Bodenplatte 5cm zu kurz...

Diskutiere Bodenplatte 5cm zu kurz... im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Bodenplatte zu kurz: http://www.daskleinegelbehaus.de/2006/03/einer-hat-sich-vermessen-bodenplatte-zu-klein/ und wie es "korrigiert worden...

  1. #1 Hendrik42, 1. April 2006
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Claudia U., 2. April 2006
    Claudia U.

    Claudia U. Gast

    Hallo Kleines-Gelbes-Haus-Bauer,

    habt Ihr denn mal den Statiker Eures Unternehmens gebeten, Euch dazu zu äußern? Fotos zeigen, Sorge wg. Belastung anmelden und schriftliche Aussage einfordern. Haben wir auch bei uns gemacht, als uns ein, zwei Sachen spanisch vorkamen. Haben dann die Antwort von einem befreundeten Architekten prüfen lassen.

    Haben die den Beton da einfach "drangeklebt"? Oder wie ist der mit dem Rest der Bodenplatte verbunden?

    Bye, C.
     
  4. #3 C. Schwarze, 2. April 2006
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    warum Beton anfrickeln, der eh nix bringt?
    warum nicht die Stirnseiten dämmen?
    hätte von vorne herein mehr Sinn gemacht.
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Versteh ich nicht, Schwarze.

    Wie soll man die angeflickte Dämmung nach DIN 18 195 fachgerecht zur Bodenplatte, zum 5 cm überstehenden Stein und an den Fugen abdichten? Oder wird bei Dir auf der Dämmung abgedichtet?
     
  6. #5 C. Schwarze, 2. April 2006
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  7. #6 Hendrik42, 2. April 2006
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

    Hi C. Schwarze,

    guter Hinweis. Wenn der Stein 3-5cm "übersteht", also keine Auflage auf dem Fundament hat, dann ist das also nicht notwendigerweise ein Problem?

    Dämmung des Fundamentes gegen den Boden, auch seitlich, wäre aber sicher ne Maßnahme gewesen.

    Gruß, Hendrik
     
  8. #7 Carden. Mark, 2. April 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Bevor ich feststellen kann, ob diese Antwort überhaupt Richtig ist, müsste erst einmal der Sockelpunkt Allgemein geklärt sein. Bei Josef sein Bild, kommt noch ein wassabweisender Sockelputz drauf. Ob dieser die Forderungen der DIN 18195-4 „Bauwerksabdichtungen; Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit (Kapillarwasser, Haftwasser) und nichtstauendes Sickerwasser an Bodenplatten und Wänden; Bemessung und Ausführung - 2000/08“ nach „ausreichend Wasserabweisenden Baustoffen“ hier erfüllt um auf weitere Spermaßnahmen zu verzichten, möchte ich hier nicht diskutieren. Ich meine Nein – in Bayern wird es wohl landläufig so gesehen. Müsste ich mal recherchieren.
    Wenn nun aber kein Monolithischer Wandaufbau dort kommt, ist eine Abdichtung hinter der Bekleidung hoch zu führen – dieses ist auf eine Dämmung nicht herstellbar.
     
  9. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Wahnsinn: Gemauerte Wände können fliegen. Schade nur, daß der BU keine Verzahnung der Wände an allen Ecken mitliefern kann.

    Naja, das Ding soll wahrscheinlich auf gleichem Weg in ein paar Jahren wieder abgebaut werden und wenns hin ging, dann geht wahrscheinlich auch wieder zurück. Dann macht auch das Weglassen der Verzahnung an allen Gebäudeecken einen Sinn. Wären beim Abbau nur im Weg.

    Äh: 1.April war aber gestern?!?
     
  12. #10 Hendrik42, 3. April 2006
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

Thema: Bodenplatte 5cm zu kurz...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beton platte zu kurz

Die Seite wird geladen...

Bodenplatte 5cm zu kurz... - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  3. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  4. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....
  5. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...