Bodengleiche Dusche

Diskutiere Bodengleiche Dusche im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich hätte mal eine Verständnisfrage zu einer bodengleichen Dusche, ohne Duschwanne: Unser Installateur meinte, wir könnten bei einem...

  1. #1 emu2009, 08.04.2009
    emu2009

    emu2009

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich hätte mal eine Verständnisfrage zu einer bodengleichen Dusche, ohne Duschwanne:

    Unser Installateur meinte, wir könnten bei einem 11 cm Bodenaufbau (mit FBH) eine solche Dusche bei uns nicht installieren, weil das Gefälle zum Fallrohr nicht ausreichen würde (dieses ist leider in einer anderen Ecke des Raumes, ca. 5m entfernt), während der Fliesenleger meinte: kein Problem!

    So, nun bin ich als Laie etwas verwirrt: wir haben jetzt eine super flache Duschwanne (keine bodengleiche, aber schon sehr flach) genommen, die direkt auf den Rohboden gestellt wird (um zumindest dem bodengleich nahe zu kommen), aber das sehe ich mehr als Kompromiß aus der Not heraus. Was mir aber nicht klar ist: wo liegt da jetzt der große Unterschied vom Gefälle her, ob ich nun einen Rinnenauslaß quasi in den Fliesen habe, oder noch mal eine Wanne dazwischen, an die der Auslaß angeschlossen wird (bei der Duschwanne sollte der Siphon doch noch mal tiefer liegen, als wenn man keine Wanne hat) ?

    Ich meine, wenn´s nicht geht, dann geht´s halt nicht, aber etwas enttäuschend fand ich das schon (ich finde Duschen ohne Duschwanne optisch einfach schicker) und irgendwie ist mir die Begründung mit dem Gefälle nicht ganz klar.
     
  2. #2 Achim Kaiser, 08.04.2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    2
    Der große Unterschied liegt in der Tatsache dass der Installateur für *seine* Ausführung die Gewährleistung zu übernehmen hat und der Fliesenleger da ruhig Mist quatschen kann (was er nicht tut, wenn er Ahnung hat .... deiner hat allerdings so wies aussieht keine)

    Bei solcher *Planung* kannste ne bodenebene Dusche einfach knicken.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  3. #3 Ralf Dühlmeyer, 08.04.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der nächste Unterschied ist die Aufbaudicke
    Bodengleiche Dusche
    Fliese + Kleber + alt. Abdichtung ca. 1,5 cm
    Trägerelement ca. 3 cm
    Macht OK Muffe mindestens 4,5 cm unter OK Fliesen im Raum. 11 cm - 4,5 cm = 6,5 cm. So dick ist eine DN 50 Leitung an der Muffe. Gefälle = 0,00 = :Baumurks

    Superflache Dusche
    Duschtasse ca 1,5 cm. UK Duschtasse ungefähr auf OK Fliesen im Raum.
    Macht rd. 4 cm fürs Gefälle.

    Dein Fliesör soll sich auf das beschränken, wovon er (hoffentlich) etwas versteht.

    MfG
     
  4. #4 emu2009, 08.04.2009
    emu2009

    emu2009

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    München
    Ok, danke für die Klarstellungen.

    Auch wenn´s schwer fällt, muß es dann halt wohl doch wieder die herkömmliche Duschwanne werden - ist zwar schade, aber unter den gegebenen Umständen wohl nicht zu ändern.
     
  5. #5 Otto2008, 08.04.2009
    Otto2008

    Otto2008

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    neue Idee?

    Was spricht denn dagegen, einfach durch die Decke zu bohren und die Leitung unter der Decke ans 5 m entfernte Fallrohr anzuschließen. Was für Räume befinden sich unter dem Badezimmer? Kann man dort vielleicht auch eine abgehängte Decke nutzen oder vielleicht einbauen? Bischen viel Aufwand wäre das zwar, aber grundsätzlich möglich. Man kann ja auch so ein Abwasserrohr in einem Kasten verpacken...

