Bohrung in WW für Aussenwasserhahn

Diskutiere Bohrung in WW für Aussenwasserhahn im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, in meiner Waschküche soll "knapp unter der Decke schräg nach oben" gebohrt werden, um einen Aussenwasserhahn zu installieren. Ist das OK?...

  1. #1 WeißeWanneHai, 03.12.2004
    WeißeWanneHai

    WeißeWanneHai Gast

    Hallo,
    in meiner Waschküche soll "knapp unter der Decke schräg nach oben" gebohrt werden, um einen Aussenwasserhahn zu installieren.
    Ist das OK?
    Gibt es andere Möglichkeiten?
    Was kann man zwecks Dichtigkeit beachtgen/verbessern?
    Danke Leute
    Euer weißer Wannenhai
     
  2. aw

    aw Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2002
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Möglichkeit II

    währe eine selbstentwässernde Zapfstelle im Erdgeschoss per Kernbohrhung durch die Wand. Einfach mit einer Stichleitung z.B. an der Küche / WC etc angeschlossen. Damit entfällt dann auch das leidige Wasser-ablassen im Winter. Da hängt dann irgendwo noch ne Absperr und Ablassarmatur unter der Decke.
    Am besten mit so 2% Gefälle nach aussen bohren, dann leitet die Zapfstelle auch kein Wasser am Rohr entlang ins Haus.
    Funktioniert bei mir an 2 Zapfstellen einwandfrei.
     
  3. #3 WeißeWannehai, 06.12.2004
    WeißeWannehai

    WeißeWannehai Gast

    hmmmmmmmmm,

    ansonsten scheint Euch das "schräg nach oben" nicht zu beunruhigen, sonst hätte schon jemand "AUA" geschrien, oder?
    Ich meine nur, weil es heißt, man soll in Beton-Kellerwände nicht "schräg" bohren. Andererseits ist es knapp unter der Kellerdecke.
    Ist da statisch etwas zu beachten?
    Wie wird abgedichtet?

    Danke
     
  4. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    gebohrt wird immer ..ob schräg, ob grad :)
    wieviel cm liegt den UK decke über dem aussengelände?
     
  5. #5 WeißeWanneHai, 07.12.2004
    WeißeWanneHai

    WeißeWanneHai Gast

    Also, man könnte gerade bohren an der Decke entlang, soviel Platz ist.

    Ich stelle die Frage, da ich wissen will, ob es sich lohnt "etwas zu sagen".

    Wie wird ordnungsgemäß abgedichtet? Mit Brunnenschaum doch eher nicht, oder?
     
  6. #6 WeißeWanneHai, 08.12.2004
    WeißeWanneHai

    WeißeWanneHai Gast

    Nur nicht so viele Antworten auf einmal.

    Haaaaaaalt!

    Es kommt jeder an die Reihe....

    :D
     
  7. aw

    aw Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2002
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Informationsdefizit

    da niemand hier im Forum weiss, wie die komplette Wandkonstruktion von innen nach aussen aussieht, die Höhenlage des Kellers im Verhältnis zur Geländeoberkante ist, welche Wetterseite vorliegt etc pp.
     
  8. #8 WeißeWanneHai, 09.12.2004
    WeißeWanneHai

    WeißeWanneHai Gast

    Mein Kommentar bezog sich auf meine Frage nach der Abdichtung.

    Frage: Wie dichtet man eine Kellerwand-Durchführung, die sehr nah an der Kellerdecke verläuft, sachgerecht ab?

    Information: Hang und Schichtenwasser, Weiße Wanne in einer Kiesschüttung mit Drainage.

    OK, jetzt werden wieder die Leuts kommen und fragen, wozu der Aufwand (WW und Drainage). Das ist aber nicht die Frage.
     
  9. manni

    manni

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    Fa. Hauff oder Fa. Doyma bieten wasserdichte Kabeldurchführungen an.
     
  10. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    vielleicht solltest du mal meine frage beantworten,
    denn wenn der anschluß weit über gelände liegt braucht man bestimmt keine ww-durchführung.
     
  11. #11 Achim Kaiser, 09.12.2004
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser Gast

    Hmmmm....

    ich verstehs einfach nicht, warum man sich manche Eier immer selber legen muss....

    Warum muss ich in einer weißen Wanne schräg nach oben bohren, wenn ich mir nachher irgendwelche Abdichtungsprobleme einfange ??

    Warum stellt man im EG nicht einen senkrechten Wandschlitz her und bohrt senkrecht im Wandschlitz durch die Decke und führt die Leitung oberhalb der wasserführenden Schichten im EG ins Freie?

