Bodenebenes Trampolin - Grube

Diskutiere Bodenebenes Trampolin - Grube im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, meine Frau hat ein bodenebenes Trampolin angeschafft. (Und mir einen neuen Spaten..) In der Beschreibung steht, das ich ein Loch mit...

  1. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    meine Frau hat ein bodenebenes Trampolin angeschafft. (Und mir einen neuen Spaten..) In der Beschreibung steht, das ich ein Loch mit Durchmesser 290vm und 75 cm tiefe buddeln soll. Die Wände des Lcohes sollen schräg zur mitte zulaufen. Die Füße des Trampolins stehen 20cm vom Rand weg. Es werden keine weiteren Angaben zur Sicherung des Loches gemacht.
    Frage:

    Hält das so, oder muss ich weitere Maßnahemn ergreifen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Annette1968, 31. März 2014
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    ??? Also mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass das nichts taugen kann. Stell dir doch einfach mal diese Grube vor, wie sie alleine am Rand durch das Betreten belastet wird. Dazu ein völlig unbefestigtes Erdloch in dem 4? Metallfüße sicher stehen sollen. ....

    Wer denkt sich denn sowas aus???

    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
     
  4. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi,
    es sind 8 Füße glaube ich. Abstand Rand zur Kante Grube sind so 20-25cm. Der Boden ist ziemlich fest, da ich dort ständig mit dem Radlader rumgefahren bin. Leider ist nicht verwurzelt, da ich das Trampolin aufstelle bevor ich mit meinem Rasen beginne.
     
  5. Langvogt

    Langvogt

    Dabei seit:
    13. Dezember 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bamberg
    Kleiner Tipp: Du musst aufpassen dass die Grube entsprechend gesichert ist, wie oben bereits erwähnt bleibt das Erdreich nicht so wie Du es ausgehoben hast
     
  6. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Die frage ist ja: Wie sichern?

    - Reicht ein Vlies?
    - Buddel ich einen Ring drumherum und Fülle diesen mit Beton?
    - Trage ich auf die Wände ein paar cm Beton auf?
    - Versuche ich das Ding zu bepflanzen?
    - Oder mache ich nichts, wie es quasi auch in der Anleitung steht?

    Oder hat jemand eine bessere Idee? Im Moment tendiere ich dazu nichts zumachen und einfach mal abwarten was passiert..
     
  7. #6 nachttrac, 31. März 2014
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Zurückgeben, mir wär das viel zu viel Arbeit [​IMG]
     
  8. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Ach so ein kleines Loch ist doch schnell gebuddelt... Nur nicht hetzen lassen. Nein ernsthaft, wir haben für uns folgende Vorteile gesehen und uns dehalb dafür entschieden:

    - Optik
    - kein Rasenmähen darunter
    - Sicherheit
    - Kein Fangnetz nötig
    - in 10 Jahren habe ich schon den halben Teich fertig

    Sicehrlich sind alle diese Punkte diskussionswürdig, aber sie spiegeln meine/ unsere Meinung/entscheidung wieder
     
  9. #8 ralph12345, 31. März 2014
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Wenn das Trampolin da ringförmig aufliegt, kann das nicht in die Grube fallen, das Risiko ist also nicht da. Und wenn die Beine die Böschung eindrücken steht das Ding maximal etwas schief.
     
  10. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    hab ich mir auch so gedacht. Mir stellt sich nur die Frage, was bei Starkregen oder extremer Trockenheit passiert oder wenn jemand schweres auf den Rand tritt.
     
  11. #10 Annette1968, 31. März 2014
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    Darüber würde ich nochmal nachdenken! :)

    Bequemer ist so ein Trampolin ganz bestimmt, allerdings nicht zwangsläufig sicherer. Jedenfalls nicht ohne Fangnetz.

    Ohne Fangnetz können die Kinder mit ansehnlichem Tempo und aus ansehnlicher Höhe sowohl direkt auf den Stahlrahmen als auch auf den Boden daneben springen. Da sind zumindest Verstauchungen und Prellungen vorprogrammiert.