    Ist auch nur mal so eine Idee, aber da stimme ich den anderen Teilnehmern zu, auf's Geflälle würde ich auch lieber nicht verzichten, außer der Fliesenleger übernimmt die Gewährleistung...
     
  6. #6 HolzhausWolli, 08.04.2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Wir hatten das gleiche Problem (mangelnde Höhe füs erforderliche Gefälle).

    Uns war ebenfalls wichtig die Duschtasse (-wanne) zu sparen und haben einfach die komplette Duschfläche etwas erhöht als niedriges Podest ausgeführt. Somit hatten wir die Höhe die wir für das Gefälle benötigten, keinen Duschwannenzwang und ein Duschenmaß nach unseren Vorstellungen.

    Die 5-6 cm Höhenunterschied zum übrigen Bodenbelag haben uns noch nie gestört und bilden sogar eine interessante optische Teilung des Raumes, da wir die Dusche mit Mosaikbrucksteinen und das übrige Bad mit Eichendielen belegt haben.
     
  7. #7 emu2009, 08.04.2009
    emu2009

    emu2009

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    München
    Mhhm, also die Idee mit dem Loch in der Decke ist nicht praktikabel - unter dem Bad ist das Wohn-/Eßzimmer und da werde ich mit Sicherheit nichts an der Decke entlang führen lassen (dann lieber die Duschwanne :) ). Sicher, könnte man die Decke abhängen, aber wie Du schon sagtest: ein ziemlicher Aufwand und wer weiß, was das zusätzliche Loch wieder für zusätzliche Probleme bedeuten würde.

    Die Idee, die Dusche einfach zu erhöhen wäre sicher schon eher eine Lösung, nur fürchte ich, dass unser Bad für solche Geschichten nicht groß genug ist (das wirkt optisch nicht bei dem kleinen Raum).
    Wenn ich die Dusche erhöhe, habe ich ja im Prinzip auch nicht wirklich was gekonnt (die Dusche ist dann ja auch nicht ebenerdig, nur, dass man jetzt halt nicht über die Duschwanne steigt, sondern halt die andere Erhöhung überwinden muß. Trotzdem eine interessante Idee.
     
  8. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Wir haben dasselbe Problem - wenn wirs bodengleich wollen. Flache Duschtasse reicht mir aber evtl. auch und ist mir in bestimmter Hinsicht auch angenehmer.

    Neulich haben wir ein "bewohntes Musterhaus" unseres Planers mit bodengleicher Dusche besichtigt. Aussage: der Linenablauf am Eingang ist problematisch. Dies war u.a. auch wegen dem Gefälle und Anschluss eben so "geworden". In diesem Zusammenhang sei besonders "aufstauender Schaum" sehr unangenehm.
     
  9. #9 Ralf Dühlmeyer, 09.04.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ähhhh - was machen die in der Dusche, dass es da so sehr schäumt???

    Und Linienabläufe: Trendy - ja. Schick - naja. Sinnvoll - nein!
     
  10. #10 HolzhausWolli, 09.04.2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Linienablauf ? Nie gehört. Aber sollte es sich um eine verdeckte Rinne handeln, dann haben wir auch einen.....:biggthumpup:

    Letztendlich wird diese Rinne ja auch nur über ein reguläres rundes Siphon entwässert und bildet im Grunde nur eine Zwischenstufe als Wasserreservoir zwischen Dusche und Abflußrohr.

    Je nach Wassermenge kann das schon praktisch sein und eine Teilverzögerung der möglichen "Siphonüberlastung" (wenn mehr Wasser nachkommt als ablaufen kann) bewirken und damit ausgleichen.

    Von daher schon praktisch.

    @ Ralf: Also den Schaum habe ich in unserer Dusche auch immer mal wieder, Ralf...seit wir die Haare nicht mehr mit Kernseife waschen :D
     
  11. #11 Ralf Dühlmeyer, 09.04.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Haare?? Was sind das? :D
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wenn Verstand kommt mus Haar weichen :D Ist halt eine Sumpfpflanze und wächst nur auf Wasserköpfen :D
     
  13. ToStue

    ToStue

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bremen
    Hm... Wer hat denn a) das Haus und b) das Bad geplant? Da scheint mir dieser Wunsch nicht berücksichtigt worden zu sein.

