Brand bei Kernsanierung entdeckt

Diskutiere Brand bei Kernsanierung entdeckt im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Wir haben uns eine relativ große Wohnung mit 170qm gekauft. Zustand: renovierungsbedürftig! Wir entschlossen uns für eine Kernsanierung. Hierbei...

  1. #1 Physiogott, 15.10.2019
    Physiogott

    Physiogott

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben uns eine relativ große Wohnung mit 170qm gekauft. Zustand: renovierungsbedürftig!
    Wir entschlossen uns für eine Kernsanierung. Hierbei stießen wir auf einen unsachgemäße, stümperhafte Renovierung des Brandschadens aus dem Jahr 1988! Die Wände sind schwarz und die Lattung - man möge es nicht glauben - ist völlig verkohlt. Seit der Öffnung riecht es nach Rauch.
    Der Makler rief der Verkäuferin an, die zugab, von dem Brand gewusst zu haben. Der Tatbestand der arglistigen Täuschung ist gegeben. Wie würdet ihr euch verhalten!
     
  2. #2 petra345, 15.10.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    179
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ist dadurch ein Schaden vorhanden und kann man ihn beziffern?
     
  3. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    272
    Beruf:
    Gast
    Also, ob das arglistige Täuschung ist, das wird im Zweifelsfall ein Gericht entscheiden. Mit laaaangen laaaangen Fristen. Und entsprechenden Kosten..

    Wenn Omi sagt, das wurde seinerzeit durch xy ausgeführt oder durch die Versicherung erledigt? Ich bin davon ausgegangen, daß alles vernünftig gemacht wurde. 30 Jahre, Frist für versteckte Mängel ist auch weg. Dann guxte ziemlich dumm aus der Wäsche.

    Frage ist auch, wie der Kaufvertrag aussieht. Es ist zwar Ka..e, aber wenn man jetzt nen Aufriß macht braucht man lange gute Nerven...
     
  4. #4 Lexmaul, 15.10.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.600
    Zustimmungen:
    1.276
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Naja, vielleicht kann man einen Nachlass raushandeln - Oma hat ja nun dummerweise selbst was zugegeben.

    Das kann auch ohne Gericht, evtl. mit Zuhilfe vom Anwalt gehen. Aber erstmal einfach nach einem Entgegenkommen fragen.
     
  5. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    272
    Beruf:
    Gast
    Na ja, Hauptfrage ist zunächst doch, worüber reden wir überhaupt? wie Petra ja schon in #2 gefragt hat. Ist es eine Wand, die sowieso rausgerissen werden soll, oder oder oder. So ein Bild und genauere Beschreibung wäre nicht schlecht.
     
  6. #6 simon84, 15.10.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    1.521
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ist denn nur ein einzelner Raum betroffen ?
    Ist die standsicherheit gefährdet?
    Raumluftmessung im betroffenen Bereich ?

    Angebote von 2-3 fachfirmen für brandsanierung einholen, Verkäufer damit als Grundlage +x Nachverhandeln.

    falls nein, Anwalt, öbuv sv , Gericht usw....

    Achtung, Geld kann man nur holen denn es da ist !
     
  7. #7 Physiogott, 18.10.2019
    Physiogott

    Physiogott

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @ all!
    Eigentlich war zwischen uns vereinbart (Verkäuferin, Makler & wir) dass wir beabsichtigen eine Regelung ohne Anwälte zu finden, doch gestern kam das Schreiben eines Anwaltes. Die Verkäuferin erinnert sich jetzt nicht mehr an ihre Aussage. D. h. wir streiten uns ...

    Ja, es ist nur ein Raum (Studio) betroffen. Laut Gutachter steht eine Summe von 20.000 € PLUS im Raum, da man einige Dinge evtl. erst beim Eröffnen erkennt. Beim damaligen Brand wurde das gesamte Dach erneuert! Komischerweise wurde an den Wänden gespart. Es ist davon auszugehen, dass der damalige Besitzer das Geld von der Versicherung eingesackt hat.

    Der Hausverwalter erzählt uns jedenTag neue Geschichten. Die gestrige Mail schoss dann doch den Vogel ab. Laut ihm habe er beim damaligen Versicherer Allianz nachgefragt. Es gäbe keine Unterlagen mehr. Bis zum Jahr 1993/94 war in Baden-Württemberg jedoch nur ein Gebäudeversicherer zugelassen .... und das war die WGV. Nichts mit Allianz also ... Er lügt uns einfach frech an! Der Brand war 1986 - also bei der WGV versichert ! Er behauptet aber immer, der Brand wäre 1988/89 gewesen ... Die Fragezeichen werden quasi nicht weniger ....
    Gleich eins vorweg:“Nein, der jetzige Hausverwalter war erst 14 Jahre danach in dem Unternehmen tätig! Aber er wehrt sich eben, den Schaden zu begleichen, da die Hülle des Gebäudes eigentlich der Eigentümergemeinschaft gehört. Es hätte auch damals auf rechtmäßige bzw. ordnungsgemäße Sanierung überprüft werden müssen! Dies ist nicht geschehen. Ich muss jetzt heute klären, wie weit der Hausverwalter für die Unannehmlichkeiten verantwortlich gemacht werden kann.
     

    Anhänge:

  8. #8 Physiogott, 18.10.2019
    Physiogott

    Physiogott

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag: Statik scheint nicht davon betroffen zu sein!
    Es geht uns natürlich auch um gesundheitsgefährdende Stoffe, die bei einem Brand entstehen und die „Abdichtung“ , da es noch immer sehr nach Rauch riecht.
     
  9. mt1982

    mt1982

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizist
    Ort:
    Bochum
    Also ich kann dir nur aus meiner Sicht sagen, was bei einer Brandsanierung im Raum stand. Bei uns hat das Nachbarhaus in geschlossener Häuserzeile gebrannt. Mehrfamilienhaus aus den 20ern. Die Reinigung des Brandruss der unter unserem Giebel beaufschlagt war, war erheblich teuer. Genaue Summen hab ich allerdings grad nicht parat. Wir hatten das damals von einem Gutachter analysieren lassen und selbst augenscheinlich unbeschädigte Bereiche waren erheblich mit Schadstoffen belastet. Wie man sowas einfach zubauen kann ohne vernünftige Sanierung leuchtet mir nicht ein. Ich glaube aber, dass die Beweisführung in diesem Falle sehr schwierig werden wird.
     
Thema:

Brand bei Kernsanierung entdeckt

Die Seite wird geladen...

Brand bei Kernsanierung entdeckt - Ähnliche Themen

  1. Russreste nach Brand

    Russreste nach Brand: Hallo.. Nach einem Zimmerbrand in unserem Fachwerkhaus müssen wir das ganze Gebäude wegen der starken Verrussung komplett sanieren. Die üblichen...
  2. Vom Verblender geht der Brand / Farbe ab - Rechtsstreit?

    Vom Verblender geht der Brand / Farbe ab - Rechtsstreit?: Hallo Community! Wir haben aktuell ein großes Problem. Unser Mauerer hat bereits vom EG ca 45qm gemauert. Jetzt haben wir festgestellt, dass der...
  3. Gaube an Grenze

    Gaube an Grenze: Einen schönen Tag! Für einen Aufzugschacht, den wir vo unser Reihenhaus haben setzen lassen, soll im Rahmen barrerefreien Umbaus eine Gaube an...
  4. Hochhaus Brand in Dubai

    Hochhaus Brand in Dubai: Anscheinen brennt da das aussen angebrachte Wärmedämmverbundsytem aus Styropor (ESP). Die haben das da als Hitzeschutz dran. Ist das Denkbar ?...
  5. Nach Dach-Brand u. anschließ. Sanierung Rauch-Geruch beim Lüften in Spitzbodenzimmern

    Nach Dach-Brand u. anschließ. Sanierung Rauch-Geruch beim Lüften in Spitzbodenzimmern: Hallo zs., folgendes Problem liegt bei uns vor: - 2011 hatten wir neben dem Schornstein unseres Eigenheims einen Blitzeinschlag. Unter den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden