Brainstorming Fernsehen (DVB-S2) über Netzwerk

Diskutiere Brainstorming Fernsehen (DVB-S2) über Netzwerk im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, da hier immer wieder angesprochen wird, ob man nicht übers Netzwerk auch fernsehen kann - und so die Koxkabel spart - möchte ich diesen...

  1. #1 BauKran, 6. Mai 2010
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    da hier immer wieder angesprochen wird, ob man nicht übers Netzwerk auch fernsehen kann - und so die Koxkabel spart - möchte ich diesen Thread eröffnen.

    Vielleicht gibt es ja inzwischen doch eine Möglichkeit, wie man das Fernsehen über's Netzwerk bekommen kann.

    Viele Grüße

    Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 greentux, 6. Mai 2010
    greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    möglichkeiten gibts, nur sind die momentan noch in nem bastelstadium.
    ein paar streamingclients, dann nen vdr und pro teilnehmer eine dvb-s2 karte in den pc. so die idee. im moment sind die treiber aber noch nicht so dolle... meine erfahrung.
     
  4. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Aber mit DVB-S hat das schon vor 10 Jahren wunderbar geklappt, nur kann man dann nur mit Rechner fernsehen.
    Muss es DVB-S2 sein?
     
  5. henfri

    henfri

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Niedersachsen
    Schau mal auf www.vdrportal.de und vdr-wiki.de. Stichwort Streamen.
    (http://vdr-wiki.de/wiki/index.php/Streamdev-plugin#Streamdev-client)

    Man muss aber schon bereit sein, sich relativ tief einzuarbeiten und man muss sich mit Computern auskennen.
    Dafür ist alles kostenlos (brauchst nur die Hardware; normale PC Komponenten).
    Eine Möglichkeit ist, einen Server in den Keller zustellen der dann an alle Clients streamt und Aufzeichnungen macht etc.
    Timeshift kann das dann auch gleich.


    Gruß,
    Hendrik
     
  6. #5 greentux, 7. Mai 2010
    greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    das streamen etc ist tatsächlich nicht das problem. das problem ist, das die S2 karten (S2 = HD) erst noch beim kunden reifen müssen... so auf jahressicht hab ich da aber hoffnung.
     
  7. #6 BauKran, 8. Mai 2010
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    herzlichen Dank für eure Antworten.

    Worum es mir geht, ist jedoch das "ganz normale" Fernsehen mit handelsüblichen Fernsehern, nur dass anstatt dem Koax-Kabel das Netzwerkkabel verwendet werden kann

    Entweder, indem nur das Netzwerkkabel "direkt" zwischen Sat-Verteiler und Fernseher geklemmt wird.

    Oder, in dem der Sat-Verteiler in das LAN Netzwerk einspeist und dann der Fernseher (respektive Receiver) ans LAN angeschlossen wird.

    Gibt es bereits etwas marktreifes in der Richtung?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  8. #7 greentux, 8. Mai 2010
    greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Also was nun, HD oder "normal"? S2 ist im Allgemeinen HD. Solltest Du kein HD benötigen, gibt es auf jeden Fall alles, was man benötigt zum selberbauen. Obs da was Fertiges gibt, weiß ich derzeit nicht.
     
  9. #8 BauKran, 8. Mai 2010
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    mir gehts - da es ja der Stand der Technik ist - ums HD TV / S2.

    Mit "normal" meinte ich, dass man über den normalen Fernseher schaut, nicht über den PC.

    Viele Grüße

    Johannes
     
  10. #9 greentux, 9. Mai 2010
    greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Tja, dann siehts schlecht aus bisher. Es scheitert einfach am multiplen Streamingserver. Clients sind ja vorhanden.
     
