Boden im Spitzgiebel bei 1m Balkenabstand

Diskutiere Boden im Spitzgiebel bei 1m Balkenabstand im Dach Forum im Bereich Neubau; Ich möchte den Spitzgiebel zum Wohnen und Lagern (50/50%) ausbauen. Es ist ein Kehlbalkendach. Die Balkenabstände sind mit 1m recht groß. Daher...

  1. #1 HenniBenni, 16. Januar 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Ich möchte den Spitzgiebel zum Wohnen und Lagern (50/50%) ausbauen. Es ist ein Kehlbalkendach. Die Balkenabstände sind mit 1m recht groß. Daher kommen wohl Rauspund oder Spanplatte eher nicht in Frage, da sie sich durchbiegen könnten.

    Was kann ich sonst nehmen? Momentan denke ich an OSB 3 Platten 25mm Stärke. Da die recht teuer und schwierig zu bekommen sind, frage ich mich ob es die 22mm auch tun?

    Ich bin kein Statiker und möchte mir auch das Geld für einen sparen. Wer hat Erfahrungen und kann helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Aus dem Bauch

    heraus würde ich sagen OSB4-Platten mit 22 mm Stärke reichen aus.

    Anzusetzen ist eine Verkehrslast nach DIN 1055 von 2,0 kN/m² in Rechnung zu stellen; es sei denn eine ausreichende Querverteilung der Lasten ist möglich.

    Wenn Sie wollen - es gibt ein kleines Tool von Kronoply zur Berechnung

    http://www.kronoworld.com/deutsch/tools/vbm.php?krono=1
     
  4. #3 HenniBenni, 16. Januar 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Prima. Super Tool!

    Danke.
    Noch kurz ein paar Fragen zum Ausfüllen:

    1-Feldträger oder 2-4-Feldträger?
    Ist damit gemeint, ob die Platte über nur 1 Balkenfeld oder mehrere gelegt wird?

    Ständige Last?
    Darf ich hier wirklich 0 eintragen, da ich keinen Estrich oder anderen Belag plane? Was ist mit Möbeln oder schweren Bücherkisten, die ich langfristig auf dem Spitzboden lagern möchte?

    Vielen Dank für die Hilfe.
     
  5. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Feld

    unter Feld versteht man in der Statik den Zwischenraum zwischen zwei statisch wirksamen Auflagepunkten; in ihrem Fall zwischen den Kehlbalken.

    Wenn Sie die OSB-Verlegeplatte über mehrere Balken (Felder) verlegen hat man es mit einem Mehrfeldträger zu tun.

    Als ständige Last (Eigenlast) müssen Sie die Massen aller Bauteile auf einen m² bezogen berechnen (also Masse der Holzbalken, Dämmung, Untersicht) - die Masse der OSB-Platte wird automatisch in diesem Tool berücksichtigt; in der Regel werden Sie mit 0,3 kN/m² klarkommen.

    als Verkehrslast wird die Masse verstanden, die das Bauteil als veränderliche und ständige Auflast belastet; hierfür sind die Vorgaben der DIN 1055 zu verwenden.
    In ihrem Fall voraussichtlich 2,0 kN/m².
     
  6. Pinball Z

    Pinball Z

    Dabei seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing
    Ort:
    D
    Dachausbau

    Vorsicht! Der Ausbau einer Kehlbalkenlage ist nur nach vorhergehender Überprüfung der Statik möglich. Wenn dort die Kehlbalken nicht mit den zu erwartenden Ausbaulasten bemessen wurden, können Schäden eintreten! Die 2-3 Stunden für einen Statiker UNBEDINGT ausgeben!!!!!!!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Kehlbalkenabstand 1m ...

    Spitzgiebel zum Wohnen und lagern ausbauen ...

    So wie es sich anhört gibt es bisher keinen Belag (Dielen, Spanplatte).

    Das sollte sich ' mal einer vom Fach ansehen.
     
  9. #7 HenniBenni, 19. Januar 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    @NBasque: Vielen Dank! Alles verstanden.
    @Pinball Z: Lt. Statik des Hauses können die Kehlbalken außen mit 2,3 und mittig mit 1,5 kN/qm belastet werden. Nach Abzug der Masse für die OSB-Platten! Das sollte reichen. Danke für den Hinweis.

    Dank an alle!
     
Thema:

Boden im Spitzgiebel bei 1m Balkenabstand

Die Seite wird geladen...

Boden im Spitzgiebel bei 1m Balkenabstand - Ähnliche Themen

  1. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  2. Boden Dachgeschoss

    Boden Dachgeschoss: Hallo, es geht nochmal um den Boden im Dachgeschoss. Ich habe jetzt mal eine kleine Bohrung bzw. eine Fuge aufgemeißelt. Jetzt stellt sich die...
  3. Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden

    Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden: Hallo zusammen, Leider konnte ich keine Antwort auf meine Frage nirgends finden. Daher über diesem Weg. Folgende Situation stellt sich bei mir...
  4. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...
  5. Was für ein Boden ist das?

    Was für ein Boden ist das?: Habe in einem Raum, welcher 1969 zugebaut wurde, einen interessanten Boden gefunden, welchen ich nicht zuordnen kann. bild auf:...