Bohrung in weisse Wanne verschließen / Kabeldurchführung

Diskutiere Bohrung in weisse Wanne verschließen / Kabeldurchführung im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Liebe Bauexperten, ich brauche mal euren Rat, denn ich denke, dass ich echt Mist gebaut habe ... Gestern habe ich wohl im Anfall geistiger...

  1. #1 Jennifer, 25.04.2021
    Jennifer

    Jennifer

    Dabei seit:
    25.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Bauexperten,

    ich brauche mal euren Rat, denn ich denke, dass ich echt Mist gebaut habe ...
    Gestern habe ich wohl im Anfall geistiger Umnachtung die ca. 35cm dicke weiße Wanne unseres Kellers mit einem 20mm Bohrer durchbohrt.

    Hintergrund ist, dass ich eine Durchführung für ein Erdkabel NYY-J 5x6mm2 zum Anschluss einer Wallbox schaffen wollte. Gemäß VDE sollen ja Erdleitungen in 60cm Tiefe vergraben werden, also setzte ich die Bohrung auch in entsprechender Tiefe. Erst danach machte ich mir ernstere Gedanken über die Abdichtung der Bohrung, denn vor kurzem wurde bei uns Glasfaser ins Haus gelegt und eine ähnliche Bohrung in der Wanne problemlos und schnell durch die Installationsfirma vorgenommen. So dachte ich in meinem kindlichen Leichtsinn im Baumarkt gibt es sicherlich irgendwelche billigen Dichtungen oder Bauschaum oder ...
    Nach ein wenig Internetrecherche gestern Abend musste ich einsehen, dass eine derartige Abdichtung alles andere als trivial und billig ist. Mit meiner 20mm Bohrung für das Kabel lag ich wohl voll daneben. Auch für die Glasfaser wird wohl eine 40mm Kernbohrung vorgesehen. Hierzu fehlt mir aber die Erfahrung, das Werkzeug und auch die Zentrierung, da ja bereits ein 20mm Loch vorhanden ist. Ich habe total schlecht geschlafen mit dem Gedanken mir durch die Aktion gestern ein großes Problem ins Haus geholt zu haben.

    Hier nun meine Fragen :
    1. Wie bekomme ich die 20mm Bohrung nun wieder verschlossen? Einfach mit Mörtel wieder auffüllen? Mit Füllmittel ausgießen? Wie repariere ich die Außenisolierung?

    2. Wie würdet ihr die Kabeldurchführung nun am besten realisieren? Vermutlich möglichst weit oben nahe an der Kellerdecke? Dann als 40mm Kernbohrung? Könnte ich dann auf kostenintensive Dichtungssysteme verzichten, wenn die Bohrung in etwa auf dem Niveau des Außengeländes liegt?

    VG
    Jenni



    Ansicht Außen:

    Ansicht Außen.jpg

    Ansicht Außen Detail:
    Ansicht_Außen_Detail.jpg
    Ansicht Innen:
    Ansicht_innen.jpg

    Glasfaseranschluss:
    Glasfaseranschluss.jpg
     
  2. #2 Maape838, 25.04.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Wie wurde denn das mit dem Glasfaserkabel verschlossen?!
     
  3. #3 Jennifer, 25.04.2021
    Jennifer

    Jennifer

    Dabei seit:
    25.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das weiß ich nicht. War leider zu dem Zeitpunkt nicht dabei und konnte mir nichts abgucken. Ich kenne nur das Resultat auf dem obigen Foto.
     
  4. #4 Lexmaul, 25.04.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Den Bildern nach zu urteilen glaube ich nicht an eine echte Weiße Wanne ;).

    Was habt Ihr denn für eineb Lastfall, heißt steht da auch Wasser an?

    Glasfaser kann ich Dir jetzt schon sagen, dass die es nicht fachgerecht machen, weil die es schlichtweg nicht können ;)
     
    BaUT gefällt das.
  5. #5 Jennifer, 25.04.2021
    Jennifer

    Jennifer

    Dabei seit:
    25.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Als weiße Wanne wurde es uns jedenfalls lt. Baubeschreibung verkauft. Woran erkenne ich denn eine "echte" W. W.?
    Vielleicht helfen zur Beurteilung ein paar Fotos aus der Bauphase.

    Bauphase1.jpg Bauphase2.jpg Bauphase3.jpg Bauphase4.jpg

    ------------------------------------------------------------------------------

    Wir haben sehr lehmigen Boden und hier ein leichtes Gefälle zum Haus. Das Gebäude steht nicht in der Nähe eines Gewässers oder Feuchtgebietes. Was bedeutet "Wasser steht an"? In der Grube sammelt sich jedenfalls bisher kein Wasser. Der Boden ist derzeit nur erdfeucht.
    Alle Durchführungen bis auf Glasfaser sind, soweit ich es beurteilen kann, als Doyma-Dichtungen ausgeführt. Auch hierzu einige Bildchen :

    Doyma_Dichtung_Abwasser.jpg Doyma-Dichtung Strom.jpg Doyma-DIchtung_Tel+.jpg


    Die Glasfaser liegt erst seit Ende letzten Jahres. Könnte es also sein, das später noch Feuchtigkeit durchkommt?!
     
  6. #6 Lexmaul, 25.04.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Ok, ich nehme es zurück - es sah auf den Bildern wie ein eher altes Haus aus.

    Zur Glasfaser: Klasse - kenne ich von denen nicht anders. Hier wurde ÜBERALL einfach durchgebohrt und mit Schaum "abgedichtet"...

    Mit Doymas wird da gar nicht gearbeitet - obwohl es verfügbar war.
     
    simon84 gefällt das.
  7. #7 Jennifer, 29.04.2021
    Jennifer

    Jennifer

    Dabei seit:
    25.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, dann ist das doch eher eine schlechte Nachricht, dass wir eine echte Weiße Wanne haben.
    Das Verschließen der 20mm Bohrung und neu Bohren nahe der Kellerdecke ist, glaube ich, doch keine gute Option.
    Also werde ich die Durchführung an der Stelle der bereits vorhandenen Bohrung realisieren müssen.

    Dann gibt es drei Möglichkeiten wie ich es sehe:
    1. 20mm Loch belassen Kabel durch, mit Brunnenschaum abdichten und hoffen, dass es die nächsten Jahre dicht bleibt.
    2. Kernbohrung 40mm, mit Tangit M3000 abdichten
    3. Kernbohrung 100mm, Doymadichtung

    Vor den großen Kernbohrungen habe ich irgendwie Angst. Noch ist die mögliche Wassereintrittsstelle mit 20mm ja relativ klein.
    Wie würdet ihr das Problem lösen?
     
  8. manni

    manni

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    Nur Nr. 3. Welchen Durchmesse hat ein Gartenschlauch? 20mm? Ne, aber da kommt kräftig Wasser raus.
     
  9. #9 Jennifer, 06.05.2021
    Jennifer

    Jennifer

    Dabei seit:
    25.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Dann führt an einer Kernbohrung kein Weg herum.

    Als Dichtung würde ja diese ziemlich kleine Dichtung von Doyma passen :
    Curaflex Dichtungseinsatz C Kernbohrung 50mm für Kabel 18mm Artikelnummer 103001505000

    Dann würde sogar eine 50mm Kernbohrung ausreichen. Nur stelle ich mir die Montage der Dichtung in dem kleinem Loch nicht so einfach vor.
    Aber nur für die einfachere Montage eine größere Bohrung und teurere Dichtung vorzusehen ergibt doch auch keinen Sinn, oder?
     
  10. #10 Jennifer, 06.05.2021
    Jennifer

    Jennifer

    Dabei seit:
    25.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine Frage : Lohnt es sich so eine Kernbohrung selbst durchzuführen?

