Bodenaufbau unter Pufferspeicher

Diskutiere Bodenaufbau unter Pufferspeicher im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich werde einen 1000l Pufferspeicher einbauen. Ich überlege mir jetzt aber wie ich den Boden darunter aufbaue. Wie macht man es...

  1. stabilo

    stabilo

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingeneur
    Ort:
    Kissing
    Hallo zusammen,

    ich werde einen 1000l Pufferspeicher einbauen. Ich überlege mir jetzt aber wie ich den Boden darunter aufbaue. Wie macht man es professionell.

    Ich hätte 2 Lagen PUR 40mm 1x1m darüber 15mm Multiplexplatte getan und das dann gefliest. Die Fuge zwischen Boden und Pufferboden mit Silikon abgedichtet.

    Die Frage ist, ob die Fließen das Aushalten und ob es ohne Fließen nicht besser wäre.

    Viele Grüße
    stabilo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast34097

    Gast34097 Gast

    Indem man es von einer Person mit der entsprechenden Befähigung planen lässt, also im Regelfall einem Architekten oder einem Bau-Ingenieur. Deine restlichen Ausführungen hören sich doch arg nach DIY an... :O
     
  4. KA12ER

    KA12ER

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Gießen
    Soweit ich weiss gibt es auch höhenverstellbare Untergestelle für Pufferspeicher. Frage mal deinen Heizungsbauer. ;)
     
  5. stabilo

    stabilo

    Dabei seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Ingeneur
    Ort:
    Kissing
    Geht um DIY!

    Warum soll so etwas der Architekt wissen?
    Heizungsbauer habe ich keinen. Ich will eine stabile Konstruktion um meinen Speicher aufzustellen, ohne ihn auf den Estrich zu stellen. Bei meinen Eltern haben das Profis gemacht jetzt hat die Heizung einen Betonsockel und der Speicher steht so auf dem Estrich. Wenn ich das Internet durchforste schaut es zum Großteil genauso aus, mit den entsprechenden Problemen.

    Alles einfach auf einen Betonsockel zu stellen kann ja auch nicht der Weisheit letzten Schluss sein.
     
  6. #5 Alfons Fischer, 28. Januar 2016
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    warum eigentlich nicht?

    Oder muss da aus irgendwelchen Gründen da eine Dämmung sein?

    Ich lese hier was von einem 95mm hohen Aufbau. Da geht nicht viel. Vor allem erscheint mir es als "gewagt", Fliesen auf eine 15mm Multiplex kleben zu wollen (auf "weicher" Unterlage), wo dann mal mehr als eine Tonne Gewicht (auf vermutlich drei Füßchen) drauf gestellt werden soll...

    Wir haben bei uns im Heizraum einen Estrich auf Trennlage, ohne Dämmung. Da war's ganz einfach.
     
  7. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Es gibt Sockel für Speicher. Da brauchst nichts mehr tun: Platte hin Speicher druf, fertig. Müsste auch für 1000 l geben.
     
  8. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Mein Solar-Speicher steht direkt auf der Betondecke. Nein, nicht ganz. zwischen ihm und der Decke befindet sich noch eine Plastikwanne mit Ablauf, deren Seiten bis zum Estrich reichen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Welches Problem hat der Betonsockel? Habe auf 40mm XPS zum Boden und 10mm zur Wand einen Sockel mauern lassen und darauf dann Beton gegossen, so dass nachher 10cm über Estrich ein Sockel zu sehen ist.

    Die Dämmung wegen der Entkopplung zu allem für die Wärmepumpe.

    War meine Idee, der Architekt fand sie gut, kam aber selbst nicht drauf :D
     
  11. #9 Ritterjamal, 1. Februar 2016
    Ritterjamal

    Ritterjamal

    Dabei seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Kösching
    Wir hatte in unserem "alten" Heizraum auch nur einen Betonsockel gemacht, dort war der 500 l Speicher drauf. Nachdem wir den Heizraum verlegt haben, steht der nur auf dem Estrich.
     
Thema:

Bodenaufbau unter Pufferspeicher

Die Seite wird geladen...

Bodenaufbau unter Pufferspeicher - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau bei Mehrfamilienhaus Bj 1961

    Bodenaufbau bei Mehrfamilienhaus Bj 1961: Servus Leute, Bitte verzeiht mir das ich so rein platze hier aber ich brauche dringend eure bzw. Des Forums Hilfe bei meinem Bodenaufbau. Es ist...
  2. Bodenaufbau

    Bodenaufbau: Hallo zusammen, wir sind grade dabei, bei unserem Neubau die Dämmung unter dem Estrich in Eigenleistung zu verlegen. Der Estrichleger meinte,...
  3. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...
  4. Gründung ohne Frostschürze und weniger als 80cm Bodenaufbau

    Gründung ohne Frostschürze und weniger als 80cm Bodenaufbau: Hallo zusammen, heute war ich wieder kurz auf der Baustelle, wo die Fundamentarbeiten in vollem Gang sind. Morgen soll dann (endlich) die...
  5. Geschossdecke aus Vollholz - richtiger Bodenaufbau

    Geschossdecke aus Vollholz - richtiger Bodenaufbau: Hallo zusammen, ich stocke mein bestehendes Haus auf. Wir haben die letzten Tage das Haus abgetragen und betonieren jetzt einen Ringanker...