Brandschutz nachträglich herstellen

Diskutiere Brandschutz nachträglich herstellen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten wieder eine Frage an euch. Unsere Dächer wurden nicht "Brandschutz-gerecht" hergestellt. Also, keine Lattung-Trennung...

  1. #1 BTopferin, 20. März 2004
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Hallo Experten

    wieder eine Frage an euch.

    Unsere Dächer wurden nicht "Brandschutz-gerecht" hergestellt. Also, keine Lattung-Trennung zwischen die Reihenhäuser. Wie ist die Lattung nachträglich Brandschutz-entsprechend zu reparieren? Einfach durch segen, 1 oder 2 cm weg und gut?

    Thanks.
    bto
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    ich versteh die Frage nicht ganz:
    Muss zwischen beiden Teilen eine "Brandwand" oder muss nur ne F 30 oder F 90 Trennung gemacht werden?
    Mit 2 cm Latten rausschneiden ist dem aber bei allen nicht genüge getan.
     
  4. hscholl

    hscholl

    Dabei seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    elsdorf
    Brandschutz außen?

    @hallo Btopferin,

    mir ist zwar die bayrische Bauordnung nicht bekannt, aber üblicherweise wird bei Dächern der notwendige Brandschutz durch die Konstruktion gewährleistet und aus der Richtung der Brandbeanspruchung konstruiert.
    Dies bedeutet für ein Dach:
    a) bei der Brandbeanspruchung von Innen ist eine entsprechende Beplankung mit/oder ohne brandschutz technisch notwendige Dämmeinlagen möglich, je nach Forderung F30 bis F90;
    b) auf der Außenseite ist zur Brandabwehr die Forderung nach harter Bedachung zu beachten, also z.B. Betondachsteine oder Ziegel;
    Die darunter liegende Traglattung spielt hier keine Rolle. Diese durchzutrennen, bietet sich aus Gründen des Schallschutzes an
     
  5. #4 BTopferin, 20. März 2004
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Thanks, Manni

    das Problem: durchgehende Dach-Lattung zwischen die Reihenhäuser.

    Meine Frage ist, wie macht man nachträglich eine fachgerecht Brandschutz-Trennung in die Lattung?
    (nachträglich weil die Häuser sind schon fertig.)

    Hab mittlerweile erfahren, es gibt wahrscheinlich noch ein "Brandschutz-Problemchen" oben auf die Trennwände. Dort ist anscheinend Styropur angebracht worden. :fleen

    Grüße,
    bto
     
  6. hscholl

    hscholl

    Dabei seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    elsdorf
    Baugenehmigung

    @hallo btopferin,
    was steht denn in der Baugenehmigung drin betreffs der Gebäudeabschlußwände?
     
  7. #6 BTopferin, 20. März 2004
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    @hscholl

    Thanks for the Input. :)

    Baugenehmigung habe ich nicht. Liegt sowas beim Bauamt?

    Der BT hat aber der Mangel neulich zugegeben --- nachdem Bauleiter, DD, und der Bauamt-Typ hier waren und haben dieser Mangel festgestellt.

    ABER auch wenn unser BT was reparieren lässt, das heißt leider meistens nicht, dass der Mangel fachgerecht repariert wird... Und deswegen meine Frage.

    Thanks
    bto :)
     
  8. hscholl

    hscholl

    Dabei seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    elsdorf
    1. Hinweis

    @ hallo btopferin,
    bitte nochmal auf ersten Hinweis von mir achten, hatte sich wohl mit Ihrer Antwort an Manni überschnitten. Meiner Meinung nach ist die Traglatte kein brandschutztechnisches Problem.
     
  9. #8 BTopferin, 20. März 2004
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    @ hscholl

    Hmmm. Das ist interessant. In diesem Fall hat der Bauamt-Typ anscheinend der Mangel bestätigt. (Ich war nicht dabei, sondern ein Nachbar.)

    Unser BT gibt kaum was zu und wenn, denn oft weil noch was versteckt ist... In diesem Fall, vielleicht einfach weil Bauamt ein Mangel bestätigt hat.

    Danke.
    bto
     
  10. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Hallo BTopferin,

    gab es denn ein Protokoll zu dem Mangel?

    Im Bereich der Trennwand darf nur nicht brennbare Dämmung auf der Wand bzw. zwischen den Wänden vorhanden sein -> kein Polystyrol (Styropor), PU.

    Die Lattung muß für den Schallschutz getrennt werden. Da reichen 2-3 cm. Für den Brandschutz mehr, mind. 10 cm symmetrisch zur Fuge. Ist das "Loch" für die Dachdeckung dann zu groß, muß ein Metallwinkel dort angebracht werden.