    Leistungsstarker Bohrhammer ist vorhanden,
    1¼" UNC Diamantbohrkrone Kernbohrkrone Kernbohrer DM 50 mm L 400 mm
    und
    Adapter 1 1/4" UNC auf SDS Plus für Diamantbohrkrone Kernbohrer Bohrkrone
    kosten ca. 60€

    Von einer Firma habe ich ein Angebot von 180€ für die Kernbohrung erhalten.

    Ist so eine Kernbohrung für eine Heimwerkerin machbar?
     
  11. #11 Maape838, 06.05.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Was kostet denn deine " kleine" dichtung?
     
  12. #12 Maape838, 06.05.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Nein!
     
  13. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo Jennifer,

    also im Grundsatz, hast Du 2 Möglichkeiten:

    a) Du hast ein Bodengutachten, in welchem der Bemessungswasserstand steht.
    Hier heisst es rechnen und messen. Liegt eure Bohrung mindestens 15cm ÜBER dem Bemessungswasserstand, sollte Brunnenschaum ausreichend sein.

    b) habt ihr kein Bodengutachten, oder aber liegt die Bohrung tiefer als dieser Bemessungswasserstand (+15cm) dann sollte auf jeden Fall eine Doyma oder Hauff Dichtung rein.
    Mein Vorschlag wäre hier eine Dichtung für 2 Kabel (als Zwiebeldichtung-klappbar) dann könntet ihr zu einem späteren Zeitpunkt noch ein 2. Kabel durchführen.

    DN100 sollte die Bohrung dann schon haben. Man muss ja auch an die Schrauben zum festziehen dran kommen! Gerade bei einer 30er Wand, Ist das ansonsten echt eine Fummelarbeit die Dichtung zu setzen!

    Den Glasfaseranschluss, halte ich auch für kritisch (je nach Bemessungswasserstand) den könnte man auch mal durchrechnen ob dieser passt, und ggf dann nochmal hier im Forum nachfragen, wie damit verfahren werden sollte.
    Der Preis der Kernbohrung ist mE. in Ordnung. Anfahrt, Bohrung mit Absaugung, das passt schon einigermaßen. Ggf noch 1-2 Firmen mehr anfragen z.B. euren Rohbauer damals, Tiefbauer oder eben Bohrfirmen. Manchmal sind sogar weiter entfernte Firmen günstiger.

    Grüße!
     
  14. #14 Jennifer, 07.05.2021
    Jennifer

    Jennifer

    Dabei seit:
    25.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Ich dachte mit niedriger Drehzahl, ohne Schlag, häufigen Kühlen des Bohrers im Wassereimer und Zentrierung über vorher ausgebohrtem Holzbrett an der Wand könnte die Kernbohrung klappen. Es muss ja nicht die gesamte Tiefe der Bohrung gut werden, sondern nur der eigentliche Dichtungssitz. Gebe aber zu keine Erfahrung zu haben und auch kein Kernbohrgerät. Mit der Ausleihe bin ich dann fast bei den Kosten für die ich eine Fachfirma beauftragen kann. Ist der Preis von 180€ für eine Kernbohrung marktgerecht?

    Die oben genannte kleine Dichtung von Doyma soll 124€ kosten.
    Damit drohen die Kosten für mein Projekt "Wallbox" leider ziemlich aus dem Ruder zu laufen. :cry
     
  15. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    Ich würde es ohne Profigerät niemals probieren!

    Wenn das Loch ausfranst, sitzt die Dichtung nicht vollständig!

    Und deine Maschine ruinieren, bei dem Versuch das hin zu bekommen, ist wahrscheinlich teurer!
     
