Brauche Empfehlung für Holzbalkendecke

Diskutiere Brauche Empfehlung für Holzbalkendecke im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hoffe die Experten können mir kurz helfen. Eine bereits entkernte Holzbalkendecke soll wieder mit GKP verkleidet werden, vorher waren die Platten...

  1. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Hoffe die Experten können mir kurz helfen.
    Eine bereits entkernte Holzbalkendecke soll wieder mit GKP verkleidet werden, vorher waren die Platten auf die Konterlattung bestehend aus Schalbrettern aufgeschraubt,
    jetzt möchte ich eine UK aus Metallprofilen setzen.

    Die Frage ist nun, "CD Decken-Abhänger - Befestigungsdraht mit Öse" oder lieber die "CD Decken-Direktabhänger" nehmen, ich persönlich
    tendiere ja eher zum Befestigungsdraht.

    Wieviel Zentimeter verliert man mit dem System "Öse" im Vergleich zu einer einfachen Konterlattung aus Schalbrettern? Sollte ja maximal die Höhe eines CD-Deckenprofils sein?

    Was sagen die Experten? Habe mal zwei Bilder angefügt.
    Danke für eure Tipps im Voraus.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin bauking
    Der trockenbaufachhandel hat meist eine mustertafel mit abhängesystemen im eingangen stehen, dort kannst du sehen was für dich daß beste ist
     
  4. #3 Gast943916, 12. April 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    mit der "Ösevariante" brauchst du mindestens 12 cm um die UK auch noch justieren zu können mind. 15 cm Abhängehöhe.
    Nimm Direktabhänger 625 mm.....
     
  5. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    hallo

    noch nie gesehen, die geringste Abhängehöhe und problemlos Justieren ist immer eine neue Herausforderung.

    Profi-Balkendecke - Nonius seitlich am Balken befestigen geringste AHH, und gut zu Justieren.
    nonius2.JPG nonius3.JPG nonius1.JPG

    Es gehen auch andere Nonius Unterteile, das ist mir am sympathischsten und das kürzeste.

    Wenn eine Dampfbremse erforderlich ist, dann siehe @ Gipser

    Peeder
     
  6. #5 Gast943916, 12. April 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ist was für Profis, Peeder, also nicht für uns:bierchen:
    und schon gar nicht für Bastler....
     
  7. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin peeder

    die kannst du auch nicht sehen ,wenn du alles anliefern läst :bierchen:

    stehen hier bei WeG....
     
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Nach wechgo komme ich nie hin :shades

    Peeder
     
  9. #8 Gast943916, 12. April 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    die Wechgoianer haben evtl. Kunden die das erst mal sehen müssen.....
     
  10. #9 Gast036816, 12. April 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich fürchte, du brauchst auch eine empfehlung für den fußbodenaufbau oberhalb der balken!
     
  11. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Erstmal recht herzlichen Dank für alle Antworten - Ich werde mich morgen nochmal mit Details melden. (Super Forum)
     
  12. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Diese Nonius-Abhänger scheinen genau das "Richtige" zu sein, erstmal recht herzlichen Dank für den Tipp.

    Werde wohl exakt nach dem Video vorgehen: http://www.youtube.com/watch?v=Rl1QDU8xkts (ich weiss Werbevideo und dazu noch auf Tschechisch oder ist das Polnisch? :D)

    - UD-Profil per Wasserwaage an die Wand, vorher die Profile mit Entkoplungsbändern versehen. (gibts ja günstig auf Rolle )
    - Nonius-Abhänger an die Balken und die CD-Profile mit etwas Luft in die Wand UD-Profile schieben

    Jetzt meine zwei konkreten Fragen:

    1.) Man soll nicht durch die GKP das CD und UD-Profil verschrauben - So sind die GKP völlig von den Wandprofilen entkoppelt und können sich noch bewegen, richtig? (weniger Risse)

    2.) Für die Wandanschlüsse wird im Forum ja immer Trennfix empfohlen, dass müsste man ja vorher auf die UD-Wandprofile anbringen und erst nach dem Verspachteln der Decke die "Überstände" an der Wand abschneiden.

    Im Video wird von Ultraflex-Armierung gesprochen, kann man das auch mit einer Armierung über Ecke machen? Ich persönlich tendiere ja zu den Trennbändern, da hier die Anbringung und Verarbeitung schneller erscheint.

    Das mit dem Knicken der Armierung habe ich im OG bereits mit Fermacell gemacht, aber dort sind Deckenpaneele angebraucht und entsprechend wird man die Risse nicht sehen können - Also k.A. ob das eine gute Idee war.