    Die Kernlochbohrung selbst kann man abdichten...es gibt jede Menge Abdichtungssysteme als Wanddurchführungen gegen drückendes Wasser (Fabrikate wurden schob genannt...es gibt noch mehr, das System ist jedoch immer ähnlich)....die Frage ist nur wie lange es die Leitung mitmacht...wenn sie in der Suppe steht.

    Ich frag mich nur...warum muß man gerade *da* zum Gebäude raus...ausserdem gehts da meistens dem Ringankereisen etwas an den Kragen...dem Bohrgerät machts weniger aus...aber hin und wieder guckt der Statiker etwas beleidigt aus der Wäsche....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    5
    "da" isses wieder ...

    mein Leibgericht ... Brunnenschaum m.e. nach sagt´s der Name bereits wo dieser Edelbaustoff einzusetzen ist :)
    -
    "auch" ich vermiss die Angabe auf welcher Höhe sich die Durchführung befindet ... und dann noch schräg nach oben ... da hat der Achim schon mehr als Recht wenn er von zusätzliche Problemstelle schreibt (!)
     
  13. #13 WeißeWanneHai, 10.12.2004
    WeißeWanneHai

    WeißeWanneHai Gast

    Hallo,
    Danke für alle guten Kommentare.
    Unabhängig von dem bei mir konkret vorliegenden Fall (iss eh "nicht schlimm", da die Stelle schon übererdig ist oder schlimmstenfalls im Sauberkiesbett verläuft) nochmal die Frage:

    Mit welchen "Mittelchen" dichtet man bei einem Betonkeller eine Rohrdurchführung bei Lastfall Bodenfeuchtigkeit ab? Wie bei Lastfall Hangwasser?

    Also: Bitte nicht schreiben, wie man es NICHT macht, sondern wie man es MACHT!

    Danke
     
  14. #14 Achim Kaiser, 10.12.2004
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser Gast

    Suche mal hier nach Rohrduchführung und Dolmerdichtung, da sind alle gängigen Arten von Abdichtungen angeschnitten worden.

    Es gibt Elemente aus Gummi die eingesetzt werden können oder es gibt auch eine System von Henkel, das mit Schaum und speziellen Quellelementen arbeitet....das für drückendes Wasser eingesetzt werden kann.

    Neben der Abdichtung muß es auch noch der Rohrleitungswerkstoff vertragen u.U. ständig in der Suppe zu stehen...Rohrleitungswerkstoff + Feuchtigkeit + geerdete Betonwanne gibt manchmal ein gutes galvanisches Element, bei dem die Rohrleitung oftmals den kürzeren zieht und sich dann im Laufe der Zeit *verdünnisiert*....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema: Bohrung in WW für Aussenwasserhahn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dollmerdichtung

Die Seite wird geladen...

Bohrung in WW für Aussenwasserhahn - Ähnliche Themen

  1. Bohrung in weisse Wanne verschließen / Kabeldurchführung

    Bohrung in weisse Wanne verschließen / Kabeldurchführung: Liebe Bauexperten, ich brauche mal euren Rat, denn ich denke, dass ich echt Mist gebaut habe ... Gestern habe ich wohl im Anfall geistiger...
  2. Kabel durch Wandecke (mittels Bohrung)

    Kabel durch Wandecke (mittels Bohrung): ich würde gerne eine Wallbox + normale Steckdose in meinem TG Parkplatz installieren lassen. Unten ist mein Verlegungskonzept. Fragen: 1) ist...
  3. Bohrung durch Deckenbalken (Durchmesser 2cm)

    Bohrung durch Deckenbalken (Durchmesser 2cm): Hallo zusammen, wir möchten in unsrem Altbau mit Holzbalkendecke aus dem 1. OG ein Lankabel in das 2. OG legen. Leider gibt es keine freien...
  4. Bohrung für Befestigung abdichten?

    Bohrung für Befestigung abdichten?: Hallo. Bei unserem Neubau steht die Befestigung diverser Lampen und Bewegungsmelder an. Wandaufbau ist 17cm Porenbeton plus 12cm WDVS, darauf...
  5. Regenfallrohr reparieren, Bohrung schließen/ flicken nach Ausbau Regensammler

    Regenfallrohr reparieren, Bohrung schließen/ flicken nach Ausbau Regensammler: Hallo. Kann mir jemand n Tipp geben, wie ich die Bohrung vom Regensammler nach dessen Ausbau wieder verschließen kann und das Regenfallrohr dicht...