  16. #16 Maape838, 07.05.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Setzt DN 100 und dann diese Dichtung
    20210507_102746.jpg
    Firma machen lassen DN 100
    180+40 = 220

    Deine Lösung DN 50
    Selber machen 60+124=184

    Selber eine Kernbohrung in Beton ohne Kernbohrgerät kannst du vergessen. Die Krone muss dauerhaft gekühlt werden. In Mauerwerk geht das.
     
  17. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    @Maape838

    Sorry, aber da würde ich eher die von den deutschen Herstellern nehmen/empfehlen (siehe Produktvorschläge gleiche Seite) da in deinem Beispiel keine Lastfalleignung dabei steht.

    Lastfall Aufstauend Sickerwasser sollte reichen.
     
  18. #18 Maape838, 07.05.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Na dann die ;-)
    20210507_105706.jpg
    Obwohl ich auch mit
    bei dir bin.
     
  19. #19 Jennifer, 08.05.2021
    Jennifer

    Jennifer

    Dabei seit:
    25.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen, vielen Dank für Eure fundierten Antworten! Die Kernbohrung werde ich nun definitiv nicht selber durchführen.
    Danke auch für die Hinweise auf die besser geeigneten und kostengünstigeren Ringraumdichtungen.

    Ich habe inzwischen die Bauunterlagen gewälzt, aber leider nichts zu einem Bodengutachten gefunden. Aufgrund der Weissen Wanne haben wir keine Drainage ums Haus, aber die Lichtschächte und Kellerfenster sind nicht wasserdicht. Kann ich also davon ausgehen, dass der Bemessungswasserstand unterhalb der Unterkante Kellerfenster liegt?
    Meine 20mm Bohrung liegt etwa 20cm oberhalb, also im Bereich der Kellerfenster.

    Ich habe verstanden, dass eine Kernbohrung DN100 + Ringraumdichtung die Ideallösung darstellt, möchte aber auch nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen ...
     
  20. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    manchmal sieht man selbst als Fachmensch den Wald vor lauter Bäumen nicht :mega_lol:

    Ausgehend davon, dass derjenige der die Lichtschächte damals montiert hat, JA, an denen kannst Du dich natürlich auch orientieren :biggthumpup:
     
Thema:

Bohrung in weisse Wanne verschließen / Kabeldurchführung

Die Seite wird geladen...

Bohrung in weisse Wanne verschließen / Kabeldurchführung - Ähnliche Themen

  1. Kabel durch Wandecke (mittels Bohrung)

    Kabel durch Wandecke (mittels Bohrung): ich würde gerne eine Wallbox + normale Steckdose in meinem TG Parkplatz installieren lassen. Unten ist mein Verlegungskonzept. Fragen: 1) ist...
  2. Bohrung durch Deckenbalken (Durchmesser 2cm)

    Bohrung durch Deckenbalken (Durchmesser 2cm): Hallo zusammen, wir möchten in unsrem Altbau mit Holzbalkendecke aus dem 1. OG ein Lankabel in das 2. OG legen. Leider gibt es keine freien...
  3. Bohrung für Befestigung abdichten?

    Bohrung für Befestigung abdichten?: Hallo. Bei unserem Neubau steht die Befestigung diverser Lampen und Bewegungsmelder an. Wandaufbau ist 17cm Porenbeton plus 12cm WDVS, darauf...
  4. Regenfallrohr reparieren, Bohrung schließen/ flicken nach Ausbau Regensammler

    Regenfallrohr reparieren, Bohrung schließen/ flicken nach Ausbau Regensammler: Hallo. Kann mir jemand n Tipp geben, wie ich die Bohrung vom Regensammler nach dessen Ausbau wieder verschließen kann und das Regenfallrohr dicht...
  5. Bohrung in Kellerwand aus WU-Beton

    Bohrung in Kellerwand aus WU-Beton: Hallo zusammen, aus verschiedenen Gründen ist bei unserem Neubau zunächst auf das Zuschütten verzichtet worden. Entgegen mündlicher Absprachen...