    Nix für ungut...
     
  14. operis

    operis

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Ich rate als Fliesenleger den meisten Bauherren zu einem flachen Duschelement, also einer Duschwanne.

    Sicher sieht der durchgeflieste Boden schick aus, aber ein Foto in einem Prospekt ist eine völlig andere Situation als eine funktionierende Dusche im eigenen Bad.

    Eine Duschwanne ist wesentlich funktionaler als die Fliesenvariante, wobei die Fliesenvariante schadensträchtiger ist, wenn der Flisör keine Ahnung von seinem Geschäft hat.

    Linienabläufe sehen super aus, aber bitte hier nur den Erfinder kaufen, die funktionieren super und sind auch dementsprechend durchdacht.

    operis
     
  15. #15 wasweissich, 10.04.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    aaaaaaaah , jetzt wird mir auch klar , warum meine frau immer meint , ich sei .........:mega_lol::mega_lol:

    na ja , vielleicht kommt die glatze doch noch , ob der verstand im gegenzug kommt ....... irgendwie glaub ich es nicht:shades
     
  16. #16 ManfredH, 10.04.2009
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Ähmm, kannst du das mal etwas präzisieren, natürlich ohne Namen zu nennen ? Habe nämlich auch gerade den Bauherrenwunsch durchgeflieste Dusche auf dem Tisch.
    Danke !
     
  17. kukuk

    kukuk

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Ansbach
    Servus,

    mal ne Frage zum Thema,

    was benötigt man denn für ein Gefälle auf 4m bei so ner bodenebenen Duschwanne?


    Grüßle
     
  18. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    unter 1,5 % fliesst Wasser nicht wirklich
     
  19. kukuk

    kukuk

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Ansbach


    kann man das in cm sagen?
    also angenommen Unterkante Duschabflußrohr ist am Fallrohr 0cm (am Boden),
    wieviel Abstand zwischen Unterkannte Duschabflußrohr und Boden muß dann
    an der 4m entfernten Dusche sein?
     
  20. #20 ManfredH, 10.04.2009
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Hallo Kaufmann
    1,5 % von 4 m (400 cm) sind 6 cm
     
Thema: Bodengleiche Dusche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. decke abhängen ebenerdige dusche

Die Seite wird geladen...

Bodengleiche Dusche - Ähnliche Themen

  1. Bodengleiche Dusche nicht abgedichtet

    Bodengleiche Dusche nicht abgedichtet: Schon vorab: Ich habe schon bereits im Forum recherchiert, allerdings nur eine Lösung gefunden: Abriss und neu verfliesen.. ehm. -> Falls...
  2. Bodengleiche Dusche Gefälleestrich - Abdichtung - Aufbau

    Bodengleiche Dusche Gefälleestrich - Abdichtung - Aufbau: Hallo liebe Bauexperten, wir sanieren gerade unser Häuschen und sind jetzt beim Bad angekommen, bisher läuft es überall sehr gut nur hier bin ich...
  3. Gefälle in Bodengleicher Dusche, welches Material?

    Gefälle in Bodengleicher Dusche, welches Material?: Hallo, ich saniere gerade unser Bad und die Bodengleiche Dusche. Damit das Wasser wieder in die Linienentwässerung läuft muss ich ein Gefälle...
  4. Trockenestrich mit FBH in bodengleicher Dusche

    Trockenestrich mit FBH in bodengleicher Dusche: Hallo, ich hab hier im Forum schon einiges zu FBH in bodengleichen Duschen gefunden, jedoch noch nichts zu jenen Duschen mit Trockenestrich und...
  5. Boden abschleifen für bodengleiche Dusche?

    Boden abschleifen für bodengleiche Dusche?: Ich muss in meiner Dusche den Beton etwas runterfräsen/schleifen, damit der Fliesenleger die Dusche ebenerdig machen kann. Also damit er das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden