Bodenplatte dämmen mit Schwenk Perimeterdämmung

Diskutiere Bodenplatte dämmen mit Schwenk Perimeterdämmung im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, bin neu hier und hätte gern einen Rat von einem Experten: Wir haben gerade unsere tragende Bodenplatte (ohne Fundamente) gegossen. 25cm...

  1. BauPot

    BauPot

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Steinfurt
    Hallo,
    bin neu hier und hätte gern einen Rat von einem Experten:
    Wir haben gerade unsere tragende Bodenplatte (ohne Fundamente) gegossen. 25cm stark, elastisch gebettet, Unterdämmung Schwenk Perimeterdämmung Perimeter Duo. Laut Zulassungs-nr. ist die Dämmung nicht für statisch tragende Bodenplatten zulässig: "Schwenk Perimeter Duo EPS Dämmplatten sind sowohl für die Kellerdämmung als auch für die Sockeldämmung bis zu einer Einbautiefe von 3 m und unter statisch nicht tragenden Bodenplatten einsetzbar. "
    Die Dämmung ist bereits eingebaut. Nach Download der Zulassung habe ich erfahren, dass die Dämmung 200kPa, was über 20t/m² bedeutet, aushält. Die Dämmung hält also einen Stahlbetonquader mit einer Höhe von über 8m stand. Warum ist sie dann nicht zulässig für statisch tragende Bodenplatten?
    Auf Rumgezicke habe ich keine Lust. Ich wäre Euch sehr dankbar für eine Erklärung ohne "Naja, da muss man VORHER nachschauen und sich informieren".
    Vielen Dank
    Euer BauPot (neu im Forum)
     
  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.866
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    so einfach ist das nicht. Richtig gerechnet mußt du das wert 60 kpa nehmen. Dh 6 T/m². Und das wird überall überschritten.

    Was kommt dadrauf? Massivhaus, Fertighaus?
    Würd erstmal die arbeiten stoppen.
    Mfg.
     
  3. BauPot

    BauPot

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Steinfurt
    Warum muss ich mit 60kPa rechnen, wenn in der Zulassung 200kPa steht? Wir bauen ein Holzstämderhaus mit 2,5 Geschossen. Bist Du Bauingenieur oder ähnlich? Vielen Dank
     
  4. wall

    wall

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Weil für den Zweck die zulässige Dauerdruckspannung relevant ist.
     
  5. #5 gwynlavin, 21.04.2013
    gwynlavin

    gwynlavin

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analytiker
    Ort:
    Berlin
    Wie,was? :wow für Perimeterdämmung gibt es auch einen Zulassungswert für zeitweisen Druck?

    Möchte mein Haus dann mal hüpfen sehen :e_smiley_brille02:
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.866
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @Baupot, bin Handwerksmeister der schon einige tausende m² Untersohlendämmung eingebaut hat.
    EPS ist als Untersohlendämmung nie geeignet. Bei Ihnen hat man Perimeterdämmung die als Wanddrainage vorgesehen ist eingebaut. Auch bei holzständerbauweise ist das kriminell.
    Der einzigste der Ihnen helfen kann ist der Tragwerksplaner. Sonst rückbau der Bodenplatte.
    Mfg.
     
  7. #7 Skeptiker, 21.04.2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    wie das exemplarische Produktdatenblatt http://www.basf.com/group/corporate/en/literature-document:/Marke+Styrodur+C-Broschüre--Technische+Daten+Anwendungsempfehlungen+und+Dimensionierungshilfen-Deutsch.pdf zeigt, gibt es drei charakteristische Materialkennwerte:

    1. Die Druckspannung bei welcher es zu einer Stauchung des Prüfkörpers um 10% kommt
    2. Die Druckspannung, die bei einer Dauernutzung von 50 Jahren zu einer Stauchung der Dämmstoffschicht kleiner 2% führt
    3. Den in der DIBt-Zulassung für den Einsatz unter Flächengrundungen festgelegten zulässigen Bemessungswert der abzutragenden Last

    Letzterer ist der für die Tragwerkplanung und Baupraxis entscheidende Wert und ein "Zulassungswert". Die ersten beiden sind Meßwerte. Aus der Größe des DIBt-Wertes zischen den ersten beiden, lässt sich ableiten, dass bei dieser Bauart eine Kompression des Dämmstoffs zwischen 2 % und 10 % seiner Schichtstärke zu erwarten ist. Bei XPS ist die bei Auflast nach 1. auftretende Verformung meines Wissens eine elastische, d.h. der Baustoff "federt" nach Entlastung tatsächlich zurück. Das Material ist auch weniger nachgiebig als EPS, aber immer noch deutlich weicher als Schaumglas.
     
