Brandschutz bei Abgasrohren von Gasthermen

Diskutiere Brandschutz bei Abgasrohren von Gasthermen im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben im Erdgeschoss unseres Neubaus eine Flüssiggasheizung, dessen Abgas (koaxiales Abgasrohr für Frischluftzufuhr und Abgas) übers...

  1. spooler

    spooler

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CAD-Konstrukteur
    Ort:
    Böbing
    Hallo,

    wir haben im Erdgeschoss unseres Neubaus eine Flüssiggasheizung, dessen Abgas (koaxiales Abgasrohr für Frischluftzufuhr und Abgas) übers Dachgeschoss durchs Dach ins freie geleitet wird. Da das Rohr im Dachgeschoss durch eine Kammer führt, schreibt der Kaminkehrer einen Brandschutz F90 vor. Leider reicht Rigips oder Fermacell nicht aus :irre , da die Bauteile „geprüft“ sein müssen. Diese Prüfung machen aber diese Bauteile sehr teuer!

    Kann mir jemand sagen, ob es geprüfte Schächte oder Bauteile gibt, die nicht so teuer sind?
    Ein geprüfter Schacht mit Innendurchmesser von ca.160mm und 1m Höhe kostet ca.222 Euro! Ich benötige 2,30m

    Im voraus vielen Dank!
    :)
    mfg.
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Also eine Lösung für das LAS-System (luft-Abgas) einen Kaminschacht mit einfachen Betonformsteinen durchgehend einbauen zu lassen. - gut und günstig

    Steht die Hüte schon, dann ist dies aufwendig (Gewicht der Formsteine, Dreck) und dann baue man eine Schachtverkleidung im Trockenbau ein.
    Geprüfte Konstruktionen bieten z.B. Rigips, Knauf, Fermacell - nachzusehen in deren Handbüchern.
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 16. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ist das ...

    ... ein Einfamilienhaus?

    Wenn ja, soll der Herr Schornsteinfeger erstmal die Berechtigung seiner Forderung nachweisen :irre .
     
  5. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Der Schorni weist keine Berechtigung nach, der fordert. da braucht man einen der sich auskennt, um zu verhandeln.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 17. Juli 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nö....

    der Schorni soll Ihnen mal schriftlich die Grundlage seiner Forderung vorlegen. Und die kann man/frau dann prüfen (lassen).
    Da Sie dann allerdings am gottgleichen Status der Herren in Schwarz kratzen, gewinnen Sie eine Freund fürs Leben - den Sie nicht loswerden. :cry
    MfG
     
  7. #6 Achim Kaiser, 17. Juli 2006
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Die Forderung dürfte ziemlich berechtigt sein, Abgasführung nach TRGI C 3.2.
    Hier stellt sich eher die Frage wer sich da bei der Ausführung *dumm* gestellt hat und für wens mal wieder nicht billig genug sein konnte und Schorni darf sich wieder mal anmachen lassen für *dumm gelaufen* und *hab ich nicht gewusst*.

    Es gibt ein System vom Skoberne, mit Deckendurchführung und entsprechender Dachdurchdringung - bauartzugelassen mit allem Firlefanz - allerdings da gehen die Kosten dann allerdings *mit Sicherheit* nicht auf.

    Dann gibts noch Schachtsysteme aus Leichtbeton mit Bauartzulassung.
    Wird z.B. von den Simo-Werken in Bochum hergestellt und dürfte wohl hier die passende Variante sein

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 17. Juli 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ Achim...

    Wo steht das in TRGI ??? Ich hab nix gefunden unter 3.2.
    Und für EFH ???? Bei MFH klar - Brandüberschlag zwischen verschiedenen Nutzungseinheiten.
    Selbst wenn es drin ist, gibts dafür Konstruktionen von Promat usw..
    MfG
     
  9. #8 Achim Kaiser, 17. Juli 2006
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ralf,

    guckst du

    5.2.3 Zusätzliche Anforderungen bei der Aufstellung von Gasgeräten der Art C (raumluftunabhängige Gasfeuerstätten)

    5.2.3.1 Grundsatz
    dort unter Art C 3.2

    Gruß
    Achim
     
  10. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Und auch im MFH werden die Betonformsteine als durchgehender Zug akzeptiert. Einbau wie ein Kaminzug, obwohl kalt.
    Auf Bodenplatte stellen, unten Putztür rein, oben im Dach von Sparren trennen, oben Putztür muss nicht sein.
    Günstigste Lösung.
     
