Bodenspachtel hat sich gelöst / Haarisse

Diskutiere Bodenspachtel hat sich gelöst / Haarisse im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, leider bin ich an das Projekt „Fußboden-Unebeneheiten ausgleichen“ zu naiv herangegangen sodass ich jetzt Rat benötige. In drei, durch...

  1. #1 Musssanieren, 2. Januar 2018
    Musssanieren

    Musssanieren

    Dabei seit:
    22. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HONK
    Ort:
    Herford
    Hallo,

    leider bin ich an das Projekt „Fußboden-Unebeneheiten ausgleichen“ zu naiv herangegangen sodass ich jetzt Rat benötige.
    In drei, durch Durchbrüche miteinander verbundenen Räume, sollte der Boden mit Nivelliermasse ausgeglichen werden. Es handelt sich dabei um Estrichboden von 1909, in zwei Räumen und von 1966 in einem Raum. In zwei der Räume wurde schon einmal mit Nivelliermasse gearbeitet. Vermutlich 1966 um das Niveau des Anbaus anzugleichen.
    Der Estrichboden wurde abgesaugt, mit dispersionsanstrich für saugfähige Estriche vorbehandelt und mit Bodenausgleichmasse (Zementgebunden, Chromatarm – Selbstnivellierend und spannungsarm) ausgeglichen.
    Nach 5 Tagen hat sich der Bodenspachtel in einem Raum (Estrich von 1906 und bereits mit Bodenspachtel ausgeglichen) komplett gelöst. Im Grunde genommen lagen tausende kleine Spachtelschollen auf dem Estrich. Hinzugefügt muss werden dass die Schollen aus altem und neuem Spachtel bestanden. Wir haben daraus geschlossen dass der Untergrund seinerzeit nicht ordnungsgemäß grundiert worden ist. Deshalb kam der Spachtel ab und der Estrich wurde mit Haftprimer für nicht saugende Untergründe vorbehandelt und nochmals mit selben Spachtel ausgeglichen.
    Jetzt nach 5 Tagen sind erst einmal keine Schollen sichtbar. Befeuchtet man den Boden allerdings ist zu erkennen dass viele kleine Haarrisse vorhanden sind. Diese Schollen scheinen aber fest am Untergrund zu haften.
    Mich quält nun die Frage ob der Spachtel jetzt raus muss, weil sich diese Schollen zwangsläufig kurz oder mittelfristig vom Untergrund lösen. Möglicherweise hat jemand Erfahrungen damit gemacht, die mir helfen die richtigen Entscheidungen zu treffen.



    Gruß und Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andreas Gr, 4. Januar 2018
    Andreas Gr

    Andreas Gr

    Dabei seit:
    22. Oktober 2016
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Kölleda
    was willst Du denn darauf verlegen ?
    die Haarrisse können ja verschieden Gründe haben , 1er wäre zb eine zu schnelle Trocknung , da der Untergrund zu "durstig" war .
    wenn die Ausgleichsmasse wirklich gut haftet , und nur ein Teppich oder Laminat drauf sollen , dann würde ich es erstmal so lassen
     
  4. #3 Musssanieren, 4. Januar 2018
    Musssanieren

    Musssanieren

    Dabei seit:
    22. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HONK
    Ort:
    Herford
    Hallo,

    es soll Lindura Boden schwimmend ( Dampfsperre > Kork Trittschallschutz > Lindura )verlegt werden. Würde es denn was bringen wenn ich zu Testzecken für jeweils 24h die Temperatur einmal hoch und einmal runter fahre?

    Möchte möglichst ausschließen dass mir die Schollen im nächsten Winter hochkommen. Am liebsten natürlich ohne weiteren Arbeits und finanziellen Aufwand.
     
  5. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    das kommt mir vor wie eine mathematische Gleichung mit vielen unbekannten.
    Tragender Untergrund = unbekannt (finde hier zumindest nichts)
    Estrich = unbekannt (finde hier auch nichts)
    Dispersionsanstrich für saugende Estriche = kenne ich nur als Endbeschichtung, aber nicht als Untergrund für die nächste Schicht
    Haftprimer für nicht saugende Untergründe = wieso auf einmal für nichtsaugend, vorher war was für saugende Ungtergründe drauf.

    Es sind also unbekannte Aufbauten auf unbekanntem Untergrund und die werden nun mit irgendwelchen Chemikalien getränkt um was
    neues draufzumachen.
    Dann lese ich noch Dampfsperre und weiß nicht mal ob es sich um ein erdberührtes Bauteil handelt.

    Mir fallen da so Dinge wie "Steinholzestrich" ein
    http://www.ibf-troisdorf.de/files/magnesia-neu.pdf
    Punkt 6

    Ich würde nun erstmal vernünftig prüfen was hier alles vorhanden ist und dann weiterarbeiten.
    Im Zweifel ist der alte "Sche.." rauszunehmen und ein neuer Estrich aufzubauen.
    Das würde ich im Zweifel immer tun bei so vielen unbekannten wie bei dir.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Bodenspachtel hat sich gelöst / Haarisse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. best cameras

Die Seite wird geladen...

Bodenspachtel hat sich gelöst / Haarisse - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremsfolie stellenweise von Mauerwerk gelöst - richtiger Umgang damit.

    Dampfbremsfolie stellenweise von Mauerwerk gelöst - richtiger Umgang damit.: Seid gegrüßt, hätte da eine paar Fragen zum Dachausbau. Kleine Vorgeschichte: Meine Frau und ich haben in unserer Stadt ein kleines...
  2. Gelöste Putzplatten auf Raffstorekasten

    Gelöste Putzplatten auf Raffstorekasten: Bei allen unseren Raffstore- bzw. Rolladenkästen haben sich die Putzplatten komplett gelöst. Teilweise auf 3-4 m Länge. Wir haben nun rechts und...
  3. Trockenputz hat sich stellenweise gelöst

    Trockenputz hat sich stellenweise gelöst: Hallo zusammen, unser ganzes Haus ist innen mit Gipsfaserplatten auf Ansetzgips verkleidet. An verschiedenen Stellen merkt man durch klopfen das...
  4. Außenwand Haarisse entlag der Lagerfuge direkt auf der Fensterbank

    Außenwand Haarisse entlag der Lagerfuge direkt auf der Fensterbank: Hallo, wir haben mit Portonsteinen 36cm T10 vor drei Jahren ein Haus mauern gelasst. In den letzten beiden Jahren (vorallem im Winter) haben sich...
  5. Sanierung von vermurksten Garagenboden

    Sanierung von vermurksten Garagenboden: Hallo miteinander, ich habe eine in ein Wohnhaus integrierte ca. 50 qm große, nicht unterkellerte Garage. Auf die Bodenplatte der Garage wurde...