Bodenuntergrund bei Wechsel von Holz- auf Feinsteinzeug-Terrasse

Diskutiere Bodenuntergrund bei Wechsel von Holz- auf Feinsteinzeug-Terrasse im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, meine Holzterrasse (Bangkirai) soll verschwinden, statt dessen möchte ich mir ein Feinsteinzeugterrasse legen. Der Bodengrund muss...

  1. TW2016

    TW2016

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine Holzterrasse (Bangkirai) soll verschwinden, statt dessen möchte ich mir ein Feinsteinzeugterrasse legen. Der Bodengrund muss allerdings aufbereitet werden. Aktuell ist der Aushub ca. 20 cm tief und aufgefüllt mit grobem Schotter. (ca. 60-70mm, bezeichnet man die Größe noch als Schotter? Siehe Bilder im Anhang).

    Mein Plan:
    Die Feinsteinzeugterrasse (wird überdacht) werde ich in Drainagebeton legen. Den Untergrund stelle ich mir wie folgt vor:
    > Aushub mind. auf 30 cm, eher 40 cm vertiefen => 1x verdichten
    > Auffüllen mit Frostschutzschotter (0-45mm) bis ca -15cm => 3x verdichten
    > ca. 13cm Drainagebeton und 2cm Platten

    Dazu ein paar Fragen:
    - wenn ich bei -40 cm Aushubtiefe noch lehmigen Boden habe - muss ich dann noch tiefer graben? Reichen überhaupt 40 cm? Im Netz liest man häufig eine Tiefe von 30 cm.
    - kann ich die unterste Schicht Drainage-Schotter mit meinem groben Schotter vermischen? Wenn möglich, möchte ich den groben Schotter natürlich wieder verwerten
    - ist unter dem Drainagebeton noch eine Schicht Kies notwendig oder kann der Drainagebeton direkt auf die grobe Frostschutz-Schotter Schicht? Reichen ca. 12-13cm als Drainagebeton-schicht?
    - Das Wasser aus der Überdachung würde ich in die Schotterschicht ableiten? Sinnvoll? Oder sollte ich hier einen direkten Anschluss an die Kanalisation / an das Fallrohr vom Hausdach vorsehen?

    noch ein paar Infos, die ggf. relevant für die Antworten sind:
    - Terrasse wird ca. 6*3m, ca. 20mm Feinsteinzeugplatten in ca. 60x60cm
    - komplett überdacht
    - aufgrund der Überdachung würde ich nur ein Gefälle von 1% und keine zusätzliche Ablaufrinne einplanen
    - Boden recht lehmig
    - Übergang zu rasen ohne zusätzliche Rasenkante (da optisch schöner)

    Vielen Dank, Wenn noch relevante Infos fehlen, gerne fragen.

    VG
    Thorsten
     
  2. TW2016

    TW2016

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
  3. TW2016

    TW2016

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Da bisher leider noch kein Feedback:
    Mein Nachbar, der im Baugewerbe tätig ist, hat mir empfohlen, den vorhandenen, groben Schotter mit 0-8mm Frostschotter zu mischen und verdichten. Ebenfalls auf mindestens 20cm Höhe. Zwischen Boden (Lehmschicht) und Schotter kommt ein wasserdurchlässiges Schutzvlies, damit Boden und Schutter nicht im Laufe der Zeit vermischen.

    Meinungen?
     
  4. #4 meisterLars, 16.09.2021
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    0-8 ist kein Schotter, sondern Splitt. Wenn du das mischt.lässt sich das besch***eiden verdichten. Abgesehen wird es auch nicht wirklich tragfähig sein.
    Wenn überhaupt, dann kannst du deinen Grobschlag als unterste Lage (=Packlage) verbauen. Darauf dann mindestens 20cm Schotter in der Körnung 0-22.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Bodenuntergrund bei Wechsel von Holz- auf Feinsteinzeug-Terrasse

Die Seite wird geladen...

Bodenuntergrund bei Wechsel von Holz- auf Feinsteinzeug-Terrasse - Ähnliche Themen

  1. Wechsel entfernen

    Wechsel entfernen: Hallo,[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] wir haben uns ein altes Haus gekauft, welches ich gerade saniere. Nachdem...
  2. Betonmischer Lager wechsel

    Betonmischer Lager wechsel: Hallo liebe Leute, bin etwas Ratlos deshalb wollt ich hier mal fragen ob einer ne Idee hat. Ich hab eine alte Betonmaschine, Typenschild sagt...
  3. Wechsel im Dachboden ändern

    Wechsel im Dachboden ändern: Hallo, ich würde gerne meinen Dachboden ausbauen. Die klappbare Dachbodentrepppe habe ich ausgebaut, jetzt möchte ich eine größere dauerhafte...
  4. Wechsel Energieberater möglich? (KFW, 10.000 Häuser)

    Wechsel Energieberater möglich? (KFW, 10.000 Häuser): Hallo Zusammen, wir wollen ein EFH BJ69, 200qm sanieren lassen. Dazu haben wir einen Energieberater bereits beauftragt, der uns ein energetisches...
  5. Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder einbauen. Geht das?

    Dachkonstruktion: Türe/Wechsel in einen Dachbinder einbauen. Geht das?: Hallo, um das Dachgeschoss nutzbar zu machen, wäre es notwendig in zwei Dachbinder jeweils eine Türe einzubauen. Man müsste also einen Wechsel...