Bodeneinlauf HWR

Diskutiere Bodeneinlauf HWR im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, bei uns wurde ein Bodeneinlauf im HWR gewünscht. Ausgeführt wurde ein D**** in DN100. Jetzt hat unser Heizungsbauer gemeint, dass...

  1. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Hallo,

    bei uns wurde ein Bodeneinlauf im HWR gewünscht. Ausgeführt wurde ein D**** in DN100.

    Jetzt hat unser Heizungsbauer gemeint, dass dieser zu groß dimensioniert sei und daher meist austrockenen würde und damit stinken.

    Hat der Heizungsbauer recht?

    Gruss
    Lönni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 11. November 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Lage des HWR ?
    UG, EG oder OG ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das Austrocknen ist keine Frage der Größe sondern der Benutzungsfrequenz.
    Früher, als es noch keine durchströmten Abläufe gab, hat ein erfahrener Obermonteur bei "Notdiensteinsätzen" wegen Kanalgestank immer einen Schluck Salatöl auf die Wasservorlage gekippt. Dann war wenigstens ein Jahr Ruhe.

    Heute baut man Abläufe mit seitl. Anschluß für einen Ausguß an und erneuert so regelmäßig das Wasser im Siphon. Sollte Dein Heizi eigentlich wissen.
     
  5. Lebski

    Lebski Gast

    Oder man schliesst die Waschmaschine daran an. So haben wir das im Heizraum gemacht.
     
  6. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    EG ohne Unterkellerung
     
  7. #6 Achim Kaiser, 12. November 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Dann ist der Bodenablauf direkt an die Grundleitung angeschlossen.
    Mindestnennweite für Grundleitungen ist DN 100.

    Die Nennwerte des Bodenablaufs ist ok und nicht zu beanstanden.

    Zum Austrocknen des Siphons des Bodenablaufs ...
    Solange kein regelmäßiger Sperrwasseraustausch gewährleistet ist wird JEDER Siphon irgendwann durch Verdunstung der Sperrwassermenge ausgetrocknet sein und kann dann seine Aufgabe des Geruchsverschlusses nicht mehr erfüllen.
    Deswegen sollte ein regelmäßig in kurzen Zeitabständen genutzter, geeigneter Einrichtungsgegenstand über den Bodenablauf geführt werden um den Sperrwasserausstausch sicher zu stellen.

    Nachdem das Verhältnis Verdunstungsoberfläche zu Sperrwassermenge tendenziell beim größeren Bodenablauf günstiger ausfällt dauert es hier etwas länger bis die Wassermenge verdunstet ist. Aus der Sicht betrachtet ist die Aussage des Kollegen nicht haltbar.

    Setzt man zum Sperrwasseraustasch den Waschmaschinenabwasseranschluss ein kann es vereinzelt zu Laugengeruchsbelästigungen kommen, vor allem wenn die Waschmaschine mit sehr geringen Wassermengen arbeitet.

    Es gibt auch noch Bodenabläufe die ohne wassergefüllten Siphon arbeiten und entsprechende Klappenkonstruktionen einsetzen. Hier muss ein entsprechender Reinigungsaufwand je nach Nutzung beachtet werden, da Verschmutzung u.U. schnell dazu führt dass die Pendelklappen nicht mehr luftdicht schließen ....

    *Die* Generallösung in dem Bereich gibt es nicht. Jedes System hat Vor- und Nachteile.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Wenn der genau so gut in seinem Gewerk ist, prostmahlzeit...
     
  10. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    ja das mit dem bodenablauf im waschraum kenn ich,

    wir haben auch einen 100er gulli im boden und der trocknete mir am anfang auch öfters aus, wer denkt schon drann da regelmässig wasser rein zu kippen,
    der tip mit dem schnapsglas salatöl funzt prima....

    oder halt angewöhnen das wischwasser (man putzt ja schließlich sein haus regelmässig) prinzipjell in den gulli zu kippen, an unserem gulli hab ich einen schlüsselsprengring (oder wie heisen die dinger am schlüsselbund) am einlaufgitter befestigt damit man das gitter zum wassereimer reinschütten einfach hochziehen kann, und seit wir immer das wischwasser da rein kippen hats nichtmehr gestunken....

    viele grüße
    pascal
     
Thema: Bodeneinlauf HWR
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Sperrwassermenge

Die Seite wird geladen...

Bodeneinlauf HWR - Ähnliche Themen

  1. Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?

    Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?: Hallo liebe Experten, meine Freundin und ich stehen vor dem ersten eigenen Hausbau. Alles ist neu und auf Papier noch recht abstrakt. Meine...
  2. Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?

    Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Fertigaus und Innen ist alles Gipskarton und später Q2 verspachtelt. Da stellen wir uns generell die Frage...
  3. Frage zu Bodenplatte für Pool mit Bodeneinlauf

    Frage zu Bodenplatte für Pool mit Bodeneinlauf: Hallo zusammen, wir wollen in Kürze die Bodenplatte für unseren 6m x 3m IsoStone Pool herstellen. Es ist auch ein Bodeneinlauf vorgesehen....
  4. Sockel für Waschmaschine + Trockner auf Bodenplatte oder Estrich?

    Sockel für Waschmaschine + Trockner auf Bodenplatte oder Estrich?: Hallo zusammen, ich bin hier neu hier Unser Haus befindet sich gerade im Rohbau. Nächste Woche kommt der Dachstuhl drauf. Eine Frage kann...
  5. Vorschriften für Elektroinstallation im HWR?

    Vorschriften für Elektroinstallation im HWR?: Hallo zusammen, ich habe in der Vergangenheit mit großem Interesse verschiedene Diskussionen in diesem Forum verfolgt. Darin habe ich viele...