Bodensanierung Keller / Raumteiler auf Betonrohboden vor Verlegung des neuen Estrichs

Diskutiere Bodensanierung Keller / Raumteiler auf Betonrohboden vor Verlegung des neuen Estrichs im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, nach unserem Wasserschaden im Keller gehen wir nun die Sanierung an. Den dort verlegten Anhydritestrich, Dämmung und Knauf Katja...

  1. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,
    nach unserem Wasserschaden im Keller gehen wir nun die Sanierung an. Den dort verlegten Anhydritestrich, Dämmung und Knauf Katja Sprint haben wir entfernt wie auch temporär unsere Kellertreppe sowie eine Ständerwerkswand, die als Raumteiler in diesem Bereich gedient hat (siehe Plan).

    Nun stellen wir uns die Frage, ob wir, bevor der neue Zementestrich gelegt wird, ggfs. vorab schon mal mit einer Steinreihe (Welche Steine wären dafür geeignet?) eine Art "Raumteilung" auf dem Rohboden vornehmen sollen, auf die dann später das Ständerwerk gesetzt wird (wg. Risse im Estrich durch das Befestigen des Ständerwerks auf dem Estrich)

    Ich gehe mal davon aus, dass diese Steinreihe idealerweise auf die Katja Sprint Abdichtungsbahn gesesetzt werden sollte, die unser Estrichleger demnächst erst einmal in dem ganzen Bereich einziehen wird.

    Diese Steinreihe würde dann aus dem später verlegten Estrich 10cm herausschauen, auf die dann, wie bereits gesagt, die Profile für das Ständerwerk gesetzt werden könnte und an deren Rand wir wieder eine Art "Wanne" mit Sockelfliesen ausarbeiten könnten (falls mal Wassser aus der Waschmaschine auslaufen sollte)

    Was haltet ihr davon?
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 29.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.824
    Zustimmungen:
    1.220
    Du kannst Deine Trockenbauwand auch einfach auf den Estrich stellen. Du kannst auch im unteren Bereich die Wand mit Aquapanel beplanken, das ist auf Zement- und nicht auf Gipsbasis und kann auch mal im Wasser stehen.
     
    simon84 gefällt das.
  3. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    OK, also ist das Thema Rissbildung auf dem Estrich zu vernachlässigen ?
     
  4. #4 Fabian Weber, 29.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.824
    Zustimmungen:
    1.220
    Kommt auf die Raumgeometrie an, wenn der Raum rechteckig ist dann ja. Ansonsten entsprechende Dehungsfugen ausbilden.
     
  5. #5 plattypus, 29.07.2018
    plattypus

    plattypus

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Berufsschul-Pauker
    Ort:
    HF
    Moin,
    also wenn es wieder eine Ständerwand werden soll, würde ich die auf dne fertigen Estrich stellen und dann mit Platten auf Zementbasis (z.B. Fermacell PowerPanel) verkleiden.
    Soll es eine Massivwand werden, z.B. aus Kalksandstein, was ich eindeutig bevorzugen würde, stellst die am Besten gleich auf den rohen Betonfußboden.

    Also ja, Mauer da die Wand hin und zieh sie ggf. gleich bis zur Decke hoch.
     
  6. TRex

    TRex

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,
    also es ist ein rechteckiger Raum, bei dem wir in der Ständerwand einige Leitungen drinne hatten...würde also wieder ein Ständerwerk wohl werden. Wobei ich ne massive (nicht tragende) Wand bevorzugen würde. Vielleicht stelle ich wenn der Estrich fertig getrocknet ist eine Steinreihe auf denselbigen und setze dann darauf das Ständerwerk - dann haben wir automatisch schon mal eine Art "Wanne" und müssen uns wg. der Türe auch keinen Kopf mehr machen, da dann hier ein Absatz wäre, der zumindest ein Teil Wasser abhalten würde
     
  7. #7 Fabian Weber, 29.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.824
    Zustimmungen:
    1.220
    Wie gesagt, einfach durchlegen den Estrich und GK-Wand obendrauf
     
Thema: Bodensanierung Keller / Raumteiler auf Betonrohboden vor Verlegung des neuen Estrichs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

Die Seite wird geladen...

Bodensanierung Keller / Raumteiler auf Betonrohboden vor Verlegung des neuen Estrichs - Ähnliche Themen

  1. Bodensanierung

    Bodensanierung: Hallo! Wir leben jetzt seit 6 Jahren in einem alten Haus (vermutliche Bauzeit um 1850) und haben immer kalte Böden. Jetzt merkt man langsam, dass...
  2. Bodensanierung mit Glasschaumschotter

    Bodensanierung mit Glasschaumschotter: Hallo, in einem Altbau (vermutlich 1950) soll und muss der Boden entfernt (u.a. Schimmel) neu aufgebaut werden. Leider besteht der vorherige...
  3. Bodensanierung mit Glasschaumgranulat

    Bodensanierung mit Glasschaumgranulat: Hallo, wir sind gerade bei der Sanierung des Bodens im Erdgeschoss und ich könnte ein paar gute Ratschläge gebrauchen. Die Situation: sehr...
  4. Bodensanierung, es muß schnell gehen

    Bodensanierung, es muß schnell gehen: Servus Gleich vorweg, ich out mich freiwillig als DYE. Bitte nicht schlagen, ggfls. einfach wegklicken. Wäre aber nett wenn sich jemand ein...
  5. Körper-/Trittschall-Expertenrat gesucht

    Körper-/Trittschall-Expertenrat gesucht: Hallo und HILFE! Folgende Frage: Ist es möglich, dass eine Trittschallproblematik entstehen kann, obwohl nicht in der unmittelbar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden