Bodengleiche Duschtasse bei Fußbodenheizung möglich?

Diskutiere Bodengleiche Duschtasse bei Fußbodenheizung möglich? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo erstmal, bin neu in diesem Forum und beeindruckt, wie viele Antworten hier auf Fragen gegeben werden. Vielleicht kann mir ja auch jemand...

  1. junock

    junock

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Hattingen
    Hallo erstmal,

    bin neu in diesem Forum und beeindruckt, wie viele Antworten hier auf Fragen gegeben werden. Vielleicht kann mir ja auch jemand helfen.

    Meine Frage ist, ob man bei einem Neubau (1. Etage) im Badezimmer mit Fußbodenheizung eine superflache Duschtasse von 2,5 oder 3,5 cm einbauen kann, so dass die Duschtasse quasi auf dem Boden aufliegt.

    Die Dusche soll 100 x 100 groß sein und bis zum Abflussrohr sind es etwa 160/170 cm.
    Der Bauträger sagt, so etwas wäre nicht möglich, aber ich hoffe, doch eine Lösung zu finden.

    Vielen Dank schon mal fürs Mitdenken!
    Judith
     
  2. retep

    retep

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    willich
  3. junock

    junock

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Hattingen
    Wäre es denn mit einer Duschtasse auch möglich?
     
  4. retep

    retep

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    willich
  5. junock

    junock

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Hattingen
    Das Problem ist, dass der Architekt sagt, das flachste, was ginge, wäre quasi ein Sockel von 12 cm. Der besteht aus dem Siphon (oder so) und der Duschtasse selbst. (Ich meine den Sockel, nicht den Architekten.)

    Wenn ich eine ganz flache Lösung haben möchte, muss ich dem Installateur oder dem Architekten schon sagen, wie sie es machen sollen. Denn der Stand der Dinge ist, dass ich gesagt bekomme, es ginge nicht niedriger. Und ich stelle mir eine ganz flache Duschtasse auf einem Sockel gelinde gesagt recht komisch vor.

    Judith
     
  6. retep

    retep

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    willich
    Klar wollen die das nicht, weil bei der Lösung Deines "Partners" das Rohr auf oder über den Fertigboden gelegt werden soll.

    Deine Lösung erfordert, daß die Rohre in den Bodenaufbau integriert werden müssen, das kostet mehr Geld. Ist der Archi vom Fertighausbauer, stimmts?
     
  7. junock

    junock

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Hattingen
    Ich schiebe mal direkt die nächste Frage nach: Im Netz habe ich was gelesen von Viega-Abläufen und von einem Sanit-System.
    Wäre das was, was ich ins Gespräch bringen könnte?
     
  8. junock

    junock

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Hattingen
    Fertighausbauer nicht direkt, aber der Architekt koordiniert das Ganze. Er hat aber von Anfang an gesagt, er würde sich in diesem Bereich nicht so auskennen.

    Ich habe zwar vertraglich zugesichert, dass ich eine bodengleiche Lösung bekomme, aber der Estrich ist schon gegossen und ich habe den Verdacht, dass das Siphon nicht in den Estrich eingelassen worden ist und dass man wirklich jetzt an einer leichten Lösung sucht.

    Darf denn der Estrich nachträglich zum Teil aufgehauen werden? Mir wurde gesagt, das ginge auch Schallschutzgründen nicht.
     
  9. retep

    retep

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    willich
    Müßte aufgestemmt werden, wenn die Fußbodenheizung auch unter der Dusche verlegt wurde, ists wohl nicht mehr drinn.
    Dann benötigt Ihr einen Aufbau.

    Wenn keine FBH drinn ist, dann aufstemmen lassen. Wenn vertraglich zugesichert soll es so geschehen. Schallschutz ist unsinn, ist doch ein EFH oder?
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    wenn in dem Bereich keine

    Fußbodenhzg liegt oder andere Leitungen ist das ausbauen kein Problem!

    Estrich unter Wanne und Duschtasse sollte wegen der Aufbauhöhe der Dusche / Last und Aufbauhöhe der Wanne eh nicht gemacht werden.

    Fbhzg gehört erst recht nicht darunter, sonst trochnet der Syphon aus und es riecht öfter mal...
     
  11. junock

    junock

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Hattingen
    Ich denke nicht, dass direkt unter der Dusche Fußbodenheizung verlegt worden ist.
    Denn die Planung für das Bad stand ja schon lange fest. Und die einzelnen Elemente sind extra noch mal verschoben worden im Plan, damit vom Abfluss der Dusche bis zum Abflussrohr des Raumes nach unten ein möglichst kurzer und gerader Weg ist.
    Was kann ich denn antworten auf die Aussage, es ginge technisch nicht? Ich muss ja sozusagen erläutern können, warum und wie es geht.
     
  12. junock

    junock

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Hattingen
    Mir wurde das so begründet, dass es wegen Schallschutz Vorschrift sei. Stimmt das denn nicht? Ich muss dazu sagen, ich ziehe in einem Mehrfamilienhaus ein und unter mir wohnen noch Leute.
     
  13. retep

    retep

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    willich

    Warum musst DU das erläutern? Wenns zugesichert wurde, lass es doch ausführen, kümmere Dich doch nicht um die Probleme!

