Carport an Garage

Diskutiere Carport an Garage im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, wir stellen diese Bilder auf Wunsch eines Familienmitgliedes ein. Folgender Sachverhalt liegt vor. B1 zeigt die bereits...

  1. #1 Nanusch, 29. September 2002
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2002
    Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    Hallo Experten, wir stellen diese Bilder auf Wunsch eines Familienmitgliedes ein.
    Folgender Sachverhalt liegt vor. B1 zeigt die bereits bestehende Garage. An diese Garage (Betongarage, keine Fertiggarage wurde vom Nachbarn der Carport angebaut. (Nach Rückkehr aus Urlaub stand der Carport) Das Dach besteht wohl aus Stahlträgern oder so und das Dach wurde dann mit Beton ausgegossen und mit Stahlwinkeln befestigt.
    Der Überhang des Garagendaches, liegt mit Genehmigung des Nachbarn auf dessen Grundstück.
    Dringlichste Frage ist: Muss aufgrund der direkten Befestigung des Carports an der Garage mit Folgeschäden (Risse, Senkung, Rostschäden oder was auch immer) für die Garage gerechnet werden? Und wenn, wie können diese verhindert werden?

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MB

    MB Gast

    Naja

    Risse kann es im Prinzip immer geben. Auch ohne Carport. Das hängt einfach vom Baugrund und dem Setzungsverhalten ab.
    Wenn jetzt Risse kommen sollten, ist der Nachweis der Ursache schwierig.
    Ein größeres Problem sehe ich in der Abdichtung, genauer Anschluß der Abdichtung an die Garagenwand? Ist überhaupt eine Abdichtung drauf?
    Problem: wenn zwischen Carport und Wand Wasser laufen kann, ist es möglich, daß dieses Wasser in die Befestigungen eindringt.
    Ich kann leider nicht genau erkennen, woraus die Wand besteht. Betonfertigteile?
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker-Bauleiter-Sachverständiger u. Maurer
    Ort:
    66663 Merzig
    Is nicht normal!

    Es ist nicht normal und im allg. nicht zulässig,die Standsicherheit des eigenen Carports durch die Garage des Nachbarn standsicher zu machen.
    Jedes Gebäude muss für sich standsicher sein.
    Wenn ich die Konstruktion sehe ,ist mir schon klar weshalb das so gemacht wurde.
     
  5. MB

    MB Gast

    Ich brauch ne neue Brille

    Ich sehe ja erst jetzt, daß die senkrechten Lasten auch über die Winkel abgefangen werden sollen.
    Auf dem ersten Bild sah es so aus, als würden da noch Stützen stehen. OK, ich suche morgen meinen Optiker auf :rolleyes:
     
  6. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    hallo ?

    hallo?
    Warum steht auf dem "Antworten"-Knopf "Geschlossen" ?
    Geht das jetzt nicht mehr?

    *gespannt bin*
     
  7. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    geht.

    Zunächst : wie Jupp.

    Der Besitzer der Garage kann sich ja mal eine neue zulegen wollen, oder einfach mal aus Lust und Laune seine Garage zertrümmern wollen.
    Was ist dann mit dem Carport?
    Gute Nacht, wenn dann keiner aufpasst.

    Zusatzfrage: Sacht ma, ist das Beton neben dem Stahl ???
    (Carportdachfläche)

    Für dieses ausgeführte Carport gibt es keine prüffähige Statik.
    Wette ich.

    Gruß, JDB
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Ich versteh´s momentan auch noch nicht

    als Moderator darf man ja in jeden Beitrag ändern ... vielleicht gibts nen Button den ich bisher noch nicht gesehn habe ... bei dem der Fragesteller den Tread schliessen kann ? *achselzuck* echt noch keine Ahnung :-(


    MfG
     
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker-Bauleiter-Sachverständiger u. Maurer
    Ort:
    66663 Merzig
    Geschlossen

    angeklickt und es geht?
     