  8. BauPot

    BauPot

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Steinfurt
    Danke zunächst einmal für die Antworten.
    Wo steht denn, die zulässge Dauerdruckspannung für Die Perimeter Duo von Schwenk? Der allgemeinen Bauaufsichtlichen Zulassung des Deutschen Institues für Bautechnik mit der Zulassungs-Nr. Z-23.33-1257 ist nichts zu entnehmen.
    Grüße
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    genau. twp können alles ..
    im ernst:
    mich würde interessieren, wer das wie regelkonform
    (lbo, brl, din-ec-abz-zie) hinzubeten vermag.
    rückbau wird in jeder hinsicht günstiger sein.
     
  10. #10 Skeptiker, 21.04.2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Die zulässige Dauerdruckspannung ist in Deinem Fall völlig uninteressant, weil das Material unter lastabtragenden Bodenplatten an sich nicht zugelassen ist. Das hast Du selbst geschrieben, das haben andere geschrieben und das stimmt auch. Weshalb das so ist, weiß das DIBt, aber das wird Dir nicht weiterhelfen, denn Du möchtest das ungeeignete Material nach dem Motto "wird schon nichts passieren" jetzt gesund gebetet bekommen. Das wird aber im Sinne der bindenden Übernahme einer Verwantwortung / Haftung aber niemand tun - auch ich nicht.
     
  11. BauPot

    BauPot

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Steinfurt
    Hallo, habe eine pers. Nachricht geschrieben. Wäre sehr nett, wee Sie darauf eingehen würden.
    Danke
     
  12. #12 Skeptiker, 21.04.2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Auf den ersten Kontaktversuch bin ich im letzten Post bereits eingegangen. Das Material ist wegen fehlender DIBt-Zulassung in Ihrem Fall nicht einzusetzen. Da beisst die Maus keinen Faden ab. Mir ist nicht vorstellbar, wie diesem gravierenden Mangel nachträglich so abgeholfen werden kann, dass der Aufwand kleiner bleibt als mit einem Abriß und Neubau von Bodenplatte und Dämmung.

    Mehr gibt es meiner Meinung nach dazu auch telefonisch nicht mitzuteilen.
     
Thema:

Bodenplatte dämmen mit Schwenk Perimeterdämmung

Die Seite wird geladen...

Bodenplatte dämmen mit Schwenk Perimeterdämmung - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte im Keller dämmen oder nicht

    Bodenplatte im Keller dämmen oder nicht: Hallo an Alle, ich möchte bald mit dem Aushub von einem Raum im Keller zwecks Bau einer Sauna beginnen. Der Raum soll lediglich mit einem...
  2. Bodenplatte besser dämmen oder nicht?

    Bodenplatte besser dämmen oder nicht?: Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir bei einer Entscheidung helfen - ob wir unsere BopLa besser dämmen sollen oder nicht. Unser Haus (H'T...
  3. KS Wände und Schornstein auf Bodenplatte dämmen?

    KS Wände und Schornstein auf Bodenplatte dämmen?: Hallo zusammen, habe jetzt durch Zufall mitbekommen, dass man eigentlich bei beheizten Kellerräumen zwischen KS-Wänden/Schornstein und...
  4. Neubau - Kellerwände außen dämmen und oberhalb der Bodenplatte

    Neubau - Kellerwände außen dämmen und oberhalb der Bodenplatte: Hallo zusammen, man liest immer wieder davon, dass bei Neubauten die Daemmung des Kellers als Perimeterdaemmung, also unter der Bodenplatte und...
  5. Unter oder über Bodenplatte dämmen?

    Unter oder über Bodenplatte dämmen?: Servus miteinander, ich lese jetzt schon ein paar Tage in diesem Forum um eine passende Antwort auf meine Frage zu bekomm. - Leider ohne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden