Bodenluftbelastung Methan+CO2 + Gewächshaus

Diskutiere Bodenluftbelastung Methan+CO2 + Gewächshaus im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Wir interessieren uns im Moment für ein Grundstück, bei dem jedoch eine Bodenluftbelastung mit Methan (irgendwo zwischen 100ppm und 500ppm) und...

  1. Photon

    Photon

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Deutschland
    Wir interessieren uns im Moment für ein Grundstück, bei dem jedoch eine Bodenluftbelastung mit Methan (irgendwo zwischen 100ppm und 500ppm) und CO2 festgestellt wurde (in bestimmten Bereichen, wie z.B. Hamburg ist das geologisch bedingt anscheinend recht weit verbreitet).

    Im Bebauungsplan sind einige Anforderungen genannt, was bei einem Neubau in Abhängigkeit von Keller ja/nein etc. zu beachten ist (z.B. Gasdrainage). Wurde auch alles schonmal vorab mit unserem Architekten kurz durchgesehen, um abzuklären, ob das evtl. ein Killerkriterium ist.

    Meine Frage ist aber eine andere (und darauf gehen die ganzen Infobroschüren, die man zu dem Thema landauf landab bekommt, nicht ein):

    Wie sieht es mit Gewächshäusern, Gartenhäuschen Pavillon etc. aus, also Gebäuden, die in der Regel zwar überirdisch relativ dicht sind, nach unten aber meist ohne gasdichtes Fundament ausgeführt sind? Ich muss ja vermeiden, dass sich im Gewächshaus z.B. Methan soweit ansammelt, dass es irgendwann einmal knallt oder im Pavillon jemand erstickt.

    Keine Ahnung, ob diese Befürchtung überhaupt begründet ist - Details zu den Bodenuntersuchungen (ich hoffe, da auch Messwerte zum Methangehalt zu finden) werden wir in den Tagen einsehen und dann auch mit dem Architekten sprechen; aber da das Problem sooo exotisch anscheinend nicht ist, hat hier evtl. jemand Erfahrung damit und kann etwas aus dem Nähkästchen plaudern.

    $
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ReihenhausMax, 16. Oktober 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    vergiss es ...
    bei den Mengen knallt nix
     
  4. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Das ist aber eine sportliche Aussage!
    Ob geologisch überall die gleichen Mengen an Gasen an die Oberflächen entweichen, hängt ja nunmal von den geologischen Gegebenheiten ab. In unserer Hauptstadt hat man jahrelang Methan über Entlüftungsrohre über die Dachfirste hinaus abgeleitet bis jetzt mal jemand auf die Idee kam, ein Blockheizkraftwerk damit zu befeuern. Das ging in diesem Jahr in Betrieb!!
    Ich denke, ohne genaue Sondierungen lässt sich keine zuverlässige Aussage über die Situation auf deinem Grundstück machen! Wobei durch die vorgesehene baulichen Maßnahme es durchaus auch zu Veränderungen - Verdichtungen - im Untergrund kommen kann, die den Gasen dann einen anderen Weg weisen!
     
  5. Photon

    Photon

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Deutschland
    Das ist mir schon klar; ich dachte halt, hier gäbe es zufällig jemanden, der mal vor einer ähnlichen Frage stand.

    Ich bekomme voraussichtlich morgen den Bericht; vielleicht habe ich dann am Wochenende Zeit reinzuschauen. Ich nehme an, dass ich dann exakte Messwerte nennen kann.

    $
     
  6. #5 ReihenhausMax, 18. Oktober 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Wow! Ich bin bei meiner offenbar zu gewaagten Aussage von den 100 bis 500 ppm ausgegangen (d.h. bis zu 0.05%).
     
  7. Lebski

    Lebski Gast

    Abdichtungen gegen Methan sind mit PEHD-Folien möglich. Unter dem Fundament verlegt, wird es Gasdicht.
    Kostet halt mehr. Aber das weisst du ja schon.

    Über Grenzwerte solltest du mal mit einem Berbauamt reden. Mit Sicherheit ist das Problem in Dortmund bekannt, da haben wir mal 13000 m² so bauen müssen wegen Methan.
     
  8. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Hör auf Max

    der hat schon recht. Wenn die von Dir genannten Werte der Messungen einigermaßen stimmen, ist das von einem zündfähigen Gemisch (mind. 4,3 % Methan) sehr weit entfernt. Die Werte im Boden schwanken nicht sehr stark, vorausgesetzt, dass unterhalb 0,5 m Tiefe gemessen wurde.
    Bodenluft ist immer mehr oder weniger CO2-gesättigt. Das Methan stammt vom anaeroben Abbau organischer Substanz (Torf, Müll).
     
  9. Photon

    Photon

    Dabei seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Deutschland
    So, ich habe den Bericht jetzt vorliegen. Der Methangehalt ist doch deutlich höher, als ursprünglich angenommen: 6,5 Vol-%.

    $
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ReihenhausMax, 25. Oktober 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Dann kannst Du ja mit Reinhard May zusammen ein Lied anstimmen :biggthumpup:
    Hab Erdgas im Garten, obs stürmt oder schneit ...
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Also, ein neuer Energiewirt in Sicht...! :bierchen:
     
Thema:

Bodenluftbelastung Methan+CO2 + Gewächshaus

Die Seite wird geladen...

Bodenluftbelastung Methan+CO2 + Gewächshaus - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Gewächshaus

    Abdichtung Gewächshaus: Hallo, wir haben mit unserem Haus auch ein gemauertes Gewächshaus erworben, welches wir Schritt für Schritt sanieren. Nachdem die Verglasung...
  2. Gartensauna / Gewächshaus

    Gartensauna / Gewächshaus: Hallo zusammen! Wir hatten im Garten böse wuchernden Bambus. Der sah wirklich klasse aus und es hat mir das Herz gebrochen ihn entfernen zu...
  3. Haus im Gewächshaus

    Haus im Gewächshaus: Hallo ihr Lieben, ich möchte vorab schon einmal "Sorry!" sagen, sollte ich ein Thema ähnlichen Inhaltes beim Benutzen der Suchfunktion...
  4. Hilfe gesuht bei Gewächshaus mit Fundament

    Hilfe gesuht bei Gewächshaus mit Fundament: Hallo, es soll günstig sein aber stabil, die Grundfläche bis ca. 2,50 x 4 mtr. Folgendes wäre im Rahmen: isdochegal Frage 1: ist das ok fü den...
  5. Gewächshaus hebt gerne mal ab

    Gewächshaus hebt gerne mal ab: Hallo zusammen, leider habe ich ein Gewächshaus, dass bei heftigen Winden gerne einmal abhebt. Es handelt sich um ein Standardmodell mit...