    Ohne Fangnetz würde ich, wenn überhaupt, nur ältere Kinder auf das Trampolin lassen, die über eine sichere Koordination verfügen und es auch dauerhaft schaffen, in der Mitte zu springen. Das ist jedoch meist bei Kindern unter 10 Jahren (und wagemutigen Älteren) nicht der Fall. Und anders als bei einem gezielten Sprung von einer Mauer sind die Kinder bei einem "Absturz" auf dem Trampolin ja eben nicht darauf vorbereitet, stürzen also unkontrolliert, möglicherweise nicht mal annähernd mit den Füßen zuerst auf den Stahlrahmen oder den Rasen.

    Bevor du auf das Fangnetz verzichtest, schaut euch doch erst nochmal tobende Kinder auf einem Trampolin an.
     
  12. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Stahlrahmen ist mit dickem Schaumstoff abgedeckt. Da sehe ich keine Gefahr und drum herum ist im Radius von 2m nur Rasen. Wenn ich mir diese Spaßhallen oder Spielplätze mit Bodentrampolinen angucke, sind dort auch keine Fangnetze. Ich werde es aber erstmal beobachten wie es klappt wenn es fertig ist. Die kleine ist auch erst 2,5 Jahre alt. Ein Netz ist ja einfach nachrüstbar.
     
  13. #12 Annette1968, 31. März 2014
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    Diese Bodentrampoline auf Spielplätzen sind aber meist diese einfachen Gumminetze. Die haben bei weitem nicht so viel "wumms" wie ein richtiges Stahlfedertrampolin, da kommen die Kinder längst nicht so hoch. Und wenn zwei Kinder darauf springen (wollen) funktioniert meist gar nichts mehr. Und trotzdem ist da in aller Regel ein 50 cm Streifen Gummi Belag drum herum. Und der ist deutlich nachgiebiger als ein fester Erdboden mit ein bisschen Rasen drauf.

    Bei einem "richtigen" Trampolin sieht das aber anders aus. Mit dem richtigen Schwung können versierte Kinder locker 2-3 Meter hoch springen. Und wenn dann (verbotenerweise) zwei Kinder gleichzeitig Springen, klappt es immer noch gut, nur dass man sich ins Gehege kommt, entsprechend leicht abgedrängt wird und/oder die Sprungkontrolle verliert und dann eben (normalerweise) im Fangnetz landet.

    Und überschätz diese Schaumstoffabdeckung nicht!. Die Kinder kommen da locker trotzdem mit einem Fuß drunter. Alles schon erlebt. Und auch da verhindert das Fangnetz eben Schlimmeres, weil man kaum mit dem Kopf voran genau da aufkommen kann, ohne das Fangnetz zu tangieren. Und das nimmt eben erheblichen Schwung weg.
    Ich will dir dein Trampolin auch gar nicht madig machen! :D Ich würde nur nicht wegen der unschönen Optik auf ein Fangnetz verzichten wollen. Zumal du auch gerade meinst, dass die 70 cm weniger Höhe (20 statt 90 cm) das Verletzungsrisiko gegen Null fahren würden. das ist eben ein fataler Trugschluss. Die Höhe ist nur ein teil des Risikos!
     
  14. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hi,

    wir haben auch ein trampolin im garten, so ein häßliches normales das immer im weg steht:-)
    meine kleine ist 2 jahre und hüpft wie der teufel (auch gern mit mama und papa)
    stell das ding blos nicht ohne netz auf! egal ob du, deine Frau oder Kinder da drin rumhopsen, das netz wird mehrmals bei jedem hüpfen benötigt! besonders wen man zu zweit da drin rumhopst hebelts einen (meist den leichteren) regelmässig aus und der landet fast immer im netz!
    ich bin kein sicherheitsfanatiker, abe trampolin ohne netz- NEIN!!!!!
     
  15. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    gut das so ein Ding in meinen Garten Hausverbot hat. :D
     
  16. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Netz ist aber auch nicht ungefährlich!
    Kind 5 Jahre alt ist mit dem Schneidezahn im Netz hängengeblieben - der Zahn war raus! Erst 1,5 Jahre später kam der bleibender Zahn nach. Musste ständig zu Kontrolle, damit der Platz noch vorhanden bleibt.
     