  11. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    es gibt Systeme, die können das und noch viel mehr, nur bezahlen will man es nicht ;)

    Beispiel:
    [​IMG]

    Gruß
    Frank Martin
     
  12. #11 windtalker, 9. Mai 2010
    windtalker

    windtalker

    Dabei seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ingenieur
    Ort:
    NRW
    ..wieso, der Popcorn kann vieles...wenn man nur will :D
     
  13. #12 greentux, 9. Mai 2010
    greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Das Creston wird nich tnur mit einem LAN auskommen. Und darum ging es ja. Also fällts raus.
    Die Popcorn kann prima Clinet spielen, keine Frage. Aber der Server ist das Problem. Du brauchst x Stück DVB-S2 Karten, die stabil in der Kiste laufen. Das wird täglich besser...
     
  14. #13 Karlheinz, 10. Mai 2010
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Ich hatte diese Frage schon mal vor ungefähr einem Jahr hier im Forum gestellt und bekam die Reelbox empfohlen. Kinderkrankheiten hat sie zwar, aber ich bin insgesamt sehr zufrieden - habe eine Reelbox mit 2TB Platte im Wohnzimmer und einen Netclienten im Schlafzimmer im Einsatz. Zusätzlich Fernsehen vom PC: kein Problem.

    Wenn ich das Ganze noch mal machen könnte, würde ich mir sofort (statt im zweiten Versuch) einen VLAN-fähigen Switch kaufen und auch nicht nur drei Satkabel ins Wohnzimmer legen, sondern gleich fünf (hatte nicht realisiert, dass der Netclient einen eigenen Tuner reserviert).

    Klar kann man sich das Ganze auch selbst basteln - die Reelbox basiert ja auf open source einschl. VDR. Aber das wäre mir viel zu kompliziert.
     
  15. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Das sieht schon ganz gut aus. Der "NetCeiver Multituner System" wäre dann wohl die Komponente für den Hauswirtschaftsraum/Keller. Dann brauchts ins Wohnzimmer im Grunde keine SAT-Kabel mehr. Das schau ich mir mal genauer an.
     
  16. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Also vielen Dank für die Info. Das Herzstück, der Netceiver, sieht richtig brauchbar aus, um in eine VDR Umgebung integriert zu werden. Dabei kann der dann im HWR/Keller werkeln. Die SAT Kabel lass ich trotzdem noch verlegen :)
     
  17. henfri

    henfri

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Niedersachsen
    Du kannst alles sicher fertig von reel kaufen.
    Ist aber recht teuer.
    Alternativ packst du einen Netciever unters Dach.
    Dann für jeden TV ein Client (kann ein alter PC sein) und dass sollte es sein.

    Aber wie gesagt: Ohne sich mit dem Thema intensiv zu befassen, wird das nix werden. Dann lieber reel.

    Gruß,
    Hendrik
     
  18. #17 Karlheinz, 15. Mai 2010
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Du solltest der Versuchung widerstehen, Deine Pläne allein mit einer Kombination von NetCeiver und NetClient zu realisieren - der Netclient ist klasse bei Live-TV und Abspielen von TV-Aufnahmen von der Reelbox (einige Nutzer berichten sogar, dass das "gefühlte" SD-Bild beim NetClienten besser ist als bei der AVG, das ist auch mein Eindruck, ohne dass man bei der AVG meckern könnte), aber das war's dann auch. Festplatteneinbau macht bei vielen Usern Probleme (abgesehen davon, dass wohl auch nur 500GB reingehen, viel zu wenig), ich habe den NetClienten bis heute nicht dazu bewegen können, MP3-Dateien (und Internetradio) "ruckelfrei" abzuspielen (der NetClient-Prozessor - ist nicht fürs Video-Prozessing zuständig - ist wohl permanent an der Leistungsgrenze), und CD/DVD-Funktionalität sowie einige andere Sachen kann ohnehin nur die AVG.

    Um keinen falschen Eindruck zu erwecken: Ich würde mir die Kombination aus AVGII und NetClient jederzeit wieder kaufen, bin hochzufrieden, und "Kinderkrankheiten" werden von reel nach und nach beseitigt.
     