    Sinn: Damit kein Brandüberschlag durch die Lattung und durch die Dämmung auf der Wand/Ringbalken erfolgt.
     
  11. BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Hallo PM

    hmmmm...

    Ich weiß nicht, ob unsere Beiräte mehr Infos als ich haben. Ich selber habe nur eine Kopie von einem "Aktennotiz" vom BT und dort steht nur "Die Abtrennungen der Dachlatten im Bereich der Mittelwände wird von der Fa. X ausgefüht, sobald es die Witterung zulässt." Unsere Beiräte haben die Lattung wegen Brandschutz bemängelt.

    ABER im gleichen Aktennotiz hat der BT auch Schallschutz Probleme zugegeben und Reparaturen endlich "genehmigt" (aber erst nachdem es einen Gutachten von Gericht hier gab und das gleiche Problem auch in andere Anlagen bewiesen wurde). Dieser Mangel ist laut Aktennotiz mit Innenwände und der Treppe verbunden. Aber laut Gutachten, es gibt auch Schallschutz Probleme im Dach...

    Vielleicht versucht der BT nur vom Schallschutzt-Probleme billig weg zu kommen und macht deswegen die Lattung-Trennung. Der weiß ganz bestimmt, dass es weitere Mängel gibt.

    Der BT sagt bzw. schriebt NIE das Wort "Mangel"... auch wenn Mängel bewiesen sind. Und Reparaturen sind sehr oft auch mangelhaft.

    Thanks for the Info.
    bto
     
  12. aw

    aw Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Brandwand / Pfetten & First ??

    Frage : sind die Pfetten & die First in die Giebelwände eingelassen ? Wenn ja, ist normalerweise die von den diversen LBO´s geforderte F90 Brandklasse für die Kommunwand nicht erreicht. Kommt als Folge dieser Vorschriftenverletzung jemand zu Schaden ( Sach- oder Personenschaden) , steht der Eigentümer in der Verantwortlichtkeit ( straf- und zivilrechtlich ! )
    Bei m einer Hütte hat der Gerichtsgutachter den Ersatz der MiFa gegen Promat F im Bereich der Hausanschlußfuge vorgeschrieben.
     
  13. BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Hi Arnd,

    Ich verstehe nicht ganz, was Du meinst.

    Hier ein Bild vom Dach (von meiner Baubilder-Sammlung :))

    Ist das "eingelassen"?

    Grüße,
    bto
     
  14. BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Hallöle

    heute waren einige Handwerker hier und ich konnte die Trennwandbereich ein bisschen sehen. Der DD war vorher hier und hat die Lattung abgetrennt und anscheinend auch Mineralwolle o.Ä. (sieht aus wie mein Dachdämmung - gelbes Zeug) oben auf der Trennwand, auf der USB und unter den Ziegel, angebracht.

    Das verbessert Schallschutz bestimmt. Klingt das auch nun richtig für Brandschutz? (Ba-Wü)

    Danke für alle Meinungen, auch wenn die unterschiedlich sind. :)

    Grüße,
    bto
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Jo,

    klingt mal ganz vernüftig.

    Bessert sich das Weltbild - es gibt auch ordentliche Handwerker?!
     
  17. BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Hallo PeMU

    das ist gut zu hören. :) Danke.

    Die Reparatur hat leider fast 4 Jahre gedauert, und ist erst nach Gutachten vom Gericht (wegen Schallschutzmängel) ausgeführt worden .... :(

    Aber hoffentlich sind nun 2 Probleme gleichzeitig beseitigt worden.:)

    Grüße,
    bto
     
Thema: Brandschutz nachträglich herstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachträglich brandschutzwand

    ,
  2. nachträglich brandschutz für styropor

Die Seite wird geladen...

Brandschutz nachträglich herstellen - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben

    Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben: In einem Mehrfamilienhaus interessieren wir uns für eine Dachgeschosswohnung. Bei der Besichtigung kam heraus, dass über der DG Wohnung eine...
  3. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...
  4. Wie finde ich den Hersteller meiner Alu Termopanefenster heraus.

    Wie finde ich den Hersteller meiner Alu Termopanefenster heraus.: Hallo, ich habe Alufenster ohne Rahmen erworben. Leider habe ich nun das Problem das ich das Rahmenprofil herausbekommen muss um einen Rahmen zu...
  5. Ringanker - Nachträglich Prüfen

    Ringanker - Nachträglich Prüfen: Hallo, Weiss jemand ob es möglich ist nachträglich zu prüfen ob Ringanker verbaut worden sind? Dachanschluss Mauer... Vielen Dank im Voraus.