  11. #10 Peeder, 18. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2007
    Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Vielleicht hilft das weiter, aber auch nicht gerade billig.

    ca 135 € -150 € a. 1,20 m ( mindestlänge Formteil ) Verbindungsmittel und incl. Prüfzeugnis.
    Frachtkosten ? kommt auf den Händler an.
    Montage ca 1,0 std 1 Mann ( bei vorkonfektionierten Teilen von Promat kann man nichts verkehrt machen, wenn nach den Herstellerangaben gearbeitet wird. )

    Peeder
     
  12. spooler

    spooler

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CAD-Konstrukteur
    Ort:
    Böbing
    ..ich DANKE euch allen! Versuche es mit Ridurit (Rigibs).

    Stefan
     
  13. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Hallo

    Ridurit, zur Bekleidung Stahlträger/ Stützen, Holzstützen, Brandwände und Schachtwände.

    Ist mir nicht bekannt, ob es eine Zulassung bzw. ein Prüfzeugnis für ein Abgasrohr von Rigips gibt .

    Peeder
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    @ spooler

    Lass dich nicht verrückt machen!
    Mal vorausgesetzt, dein EFH ist ein Wohngebäude geringer Höhe, dann genügt für den Abgasleitungsschacht F30. Der Schorni soll gefälligst seine FeuVO und TRGI GENAU lesen (würe ich ihm aber nicht so direkt sagen...)
    .
    mfg, Ortwin
     
  16. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    F90 , F 30 das ist egal, wenn ein Prüfzeugnis gefordert ist, kann ich nicht einfach ein paar Platten rumnageln, fertig !

    ich stehe auch hier mit dem Schorn-putzer auf kriegsfuss, mein Heizraum für die Halle, den habe ich so mit Zulassungen und Prüfzeugnisse zugebaggert ( Abschottungen, Kabeldurchdringungen,Tür ect. ) ich glaube der hat für die nächsten Monate Lektüre :) :)
    Der läss mich nun in Ruhe

    Peeder
     
Thema: Brandschutz bei Abgasrohren von Gasthermen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verkleidung gastherme

    ,
  2. gastherme brandschutz

    ,
  3. brandschutz abgasrohr brennwerttherme efh deckendurchführung

Die Seite wird geladen...

Brandschutz bei Abgasrohren von Gasthermen - Ähnliche Themen

  1. Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme

    Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme: Hallo zusammen, wir möchten um unsere Gastherme einen Raum (so klein wie möglich, so groß wie nötig :-)) mit seitlicher Tür (vorgeschriebene Zu-...
  2. Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben

    Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben: In einem Mehrfamilienhaus interessieren wir uns für eine Dachgeschosswohnung. Bei der Besichtigung kam heraus, dass über der DG Wohnung eine...
  3. Austausch Gastherme DG

    Austausch Gastherme DG: Guten Morgen, am Wochenende stand die jährliche Wartung meiner Gastherme an. Sie beheizt meine 80 m² Maisonette-DG Wohnung. Es gab keine...
  4. 2 Reihenhäuser zusammenlegen - Änderung Gebäudeklasse von 2 auf 3

    2 Reihenhäuser zusammenlegen - Änderung Gebäudeklasse von 2 auf 3: Hallo zusammen, ich habe in Bremen ein Reihenmittelhaus mit 2 Nutzungseinheiten. In der einen Nutzungseinheit wohnt mein schwerbehinderter Vater...
  5. bauvorschriften z.b. brandschutz für schulungsraum in privatem einfamilienhaus

    bauvorschriften z.b. brandschutz für schulungsraum in privatem einfamilienhaus: wir möchten im souterrain unseres privaten wohnhauses einen schulungsraum,2 gruppenräume,teeküche,2 toiletten im rahmen psychotherapeutischer...