Bodenplatten

Diskutiere Bodenplatten im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich habe heute kurz vor Feierabend noch ein Angebot von einer Baufirma für unsere BP bekommen. Das Angebot beinhaltet eine...

  1. #1 3erAnlauf, 30. Juli 2014
    3erAnlauf

    3erAnlauf

    Dabei seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo zusammen,

    ich habe heute kurz vor Feierabend noch ein Angebot von einer Baufirma für unsere BP bekommen.
    Das Angebot beinhaltet eine 25cm Bodenplatte 86m² mit 12cm Lastabtragende Permiterdämmung und 10cm Perimeterdämmung + 60m² Garage-BP. Dazu kommen schmerzliche 260m³ Schotter wegen Bodenaustausch (ohne Erdarbeiten) + Entwässerungsleitungen und Baustelleneinrichtung.
    Das ganze summiert sich auf um die 50.000€ :yikes. Kann hier jemand abschätzen ob das ein "ich will/kann nicht"-Angebot ist oder ob das im Bereich des möglichen liegt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 30. Juli 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    noch ein angebot bekommen, heißt du hast bereits eins und kannst jetzt vergleichen?

    zum preis kann dir wahrscheinlich niemand etwas sagen, wäre ferndiagnose!
     
  4. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Das ein Angebot ist, vermute ich, dass dieses NICHT auf einem LV fußt und deswegen auch nicht mit anderen vergleichbar ist ... zumindest nicht von einem Laien.

    Was sagt denn der Architekt oder Bauleiter nach LBO zu den "Angeboten" ?


    Ich habe für ein bisschen Kies und eine kleine Boplatte plus ein paar Abwasserleitungen und einen Graben für eine Wasserleitung auch schon deutlich mehr ausgeben lassen ... Macht aber nichts ... war trotzdem ein super Freundschaftspreis des Unternehmers an den Bauherren ...
     
  5. #4 3erAnlauf, 30. Juli 2014
    3erAnlauf

    3erAnlauf

    Dabei seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ne war das erste und es fußt auf einem LV. Der Architekt hat es noch nicht kommentiert sondern nur noch kurz vor Feierabend durchgereicht.

    Ich hatte vor 2Jahren mal ein Angebot für einen Fertigteilekeller mit ca. 90qm Grundfläche ohne großes Innenleben bekommen, dass lag bei ca 30000 + Erdarbeiten.

    Sind die Preise den in deb letzten 2 Jahren so stark gestiegen?
     
  6. #5 Gast036816, 30. Juli 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann lass doch den architekten erst einmal prüfen.

    vielleicht ist es auch ein abwehrangebot: komm jetzt nicht mit dem auftrag, aber später gerne wieder!
     
  7. #6 3erAnlauf, 30. Juli 2014
    3erAnlauf

    3erAnlauf

    Dabei seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Na hoffentlich. Sonst komm ich echt noch auf Ideen die mein Architekt bestimmt nicht hören will...
     
  8. #7 C. Schwarze, 31. Juli 2014
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @3erAnlauf
    Wer hat dir den die "12er lastabtragende Perimeterdämmung"
    als Floh ins Ohr gesetzt?

    Zweifle ob Bodenaustausch wirklich notwendig ist.
    Streifenfundamente reichen oft auch aus.
     
  9. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ah, Herr Schwarze spielt heute mal wieder den Hellseher....
     
  10. #9 3erAnlauf, 31. Juli 2014
    3erAnlauf

    3erAnlauf

    Dabei seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Was stört an der Dämmung?

    Auszug aus dem Angebot:
    Der Schotter kostet mit Einbau und verdichten ca. 14.000€. Streifenfundamente lagen in einer Kostenschätzung bei ca. 37.000€ und waren damit erledigt.
     
  11. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Nun mal Gegenrechnung so PimalDaumen: 260 m³ Schottervolumen / 86 m² Bodenplatte = 2,67 m oder 260 m³ / 86+60 m² = 1,78 m

    Also die Planung gehört in Punkto Unterkellerung, sinnvolle Gründung auf den Prüfstand. Nur mal so meine Meinung.
    Die lastabtragende Dämmung unter der Bodennplatte verstehe wer will. Die wird dann obsolet. Die osten kann man lieber woanders versenken.
     
