Bodenaufbau ohne Trittschall?

Diskutiere Bodenaufbau ohne Trittschall? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo ist folgender Bodenaufbau im EG ohne Keller und im OG möglich? Unterbau: 15cm Kies 0,3 cm 1 Lage PE Folie 16cm B25 1lagig bewehrte...

  1. #1 Bodenaufbau, 3. April 2006
    Bodenaufbau

    Bodenaufbau Gast

    Hallo ist folgender Bodenaufbau im EG ohne Keller und im OG möglich?

    Unterbau:
    15cm Kies
    0,3 cm 1 Lage PE Folie
    16cm B25 1lagig bewehrte Bodenplatte als Flächenfundament

    1 Lage Dampfsperre aus Bitumenbahnen V60 S4
    6 cm Wärmedämmschicht W40 (teilweise mit Fußbodenheizung als Leitung in den 6 cm)
    Schrenzlage
    5 cm Zementestrich
    Bodenbelage

    Aufbau gesamt ~28,0 cm

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Ja, es ist möglich, Sie werden daran aber keine Freude haben.

    16cm Bodenplatte als Flächenfundament??? Ohne Sauberkeitsschicht?
    Was ist eine Wärmedämmschicht W40??? Und darin soll die Fußbodenheizung laufen??? Wie ist die denn zur Bodenplatte hin gedämmt? Wenn die Wärmedämmschicht dämmt, wie soll denn dann die Wärme in den Raum abgegeben werden???

    Ich würde sagen, bitte neu.
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    wen man nur die dämmung betrachtet...

    mit 6 cm 040 er viel zu wenig für EG,Nehmen sie lieber 2x 6 cm aber 035er.
    Unter der sohle oder Auf der sohle.Wen unter der sohle,Fundamente und Plattenstirn mit dämmen.
    Mfg.
    Yilmaz
     
  5. #4 Christian S, 4. April 2006
    Christian S

    Christian S

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    fangen mer mal unten an

    Thema Frostsicherheit, also da brauchts schon mal bis 1,20m tiefe Frostschürzen, angeblich geht das auch mit kappilarbrechendem Unterbau, aber ich traue dem nicht.
    Thema Statik, also ne 2 geschossige Bude auf 16cm, und nur 1-lagig bewehrt?.
    Besorgen sie sich als erstes einen Statiker, der kommt dann auf 25cm mit Bewehrung oben und unten, wenn unter den tragenden Innenwänden keine zusätzlichen Streifenfundamente betoniert werden sollen.
    Thema Wärmedämmung, also, um einigermaßen wirtschaftlich zu heizen(unabhängig von DIN-Normen und Berechnungen) sollten sie wirklich mit 10cm Dämmung rechnen, die Systemmatte der Fußbodenheizung können sie in die Berechnung mit einfliessen lassen.
    Also, mein Aufbau:
    30cm verdichtete Schotterschicht
    Streifenfundamente
    Billigfolie
    Sauberkeitsschicht d=5cm
    2-lagig PE-Folie
    25cm Bodenplatte C25/30
    Bitumenabschweissung
    6cm PST 30 d= 6cm
    FBH Systemmatte 30/35mm (Roth oder Ähnlich)
    sauerstoffdichtes Kunststoffrohr 16/2
    min 45 mm ZE.
    Aufbau gesamt:ca. 85cm
    Gruss Christian
     
  6. #5 bodenaufbau, 4. April 2006
    bodenaufbau

    bodenaufbau Gast

    danke

    ich hab mir angebote eingeholt und auf diesen waren bodenplatten mit 16 cm ohne streifenfundament einetragen, wobei ich noch dazu sagen sollte es wird eine art loft. das og wird nur ca. zur hälfte über die fläche ausgebaut.
    somit ein wenig mehr belastung, im bereich der stützen. frosttiefe ist gegeben, da die bodenplatte ca. 1 m unter außenbereich boden betoniert wird. somit hätte ich 15 cm kies eingebaut als kapi. brechende schicht. sauberkeitsschicht hätte ich jetzt nicht eingebaut.

    einen statiker werde ich jetzt als erstes einschalten.

    den aufbau werde ich jetzt denke ich etwas stärker ausfallen lassen

    Bitumenabschweissung V60 S4
    6cm PST 30 d= 6cm
    FBH Systemmatte 30/35mm (Roth oder Ähnlich)
    sauerstoffdichtes Kunststoffrohr 16/2
    50 mm ZE.

    danke für die schnelle hilfe!
     
Thema:

Bodenaufbau ohne Trittschall?

Die Seite wird geladen...

Bodenaufbau ohne Trittschall? - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau im DG

    Bodenaufbau im DG: Guten Tag zusammen, im Rahmen einer Modernisierung wollen wir das Dachgeschoss ausbauen. Dieses soll zunächst als Nebenraum genutzt werden....
  2. Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall

    Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall: Hallo, derzeit planen wir einen Neubau mit Brettstapeldecken. der geplante Fußbodenaufbau ist: Brettstapeldecke: 180 mm Rieselschutz Trockene...
  3. Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936

    Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936: Hallo zusammen, habe bisher schon viel bei euch nachlesen können. Dafür erst einmal danke ! Jetzt muss ich aber doch mal selber aktiv fragen....
  4. Bodenaufbau auf Erdreich Fachwerkhaus

    Bodenaufbau auf Erdreich Fachwerkhaus: Hallo Community! Ich möchte den Boden im Erdgeschoss dämmen. Als Dämmung verwende ich 100mm alukaschierte PUR-Platten. Als Oberschicht sind 25...
  5. Fußbodenaufbau Dämmund Trittschall etc.

    Fußbodenaufbau Dämmund Trittschall etc.: Hallo zusammen, bevor ich anfange das Material zu bestellen, wollte ich mir jetzt noch einmal schnell den fachkundigen Rat der Profis bezüglich...