Bodenplatte öffnen, Abwasserrohr nachträglich

Diskutiere Bodenplatte öffnen, Abwasserrohr nachträglich im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe auf eine Expertenmeinung zu folgender Problemstellung: Wir lassen ein Bungalow bauen ohne Keller. Der...

  1. #1 Fritz1250, 22.05.2023
    Fritz1250

    Fritz1250

    Dabei seit:
    22.05.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und hoffe auf eine Expertenmeinung zu folgender Problemstellung:
    Wir lassen ein Bungalow bauen ohne Keller. Der Rohbau (Bodenplatte, Mauer, Dach, Fenster) ist fertig.
    Nun ist leider zu spät aufgefallen, dass das an der Außenwand liegende WC kein Abwasseranschluss durch die Bodenplatte vorbereitet bekommen hat, sondern in dem "großen" Bad nur ein Abwasserrohr unter der geplanten Badewanne liegt. Das ist ca. 2 Meter vom geplanten WC entfernt. Ich habe das dem Bauleiter gesagt, dazu haben wir kommenden Mittwoch einen Begehungstermin mit der Aussage "sollte das wirklich fehlen, dann machen wir eine Kernbohrung nach Außen". Mir stellt sich nun die Frage, da ich unterschiedlichste Meinungen gelesen haben: eine Kernbohrung durch die Außenwand für ein "Wasserrohr" ist doch schei.., das sieht man von außen und es ist nicht wirklich gegen Frost geschützt. Mein Wunsch wäre eher, dass die Bodenplatte aufgemacht wird, und das fehlende Rohr nachträglich am Platz kommt. Ich habe hier aber auch Bedenken, das die Bodenplatte dann nicht mehr die "Qualität" hat, wie aus einem Stück gegossen. 20cm Dick, mit Bewehrung und Dämmung darunter.

    Ich bin für jeden Tipp und Ratschlag dankbar.

    Grüße
     
  2. #2 Tolentino, 22.05.2023
    Tolentino

    Tolentino

    Dabei seit:
    09.12.2020
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    91
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Abwasser muss meines wissens nicht durchgehend Frostfrei sein.
    Anyway wenn der Estrich noch nicht drin ist kann doch ein Abwasserrohr auf der BP im Fußbodenaufbau noch zum anderen Abfluss geleitet werden.
     
  3. #3 Gast 85175, 23.05.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Ist das "dein" Bauleiter den du bezahlst, oder ist das der Bauleiter den andere dafür bezahlen dich im Griff zu behalten?
     
    Fred Astair gefällt das.
  4. #4 Fritz1250, 23.05.2023
    Fritz1250

    Fritz1250

    Dabei seit:
    22.05.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich habe heute nochmal nachgemessen, es sind eher 3,5 Meter Entfernung. So wie ich das mittlerweile verstanden habe soll ein Abwasserrohr der Toilette seine 100 mm haben, quer durch den Raum auf der BP ist keine Option, da kann das Gefälle nicht eingehalten werden und ausserdem kommt ja in den Estrich noch Fußbodenheizung Elektro und Dämmung für die FBH rein.
     
  5. #5 Fritz1250, 23.05.2023
    Fritz1250

    Fritz1250

    Dabei seit:
    22.05.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi, das ist der Bauleiter der Baufirma, der den Bau betreut, ausführende Firmen sind Unterauftragnehmer. In einem Plan der Entwässerung der an die Gemeinde ging habe ich nun gesehen, dass hier ganz klar ein Abwasserrohr vorgesehen war. In einem weiteren Plan der Baufirma wurde für diese Stelle eine falsche "Kennung" eingetragen so das die Firma, die die Bodenplatte gemacht hat sogesehen nichts dafür kann, da sie sich ja nach dem Plan gerichtet haben. Also meiner Meinung klar ein Fehler der Planung. Die Bodenplatte aufmachen und wieder zu machen wäre eig. die einzige "richtige" Option. Wie seht ihr das ? Grüße
     
  6. #6 Gast 85175, 23.05.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Da gibt es nur schlechte Optionen…
     
  7. #7 Fritz1250, 23.05.2023
    Fritz1250

    Fritz1250

    Dabei seit:
    22.05.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was wäre die beste schlechte Option ?
     
  8. #8 Gast 85175, 23.05.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Nimm einen Prügel und…

    Man müßte das mal genau ankucken, man weiß noch nichtmal ob WU-Beton, ggf. Streifenfundamente?, wie weit man da drunter graben muß, welche Spezialtiefbauer das macht und dann auch wieder zu macht, usw…
     
  9. #9 Fritz1250, 23.05.2023
    Fritz1250

    Fritz1250

    Dabei seit:
    22.05.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Den Prügel nehm ich mit ... der Bauleiter wird ihn mir dann um die Ohren hauen :D
    Es ist WU Beton 20 cm darunter 6 cm XPS (glaube so heißt das) und im Beton halt Bewehrung. Frotschürze, also Dämmplatten außen unter der Bodenplatte und die Rohre liegen vielleicht ca. 50 cm unter der OK Bodenplatte
     
  10. #10 Gast 85175, 23.05.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Das wirklich richtig zu öffnen und wieder zu schließen ist ist schon alleine ein kleiner Alptraum, das erzeugt halt erstaunliche Kosten für so ne Kleinigkeit… Wie viele Meter wären das denn? Oder nur ganz am Rand?
     
  11. Oehmi

    Oehmi

    Dabei seit:
    23.02.2023
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    313
    Beruf:
    Diplom-Kümmerer
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde erstmal annehmen, dass die Kernbohrung schräg durch Bodenplatte und Streifenfundament gebohrt wird.
    Trotzdem nicht toll, aber ohne aufstemmen der Bodenplatte auf 3m machbar.
     
  12. #12 Fritz1250, 29.05.2023
    Fritz1250

    Fritz1250

    Dabei seit:
    22.05.2023
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem Gespräch mit dem Bauleiter wird eine Kernbohrung schräg nach unten durch die Bodenplatte innen vor den Steinen gemacht, Bewehrung wird vll. im Ansatz angekratzt, klingt aber nach einer guten Lösung da man dann in einer gewissen Tiefe ca. 80 cm außen wieder rauskommt und anschließen kann. Das beruhigt mich :D
     
  13. #13 Friemelmeister, 10.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2023
    Friemelmeister

    Friemelmeister

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    3
    Wie würde man eine derartige, schräge Bohrung fachgerecht in/auf der Bodenplatte abdichten?
    Stehe wohl vor dem gleichen Thema.

    Zudem: Eine Kernbohrung am Rand der Bodenplatte wird die Bewehrung durchtrennen, die dann ja nicht mehr korrosionsgeschützt liegt. Wie ist dies zu lösen bzw. kann der Schutz der Bewehrung wieder hergestellt werden?
     
Thema:

Bodenplatte öffnen, Abwasserrohr nachträglich

Die Seite wird geladen...

Bodenplatte öffnen, Abwasserrohr nachträglich - Ähnliche Themen

  1. Beton Bodenplatte Loch verfüllen/abdichten

    Beton Bodenplatte Loch verfüllen/abdichten: Moinsen, Habe in meiner Bodenplatte ein Loch wo ich verfüllen muss. Hatte ein Leerrohr wo mir mit Beton voll gelaufen ist,ä. Musste ich relativ...
  2. Ausstemmungen in Bodenplatte schließen

    Ausstemmungen in Bodenplatte schließen: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein Haus Baujahr 1974 gekauft und führen eine Kernsanierung durch. Nachdem der Gussasphaltestrich überall...
  3. Bodenplatte öffnen und schließen

    Bodenplatte öffnen und schließen: Hallo zusammen, eine alte Waschküche wird zu einem Bad umgebaut. aktueller Aufbau · nicht unterkellert, ca. 10 cm Bodenplatte, direkt da drauf...
  4. Neubau Bodenplatte öffnen

    Neubau Bodenplatte öffnen: Die Platte (stahlbewehrt C25/30, WU-Zusatz, kein drückendes Wasser) war kaum gegossen, da stellte sich herraus, daß die Bodendurchführungen an der...