Bodenaustausch

Diskutiere Bodenaustausch im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wie sollte der Baugrund nach einem Bodenaustausch (1,10m Muttererde) aussehen,Bodengutachter sagt 25cm Betonrecycling anschließend Kies...

  1. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    wie sollte der Baugrund nach einem Bodenaustausch (1,10m Muttererde) aussehen,Bodengutachter sagt 25cm Betonrecycling anschließend Kies lagenweise verdichten bis GOK.
    Kann anstelle des Kieses auch komplett mit Recycling aufgefüllt werden und nur die letzten 20cm mit Kies wenn der Planer und Bodengutachter mitgeht oder hat diese Variante Nachteile??

    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manfred Abt, 3. April 2006
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    hängt davon ab,

    was man obendrauf machen will (Terrasse oder Containerhafen)
    wo das Baugrundstück liegt (im WSG ist RCL evtl. nicht zulässig)
    was untendrunter ist (Stichwort EV2-Wert)

    Aber 1,10 m Oberboden ist schon heftig, kommt natürlich so
    eigentlich nicht vor, evtl. alte Auffüllung mit humosen Böden?
     
  4. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    ...wie ist das zu verstehen,terasse bzw containerhafen??
    ein haus soll drauf stehen!
    unter der ME ist tragfähiger Grund!
    es handelt sich um aufgefüllten boden
     
  5. #4 stefanSmi, 3. April 2006
    stefanSmi

    stefanSmi

    Dabei seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PL IT
    Ort:
    BW
    Benutzertitelzusatz:
    mit gefährlichem Halbwissen
    also wir

    haben 1,5 meter Recycling material (lagenweise verdichtet) und darauf ne ausgelieichs/nivellierschicht Magerbeton unter der Bodenplatte.

    Das haus steht zwar erst ca 1,5 jahre drauf (ohne Risse) aber auch der Statiker hat das damals für OK befunden.

    Gruß Stefan
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 4. April 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Schon mal...

    gerechnet, ob ein Keller dann wirklich noch teurer ist???
    MfG
     
Thema:

Bodenaustausch

Die Seite wird geladen...

Bodenaustausch - Ähnliche Themen

  1. Bodenaustausch wg. Starkregen notwendig? (Lehmboden)

    Bodenaustausch wg. Starkregen notwendig? (Lehmboden): Wir bauen in Oberbayern, ganz nahe zu den aktuellen Überschwämmungsgebieten. Aufgrund des vielen Regens hat sich auch in meiner Baugrube (wurde...
  2. Kosten für Bodenaustausch

    Kosten für Bodenaustausch: Hallo Bauexperten, da ich leider selbst keine Ahnung vom Bauen habe, geschweige denn von Preisen, bitte ich euch um Hilfe. Ein...
  3. Bodenaustausch, wie tief?

    Bodenaustausch, wie tief?: Hallo, ich bin neu hier. Wir überlegen, ein Haus zu bauen. In unserer Siedlung ist seit ca. 15 Jahren ein frei. Eigentlich etwas...
  4. Bodenaustausch ???

    Bodenaustausch ???: Guten Morgen zusammen, ich hab gestern einen Bekannten darum gebeten den Boden meines Baugrundstücks zu öffnen um mir vorab schonmal ein davon...
  5. Bodenaustausch DHH ohne Keller

    Bodenaustausch DHH ohne Keller: Hallo Experten, wir erhalten zu 99% in den nächsten Tagen unsere Baugenehmigung und können vermutlich Anfang Juni starten! Ich habe nun eine...