    Das ist ein guter Einwand - Aber im OG bin ich zum Glück seit bald 2 Jahren mit durch, was für eine Schinderei das ganze selbst zu entkernen und komplett neu aufzubauen.
    Vom Boden, Elektrik, über den Fenstern, Dämmung, Trockenbau etc. alles in Eigenregie - Bin sehr zufrieden, die Abwärme des Schornsteins genügt um 35m² selbst im tiefsten Winter auf mollige 24 Grad zu halten, dagegen muss man im UG im Wohnzimmer fast frieren, obwohl dort der Kaminofen steht. (Dank sei dem Dämmstandard von 1980)
    Der Bodenaufbau oberhalb der Spanplatten ist aus 4cm Fermacell inkl. 2cm Styropor und liegt quer zu den Tragbalken auf - Relativ gute Schälldämmung und nachdem die Spanplatten mit den Balken zusätzlich mit Schrauben fixiert sind, auch keine "Knarschgeräusche" der Holzbalkendecke mehr. ;)

    [​IMG]
     
  13. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Gleiche Ecke vor der Sanierung. ;)
    Man achte auf die Ordnung am Arbeitsplatz...

    [​IMG]
     
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wieder ein zerstörtes windrispenband ..
    da war doch mal was? ;)
     
  15. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Jepp, das exisistiert genauso wie die zugehörigen Sparren nicht mehr. :)
     
  16. #15 Gast036816, 14. April 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich hatte die spanplatten auf den dünnen brettchen eher im auge.
     
  17. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Die hatte ich auch schon im Auge und für nicht gut befunden. Die alten Spanplatten, mal abgesehen von den Gasen, sind nicht Durchtrittsicher. Sind sie dann auch noch aufgequollen kann man sie so zerbröseln.
     
  18. #17 Friedl1953, 14. April 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Einfach mal was ganz anderes. Warum muss man so bescheuerte "uploader" für die Bilder verwenden? Vollgepackt mit Werbung, dass ist Sch.... Man kann doch Bilder einfach über die Funktion hier auf der Seite hochladen. Habe keine Lust solche Bilder überhaupt zu öffnen.
     
  19. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Die Lattung aus Schalbrettern in Verbindung mit den Spanbrettern ist suboptimal, aber so dramatisch ist der Bodenaufbau nicht, wie es auf den Bildern scheint.
    Um die Spanplatten auszutauschen, hätte man das gesamte OG entkernen müssen - Da immer nach und nach einiges erneuert wurde, hätte man die ganzen Sanierungen (Bad/Fliesen) und alle Innenwände abreissen müssen. Wirtschaftlich wäre das nicht zu vertreten gewesen, der jetztige Aufbau mit dem Fermacell-Estrichelementen ist ok - Einbrechen wird man kaum, das wäre längst beim Umbau passiert, wo teilweise eine halbe Palette Fermacell in einer Ecke aufgetürmt war. ;)

    Jetzt mal zurück zur Frage:

    - Das Verschrauben der UD und CD Profile durch die GKP-Platten am Rand ist tabu, richtig?
    - Lieber Trennfix zwischen Wand und UD Profil, dann spachteln und abschneiden - Oder diese Ultraflex-Armierung und "über Ecke" spachteln?

    Wenn ich etwas weiter bin, poste ich ein paar Fotos.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    -Ja!
    -Trennband!
     
  22. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Kurz, knapp und konkret - DANKE!

    Noch eine Frage zu den an den Balken befestigten NYM-Leitungen, die sind mit "Krampen" direkt am Holz befestigt - Was ich so gelesen haben, ist
    dies soweit ok?
     
Thema: Brauche Empfehlung für Holzbalkendecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzbalkendecke hamburg

    ,
  2. holzbalkendecke konterlattung

Die Seite wird geladen...

Brauche Empfehlung für Holzbalkendecke - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung Fugenmaterial (Nachdunklung/ Feuchtraum)

    Empfehlung Fugenmaterial (Nachdunklung/ Feuchtraum): Hallo zusammen; Ich renoviere gerade mein Bad. Unter anderem ist eine Begehbare Dusche drin. Diese ist größtenteils Fertiggestellt (Boden komplett...
  2. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  3. Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal

    Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal: Werte Bauexperten, das Brauchwasser wird bei uns in einem REFLEX Speicher-Wassererwärmer, Type VF 300-2S, (Inhalt 295 l) erwärmt.Nebenbei, die...
  4. Flexibles Rohr Empfehlung

    Flexibles Rohr Empfehlung: Hallo Zusammen, ich suche ein vernünftiges, kein preiswertes, flexibles Rohr 150mm am liebsten aus Kst. mit Dämmung. Ich habe bisher nur Alurohre...
  5. Sanierung der Putzschicht bei einer Altbau Holzbalkendecke

    Sanierung der Putzschicht bei einer Altbau Holzbalkendecke: Hallo liebe Community, Ich habe am Freitag letzte Woche ein EFH Baujahr laut Gutachten ca 1956 bei einer Zwangversteigerung erstanden. Die Decke...