Brauche Hilfe und Rat bei weißer Wanne

Diskutiere Brauche Hilfe und Rat bei weißer Wanne im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Unser Haus wurde im Dezember 2007 fertig gestellt. Das Bodengutachten empfahl damals, wegen der Bodenbeschaffenheit und...

  1. #1 MrMagoo33, 9. April 2012
    MrMagoo33

    MrMagoo33

    Dabei seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo zusammen!

    Unser Haus wurde im Dezember 2007 fertig gestellt. Das Bodengutachten empfahl damals, wegen der Bodenbeschaffenheit und zeitweise stauendem Sickerwasser im Arbeitsbereich, eine weiße Wanne, welche wir auch haben ausführen lassen. Hier wurde mit Sandwichelementen gearbeitet und der Kern wurde mit Beton verfüllt. Die Fugenbänder, welche im Boden eingearbeitet wurden, stammen von der Firma Pentaflex. Im ersten Jahr haben wir den Keller kaum genutzt; zwar wurde er gelüftet, aber er wurde ersteinmal als Abstellkammer missbraucht....
    Als wir ihn dann wohnlich nutzen wollten und umgeräumt haben, ist uns aufgefallen, dass an einer (ich nenne es jetzt mal so) Verbundfuge zwischen zwei der Sandwichelementen eine getrocknete, ehemals feuchte ca. 2cm breite Stelle von der Kellerdecke (2,10m) bis zum Boden führte. Der Kellerbauer meinte, das wäre Kondenswasser (die Stelle war auch trocken). Die Fuge wäre damals mit Gips zugespachtelt worden, dieser würde Kondensfeuchtigkeit schnell aufnehmen. Wir haben das damals so geglaubt und es mal weiter beobachtet und tatsächlich, es kam nichts feuchtes mehr.
    Als es jetzt im Januar so stark geregnet hat, bekamen wir wieder, an der gleichen Stelle, wohl aber nur am Boden (ca. 3cm über dem Estrich) eine feuchte Stelle.
    Der Kellerbauer hat daraufhin den Estrich an der Stelle entfernt und auch den Gips weggeschlagen.

    Jetzt kommt das eigentliche Problem:

    Unter dem Gips, also an der Verbundstelle zwischen den Sandwichelementen, war mit 5-9cm tief Bauschaum bis zum Betonkern aufgeschäumt worden. Der Kellerbauer war entsetzt und hat sofort den Gips bis zur Decke weggeschlagen und sämtlichen Bauschaum entfernt. Übrigens war der Beton, den man hinter dem Bauschaum sehen konnte, ziemlich dunkel.
    Und tatsächlich kam ganz unten an dem Verbund zwischen Bodenplatte und Wand etwas durchgefeuchtet. (kein Rinnsal). Der Kellerbauer meinte, dass wahrscheinlich eine Verbundstelle an den Pentaflexblechen gerissen sein könnte oder dass die Durchfeuchtung über die Bleche hindurch stattfinden könnte.

    Dann hat er die komplette Fuge zubetoniert und unten an der feuchten Stelle (welche 9cm tief mit Gips und Bauschaum aufgefüllt war) mit 3 Packern Injektionsharz verpresst.

    Wir haben daraufhin mal die anderen Fugen (an sämtlichen Fugen sind Zwischenwände gesetzt, daher kein Gips) angesehen und hinter einigen Aussparungen auch Bauschaum entdeckt. Außerdem ist zwischen Kellerdecke und Wand auch Bauschaum versprüht worden.

    Jetzt meine Fragen:

    - Ich dachte immer, aufgrund der Fugen von Pentaflex könnte kein Wasser eindringen bzw. nichts durchfeuchten. Warum geschah es
    doch?

    - Warum kommt die Durchfeuchtung nur noch unten an der unteren Stelle und nicht mehr über die ganze Fuge?

    - Sollten die anderen Fugen auch geöffnet werden und mit Beton zugespachtelt werden?

    - Kann der Bauschaum zwischen Decke und Oberkannte Wand zu einem statischen Problem, z.b. bei einem Erdbeben führen?

    - Ich mache mir Sorgen, dass die Pentaflexbleche auch an anderer Stelle versagen und ich das nicht mitbekomme (weil z.B. kein Gips da ist,
    der Wasser zieht) und mir der Keller voll Wasser läuft (bisher ist sowas noch nicht geschehen; besteht daher die Chance, dass es auch
    nicht mehr eintritt??)

    - Ich bin seit Wochen krank vor Sorge, nehme deswegen Tabletten und kann auch nicht arbeiten gehen. Meiner Frau geht es ähnlich.

    Bitte helft uns; ich weiß vor Sorge nicht weiter. Ich würde mich auch freuen, wenn mir jemand einen diesbezüglichen Spezialisten im Raum Aachen empfehlen kann!

    Viele Liebe Grüße
    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ich gehe mal stark davon aus, daß der bauschaum keine statische funktion übernehmen soll :irre
    meist wird bei den knaupern bauschaum benutzt, um die fugen vor dem betonieren zu schliessen damit sich die sauce nicht nach innen durchdrückt.
    der kern ist sicherlich durchbetoniert.
    wenn es wirklich 9 cm sind, würde ich mal den vertrag auf gewährleistung (Zeiten) prüfen lassen und maßnahmen ergreifen!
    dann ist der betonkern an der stelle des fugenbandes zu schwach.
     
  4. #3 MrMagoo33, 9. April 2012
    MrMagoo33

    MrMagoo33

    Dabei seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo Sepp,

    danke für die schnelle Antwort; ja, der Kern ist durchbetoniert; den konnte ich ja sehen, nachdem der Bauschaum entfernt war. Es waren wirklich 9cm ich habe selber gemessen. Als Maßnahme wurde halt komplett zubetoniert und verpresst; meinst du das reicht?

    Vielen Dank und LG
     
  5. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    woher soll ich das wissen?
    wichtiger wäre wie die fugen aussen aussehen!
     
  6. #5 MrMagoo33, 9. April 2012
    MrMagoo33

    MrMagoo33

    Dabei seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Kreis Aachen
    von außen wurde an den Fugen noch ein betumen anstrich gemacht...aber ich kann nicht sagen, ob man auch von außen Bauschaum verwendet hat....
     
  7. #6 MrMagoo33, 9. April 2012
    MrMagoo33

    MrMagoo33

    Dabei seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Kreis Aachen
    Bitte helft mir....ich bin halt Laie und weiß nicht, was ich machen soll.......
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Hi Jan,

    bin selbst Laie und will Dir nicht zu nahe treten aber hier wird niemand eine Glaskugel haben um Dir DEN richtigen Tipp geben zu können. Du solltest wie Du es schon im letzten Satz von #1 geschrieben hast einen Fachmann zu rate ziehen...evtl sind bei der Ausführung fehler gemacht worde (wonach es sich anhört) und späestens dann brauchst Du meist eh einen Sachverständigen....

    Ich bin mir nicht sicher aber normalerweise kann die IHK bei der Suche von vereidigten SVs helfen..aber evtl postet hier noch jemand was dazu...
     
  10. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Das was du bekommen hast ist niemals eine Weiße Wanne, die hast du nur bezahlt.
    Du brauchst dringend einen Fachmann vor Ort der dir die weiteren Schritte erklärt.
    gruß
    bemi
     
Thema:

Brauche Hilfe und Rat bei weißer Wanne

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe und Rat bei weißer Wanne - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  3. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  4. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  5. Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse

    Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse: Hallo! Stimmt die Aussage "Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse (Fasern klein und krebserzeugend?)" Danke Euch Stephan