    Technisch ist sogut wie alles möglich, kostet nur halt mehr!

    http://images.google.de/imgres?imgu...es?q=mondflug&ndsp=20&svnum=10&hl=de&lr=&sa=N
     
  14. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich glaube

    bin mir da aber nicht ganz sicher, das in MFH unter der Duschtasse und Wanne eh aus Versicherungstechnischen Gründen abgedichtet werden muß. Sicher bin ich mir nicht, da die Abdichtung unter Wannen im EFH Bereich nicht muß...

    Da soll aber mal ein Rechts experte was zu sagen...
     
  15. junock

    junock

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Hattingen
    Das habe ich bisher auch gedacht und gemacht und in ganz vielen Gesprächen darauf hingewiesen, dass das im Vertrag steht und dass sich der Architekt darüber Gedanken machen muss und nicht ich.
    Aber der Architekt schafft Tatsachen, indem er einfach den Estrich gießen lässt. (War Ende November.) Und offensichtlich hat auch der Fliesenleger schon Anweisungen, sich auf 12 cm Sockel einzustellen, denn dieser hat schon die Fliesen passend geschnitten.
    Und mir ist eine bodengleiche Dusche superwichtig, eventuell möchte der Architekt mir finanziell entgegen kommen, das war so meine Vermutung. Aber ich möchte die Dusche haben. Die ist seit über einem Jahr im Gespräch und wurde mir lange zugesichert und ist ja auch im Vertrag zugesichert.
     
  16. junock

    junock

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Hattingen
    Wo finde ich den? Gibt es Fachleute im Forum? Bitte meldet euch ...
     
  17. retep

    retep

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    willich
    Ja, Robby, natürlich muss hier dann auch besonders auf den Schallschutz geachtet werden, ich ging vom EFH aus.

    Aber auch MFH stellt kein Problem dar!

    Wenn Du Dir den Estrich an der Stelle mal wegdenkst, dann bedeutet daß, ca. 14 cm Bodenaufbau! Da kann man wunderbar eine Duschtasse reinstellen, die dann zwar auf der Rohdecke steht, bestimmt aber mit einer schallentkoppelten Unterlage versehen werden kann.
     
  18. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Wie selten duschst Du?:D

    :winken
     
  19. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    DAnn ists doch

    ganz einfach! Nur auf das bestehen was man bestellt hat! die paar Platten kann der Fliesenl. auch in 2 Minuten kürzen!
     
  20. retep

    retep

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    willich
    Er geht lieber Baden!
     
Thema: Bodengleiche Duschtasse bei Fußbodenheizung möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodengleiche dusche bei fussbodenheizung

    ,
  2. fussbodenheizung bodengleiche dusche

    ,
  3. welche ebenerdige Dusche bei Fussbodenheizung

    ,
  4. fußbodenheizung ebenerdige dusche,
  5. duschwanne fußbodenheizung,
  6. dusche nachträglich einbauen fußbodenheizung,
  7. dusch einbauen bei fußbodenheizung,
  8. flache duschtrasse auf fussbodenheizung,
  9. duschwanne auf fußbodenheizung,
  10. duschwanne fussbodenheizung,
  11. duschwanne/fussbodenheizung einbauen,
  12. fußbodenheizung dusche ja oder nein,
  13. duschtasse mit fußbodenheizung sinnvoll,
  14. duschtasse mit fußbodenheizung,
  15. duschwanne mit fußbodenheizung,
  16. ebenerdige Dusche fussbodenheizung,
  17. fußbodenheizung uunter dusche,
  18. duschtasse über fußbodenheizung,
  19. Fußbodenheizung unter duschtasse,
  20. fußbodenheizung unter duschwanne,
  21. bodengleiche dusche trotz fussbodenheizung,
  22. duschtasse fussbodenheizung,
  23. fußbodenheizung dusche Siphon stinkt,
  24. duschwanne auf bodenheizung,
  25. unter duschwanne fussbodenheizung
Die Seite wird geladen...

Bodengleiche Duschtasse bei Fußbodenheizung möglich? - Ähnliche Themen

  1. Bodengleich Dusche mit Überschwemmung

    Bodengleich Dusche mit Überschwemmung: Moin, nun haben wir ein neugebautes Bad mit ebenerdiger Dusche und beim Einweihungs-duschen und danach beim Duschen läuft das Wasser bis zur...
  2. Badplanung Sanierung - bodengleiche Dusche

    Badplanung Sanierung - bodengleiche Dusche: Moin zusammen, bisher immer nur als stiller Mitleser und Gast aktiv, wollte ich doch auch heute mal die Meinungen und Ideen der Community...
  3. Klappt das so? (Duschtasse bodengleich einsetzen)

    Klappt das so? (Duschtasse bodengleich einsetzen): Hallo, nach ausgiebiger Recherche wollte ich euch fragen ob das Ergebnis, zu dem ich gekommen bin, so funktioniert, oder ob noch etwas daran...
  4. Bodengleicher Einbau einer Keramik-Duschtasse

    Bodengleicher Einbau einer Keramik-Duschtasse: Hallo allerseits. Einbau einer Keramik-Duschtasse, 120x90cm, ca. 40kg schwer. Am Ende soll die Duschtasse bodengleich sein. Begrenzungen nach...
  5. Halbrunddusche Bodengleich ohne Duschtasse

    Halbrunddusche Bodengleich ohne Duschtasse: Hallo, nach mehreren Überlegungen und Planungen möchten wir eine 90er Halbrunddusche in unserem neuen Bad installieren, der Estrich ist noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden