Brauche ich T30 Türen?...und weitere Fragen..

Diskutiere Brauche ich T30 Türen?...und weitere Fragen.. im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Sehr geehrte Damen und Herren :) ich hoffe ich poste im richtigen Unterforum... Nun zu unserem Anliegen...Wir haben uns ein leerstehendes Haus...

  1. #1 Blaumann2112, 3. April 2016
    Blaumann2112

    Blaumann2112

    Dabei seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Marktredwitz
    Sehr geehrte Damen und Herren :)
    ich hoffe ich poste im richtigen Unterforum...

    Nun zu unserem Anliegen...Wir haben uns ein leerstehendes Haus gekauft. Dieses Haus war zuvor vermietet. Das Haus wurde zwangsversteigert und die Mieter waren da schon nicht mehr da. Alle waren Messis. (6 Familien und ein Cafe)
    Nun haben mein Vater und ich dieses Haus selbständig über 4-5 Jahre renoviert...Als der erste Mieter nun anfang des Jahre einzug sagte die Gemeinde: Nutzungsuntersagung - Schwarzbau.

    Der Voreigentümer hatte das Haus zwar nachweislich 15 Jahre lang vermietet als Wohnungen aber schwarz da es eine reine Gewerbeimmobilie ist. Wir durften das nicht.

    Jetzt müssen wir eine Baugenehmigung einhohlen. Unser Architekt meint wir brauchen (Gebäudeklasse 4) überall in jeder Wohnung Türen T30. Stimmt das nun oder nicht? Was wird noch auf uns zukommen? Denn langsam haben wir kein Geld mehr und überlegen das Haus wieder zu verkaufen...

    Das Haus ist übrigens in Bayern. Der Architekt verlang für Bauantrag, Brandschutznachweis und Neuzeichnen der Pläne ca 2000€.

    Deseiteren hätte ich noch eine Frage, wir haben ein Elektroraum, seperat vom Treppenhaus errichbar. Da sind so Holzpanelen an der Decke. Müssen die Raus? - über der Decke laufen Frisch- Heizungwasser und ich glaube Abwasser...

    Über Tipps würde ich mich freuen, da die anderen Architekte alle was anderes sagen, wie z.B. es wird kein Brandschutznachweis nicht benötigt nur Fluchtwegplan, Es ist nicht möglich für das Haus (Baujahr ca 1930) eine Nutzungsänderung zu hohlen da z.B. die Geschossdecken nicht aus Beton sind sondern aus Holz....

    hmmm :( ich hoffe ihr könnt uns helfen...Vielen Dank!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 3. April 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    schwarzbau ja - da länger als 2 jahre nicht genutzt (eure umbauzeit 4 - 5 jahre) und veränderungen.

    wenn der architekt T30 sagt, dann wird da schon etwas dran sein, er legt es fest und trägt die verantwortung,

    2000 € ist ein sehr entgegenkommender freundschaftspreis - anders gesagt: kein auskömmliches honorar,

    ich würde aus brandlastgründen die holzpaneele aus dem e-raum rausnehmen und durch gipsplatten ersetzen.
     
  4. #3 Blaumann2112, 3. April 2016
    Blaumann2112

    Blaumann2112

    Dabei seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Marktredwitz
    Vielen dank :)

    Ist es schlimm das in dem E-Raum auch Wasserleitungen laufen? Teilweise direkt über dem Sicherungskasten. Ein Elektriker hat zwar alles abnehmen müssen da damals nur ein Zähler verbaut war.

    Ich frage nur, wieso andere Architekten nichts gesagt haben wegen den Türen. Sind das eigentlich diese Metalltüren die wir im Heizraum haben? Und was kostet denn so eine Tür?

    (Vor der Vermietung war der Brandschutzmeister? da und hat die Immobilie mit der Feuerwehr abgenommen.)
     
  5. #4 Achim Kaiser, 3. April 2016
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Haste darüber ein Protokoll ?

    Solange die Gebäudenutzung nicht genehmigt ist, bleibts trotzdem zuerst mal ein Schwarzbau.
    Durch eine Nutzungsänderung - hier Gewerbeeinheit zu Mietwohnungen - können sich durchaus andere brandschutztechnische Anforderungen ergeben ... z.B. durch Brandschutzanforderungen zwischen den Nutzungseinheiten.

    Wenn dir das der Architekt für die obigen Kosten plus ein paar Brandschutztüren grade biegen kann ...
    kriegste die schwangere Kuh vielleicht noch ohne größere Alimentierungen vom Eis.
    "Wussten wir nicht" gilt vorm Amt einfach gar nicht ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. ZeroM1

    ZeroM1

    Dabei seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Bayern
    T30 Türen gibts in unterschiedlichsten Ausführungen in Stahl, Holz, ... ab ca 150 EUR
     
  7. #6 Gast036816, 3. April 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wasserleitungen haben über der elektrik nix verloren!

    warum beziehst du dich auf andere architekten, die hatten keinen auftrag von dir? die werden dir ihr fachwissen nicht preisgeben, ohne sich mit dem vorhaben jemals befasst zu haben. du musst froh sein, dass überhaupt jemand im nachgang so etwas plant. das risko, was der planer bei einem 4-5 jahre andauerdem schwarzbau eingeht, ist mit honorar nicht aufzuwiegen.

    wohnungseingangstüren gibt es in holz mit prüfzeugnis. du wirst doch nicht eine heizraum- oder garagentür als wohnungseingangstür verbauen wollen!

    wer unterschreibt denn am ende als bauleiter im sinne der lbo euer diy-vorhaben, damit dieses formblatt auf immer und ewig beim amt deponiert wird?

    welche kompensationsmaßnahmen habt ihr denn realisiert bei holzbalkendecken (gelten bestenfalls als f30, wenn nichts verändert, nur die konstruktion instandgesetzt wird) bei installationssträngen über alle geschosse?
     
  8. #7 C. Schwarze, 3. April 2016
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Was hindert dich daran 2-gleisig zu fahren?
    Einen Abend sich mal hinsetzen....ausrechnen was du haben mußt, was am Ende aller Ausgaben unten rechts stehen muß. Also dein Verkaufspreis. wenn möglich plus X
    Wenn ein er kaufen will...was ein paar Monate dauern kann. Weg damit. verkaufen.
    Was teilweise gekauft wird...da haste gute Chancen es loszuwerden.

    und gleichzeitig notgedrungen weitermachen. Bis Plan A oben in Kraft tritt.
    Soll sich ein anderer damit rumärgern.
    2,5% Rendite vor Steuer bekommste auch anderswo, mit besseren Schlaf in der Nacht.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ach was...

    Was sollte dagegen fachlich einzuwenden sein, solange es nur Leitungen sind (ohne Armaturen)?
     
  10. #9 Skeptiker, 3. April 2016
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Welche a.R.d.T. schließt das denn aus?
     
  11. #10 C. Schwarze, 3. April 2016
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    der gesunde Menschenverstand? sei es Schwitzwasser oder Undichtigkeiten anderswo an der Leitung, was an der Leitung runtersuppt...den Leitungen entlang?
     
  12. #11 Skeptiker, 3. April 2016
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beim "gesunden Menschenverstand" überkommt mich immer besonders starke Skepsis, meist auch gleich Übelkeit, weil der Begriff gegenteiligen Meinungen fehlenden Gesundheit oder fehlenden Verstand unterstellen. Und zum "gesunden Volksempfinden" ist es dann oft auch nicht mehr weit.

    Zur Sache: Welches Schwitzwasser? Welche Undichtigkeit? Wir reden jetzt bitte nicht Installationen, die 1950 oder 1960 fertiggestellt wurden, sondern von Neuanlagen des Jahres 2016!
     
  13. #12 C. Schwarze, 3. April 2016
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hachja... auch Neuanlagen altern...und dann?
    und außerdem hat der Fragesteller ein Altbau.
     
  14. #13 Skeptiker, 3. April 2016
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Und wenn sie altern, werden Leitungen einfach so undicht und verlieren ihre Dämmung?
     
  15. #14 C. Schwarze, 3. April 2016
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sie haben recht und ich meine Ruh...
     
  16. #15 Gast036816, 3. April 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    keine a.r.d.t.!

    ist wie beim entwerfen, essplatz und daneben gleich die tür zum wc, steht auch in keiner a.r.d.t.!

    jede technische einrichtung - dazu gehört auch die schnöde wasserleitung kann einmal einen defekt haben. in dem fall wird die nächste technische einrichtung gleich im ernstfall mit außer funktion gesetzt.

    das ganze noch bei diy-gebastel!!!
     
  17. #16 Pruefhammer, 3. April 2016
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    ich meine in den TABs einiger (aller?) Versorger steht, dass sich über dem Zählerplatz keine Wasserleitungen befinden dürfen, wenn diese in dem Bereich Verbindungsstellen haben (Gefahr von Undichtigkeiten), das reine Rohr ist aber wohl zulässig.
     
  18. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Nun kriegt Euch mal wieder ein.
    Der TE schreibt, im E-Raum liegen über der Zwischendecke Wasser- und Abwasserleitungen.
    Also sind sie schon da und er will nur wissen, ob es sinnvoll ist, die Holzpaneele zu entfernen. Ergo kein DIY und ob der Tipp, statt des Holzes lieber GK zu nehmen sinnvoll ist?
    Ich würde bei einem Technikraum lieber jegliche Zwischendecke entfernen. Dann kann man die Leitungen wenigstens inspizieren.

    Julius hat Recht. Manchmal ist eine solche Leitungsführung unvermeidbar und wenn das Risiko zu groß ist, lassen sich leicht entspr. Schutzmaßnahmen für die E-Anlage treffen.

    Gruß
    Thomas
     
  19. #18 Blaumann2112, 3. April 2016
    Blaumann2112

    Blaumann2112

    Dabei seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Marktredwitz
    Hallo Leute :)

    Ich freue mich echt, das Ihr mir helft ! Danke Danke.

    Nun, das Haus wurde Kernsaniert. DIY. ABER, es wurde Abgenommen von einem Elektrikermeister, der jede einzelne Steckdose ausgemessen hat, sämtliche FI- schalter ausgewechselt hat und eine Erdung eingebaut.
    So das gleiche Gilt für unsere Wasser/Heizungsanlage. Ich / Wir sind in der Lage Armaturen selber einzubauen usw. Wir haben natürlich von allem noch eine Rechnung.

    Leider haben wir vom Brandschutzmeister und der Feuerwehr kein Protokoll erhalten. Jedoch haben die die Pläne für das Haus bekommen, um einen Einsatzplan zu machen. So haben die das uns gesagt. Evtl. Würde ich ein Protokoll bekommen...

    Wir wissen auch, das Unwissenheit nicht schützt. Deswegen versuchen wir nun, einfach alles Zurechzubiegen.

    Zum Elektroraum, über den Zählerschränken haben wir Heizungsvorlauf und Rücklauf wenn ich mich nun nicht irre. Über der Holzpanelendecke ist Eine Normale Decke die Decke ist ca 50cm abgehangen. (Ja hatte neugier und habe es geöffnet :) )
    Zudem ist in dem Raum wo die Zähler sind ein kleiner Aufzugsschacht. Laut unserem Architekten müssen wir diesen zumauer. Zwar kein Problem, aber schade. Es ist ein kleiner ca 50cm auf 80cm Speisenaufzug eingebaut.

    Zu unseren Decken. Ich musste damals ein paar Teile entfernen, und da viel mir auf das zwischen den Sparren gedämmt ist (Glaswolle). Über den Sparren liegt Holz, danach OSB, danach Dampfsperre, danach Laminat oder PVC. Die andere Seite der Decke war mit so Stroh, darüber Putz. Wir haben die Decke mit Latten abgehangen und mit Gipskarton verkleidet. (Teilweise Spots eingebaut).

    Nun, wir müssen zusätzlich, da wir 3 Fenster haben wo die Mauer keine 85cm hat und die Fenster anfangen, so Schutzmetall von außen anbringen. Das ist kein Problem und vorhanden.

    Wir wollen überall noch Rauchmelder Installieren, evtl. welche mit Funk um eventuell einen Ausgleich zu schaffen wegen Brandgefahr. Das die Gemeinde uns entgegenkommt. Das ist mir halt eingefallen, falls wir etwas nicht erfüllen, machen wir das dafür.

    Zudem haben wir in zwei Wohnungen stufen im Boden. Heist Man geht in die Wohnung hinein, 2 Meter nach der Eingangstüre ist eine Erhöhung der ebene um 3cm. Der Architekt meinte das `müssten´ wir begradigen oder mit einem Gelb/Schwarzem Band Markieren. Stimmt das ist so etwas so eine schlimme Stolperfalle?

    Vielen lieben dank nochmal :)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 jodler2014, 3. April 2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Ohne jetzt mal zu zitieren :

    Ein DIY Bau ,bei dem die E-Anlage und die HZG/Sanitär Anlage offensichtlich in Ordnung sind.
    Aber die baulichen Gegebenheiten ( Brandschutz / Fluchtwege barrierefrei ) nicht dem Nutzungszweck entsprechen.

    Und die Bestandsaufnahme und Planung kostet nur 2000 ?!

    Erst mal rumwurschteln und wenn man nicht mehr weiter kommt ,doch einen Fachmann rufen.

    Das müsste viel mehr kosten ,als die 2000€ für das "Zurechtbiegen "!

    Da kann man nur mit dem Kopf schütteln .....
     
  22. #20 Blaumann2112, 3. April 2016
    Blaumann2112

    Blaumann2112

    Dabei seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Marktredwitz
    Folgendes, das Haus war schon als Wohnhaus umgebaut und vermietet..
    Wir haben es Renoviert. Es gab diese Stufen, die Leitungen gingen dort entlang weil es anders nicht möglich war usw.

    Wir wussten nicht, das es `schwarz´ war. Ich meine, wir haben uns zum ersten mal ein Mehrfamilienhaus gekauft, dachten komm renovieren und vermieten dem war aber nicht so. Den Makler gibt es auch nicht mehr von dem wir das Haus als Mehrfamilienhaus gekauft hatten.

    Wenn unser Architekt (Diplom Ing.) nur 2000€ für Zeichnen, Branschutzgutachten und EV-Ausweis möchte wieso nicht. Mein Onkel hat auch ein Neubauvorhaben, da ist er auch involviert. Natürlich für mehr € aber das soll nicht Thema hier sein.
    Ein anderer Architekt wollte 1490€...einer 2450€....aber das wird jetzt zu offtopic.
     
Thema:

Brauche ich T30 Türen?...und weitere Fragen..

Die Seite wird geladen...

Brauche ich T30 Türen?...und weitere Fragen.. - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...