Bodenbelag auf einer Holzbalkendecke

Diskutiere Bodenbelag auf einer Holzbalkendecke im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen :winken, bin neu und guter hoffung, dass Ihr mir weiterhelfen könnt. Also zu meinem Problem. Ich möchte gerne mein Dach...

  1. LuckyMG

    LuckyMG

    Dabei seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen :winken,

    bin neu und guter hoffung, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

    Also zu meinem Problem.

    Ich möchte gerne mein Dach ausbauen, jetzt weiß ich nicht genau was auf den Boden (Holzbalkendecke) kommt.

    Bisher wurde auf die Holzbalkendecke eine Lage Verlegeplatten Nut und Feder von 28mm Stärke verbaut. Jetzt will ich auch Heizungen oben anbringen lassen, klar ich will ja nicht frieren :shades. Möchte die Heuzungsrohre nicht an der Wand laufen lassen sondern gerne im Boden. Also dachte ich mir nach reichlicher Informationen aus dem www, dass ich es wie folgt mache.


    1. Styrodurplatten vom 5 cm um die Heizungsrohre verschwinden zu lassen.
    2. Jetzt die Fermacell Estrichelemente, da Fließestrich zu schwer ist.

    Jetzt sagte mir noch jemand ich solle auf die Syrodurplatten noch eine Schicht Trittschallhartschaum von 2 cm machen.

    Jetzt weiss ich nicht genau was ich machen soll.

    Die Holbalkendecke ist von unten mit Dämmwolle bestückt.

    Hoffe jemand von Euch kann mir da helfen.

    Danke im Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marco B

    Marco B

    Dabei seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    "Kommunikation ist Alles"
    Und die Trockenestrichelemente wiegen nichts? In welcher Schichtdicke wolltest du denn den Fließspachtel auftragen, dass er vermeintlich schwerer ist als die Elemente?

    Gruß,

    Marco
     
  4. #3 ars vivendi, 10. Februar 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Der Fliessestrich(nicht Fließspachtel) sollte dann bestimmt auf die Styrodurplatten. Und da wäre eine gewisse Mindestdicke, welche sicherlich schwerer als Trockenestrich ist.
    So jedenfalls habe ich es verstanden.
     
  5. LuckyMG

    LuckyMG

    Dabei seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    Den Fließestrich wollte ich nicht nehmen, da mir jeder sagt, dass es auch nicht geht wegen der Feutigkeit. Wie gesagt habe eine Holzbalkendecke mit Spanplatten.
     
  6. LuckyMG

    LuckyMG

    Dabei seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    Fließestrich oder Estrichelemente war ja nicht meine Frage. Ich würde gerne wissen was ich dazuwischen mache. So wie ich es oben bescheiben habe.

     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    das kommt auf deine, auf statische und auf bauphysikalische
    anforderungen an.

    wenns nur um die frage nach "+/- 2cm" geht - dann mach halt.
    wenn du verstehen willst, warum das nur die halbe wahrheit
    sein kann, lies hier, die angepinnten themen
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Gast036816

    Gast036816 Gast

    welche belastung ist denn auf der holzbalkendecke eingerechnet - verkehrslast und eigengewicht von ausbaumaterial. bevor du dir gedanken über solche details machst, wäre doch die grundsätzliche abklärung, ob ein ausbau statisch zulässig ist, das vordringlichste.
     
  10. LuckyMG

    LuckyMG

    Dabei seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Stuttgart
    Es ist alles soweit I.O.

    Für mich stellt sich nur die Frage was ich zwischen der Holzbalkendecke mit Spannplatten und den Estrichelementen machen sollte.

    Also von unten gesehen:

    1. Holzbalkendecke inkl. Dämmwolle
    2. Spannplatten 28mm

    ----Bis hier ist schon vorhanden---

    3. Styrodur zum verschwindenlassen der Heizungsrohre 50mm
    4. Trittschallhartschaumplatten 20mm
    5. Estrichelementplatten

    Ist der aufbau so richtig oder wird was anderes empfohlen?
     
Thema:

Bodenbelag auf einer Holzbalkendecke

Die Seite wird geladen...

Bodenbelag auf einer Holzbalkendecke - Ähnliche Themen

  1. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  2. Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?

    Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?: Hallo an alle Bauexperten hier im Forum. Wir kaufen gerade einen Flachbau aus den 70er Jahren, dass einige Überraschungen bereithält. Im...
  3. Sanierung der Putzschicht bei einer Altbau Holzbalkendecke

    Sanierung der Putzschicht bei einer Altbau Holzbalkendecke: Hallo liebe Community, Ich habe am Freitag letzte Woche ein EFH Baujahr laut Gutachten ca 1956 bei einer Zwangversteigerung erstanden. Die Decke...
  4. Estrich auf Holzbalkendecke

    Estrich auf Holzbalkendecke: Guten Abend, ich würde gerne 5CM Heizestrich auf einer Holzbalkendecke verlegen. Bevor erste Fragen aufkommen, JA ein Statiker hat heute das OK...
  5. OSB Bodenbelag austauschen

    OSB Bodenbelag austauschen: Hallo, wir möchten in unserem Haus die in die Jahre gekommenen OSB-Böden auszutauschen. Unter den 30 mm Verlegeplatten sind Holzdielen mit ca....