Bodenplatte Beton 18cm für Terasse belegen

Diskutiere Bodenplatte Beton 18cm für Terasse belegen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Bin gerade dabei eine Bodenplatte für eine Terasse zu planen. Das 80 cm tief gegründete Fundament ist bereits fertig. Die Fläche ist ca. 13 qm...

  1. #1 Pepohome, 06.09.2020
    Pepohome

    Pepohome

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Bin gerade dabei eine Bodenplatte für eine Terasse zu planen.
    Das 80 cm tief gegründete Fundament ist bereits fertig. Die Fläche ist ca. 13 qm groß.
    Mir geht es jetzt um die Frage wie hoch mache ich die Bodenplatte (geplant 18cm) bzw. den Aufbau.
    Die fertige Terasse soll genau so hoch werden wie der Bodenbelag im Wintergarten hinter der Bodenplatte.
    Durch einige einige Beiträge hier im Forum was die Haltbarkeit bzw. das kleben von Fliesen auf Beton betrifft im Freien betrifft, bin ich abgeschreckt Feinsteinplatten 60x60x2cm geklebt zu verwenden.
    Warum Feinsteinzeug, weil ich Erfahrungen mit Betonplatten 5cm habe die sich regelmäßig mit Moos und Schmutz zusezten und auf einer anderen Betonplatte geklebt auf Dauer nicht gehalten haben. Mit dem Feinsteinzeug erhoffe ich mir eine dauerhaft Pflegeleichte Variante.

    Wie mach ich das Fachgerecht in Eigenleistung?
    Über Anregungen und Vorschläge wäre ich sehr dankbar.
     
  2. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    816
    Die Bodenplatte kannst du abzüglich Fliesen, Kleber, Abdichtung auf Höhe des Wintergartens planen und sollte ein Gefälle von min. 2% aufweisen. Bei der Bodenplatte ist Genauigkeit gefragt sonst muss hinterher unnötig gespachtelt werden. Für die Abdichtung kann eine 1-Komponentige Dichtschlämme oder Dichtbahnen verwendet werden. Für die Fliesen auf jeden Fall Trasshaltigen Kleber verwenden und im buttering floating Verfahren verkleben.
     
  3. Tom5

    Tom5

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich habe ein ähnliches Vorhaben geplant:

    Für unsere Terasse auf der Süd-Seite des Hauses haben wir eine 5,5x4m Betonplatte mit Armierung gegossen. Die Platte ist 20cm stark und hat auf die 4m Seitenlänge 2% Gefälle. Zur Hauswand haben wir einen Abstand von 5cm (falls sich die Platte senken sollte. Die Betonplatte liegt blank auf verdichteten Recycling Material. Bis zum fertigen Boden haben wir noch zusätzlich (inkl. 2cm starken Fliesen) ca. 9cm Aufbau.

    Auf diese Platte wollen wir 60x60x2cm Feinsteinfliesen legen. Aus verschiedenen Internetquellen weiß ich, dass die Bodenplatte abgedichtet werden muss. Ich frage mich nur wozu? Wie geht es nach dem Abdichten mit Schlemme weiter? Ich muss auf die Platte entweder einen Estrich oder Mörtel 7cm aufbauen um auf meine Höhe zu kommen.
    Hier und da ist auch von Drainagenmatten und Drainagenmörtel die Rede.


    Schon im Voraus vielen Dank für eure Antworten.


    Beste Grüße

    Tom
     
  4. #4 Pepohome, 31.07.2021
    Pepohome

    Pepohome

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vor dem Wintereinbruch 2020/2021 habe ich o.g. Projekt abgeschlossen. Zuvor waren doch einige Recherchen im Fachhandel und Internet nötig um das Vertrauen in das entsprechende Material sowie die Verarbeitung zu bekommen.
    Auf meiner 200mm starken Betonplatte wurde ein Estrich 80-50 mm mit 2% Gefälle aufgebracht. Nach ausreichender Trocknung wurden Produkte ausschließlich von PCI eingesetzt. Hatte bei der Produktlinie ein überzeugendes durchgehend passendes Konzept gefunden, was mir das Vertrauen gab selbst Hand anzulegen.
    1. Dichtschlämme PCI Seccoral 1K auf den Estrich aufgetragen.
    2. Anstrich PCI Seccoral 1K und sofort in die flüssige Dichtschlämme
    3. PCI Pecilastig W Abdichtungsbahn Blasenfrei in die Dichtschlämme eingewalzt.
    4. An den Außenkanten der Bodenplatte wurden Aluminiumprofile teils mit Tropfnasen eingesetzt.hier 35mm hoch. Oberkante bündig mit Fliesenoberkante.
    5. Die Keramikfliesen 800x400x20mm wurden mit 20mm Zahnspachtel und PCI Flexmörtel S1 direkt auf die Abdichtungsbahn geklebt.
    6. Die drei Millimeter breiten Fugen wurden mit PCI Flexfug verfugt.
    7. Den Wandanschluss habe ich mit PCI Silcoferm S abgedichtet.

    Sicher ist eine Bauausführung mit Drainagenmatten und Drainagenmörtel die beste Gewähr, wenn irgendwo Wasser unter die Fließen gelangen sollte, es nicht zu Frostschäden kommen kann.
    Nach meiner Methode könnte evtl Wasser in eine def. Fuge eintreten, jedoch verhindert der Klebemörtel die Dichtschlämme und die Abdichtungsbahn, dass das Wasser tiefer eindringen kann. Insofern halte ich das Risiko einen größeren Frostschaden zu erlangen für gering.
     
Thema:

Bodenplatte Beton 18cm für Terasse belegen

Die Seite wird geladen...

Bodenplatte Beton 18cm für Terasse belegen - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte / Betonsohle zu viel Wasserzugabe - Beton bluten

    Bodenplatte / Betonsohle zu viel Wasserzugabe - Beton bluten: Hallo liebes Bauexpertenforum, wir bauen aktuell ein Einfamilienhaus (Bungalow, Holzbalkendecke) mit einem Bauunternehmen. Nun wurde vorgestern...
  2. Beton für die Bodenplatte, was gibt es da?

    Beton für die Bodenplatte, was gibt es da?: Ich frage mich gerade welchen Beton ich für die Bodenplatte meines Wohnhauses verwenden sollte. Das Grundwasser ist ziemlich hoch, etwa 1 Meter...
  3. Reste Beton Bodenplatte neben den Keller geschüttet

    Reste Beton Bodenplatte neben den Keller geschüttet: Hallo zusammen. mein Keller ist fertig gemauert. Beim Rundgang habe ich festgestellt, dass an einer Ecke Betonreste (wohl von der Bodenplatte)...
  4. Hochfester Beton in Bodenplatte

    Hochfester Beton in Bodenplatte: Hallo, ich würde gerne mit Hochfesten Beton meine Bodenplatte reparieren. Kann mir jemand sagen wo ich den Hochleistungsbeton kaufen kann ?...
  5. Schweissbahn auf bodenplatte bei WU Beton

    Schweissbahn auf bodenplatte bei WU Beton: Hallo zusammen, Wir sind grade am neubauen. Ist es eigentlich notwendig die Bodenplatte mit einer Schweissbahn noch abzudichten? Betonplatte...