  19. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Ich würde den Netciever als Lieferanten nehmen, einen VDR als Speicher (für Aufnahmen) und Clients (das muss man vorher testen, nicht jeder kann Multicast, wie es der Netciever liefert).
    Tja, derzeit sind die Ausschreibungen für die ersten Gewerke erstmal wichtiger.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Karlheinz, 15. Mai 2010
    Karlheinz

    Karlheinz

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Amateur
    Ort:
    Rheingau
    Genau - und wenn Du da genug Sat-Leitungen ins Wohnzimmer legen lässt (ich würde jetzt vier oder fünf nehmen, hatte mich seinerzeit für drei entschieden), hast Du später noch alle Optionen.

    Es lohnt sich aber, sich mit den technischen Feinheiten schon vor der Gewerkeausschreibung zu beschäftigen - wenn ich die Anleitung für die Reelbox intensiv genug gelesen hätte, hätte ich jetzt nicht zu wenig Sat-Leitungen im Wohnzimmer. Und wenn ich das Gleiche mit der Anleitung für die Rolladensteuerung gemacht hätte (ist eine Zentralsteuerung von heytech), hätte ich die Zentrale im EG und nicht im DG und wäre mit der Belegung der einzelnen Rolladenschalter deutlich flexibler, als ich es jetzt bin. Alles kein Beinbruch, wäre aber vermeidbar gewesen.

    Denke bei der von Dir angedachten Lösung auch an den WAF - kriegst Du das mit der selbstgebastelten Alternative so hin (look, Bedienbarkeit mit FB) und hast Du in der Endphase Deines Neubaus dann die Zeit dafür?
     
  22. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Wie Du vielleicht meinem Blog entnehmen kannst, habe ich versucht, mich mit möglichst vielen Details vorab zu beschäftigen :) Mein Planer schob uns immer neue Sachen in den Fokus, das war sehr gut.
    Ich habe seit 2 Jahren eine XBox mit XBMC, das ist 100% "woman accepted", eine gute VDR Distri ist da mittlerweile ähnlich. SAT-Leitungen lege ich trotzdem, klar. Dann kann die Kiste entweder ins WoZi oder - was wir besser finden würden - in den HWR.
     
Thema:

Brainstorming Fernsehen (DVB-S2) über Netzwerk

Die Seite wird geladen...

Brainstorming Fernsehen (DVB-S2) über Netzwerk - Ähnliche Themen

  1. Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?

    Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?: Servus! Wir planen gerade die Elektroinstallation für unsere EFH. Ich werde wohl vieles selbst machen, habe auch einen Elektriker der mir die...
  2. Welche Kabel für Netzwerk und TV?

    Welche Kabel für Netzwerk und TV?: Hallo zusammen, da ich die Verkabelung für LAN und (Sat)-TV in unserem Neubau selbst ausführen möchte, stehe ich gerade vor der Frage, welche...
  3. xxxxxxxxx Heizung ans Netzwerk und Stellmotoren für Heizkörper

    xxxxxxxxx Heizung ans Netzwerk und Stellmotoren für Heizkörper: Hallo, ich habe ein xxxxxxxxx Gas-Brennwertgerät 333x xxxx. Im Haus habe ich 10 Heizkörper. Nun möchte ich an jeden Heizkörper einen Stellmotor...
  4. DVB-T Hausantenne

    DVB-T Hausantenne: Hallo Forum, hat jemand Erfahrung mit DVB-T Hausantennen? Ich meine keine Produktempfehlung, sondern wie gut die Technik bei...
  5. Wie Netzwerk verlegen?

    Wie Netzwerk verlegen?: Hallo zusammen, da demnächst in meiner Wohnung sowieso mehrere Zimmer renoviert werden sollen, möchte ich die Gelegenheit nutzen und das...