Bürgersteig nach Sanierung höher als Grundstück

Diskutiere Bürgersteig nach Sanierung höher als Grundstück im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Guten Morgen, ich habe eine grundsätzliche Frage zur Höhe von Bürgersteigen. Bei mir wird die Straße und der Bürgersteigen erneuert, dabei habe...

  1. #1 Gast100879, 24.07.2021
    Gast100879

    Gast100879 Gast

    Guten Morgen,

    ich habe eine grundsätzliche Frage zur Höhe von Bürgersteigen.
    Bei mir wird die Straße und der Bürgersteigen erneuert, dabei habe ich festgestellt, dass die Oberkante des neuen Bürgersteigs ca. 20 cm höher als mein bisheriges Grundstückniveaus sein wird.

    Die Stadt und das Ingenieurbüro behaupten, solange sie kein Wasser einleiten, wäre das in Ordnung so und sie könnten und dürften so bauen. Ich bin da anderer Meinung finde hierzu aber kaum Infos im Internet.

    Bundesland ist Hessen, hat jemand hierzu nachlesbare Infos?

    Vielen Dank
     
  2. #2 simon84, 24.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Warum ?


    das Thema kommt in der Regel dann vor wenn eine Straße zuvor einen nicht ausreichenden Aufbau für die verkehrsfrequenz hatte und nun fachgerecht saniert werden muss. Oft werden auch Kanaldeckel erhöht etc. daraus ergibt sich dann die höhere Lage vom Gehsteig etc

    Welche konkrete, messbare negative Beeinträchtigung erwartest du denn in dem Fall ?

    Und was wäre denn die Alternative bzw. der Lösungsansatz deiner Seite ?

    Erfahrungen aus dem Internet werden nur wenig helfen, wenn du etwas dagegen unternehmen willst brauchst du eine Einzelfallentscheidung und das geht nur mit Gutachten, Gericht etc.
     
  3. #3 Gast100879, 24.07.2021
    Gast100879

    Gast100879 Gast

    Warum?

    Es kann ja nicht sein, dass bei einer Sanierung (bei der Platz nach unten: tiefer buddeln möglich ist) der Zugang zu den Grundstücken durch so etwas eingeschränkt und unmöglich gemacht wird.

    Mit Deiner Begründung könnten und dürften die Bauarbeiten ja dazu führen, dass Menschen ihr Grundstück nicht mehr "barrierefrei" nutzen können, wenn sie auf einen Rollstuhl angewiesen werden.

    Oder anders rum, woher leitet sich Deine Meinung ab?
     
  4. #4 azalee0108, 24.07.2021
    azalee0108

    azalee0108

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    Nix-mit-Bauen
    Ort:
    Main-Tauber
    Bei uns wurden es zu einer Seite sogar mehr als 80 cm mehr als ursprünglich geplant.
    Bei 20 cm würde ich mir keinen Kopf machen. Da gibt es eben eine Stufe und für Fahrräder, Autos, Kinderwägen und Rollatoren eine Abschrägung.
    Falls du eine Garage hast, befindet sich vor dem Tor vielleicht sowieso eine Entwässerung?
     
  5. #5 Fred Astair, 24.07.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.021
    Zustimmungen:
    3.172
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    So ist das mit Meinungen. Man kann eine haben, es wäre aber gut, man könnte sie auch begründen.
    Erlebt man seit anderthalb Jahren verstärkt, dass Letzteres vergessen wird.
    Warum nicht? Wenn die Straße und der Gehweg übergeordneten Interessen dient, und das dürfte bei öffentlichen Verkehrsanlagen regelmäßig der Fall sein, dann muss eben der Privatier seinen Anschluss anpassen.
     
  6. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    234
    Die Frage ist nur, kann der Privatier seinen Anschluss anpassen oder ergibt sich nach einer Anpassung eine unangemessene Benachteiligung? Zum Beispiel das das Niveau der Einfahrt vorher schon auf Kante gebaut war und nun zu steil werden würde, um noch befahrbar zu sein. Da sind 20cm sicher noch verkraftbar, 80 cm wird dann schnell zu einem Problem, v.a. bei heutigen Grundstückgrößen kaum noch handhabbar.

    Da muss m. E. Die Kommune bei der Planung entsprechende Sorgfaltspflicht walten lassen.

    Die Informationen ist uns der TE bislang schuldig geblieben.
     
  7. #7 Kriminelle, 24.07.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.624
    Zustimmungen:
    673
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei „uns“ werden die Privatauffahrten dann von der Höhe angeglichen. Das machen die gleich mit. Einfach mal fragen, ob das bei Euch auch so läuft oder ob man über einen kleinen Obulus diese Dienstleistung vor Ort beauftragen kann.
     
    Domski gefällt das.
  8. #8 Osnabruecker, 24.07.2021
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    118
    Reichen denn dann noch die Tiefen über Rohren, Leitungen etc?
    Bei dem höher bauen kann der vorhandene Schotter o.ä. weiter verwendet werden. Beim Tieferbuddeln muss alles raus. Kosten ohne Ende. Und als Anlieger sollte es dir auch um Wirtschaftlichkeit gehen. Die Angleichung deiner Zufahrt ist da zweckmäßiger.
     
  9. #9 simon84, 24.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @Dieter0815 wenn du auf einen Rollstuhl angewiesen bist und nun dein Grundstück nicht mehr betreten kannst dann wende dich an deine Gemeinde.
     
  10. #10 Gast100879, 25.07.2021
    Gast100879

    Gast100879 Gast

    Wäre ich Privatier, würde ich eine solche Frage hier nicht stellen. Kann es sein, dass Du die Bedeutung dieses Wortes nicht kennst.
    Erlebt man seit anderthalb Jahren verstärkt, dass Wörter verwendet werden, die man nicht kennt.
     
  11. #11 simon84, 25.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Oh Vorsicht ! Hier wird das Eis ganz dünn. Formen der deutschen Sprache werden nicht nur in Deutschland gesprochen und geschrieben, sondern auch in der Schweiz, Österreich, Luxemburg, Belgien etc.!

    Da gibt es bei solchen Begriffen teilweise große Unterschiede in der Nutzung / Kontext.

    Außerdem verändert sich die Bedeutung häufig über Zeit.
    Jüngere Personen verstehen etwas anderes als ältere etc.

    Selbst der Duden dichtet dem „Privatier“ keinen Reichtum an, so wie das Wort häufig in diversen Gruppen verwendet wird!

    Unter Privatier bzw Privatmann verstehe ich persönlich einfach jemanden der nicht arbeitet ! Das kann auch ein Rentner sein. Reich ist er deshalb nicht automatisch.

    Ich muss aber dazu sagen ich bin ja halber Österreicher und oft in der Schweiz und in den französisch sprechenden Nachbarn unterwegs.

    auf französisch übersetzt man Privatier oder Privatmann auch mit particulier , was einfach die Abgrenzung zu einem Firmenkunden oder öffentlichen Organ darstellt.

    So habe ich @Fred Astair übrigens auch verstanden, dass du als Einzelperson da keinen Stich hast
     
    Kriminelle und Fred Astair gefällt das.
  12. #12 Fred Astair, 25.07.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.021
    Zustimmungen:
    3.172
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Wusste nicht, dass Privatier bei 0815Dieter eine Beleidigung darstellt. Falls das so ist, bitte ich vielmals um Entschuldigung.
    Hätte auch Privatmann oder -frau schreiben können. Aber nun hat er ja gleich das Weite gesucht. Wohl nicht genügend gepampert.
     
  13. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    234
    P*in

    So. Political correctness wieder hergestellt.
     
  14. #14 simon84, 26.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja mei, so ist das eben bei den "Meinungs" Diskussionen.
    Die Frage ist meiner Meinung nach sowieso in einem juristischen Forum besser aufgehoben !
     
  15. Nauer

    Nauer

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    7
    Ist das Niveau hier schon so schlecht, dass unregistrierte schreiben können, damit überhaupt noch jemand schreibt?
     
  16. #16 simon84, 26.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    nein der Nutzer hat sich nachdem er nicht seiner meinung passende Antworten erhalten hat abgemeldet
     
Thema:

Bürgersteig nach Sanierung höher als Grundstück

Die Seite wird geladen...

Bürgersteig nach Sanierung höher als Grundstück - Ähnliche Themen

  1. Betonfundament des Bürgersteigs

    Betonfundament des Bürgersteigs: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage bzgl. des Bürgersteig. Zwischen unserem Grundstück und Strasse befindet sich ein gepflasterter Bürgersteig...
  2. Bürgersteig teilweise auf dem eigenen Grundstück

    Bürgersteig teilweise auf dem eigenen Grundstück: Hallo! Auf unserem Grundstück haben wir ca. 36m Bürgersteig. Davon sind ca. 10m direkt gegen eine alte Mauer asphaltiert, die aber nicht direkt...
  3. Pflasterstein am Haus / Bürgersteig

    Pflasterstein am Haus / Bürgersteig: Hallo , an meinem Haus ist der Bürgersteig belegt mit Pflastersteine...zwischen diesen großen Pflastersteinen und meinem Haus liegen mini...
  4. Grundstück aufschütten bis OK Bürgersteig - jetzt thronen wir, Hilfe!

    Grundstück aufschütten bis OK Bürgersteig - jetzt thronen wir, Hilfe!: Hallo zusammen, ich hatte ja schon von unseren Anfängen hier berichtet: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=16851 Nun haben wir...