Bodenbelag Kinderzimmer

Diskutiere Bodenbelag Kinderzimmer im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Guten Abend. Wir sind derzeit dabei, für unser neues EFH die Fußbödenbeläge auszuwählen. Für die Kinder- bzw. Schlafzimmer sind wir uns derzeit...

  1. #1 supersonic92, 27. Dezember 2015
    supersonic92

    supersonic92

    Dabei seit:
    13. Dezember 2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bei Berlin
    Guten Abend.
    Wir sind derzeit dabei, für unser neues EFH die Fußbödenbeläge auszuwählen.
    Für die Kinder- bzw. Schlafzimmer sind wir uns derzeit noch sehr unsicher und ich hoffe hier auf helfende Hinweise und Anregungen.

    In allen Räumen gibt es eine Fußbodenheizung.
    Meine Frau legt großen Wert auf das Thema "Schadstoffe", daher wird das vermutlich das Hauptentscheidungskriterium.

    Unsere bisherigen Überlegungen:

    Dielen / Parkett: Recht teuer und besonders in Kinderzimmern sehr anfällig.

    Laminat: Hier habe ich sehr widersprüchliches gelesen: Einige Quellen sagen, Laminat sei aus Schadstoffsgesichtpunkten sehr problematisch, andere sagen, dass das bei Laminat mittlerweile kaum noch ein Thema sein soll. Kann man denn davon ausgehen, dass teurere Laminatböden auch unbedenklicher sind, oder ist das ein irrglaube?

    Auslegware: Ansich ja sicher die "gemütlichste" Variante, allerdings müsste das ja wohl vollflächig verklebt werden und da muss man wohl sehr auf die Qualität des Klebers achten, oder? Und hier habe ich das Problem, dass die Auslegwaren von den Anbietern, die mit Schadstofffreiheit werden a) oft sehr häßlich sind und b) recht hart sind (Sisal).

    Kork: Kommt wegen der FBH wohl nicht in Frage

    Vinyl: Scheint mir aus Schadstoffgesichtpunkten auch irgendwie suspekt zu sein.

    Wie habt ihr die Entscheidung für den Bodenbelag in den Kinderzimmern getroffen?
    Habe ich etwas wesentliches bisher nicht bedacht?

    Danke und viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pruefhammer, 27. Dezember 2015
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Linoleum?
    geschliffener Estrich?

    Muss man deiner Frau nur sagen, dass im Bodenbelag keine Schadstoffe sind oder nimmt sie selbst Proben und analysiert um sich dann im Zweifelsfall unwohl zu fühlen?
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist sehr wohl auch bei FBH möglich.
    Für Eure Anforderungen eine gute Lösung!

    Wenn man Massiv-PVC nimmt, ist das kein Problem. Das ist sowieso die wesentlich robustere Variante.

    Rational.

    Die Lüftungsanlage?
     
  5. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Linoleum oder Kautschuk?


    mit skeptischen Grüßen!
     
  6. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Ein Bodenbelag der für Bodenflächen mit FBH geprüft ist !
     
  7. lastdrop

    lastdrop

    Dabei seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenklauber
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Laminat wird mir nicht mehr ins Haus kommen. Da hilft alles Reden nichts, dass es da auch hochwertiges gibt ...

    Ich würde heute in Richtung Linoleum, Kautschuk und PVZ fürs KiZi denken.
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 28. Dezember 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Parkett:
    Wer mit Kork liebäugelt, dem kann Parkett nicht zu empfindlich sein! Grosser Vorteil: Kann abgeschliffen werden, um grobe Verunreingungen und Riefen zu entfernen.

    Laminat: Pressspan mit Fototapete; billig, billiger, Laminat. Nicht reparabel

    Auslegware: Billig, kurzlebig, für Kinderzimmer nur bedingt geeignet (Flecke)

    Kork: Fast wie Parkett

    Vinyl: Naja, wers mag.

    Alternativen:
    Linoleum: nur Naturausgangsstoffe, Eigenschaften zur Nutzung wie PVC&Co. Kann langandauernd riechen.
    Kautschuk
    geschliffener Estrich
    Fliesen/Naturstein
    Hirnholzparkett - Einsatz im Industriebereich, da extrem widerstandsfähig; rel. grosse Aufbauhöhe
    Ziegelbeläge (Stichwort Cotto)
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dem schließe ich mich an.

    Was die Langlebigkeit betrifft, so könnte man darüber nachdenken, ob es überhaupt sinnvoll ist, in einem Kinderzimmer auf Langlebigkeit zu achten bzw. der Langlebigkeit hohe Priorität einzuräumen. Heute Kinderzimmer, morgen Jugendzimmer, und ruckzuck wird daraus ein Gästezimmer oder sonst irgendwas. Das geht schneller als man denkt.
     
  10. Indiana

    Indiana

    Dabei seit:
    23. November 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiotherapeut
    Ort:
    NRW
    Wir haben Korkböden in den Kinderzimmern. Die sind versiegelt, halten Füße auch ganz ohne FBH warm, sind weich wie Tanzboden und haben einen guten Trittschall. Nicht zuletzt vermitteln sie ein gutes Gefühl aus gesundheitlicher Sicht, da emissionsarm.

    Man sollte nur nicht zuschneiden im Raum selber, den Fehler haben wir leider gemacht und hatten sehr, sehr lange den feinen Staub in den Zimmern.
     
  11. PowerRail

    PowerRail

    Dabei seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Bochum
    Packt ihr eure Kinder Abends auch vakuumverpackt in einen Tresor, damit ihnen nichts passiert? Immer schön in Watte packen, aber später bitte nicht über Allergien oder Überempfindlichkeit schimpfen.

    Nehmt nen schönen, weichen Teppich und gut ist das dann. Generationen von Kindern haben auf geklebten Teppichen gespielt und sind heute auch nicht alle geistig behindert.

    Man, man, man.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 28. Dezember 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Kraftschiene, Deine Haltung ist manchmal mehr als zum Kotzen. Keine Ahnung, aber große Reden schwingen!

    Zum Thema Erbgutschädigung beschäftige Dich mal mit dem Begriff "Agent Orange" und seinen bis heute wirkenden Folgen!
     
  13. PowerRail

    PowerRail

    Dabei seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Bochum
    Ok, chemische Kampfstoffe zur Kriegsführung sind giftig. Tolle Erkenntnis. Ich wusste garnicht, dass die USA damals Teppichkleber über Vietnam abgeworfen haben.

    Ihr Ökoaktivisten könnt noch so viel Angst schüren (wie du es gerade wieder mit deinem völlig am Thema vorbeigehenden Agent Orange Beispiel kläglich versucht hast), das ändert nichts daran, dass die Wahl des Bodenbelages keine langfristigen Gesundheitsfolgen für Kinder hat. Höchstens ein aufgeschürftes Knie weil man sein Kind vor lauter Schadstoffangst auf hartem Estrich spielen lässt.
     
  14. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wir hatten die ersten Jahre einfache Auslegware. Nachdem die Möblierung mehrfach den Kindern angepasst wurde, haben wir den "Teppich" einschließlich der Abdrücke und der Flecken entsorgt und sind jetzt auf Kork gewechselt. Da lassen sich auch hunderte kleine Plastic-Steck-Bausteine in Sekundenschnelle zusammenfegen.
     
  15. Wackerstein

    Wackerstein

    Dabei seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    NRW
    Wir haben Bambusparkett, für FBH geeignet. Wir sind sehr zufrieden, da es sehr robust ist.
     
  16. wasweissich

    wasweissich Gast

    leute leute , da gehören fallschutzplatten hin , was ist wenn kevin beim hinter-chantalle-rennen solpert und hinfällt ? der könnte sich doch wehtun ... und man hat keinen den man verklagen kann , weil man ja das harte zeug auf dem boden selbst ausgesucht hat .....:shades


    aber ernsthaft , das einzige , das meine kinder (in meinem nächsten leben ) als belag bekämen wäre kork .
    vor knapp 30 jahren mussten sie sich eine zeitlang mit einem ökologischdynamischversiegelten weichholzdielenboden zufrieden geben , scheinen aber keinen schaden genommen zu haben . danach gab es kork .
     
  17. wasweissich

    wasweissich Gast

    und noch eins :
    auch bei solchen sachen solltet ihr es mit der dauerhaftigkeit nicht übertreiben .
    die dame des hauses brauch zum glücklich sein die gestalltungsmöglichkeit . und bevor man nach 15 jahren unversehrtes eichenparkett rausreisst , tut einem (mann) ein etwas abgenutzter korkbelag nicht so in der seele weh ....
     
  18. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Wir haben uns für einen Hochfloorteppich im Schlazi aufgrund der Gemütlichkeit entschieden und einen dünneren Teppich im Kinderzimmer da ich das einfach als angenehmer empfinde. Verklebt wurde nichts. Lediglich an Problemstellen mit Klebeband fixiert. Wenn der Teppich nix mehr taugt kommt einfach ein neuer rein.
     
  19. Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Wir haben im OG durchgehend Parkett verlegt und im KiZi einfach weiche Teppiche drüber.
    Ist erstmal zum spielen auf dem Boden schöner und können später einfach rausgenommen bzw. (kaputtgespielt) zwischendurch ausgetauscht werden.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    ="carpet update"
    habe diese jahr das flooring upgrade 'Click System Cork' installiert
     
  22. #20 supersonic92, 28. Dezember 2015
    supersonic92

    supersonic92

    Dabei seit:
    13. Dezember 2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bei Berlin
    Vielen Dank für die meist hilfreichenden Antworten.
     
Thema:

Bodenbelag Kinderzimmer

Die Seite wird geladen...

Bodenbelag Kinderzimmer - Ähnliche Themen

  1. Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?

    Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?: Hallo an alle Bauexperten hier im Forum. Wir kaufen gerade einen Flachbau aus den 70er Jahren, dass einige Überraschungen bereithält. Im...
  2. Größe der Kinderzimmer ok?

    Größe der Kinderzimmer ok?: Hallo zusammen, wir planen aktuell ein Haus zu kaufen, dessen Bau diese Woche begonnen hat. Der Grundriss unten hat uns sofort gefallen. Oben...
  3. OSB Bodenbelag austauschen

    OSB Bodenbelag austauschen: Hallo, wir möchten in unserem Haus die in die Jahre gekommenen OSB-Böden auszutauschen. Unter den 30 mm Verlegeplatten sind Holzdielen mit ca....
  4. Fliesen Bodenbelag nicht "ordentlich" verlegt...

    Fliesen Bodenbelag nicht "ordentlich" verlegt...: Liebe Fachfrauen und Fachmänner, vorweg... ich bin kein fachkundiger Mensch in Bezug auf das Verlegen auf Fliesen. Ich versuche mir nur gerade...
  5. Geschossdecke aus Vollholz - richtiger Bodenaufbau

    Geschossdecke aus Vollholz - richtiger Bodenaufbau: Hallo zusammen, ich stocke mein bestehendes Haus auf. Wir haben die letzten Tage das Haus abgetragen und betonieren jetzt einen Ringanker...