  17. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Man muss ja nicht immer vom worst case ausgehen. Wenn ich sehe was Kiner so treiben, dann weiß ich welche Sorgen meine Eltern damals mit mir hatten. Bei den Stunts die die hinlegen würde ich mir heute alle Knochen brechen. Ob ein Netz das Allheilmittelbei einem Trampolin ist, weiß ich nicht. Wichtiger ist, dass das Kind weiß was es tut und weiß was gefährlich ist. Bei uns in Gegend sind mal zwei Kinder aufm Trampolin zusammengestoßen, bzw. der eine ist von oben auf den anderen drauf. Ergebnis: Schneidezahn im Kopf des anderen abgebrochen...
    Aber soetwas passiert halt, glaub es ist keiner von uns ohne Blessuren groß geworden.
    Im Moment ist meine Tochter noch zu klein um wirklich hoch zu springen, so kann sie sich langsam rantasten und merken was geht und was nicht.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. lillyput

    lillyput

    Dabei seit:
    24. September 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Mühlheim am Main
    Meine Empfehlung ;-)

    trampolin.JPG
     
  20. #18 Annette1968, 2. April 2014
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    Natürlich kommt man nicht ohne Blessuren durch die Kindheit - ich würde mir auch Sorgen ums Kind machen, wenn doch.

    Aber um bei deinem Beispiel zu bleiben: Zwei Kinder haben gleichzeitig nichts auf dem Trampolin verloren.
    Und ich hoffe , dass alle Eltern ihren Kindern nahebringen, wie gefährlich das sein kann. Natürlich machen sie es trotzdem, wenn ich mal nicht hinsehe, weiß ich. :shades
    Aber deshalb lasse ich doch nicht gleich jegliche anerkannte Sicherungsmaßnahme außen vor und winke mit einem lächelndem "des passt scho..." ab, wenn sie es übermütig tun.

    Vielleicht solltest du mal in einen Turnverein schauen, wie die Kinder / Jugendlichen dort auf dem Trampolin springen. Nicht mit Netz, aber immer mit Sicherungspersonen. Warum wohl? Und die können sicher deutlich besser springen, als unsere, die nur ab uns an mal im Garten hüpfen.
     
Thema: Bodenebenes Trampolin - Grube
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trampolin bodeneben

    ,
  2. trampolin bodebeben

    ,
  3. bodenebenes trampolin

Die Seite wird geladen...

Bodenebenes Trampolin - Grube - Ähnliche Themen

  1. Estrich für bodenebene Dusche einbringen.

    Estrich für bodenebene Dusche einbringen.: Hallo, ich komm leider nicht dahinter, vielleicht kann mir jemand helfen: Bei unserer künftigen bodenebenen Dusche möchte ich nach Einbringung...
  2. Baugenehmigung Pressengrube/Maschinenfundament

    Baugenehmigung Pressengrube/Maschinenfundament: Wird für einen Sonderbau (Industriehalle ca. 5.000 m2) in Bayern, für die Errichtung einer Grube mit Maschinenfundament (Tiefe cirka 2,5 Meter)...
  3. Wasser in der Grube

    Wasser in der Grube: Hallo, wir haben vor kurzem begonnen zu bauen. es wurde bisher die Grube ausgehoben und der Füllsand eingebracht, dieser wurde auch schon...
  4. Bodenebene Dusche - dunkler wiederkehrender Fleck in Fuge -

    Bodenebene Dusche - dunkler wiederkehrender Fleck in Fuge -: Hallo zusammen, wir haben vor 3 Monaten unser Haus fertiggestellt. Mir ist von Anfang an bei unserer bodenebenen Dusche (gefliestverfugt)...
  5. Bodenebene Terassentür

    Bodenebene Terassentür: Hallo zusammen, bisher war ich nur stiller Mitleser und konnte meine Fragen aus den vorhandenen Themen gut beantworten. Zum aktuellen Thema...