  10. MB

    MB Gast

    Als Moderator ja

    Und nochmal: "Entdecke die Möglichkeiten" :D
    Ich hab übrigens erst jetzt richtig begriffen, Ohne Garage würde der Carport ja einfach umfallen. Ich hatte erst gedacht, die Befestigung soll die Aussteifung ersetzen.
    Die Leute kommen auf Ideen .......................
     
  11. Gast

    Gast Gast

    Antwortversuch

    Die Garage ist aus Beton. Ob Fertigteile oder geschalt muss ich noch in Erfahrung bringen. Auch ob vor Anbringung der Winkel eine Abdichtung erfolgt ist - ich glaube aber wohl eher nicht. Lt. Aussgen von Garagenbesitzer muss dies wohl eine Betondecke sein. (Matthias!!!!... antworte mal, du kennst doch den Sachverhalt besser als wir.)
    Wir werden Eure Fragen mal weitergeben und hoffentlich heute abend beantworten können.
    Auf alle Fälle schon mal herzlichen Dank!
    Das mit dem Antwortenbutton habe ich auch keine Ahnung :-( Woran sieht man, dass der geschlossen ist?
    (Nanusch)
     
  12. C.. Schwarze

    C.. Schwarze Gast

    Hallo,

    also Punkte Abdichtung, Standsicherheit, Statik
    und Risse hätten wir schonmal.

    Und jetzt komm ich da her und frage mich wie teuer das ganze(Stahl/Beton) war?

    Ich gehe eigentlich davon aus, das ein Carport aus Holz zu sein hat, weil man es dann auch selbst machen kann.

    Und wenn das der Fall gewesen wäre, hätte man im Bild 1, das Carport ca. 50cm länger und die Kante 10cm breiter gemacht.
    Wegen der Optik, hätte man so 2 Reihen Schiefer und darüber ein abgekantetes Zinkblech(ggf. mit Dachlack gestrichen) setzten können.
    Da die Dachoberflächen gleich eben gewesen wäre, wäre die Abdichtung bzw. die Fuge zwischen Garage und Carport ebenfalls kein Problem (Zinkblech/Wakaflex).
    In der Optik sähe es wie 1 Gebäude aus, ohne Abdichtungsprobleme.

    "Entdecke die Möglichkeiten"
     
  13. #12 Elias Brunn, 1. Oktober 2002
    Elias Brunn

    Elias Brunn

    Dabei seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur / Tragwerksplanung
    Ort:
    Niedersachsen
    by the way...

    ...ist das Carport auch so nicht ausreichend ausgesteift.
    Vor ein paar Monaten habe ich mich noch darüber amüsiert, dass im Stahlbau ein höchst trivialer Artikel über einen Carport Einsturz zu lesen war. Offensichtlich gibt es auf dem Sektor doch Aufklärungsbedarf. Naja, wer keine Kartenhäuser bauen kann, sollte auch keine Carports bauen.
    MfG E. Brunn
     
  14. Nanusch

    Nanusch

    Dabei seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen - Reichelsheim / Beienheim
    Danke für die Antworten

    Schätze mal, das wird wohl bedeuten: Wie sagt man es dem Nachbarn.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann müssen unter den Carport zumindest noch mal ein paar Stützen und wegen der Abdichtung sollte er sich auch noch mal gedanken machen.
     
  15. MB

    MB Gast

    Richtig

    Stützen und Aussteifung. Aussteifung, damit es seitlich nicht umkippt, also Diagonalen. Das Ding muß auch ohne Garage daneben stehen bleiben.
    Abdichtungstechnisch hätte die Winkelanbindung aber Vorteile: der Wandanschluß wird nicht so arg beansprucht.
     
  16. Matthias

    Matthias Gast

    Hallo Ihr alle. War sehr überrascht und erfreut über die vielen Antworten. Ich habe nun noch einige Fragen an Euch:

    Unsere Garage besteht aus gegossenen Wänden ohne Außenisolierung. Der Carport des Nachbarn besteht aus zwei Winkel und zwei tützen aus Stahl. Das Dach des Carports wurde mit massivem Beton ausgegossen.

    Ist eine solche Bauweise überhaubt ohne Statik zulässig????



    Frage an Jupp:

    Gibt es gesetzliche Regelungen die sagen, daß jedes Gebäude für sich alleine standsicher sein muss und wenn ja, wo kann ich das nachlesen??


    Frage an Elias Brunn:

    Kannst Du sagen wo der Beitrag ist den Du meinst "einstürzender Carport" etc?"

    Gruß Matthias
     
  17. Gast

    Gast Gast

    Nur mal zum Verständnis: Ist das mit dem Garagenbesitzer abgesprochen? Wenn ich aus dem Urlaub käme und mein Nachbar hätte mir son Ding an MEINE Garage gebaut, ohauera, ohauera...........
     
  18. #17 Elias Brunn, 8. Oktober 2002
    Elias Brunn

    Elias Brunn

    Dabei seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur / Tragwerksplanung
    Ort:
    Niedersachsen
    Carport

    Wenn die Decke aus Stahlbeton ist, so ist das Carport ausgesteift, da die Decke als Scheibe wirkt.
    Leider gibt es keine gesetzliche Regelung, dass etwas immer für sich alleine stehen muss. Aber selbstverständlich benötigt man eine Statik für ein Carport und eine Genehmigung bevor man an anderer Leute Garage etwas andübelt.
    Also diesbezüglich nachfragen und daran denken: Mit dem Nachbarn muss man auskommen.
    Gruß
    E. Brunn
    P.S. Der Artikel war dieses Jahr im "Stahlbau" veröffentlicht.
     
  19. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    ähhhhh

    ....Herr Brunn,
    ein Schwalbe macht noch keinen Sommer
    oder:
    Eine Scheibe macht noch keine Aussteifung.

    Es gibt keinerlei Ableitungsmöglichkeiten für die Windkräfte.
    (senkrechter Windverband, Kopfband, etc.)

    Die Stützen müßten schon eingespannt sein, gehen Sie davon aus ?

    Falls die Stützen nicht eingespannt sind erfolgt auch die momentan einzige Aussteifung durch Anschluß an die vorhandene Garage.

    Die Scheibe müßte als Kragscheibe wirken.
    Ich bezweifle, daß die Dübelverbindung Zugkräfte aufnehmen darf. (Bauteildicke Garagenwand)

    Eine weitere Möglichkeit wäre noch die Konstruktion eines biegesteifen Rahmens. Das kann man aber NICHT erkennen.

    Aber - wie Herr Ebel so schön sagt - ebenfalls eine Geschichte um des Kaisers Bart.

    Es ist und bleibt eine Frechheit.
    Da war ein Billichbauer am Werk...

    ---
    Und:
    Natürlich muß jedes Gebäude für sich standsicher sein.
    Indiz wäre z.B.: Eigener Bauantrag, Anderes Grundstück.
    Dann zweifelsfrei.

    Bauen Sie eine Reihenhausanlage auf einzelnen Grundstücken, muß auch jedes Gebäude für sich standsicher sein.
    (Voller Wind auch auf Reihenmittelhaus, obwohl Nachbarhaus danebensteht)

    Gruß, JDB
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Matthias

    Matthias Gast

    An "Gast"

    Meine Mutter ging in den Urlaub mit "heiler" Garage.

    Meine Mutter kam aus dem Urlaub und der Carport war da!!!!


    Ist das nicht eine Frechheit??????



    An Elias Brunn:

    Wo kann ich diesen Artikel lesen??


    Gruß Matthias - Sohn
     
  22. Gast

    Gast Gast

    @Matthias - Sohn

    Klar, aber Frechheit siegt, oder?! Geh mal zum Anwalt, das sollte ein Klacks für den sein!
     
Thema:

Carport an Garage

Die Seite wird geladen...

Carport an Garage - Ähnliche Themen

  1. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  2. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  3. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  4. Rohbauarbeiten für eine Garage

    Rohbauarbeiten für eine Garage: Hallo in die Runde, Wir haben vor auf unserem Grundstück eine Massivbau Garage erstellen zu lassen. Jedoch haben wir keine Vorstellung was so...
  5. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...