Bodenplatte Oberkante 30cm unter Bodenniveau

Diskutiere Bodenplatte Oberkante 30cm unter Bodenniveau im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Weil wir uns an unsere Nachbarn anpassen müssen, liegt die Oberkante der Bodenplatte zirka 25 cm unter Bodenniveau. Das heißt daß die erste...

  1. Chris.

    Chris. Gast

    Weil wir uns an unsere Nachbarn anpassen müssen, liegt die Oberkante der Bodenplatte zirka 25 cm unter Bodenniveau. Das heißt daß die erste Ziegelreihe unter Bodenniveau zu liegen kommt!! Wie muß man diese Konstruktion ausführen, damit es nicht zu einem Feuchtproblem (und auch nicht zu einer Kältbrücke) in dieser untersten Ziegelschar kommt?x?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chris.

    Chris. Gast

    P.S. -> nur Bodenplatte, kein Keller!
     
  4. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Es muß eine zusätzliche Horizontalsperre oberhalb des Spritzwasserbereichs (ca. 30cm über Gelände) angebracht werden. Außerdem ist der Sockelbereich durch einen Sperranstrich, bis hin zu dieser Horizontalsperre, zu schützen.
     
  5. Chris.

    Chris. Gast

    Danke - hab das mit dem Baumeister durchbesprochen, der meint daß er die zweite Horizontalsperre nicht machen würde. Wenn Feuchtigkeit eindringt muß diese Stelle repariert werden; Sinn der Horizontalsperre wäre daß die Feuchtigkeit nicht weiter vordringt, nur wäre der Zustand mit unteren Steinen feucht sowieso inakzeptabel (sogar eher von Nachteil - Absaufen der unteren Reihen?!?). Soll ich diesem Rat wiedersprechen??
     
  6. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    JA!
    Mit Hinweis auf die DIN 18195 Bauwerksabdichtung.
    Es ist in allen Fällen eine horizontale Abdichtung oberhalb des Spritzwasserbereiches, ca. 30cm über Gelände angegeben.
    Die vertikale Abdichtung darf nur dann entfallen, wenn "ausreichend wasserabweisende Bauteile" verwendet werden.
    >>Ziegel ist NICHT wasserabweisend.<<
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ist das bv in österreich?
     
  8. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    @mls:
    ... Deine Worte,
    no risk, no fan, :D :D
    ...fand ich klasse. :respekt
     
  9. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Bauhexe: Kannst Du mal die genaue Fundstelle in der DIN 18 195, Ausgabe 8/2000 angeben?
     
  10. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Nein, diese Ausgabe hab ich nicht.
    Ich habe das Buch DIN Normen für den Wohnungsbau, da sind alle wesentlichen DINs drinne.
     
  11. schneum

    schneum Gast

    zu dem buch hätte ich gerne weitere infos...
    besten dank!
    gruss, arne
     
  12. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Ist vom Beuth-Verlag, Werner-Verlag, heißt Wohnungsbaunormen DIN, ist blau, enhält die geläufigsten DINs, und ist im Vergleich zu den DIN - Preisen sehr günstig.
     
  13. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
  14. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    genau, das isses.
     
  15. schneum

    schneum Gast

    danke,
    werds mir besorgen,

    gruss, arne
     
  16. Chris

    Chris Gast

    @mls:

    Ja, Bauvorhaben ist in Österreich!
     
  17. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Bauhexe ich habe beides, daher hatte ich auch gefragt, weil mir ein Widerspruch (?) aufgefallen ist.

    S. 724 unten/725 oben im Buch Wohnungsbau-Normen, 23. Auflage ( hast Du doch gemeint ? ) = DIN 18 195-4, Ziffer 6. 1 bezieht sich auf seitliche Feuchtigkeit und folgliche auf die vertikale Abdichtung ( = sog. Sockelabdichtung ).

    Die waagerechte Abdichtung ( horizontal ) ist geregelt in Ziffer 7.2. Danach ist grundsätzlich nur eine Horizontalabdichtung erforderlich. Auf Seite 724, Mitte des Buchs Wohnungsbau-Normen steht allerdings:

    " Bei kapilar saugendem Sichtmauerwerk ist oberhalb der Spritzwasserzone eine weitere Abdichtung in der Verblendschale(!) anzuordnen ", sog Z-Abdichtung.

    Davon steht nichts in der DIN 18 195-4, Ziffer 7.2.und 6.1.4. Ich kann´s dort jedenfalls nicht finden. Weiß jemand, wo es in der DIN steht ?

    Hat Chris Chris denn überhaupt zweischaliges Mauerwerk?

    Über das Buch Wohnungsbau-Normen habe ich mich schon oft geärgert. Es ist ungenau und es fehlt einiges.
     
  18. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Hallo Eric

    ... "die" horizontale Abdichtung ist in der DIN geändert worden ... "vor" Jahren war seitens der DIN noch gefordert die letzte horizontale Abdichtung min. 15cm über Gelände anzubringen (!)
    -
    persönlich seh ich die DIN hier etwas in der Grauzone ... "im" Schadensfalls wird man vermutlich die Regeln der Technik zitieren
    und dann möchte ich nicht meine Hand in´s Feuer legen ob die überarbeitete DIN vor Gericht bestand hält ?
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Also bei zweischaligem Mauerwerk würde ich die Z-Abdichtung in der Verblendschale auch machen. Ich finde die nur nicht mehr in der DIN 18 195-4.

    Bei einschaligem Mauerwerk leuchtet mir aber eher das Argument des " Baumeisters " von Chris ein. Die dürfte dann doch auch nichts mehr bringen, wenn die unterste Horizontalabdichtung versagt. Die Wand ist dann über Fußbodensockel feucht.

    Von der Seite, wo Feuchtigkeit kommen könnte, schützt die Sockelabdichtung.

    Mich würde insofern Deine Meinung als Fachmann interessieren, warum auch heute noch 2 Horizontalabdichtungen ausgeführt werden sollten.
     
  21. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "der" Verstand sagt

    zwar zur Baumeistereinstellung von Chris "JA" ... ich denke über den Einsatz im Keller der 2ten Horizontalabdichtung brauchen wir nicht streiten ... Tagwasser in der Rohbauerstellung wird nach der 1ten. Steinreihe gebremst ... und die paar Euro´s sollten es schon wert sein daß die Feuchtigkeit nicht bis zur Decke aufsteigt und sich der Putzer weigert den Keller zu verputzen ... "genial" wär´s wenn man die Ausgleichschicht auf den Rohboden verlegen könnte damit die Horizontalabdichtung ca. 7-12cm über den Boden sitzt ... "denn" dann wär´n die Schäden Putz unten feucht auch auf einen Schlag fast alle weg ... "leider" ist des baupraktisch bei Planziegel awengerl ein Unfug (!)
    -
    Abdichtung über 1. Steinreihe im Erdgeschoss ... "vielleicht" die Macht der Gewohnheit ... "vielleicht" auch weil man es seinerzeit in der Berufsausbildung so lernen durfte ... "vielleicht" aber auch weil man weiß daß an den wengisten Gebäuden Sockelputzabdichtung bzw. richtige Sockelputzabdichtungen vorgenommen werden ... "mit" der 2.ten Abdichtungsebene habe ich die gewissheit daß wenn die Sockelputzabdichtung nix taugt sich der Schaden tief hält und ned noch aufsteigt (!) ... früher als man noch mit Mörtel sein Mauerwerk erstellte konnte man solche horizontale Abdichtungen in jeder Lage "OHNE" Problem einbringen ... "dann" kam die Zeit der Plankleber und schon fingen die Probleme an ... m.e. nach ist der DIN Wegfall der 2ten. Horizontalabdichtung gesteuert damit man diese Probleme umgehn kann ... "leider" wird damit wie in vielen anderen Bereichen die Verantwortung dafür einen anderen auf´s Auge gedrückt (!)
    -
    "das" ist jetzt meine Meinung ... ich hab da schon einige Diskussionen mit den grossen Fachberatern für Ziegel geführt ... "aber" richtig weiter gebracht haben die mich auch nicht ... persönlich würde mich dazu auch die Meinung vom Mark Caden und WM im Forum interesieren ... "vielleicht" bin ich auch zu sehr von der alten Schule daß ich hierbei nimmer umdenken kann(mag)
     
Thema:

Bodenplatte Oberkante 30cm unter Bodenniveau

Die Seite wird geladen...

Bodenplatte Oberkante 30cm unter Bodenniveau - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  3. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  4. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....
  5. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...