  12. #11 gunther1948, 1. August 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    HALLO
    ÜBER KELLER NACHGEDACHT????

    gruss aus de pfalz
     
  13. 3erAnlauf

    3erAnlauf

    Dabei seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Schon seit ich die Kostenschätzung für den Bodenaustausch bekommen habe. Hieß aber das wäre viel zu teuer.
    Aber wenn ich die Kosten für den Bodenaustausch abziehe bleiben ja immer noch rund 35000 € nur für die BP und das drumherum übrig. Das ist doch min. 1000€ zu teuer.
     
  14. 3erAnlauf

    3erAnlauf

    Dabei seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ich meinte 10.000 €
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 1. August 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ganz ehrlich? Dein Vorhaben wird eine einzige Katastrophe werden.

    Ich zähle mal meinen Kenntnisstand auf:
    Baugenehmigung seit Mai 14
    http://www.bauexpertenforum.de/show...hase-f%FCr-EFH&p=922270&viewfull=1#post922270

    Da war noch OHNE Perimeterdämmung geplant
    http://www.bauexpertenforum.de/show...Frostsch%FCrze&p=924656&viewfull=1#post924656

    Ständig wird am Konzept gefeilt oder eher mit der Axt behauen, die "Linie" in der Planung erinnert mich an einen Porsche-Werbespruch
    bei Dir nur nicht schön und eher Schlangenlinie bei 2,8 0/00, Schotter ohne die dazugehörigen Erdarbeiten ausgeschrieben (bauen den die Feldhamster ein???)

    Mein Gott, da ist Obama ja bei der Auflösung von Guantanamo konsequneter als Du bei Deiner Planung!
     
  16. #15 Gast036816, 1. August 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Kurve ........

    ...... kurz bevor man rausfliegt ......

    was wollte er noch einmal bauen? einen flughafen?

    da wird so gearbeitet!
     
  17. 3erAnlauf

    3erAnlauf

    Dabei seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Schon klar, wer den Schaden hat muss für den Spott nicht sorgen.
     
  18. 3erAnlauf

    3erAnlauf

    Dabei seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    @ Taipan: Das Angebot scheint im üblichen Mittel zu liegen. Revisions-Schacht mit Anschluss ist auch noch mit dabei.
     
  19. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Sach ich doch, dass das nicht zu teuer sein muss ...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Für viele Leser schwer zu verstehen, aber wahr: Das ist kein Spott, sondern soll darauf hinweisen, dass die gesamte Vorgehensweise hinterfragt werden sollte um eben am Ende nicht im Schaden / Desaster zu landen. Nimm diesen Hinweis ernst!
     
  22. 3erAnlauf

    3erAnlauf

    Dabei seit:
    26. Juni 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ich nehme die Hinweise die ich hier bekomme durchaus ernst. :respekt

    Z.b. Baue ich mit einem Architeketen.;)

    Aber mal ernsthaft. Die Architektin die das Prokjekt begonnen hatte, hat Dinge geplant die mit uns nie besprochen gewesen waren und auch einige Schnitzer fabriziert die ihr Nachfolger jetzt ausbügeln darf. Das es da was zum Ausbügeln gibt weiß der aber auch erst seit unseren letzten zwei Gespräch beim denen wir das Ganze nochmal eingehend durchgegangen sind und dabei unteranderem festgestellt haben, das wir unterschiedliche/unvollständige Planungsstände hatten und die gute Frau sich bei einer Multiplikation mit Excel um mehrere tausend Euro verrechnet hat. So etwas führt dann halt zu Kurven wo eigentlich keine seien sollten.

    Kommentare bzgl. Flughafen sind allerdings wohl kaum als brauchbare Hinweise zu werten und fallen dann wohl doch eher unter Spott. Ich bin da halt gerade etwas dünnhäutig.
     
Thema:

Bodenplatten

Die Seite wird geladen...

Bodenplatten - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  3. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  4. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....
  5. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...