Brunnen in Hausnähe

Diskutiere Brunnen in Hausnähe im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wegen der enormen Wasserentnahme für unseren Garten (ca. 30-50m³/Monat) denke ich darüber nach einen Brunnen bohren zu lassen....

  1. #1 Gardenlover, 28.08.2003
    Gardenlover

    Gardenlover Gast

    Hallo,

    wegen der enormen Wasserentnahme für unseren Garten (ca. 30-50m³/Monat) denke ich darüber nach einen Brunnen bohren zu lassen. Mittlerweile weiß ich auch bei wem ich wann was wie genehmigen lassen muß und da sowohl der linke als auch der rechte Nachbar einen Brunnen hat (jeweils ca. 8m tief) wird wohl auch bei uns reichlich Wasser zu finden sein.

    Allerdings muß ich den Brunnen recht nah am Haus Bohren lassen. Das Loch ist ca. 5m von der Hauswand weg. Die Bodenplatte des Kellers ist an dieser Stelle ca. -150cm ab Erdoberfläche. Der Tiefpunkt des Brunnens wäre bei -850cm also "nur" 700cm unterhalb UK-Bodenplatte und 500cm horizontal verschoben.

    Ist das ein Problem, oder mache ich mir einfach zuviel Gedanken??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Gedanken sind nicht Falsch. Fragen Sie einen Bodengutachter um eine schriftliche Stellungnahme. Von hier ist das nicht zu beurteilen.
     
  4. #3 Gardenlover, 29.08.2003
    Gardenlover

    Gardenlover Gast

    Stimmt, ich vergaß ja den Boden

    Falls es hilft, der Boden ist bis in ca. 6m Tiefe ein Lehmig/Toniger-Boden mit ein Paar 1-3cm dicken Schichten Sand drin (Sandlinsen??). Tiefer ist damals der Bodengutachter nicht reingegangen weil er mit seinem Hammergerät nicht wesentlich weiter reinkam und die Pressung bei weitem ausgereicht hatte. Blöderweise finde ich das Ding nicht mehr in all den Unterlagen.

    Ich kann mich auf jeden Fall erinnern, daß der Boden insgesamt sehr fest war und keine Wasserführenden Schichten bis 6m aufwies, obwohl im letzten Meter (5-6m) Sandlinsen zu finden waren.
     
  5. Pies

    Pies

    Dabei seit:
    14.08.2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Benutzertitelzusatz:
    Ausführende Gewalt
    Es gibt Fachfirmen für Brunnenbohrungen die auch das entsprechende gutachten erstellen.Ich denke nicht das man das hier im Forum beantworten kann da es ja doch risiken zu berücksichtigen gibt.
     
  6. #5 Gardenlover, 30.08.2003
    Gardenlover

    Gardenlover Gast

    Frageumstellung

    Ok, auf den konkreten Fall ist es aus der Ferne natürlich schwer etwas zu sagen.

    Aber gibt es denn grundsätzlich Probleme wenn man in Hausnähe Grundwasser entzieht? Ich habe da mal vor Jahren was gelesen über Leute die in der Nähe von Tagebaustellen gelebt haben. Bei denen gab es Probleme mit Rissen soweit ich mich erinnern kann.

    Gibt es eventuell einen fachlichen Link zu dieser Problematik? Das Problem ist nämlich, daß der einzig vernünftige Brunnenbohrbetrieb bei uns schon alleine für die Angebotserstellung tüchtig Geld verlangt. Und ich habe ehrlich gesagt keine Lust Geld dafür bezahlen zu müssen, damit man mir sagt das es eh nicht geht wenn ich vorher bereits irgendwo lesen kann das ein Brunnen zu nah am Haus ein Problem darstellt.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Pies

    Pies

    Dabei seit:
    14.08.2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Benutzertitelzusatz:
    Ausführende Gewalt
    solange der grundwasser spiegel nicht gesenkt wird was natürlich durchaus sein kann bei entsprechender wasserentnahme sollte das ganze recht sicher sein.Auch gilt es darauf zu achten das der brunnen so aufgebaut ist das sich keine kleinstteile rausschwemmen und der boden dadurch an seiner tragfähigkeit verliert.
    die nähe am haus wird man nicht an metern ausdrücken können man kann den grundwasserspiegel senken auch wenn er 10 meter entfernt ist.ich würde auch einfach mal beim wasseramt nachfragen jemand der geld für eine beratung will der würde eh kein auftrag bekommen von mir.
     
  9. Pies

    Pies

    Dabei seit:
    14.08.2003
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Benutzertitelzusatz:
    Ausführende Gewalt
Thema: Brunnen in Hausnähe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brunnen in Hausnähe

Die Seite wird geladen...

Brunnen in Hausnähe - Ähnliche Themen

  1. [Neubau] Bewässerungsanlage & Brunnen für den Garten

    [Neubau] Bewässerungsanlage & Brunnen für den Garten: Hallo liebe Forumsmitglieder, unsere kleine Familie werden uns demnächst eine Doppelhaushälfte mit Garten bauen. Der Architekt hat uns geraten,...
  2. Empfehlung für neues Grundwasserpumpensystem im Bungalow

    Empfehlung für neues Grundwasserpumpensystem im Bungalow: Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich hier mit meinem Problem im richtigen Unterforum bin. Ansonsten bitte an die richtige Stelle verschieben. :wow...
  3. "Zweckentfremdung" Brunnen

    "Zweckentfremdung" Brunnen: Hallo liebes Forum, ich hoffe, ich habe die richtige Kategorie für meine Frage erwischt, ansonsten bitte ich um einen entsprechenden Hinweis!...
  4. alten Brunnen fachgerecht verfüllen

    alten Brunnen fachgerecht verfüllen: Hallo, wir sanieren gerade einen Altbau und haben nun im Zuge der Gartenarbeiten einen alten gemauerten Brunnen gefunden, der unter einer...
  5. Boden in Hausnähe verdichten

    Boden in Hausnähe verdichten: Hallo zusammen, wir haben für ein kleines Bauvorhaben ein Stück Boden am Haus abgetragen...ca 30cm, so dass die Noppenfolie zum Vorschein kam....
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden