Bodenbelag Carport auf Betondecke

Diskutiere Bodenbelag Carport auf Betondecke im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben eine Kellerdecke, welche gleichzeitig als Bodenplatte für unser Carport fungiert. Durch die Hanglage ist die Decke nach...

  1. #1 Pommes01, 04.02.2021
    Pommes01

    Pommes01

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    wir haben eine Kellerdecke, welche gleichzeitig als Bodenplatte für unser Carport fungiert. Durch die Hanglage ist die Decke nach drei Seiten "offen". Als Bodenbelag hatten wir Pflaster geplant, welches sich bis zum Hauseingang links komplett durchzieht.

    Als Aufbau wollte ich eigentlich erst Dachpappe verschweißen, darauf ein Kiesbett und dann Pflastern. An den offenen Seiten jeweils Traufbleche zur Wasserableitung. Zum Haus hin wurde bereits eine Blech Abdichtung angebracht.

    Die Frage wäre, ob das vom Aufbau her sinnvoll ist oder ob es Alternativen gibt? Weiterhin bräuchte ich wahrscheinlich spezielle Traufbleche, welches nach unten das Wasser ableitet und nach oben das Kiesbett einfasst?

    Der ganze Plan könnte allerdings an der Statik scheitern. Ich hab mal als Laie versuccht da durch zu blicken: Geplant wurde eigentlich eine Garage. Für die Betondecke wurde 6,25kn/m² für die Decke an sich und zusätzlich 1,50 kn/m² für den Belag angenommen. Bei einer Annahme von 153kg/m² pro kn/m² wären das auf die Fläche knapp 6.400kg. Also eigentlich zu wenig für ein Kiesbett mit Pflaster?

    Welche Alternativen gibt es? Gussasphalt habe ich noch gelesen. Vielleicht große Terrasenplatten drauf kleben (fliesen)?

    IMG_20210203_155404.jpg
     
  2. #2 Pommes01, 07.02.2021
    Pommes01

    Pommes01

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Keiner?

    Könnte ich z.b. auch einen Zementestrich aufbringen und dann z.b. Fliesen oder Terrasenplatten?

    Bräuchte ich für Pflastersteine überhaupt eine Tragschicht oder reicht auch nur die Bettschicht?
     
  3. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    663
    Man könnte auch Fliesen darauf verlegen. Dazu braucht es nichtmal einen Estrich. Gut abtrocknen lassen, grundieren, nivellieren, wieder grundieren, abdichten mit mineralischer Dichtschlämme und anschließend Fliesen verlegen. Auf die richtige Wahl des Fliesenklebers achten und natürlich Frostsichere Fliesen verwenden.
     
  4. #4 Pommes01, 08.02.2021
    Pommes01

    Pommes01

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Ist es bei Fliesen im Außenbereich aber nicht sehr gefährlich mit Auffrieren bzw. der allgemeinen Abdichtung?

    Die 150kg maximal als Belag wurden mittlerweile vom Statiker bestätigt. Pflastersteine in 6cm kommen auf ca. 125kg/qm². Diese vielleicht in ein Mörtelbett?
     
  5. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    663
    Mineralische Abdichtung ist auch für den Außenbereich geeignet. Der Kleber sollte Trasshaltig sein.
    Ein leichtes Gefälle wäre sowieso im Außenbereich angebracht wenn es dauerhaft drauf regnet.
     
  6. #6 Andreas Teich, 08.02.2021
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    408
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Bodenbelag für Carport
    Zur Einfahrt ist eine Rinne sinnvoll.
    Der Boden sollte mit Gefälle zur Rinne hergestellt werden.
    Seitliche Schlagregenbelastung kann zB durch eine Holzverkleidung mit Rhombusbrettern reduziert werden.
    Am einfachsten ist wohl Gußasphalt, ansonsten über dem Verbundestrich mit MB 2K o.ä. eine rißüberbrückende Abdichtung herstellen und mit rutschfesten Fliesen belegen.
    Aufbau und Abdichtung ist abhängig von der verwendeten Betonqualität, zB ob diese tausalzbeständig ist.
     
  7. #7 Pommes01, 09.02.2021
    Pommes01

    Pommes01

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    @Andreas Teich

    Es ist C25/30 WU Beton in 25cm Dicke
     
  8. #8 Pommes01, 10.02.2021
    Pommes01

    Pommes01

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Für das Gefälle bräuchte ich aber widerrum einen Verbundestrich oder?
     
Thema:

Bodenbelag Carport auf Betondecke

Die Seite wird geladen...

Bodenbelag Carport auf Betondecke - Ähnliche Themen

  1. Mietwohnung..(vermietet) Welchen Bodenbelag in Küche und Wohnraum?

    Mietwohnung..(vermietet) Welchen Bodenbelag in Küche und Wohnraum?: servus Experten Gemeinde... suche Vorschläge für vermietete Wohnungen bezüglich der Boden Gestaltung. 1. preiswert 2. haltbar 3. Zum selber...
  2. Carport // Bodenbelag

    Carport // Bodenbelag: haben folgende Problematik. Auf unserm Carport bröckelt die obere Schicht der betonierten Bodenplatte immer mehr ab. Um das zu verhindern...
  3. Bodenbelag für Carport-Balkon

    Bodenbelag für Carport-Balkon: Hallo, wir suchen noch einen geeigneten Belag für unseren Balkon. Der Balkon ist eigentlich ein Holzcarport (3x6m) vom Schreiner. Er wurde...
  4. Bodenbelag (Schotter) am Carport nachträglich einbringen

    Bodenbelag (Schotter) am Carport nachträglich einbringen: Hallo zusammen, nachdem ich die Suche schon ausgiebig genutzt habe, würde ich gerne nochmal gezielt nachfragen. Wir haben ein Carport in...
  5. Bodenbelag Carport, geringer Aufbau

    Bodenbelag Carport, geringer Aufbau: Hallo zusammen, wir möchten demnächst unseren Hof pflastern und in diesem Zuge auch den Boden im Carport belegen. Am liebsten wäre uns auch...