger statt, , je länger die rettung dauert. deshalb spielen viele murkser ja auf zeit.
     
  17. Gast

    Gast Gast

    Was wir hier schreiben

    ist sowieso für die Katz.

    Exemplarisches Beispiel Herr Burgmeister.
    Alles gelesen ,alles verstanden,alles mitdiskutiert und trotzdem alles in die Hose.

    Diese Foren sind nur gut für Experten die hier schreiben ,quasi zur Selbstreflektion bezw. zum Überdenken der eigenen Positionen ,zum Lernen neuer Baustoffe u. Anwendunge (T9) und zum Verstehen anderer Bauweisen mit denen man sonst nichts am Hut hatte.

    Fossy Bär
     
  18. TBu

    TBu Gast

    Antworten

    @Josef:
    "...... ABER nicht jeder denkt so wie ich drum würde mich (ich glaub ich sprech auch für künftige Bauherrn) interesiern wie´s derzeit in IHNEN aussieht Hr. Burgmeister ? zumal Sie ja aus den Foren bereits seit längeren Einblicke in sachgerechte Ausführung haben dürften. ..."
    *
    "My Burg is my castle... " :))
    Klar bin ich sauer, Josef, ist das nachvollziehbar ? Ich bin nun lang genug in den Foren und kenne schon wesentlich mehr vom Bau, als so mancher unbedarfte Bauherr. Eigentlich bin ich auch recht besonnen und ausgeglichen, im Gegenteil, bei Stress laufe ich manchmal sogar zur Höchstform auf. Aber das hier geht einem ganz gehörig gegen den Strich !!! Wer jedoch glaubt, dass ich für derartigen Murks meine (SEHR GUTE !) Bauleitung verantwortlich mache oder gegenüber einem der grössten Fertighaushersteller den Schwanz einziehe, hat sich in mir getäuscht ! Wir haben unseren Prozess gegen einen der führenden europ. FHH (BZ), zwar mit Vergleich, aber dennoch mit Bravour durchgezogen und durchgestanden und werden dies hier nicht ungestraft durchgehen lassen ! Als Anmerkung nebenbei, da dies wohl nicht allen klar ist: dies wird ein NEH ohne Lüftungsanlage nach WSchVO 95. Vieles an der Hütte ist gar nicht so schlecht gelungen, die von uns beauftragten Gewerke laufen eigentlich reibungslos und sauber (Hut ab!).Die jetzt aufgetretenen Mängel, die uns bereits einige Zeit bekannt waren und jetzt, nachdem durch BT NICHT nachgebessert wurde, zu diesem katastrophalen Ergebnis geführt haben, ärgern uns alle. In Absprache mit bauworsch und den Verantwortlichen hoffe ich immer noch auf eine vernünftige (sprich: sachgerechte) Lösung. Dies mag wie "Augen zu und Prinzip Hoffnung" klingen, aber ganz so unbedarft solltet ihr uns nicht einschätzen ... Auch wenn Murphys Gesetze mal wieder zugeschlagen haben :(
    *
    @Fossy Bär:
    "... Exemplarisches Beispiel Herr Burgmeister.
    Alles gelesen ,alles verstanden,alles mitdiskutiert und trotzdem alles in die Hose. ..."
    *
    Irgendwie hab ich bei Ihrer Schreibe in letzter Zeit ein sehr destruktives Gefühl (PS: eMail eigentlich bekommen ?). Was sollen uns diese Worte des Autors nun eigentlich sagen ? "Dummes Bauherr", weil alles gelesen und doch nicht umgesetzt. Oder "Vergesst das Bauen", weil egal was ihr richtig machen wollt, es wird doch nur Murks gebaut ?
    ...
     
  19. Gast

    Gast Gast

    Ja Herr Burmeister

    Stimme Ihrem letzen Abschnitt zu.So ist datt:-)

    Sie sind Unternehmensberater und kein Baumensch.
    Wenn ich Ihren Job machen müsste stände ich genau so blöd da wie Sie jetzt.
    Es geht einfach nicht als Laie auch wenn man alles gelesen hat.
    Destruktiv in letzer Zeit sicherlich nicht sondern eher resigniert in anbetracht der Sch....e die produziert wird.

    Schönen Sonntag

    Gruß Fossy Bär

    PS. Habe keine Mail erhalten.
     
  20. TBu

    TBu

    Dabei seit:
    05.06.2002
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Ort:
    bei Dresden
    Benutzertitelzusatz:
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    Re: Antworten

    *
    Die sachgerechten Lösungen zum weiteren Vorgehen in Sachen Mängelbeseitigung und Vervollständigung wurden angeboten und zur Zeit umgesetzt (bauworsch wird hier wohl noch Näheres zu den Umständen sagen ).
    Am Mittwoch, dem 04.12.2002, werden alle Beteiligten (Bauleitung Bauherr, Bauleitung BT, Gewerke Bauherr, Subs BT) ausser den Bauherren (die müssen den Schotter für diesen Menschenauflauf verdienen :D ), an einem weiteren BDT durch Herbert teilnehmen.
    Wenn dann dieser Test die einwandfreie Nachbesserung durch den BT und ein in diesem Punkt mangelfreies Werk nachweist, so haben wir als Bauherren mit unserer Bauleitung eine ganze Menge erreicht auf dem Weg zu einer bewohnbaren "Pappschachtel" ;) .
    Wenn nicht, werden wir nicht locker lassen ... !
     
Thema: Blower-Door-Test und Fertighaus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blower door test fertighaus abluft

    ,
  2. blower door test schlechtes ergebnis

Die Seite wird geladen...

Blower-Door-Test und Fertighaus - Ähnliche Themen

  1. Ergebnis Blower Door Test für Wohnung im Mehrfamilienhaus nicht erfolgreich

    Ergebnis Blower Door Test für Wohnung im Mehrfamilienhaus nicht erfolgreich: Guten Morgen zusammen, zunächst einmal vielen Dank für Eure bisherige Unterstützung im Forum! Kurz zum Hintergrund: Wir haben eine...
  2. Blower Door Test in MFH

    Blower Door Test in MFH: Guten Morgen. Ich hätte da eine Frage zur Notwendigkeit von Blower Door Tests in einem MFH Neubau (kein KFW-Gebäude). Ich plane gerade ein...
  3. Verständnisfrage Blower-Door-Test

    Verständnisfrage Blower-Door-Test: Hallo, Ich habe eine Verständnisfrage zum Blower-Door-Test: Der Test wurde hier mit einem Ergebnis von n50 = 1,2/h durchgeführt. Maximum ist...
  4. Energieausweis ohne Blower-Door-Test

    Energieausweis ohne Blower-Door-Test: Hallo Experten, mich quält folgende Frage: Wir haben von unserem Bauträger 2015 ein Haus gebaut bekommen. Jetzt hat uns unser Bauträger den...
  5. Blower Doo Test - Neubau

    Blower Doo Test - Neubau: Hallo zusammen, meine Schwester hat gerade mit Ihrem Mann ein Haus gebaut, als ich am Wochenende zu besuch war um zu schauen wie weit sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden