Bodenaufbau bei 10cm Betondecke

Diskutiere Bodenaufbau bei 10cm Betondecke im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, wir habe ein Haus aus den 50er Jahren gekauft. Das Haus hat 1,5 Stockwerke und dank großer Dachneigung auch noch einen...

  1. Klingeling

    Klingeling

    Dabei seit:
    22. November 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Oelde
    Hallo zusammen,

    wir habe ein Haus aus den 50er Jahren gekauft. Das Haus hat 1,5 Stockwerke und dank großer Dachneigung auch noch einen "ausgebauten" Spitzboden.

    Bei der Renovierung/Sanierung sind wir auf folgendes Problem gestoßen:

    Die Betondecke ist leider nur 10cm dick und somit sind wir beim Bodenaufbau ziemlich eingeschränkt...

    Der Fußboden bestand im 1.OG aus folgenden Lagen (Betondecke --> Raum):

    1. Balken
    2. Holzdielen (auf die Balken genagelt)
    3. Irgendeine Ausgleichsmasse
    4. Je nach Raum unterschiedlich: Teppich, PVC

    Der Teppich und das PVC sind bereits entfernt, genau wie die Ausgleichsmasse... Der Dielenboden ist teilweise sehr wellig und es gibt teils größere Spalten...

    Welche Art Bodenaufbau wäre in unserem Fall ratsam?

    Wir haben schon mit einem Bauingenieur gesprochen und der Bodenaufbau darf maximal ca. 30kg pro m² wiegen. Darin nicht enthalten ist der Deckbelag, der wurde bei der Rechnung schon von der Traglast abgezogen. Die 30kg stehen also für die reine Unterkonstruktion zur Verfügung. Estrich fällt also raus.

    Folgende Varianten sind uns schon durch den Kopf gegangen:

    1. Dielen einigermaßen begradigen und erneut mit Ausgleichsmasse einen ebene Boden herstellen und drauf dann die Deckschicht.
    - Da der Dielenboden stellenweise sehr wellig ist, müsste entweder viel abgeschliffen oder viel Ausgleichsmasse eingebracht werden.
    2. Holzdielen komplett entfernen und durch Trockenestrich ersetzen.
    3. Holzdielen entfernen und einen ähnlichen Aufbau erneut herstellen, also Balken mit OSB oder Spanplatte schwimmend verlegt und darauf dann die Deckschicht (Zwischenräume evtl. noch mit Dämmmaterial füllen und einen Trittschall nicht vergessen).

    Welche Variante scheint am sinnvollsten zu sein. Es handelt sich um ca. 80m² Fläche und wenn möglich würden wir das komplett selber machen.

    Oder gibt es eine noch andere Möglichkeit, die wir bisher noch gar nicht bedacht haben?

    Leider habe ich meinen Goldesel beim Umzug verloren... Der Spaß sollte also natürlich auch noch möglichst nicht allzu teuer sein.

    Mit besten Grüßen
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie hoch sind die Balken?
    Womit sind die Zwischenräume aufgefüllt?
    Welche Höhe steht ab den Dielen bzw. Balken zur Verfügung?
     
  4. Klingeling

    Klingeling

    Dabei seit:
    22. November 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Oelde
    Hallo,

    die jetzt verbauten Balken sind in etwa 6cm hoch, ich messe das aber nochmal genauer nach.

    Ich habe bisher nur an einer Stelle zwei Dielen abgenommen. In diesem Bereich bestand die Auffüllung aus Bauschutt... :( Ich konnte von dort aus unter die Dielen im benachbarten Zimmer schauen und dort ist gar nichts zwischen den Balken.

    Mit Höhe ist die Deckenhöhe gemeint? Da sehe ich kein Problem, diese ist bei ca. 2,75m.

    Gruß Thomas
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Schüttung dient der Schalldämmung.

    Man könnte überlegen, ob man auf die Dielen eine Schüttung aufbringt, nivelliert, und darauf dann Trockenestrich. Auf dem Trockenestrich dann irgendein Oberbelag.
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    betondecke und holzbalken?
    nebeinander? übereinander?
    skizze? statik?

    ansonsten, bei wenig höhe:
    trockenestrich.
     
  7. Klingeling

    Klingeling

    Dabei seit:
    22. November 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Oelde
    Hallo,

    es handelt sich um eine Betondecke. Auf dieser liegen Holzbalken und auf diesen wiederum liegen die Holzdielen, in etwa so:
    BodenaufbauOG.jpg

    Was spricht gegen die Variante die Holzdielen gegen OSB- oder Spanplatte auszutauschen? Ich stelle mir das zumindest leichter realisierbar vor.

    Gruß Thomas
     
  8. Inkognito

    Inkognito Gast

    Trockenestrich auf Ausgleichsschüttung, bzw aufkaschierter Trittschalldämmung das sollte mit 0,3 kN/m² hinzubekommen sein.
     
  9. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    warum willst du die Schwellen, die Fußbodenbretter und die Schutt- Schüttung drinlassen ?
    Reiß doch den ganzen Schrott raus und bau einen ordentlichen Fußbodenaufbau ein
     
  10. Klingeling

    Klingeling

    Dabei seit:
    22. November 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Oelde
    Hallo,

    Ich möchte die Balken nicht drin lassen...

    Ist bei einem Trockenestrich mit aufkaschierter Trittschalldämmung auch eine Schüttung nötig?

    Ich habe bisher fast überall gelesen, dass man vom Trockenestrich bei Selbsteinbau eher die Finger lassen sollte...

    Gruß Thomas
     
  11. Inkognito

    Inkognito Gast

    Naja, es wurde auch nie empfohlen DIY zu betreiben. Wobei Trockenestrich ohne Schüttung, das würde ich mir selber zutrauen, mit Schüttung eher nicht, aber niemand kennt Ihre handwerklichen Fähigkeiten.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Klingeling

    Klingeling

    Dabei seit:
    22. November 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauer
    Ort:
    Oelde
    Hallo,

    Wie eben der Betonboden ist, werde ich wohl erst sehen, wenn die Dielen komplett raus sind.

    Mich würde aber trotzdem noch interessieren welche Vorteile beim Trockenestrich gegenüber Balken + Span-/OSB-Platte + Dämmung + Trittschall spricht.

    Eignet sich Trockenestrich mit Schüttung eigentlich auch um darin Elektroleitungen zu verlegen?

    Gruß Thomas
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Leitungen im Schutzrohr verlegen.

    Die Variante Schüttung + Trockenestrich hat den Vorteil, dass man unabhängig vom Rohbetonboden sauber nivellieren kann, gleichzeitig Trittschall- und bedingt auch Wärmedämmung bekommt.
     
Thema: Bodenaufbau bei 10cm Betondecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trockenestrich aufbau betondecke

Die Seite wird geladen...

Bodenaufbau bei 10cm Betondecke - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau im DG

    Bodenaufbau im DG: Guten Tag zusammen, im Rahmen einer Modernisierung wollen wir das Dachgeschoss ausbauen. Dieses soll zunächst als Nebenraum genutzt werden....
  2. Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend)

    Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend): Mein Fensterbauer hat mir ein neues feststehendes Fensterelement eingebaut. Beim Reinigen stellen wir fest, dass die Verglasungsdichtung außen...
  3. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...
  4. Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936

    Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936: Hallo zusammen, habe bisher schon viel bei euch nachlesen können. Dafür erst einmal danke ! Jetzt muss ich aber doch mal selber aktiv fragen....
  5. Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?

    Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?: Hallo, es geht um eine Terrassensanierung Altbau 6x2,7m, unter dieser befindet sich ein Wirtschaftraum welcher nur im Winter zum Frostschutz bzw....