Carportbau Fundament ???

Diskutiere Carportbau Fundament ??? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo ich wollte dieses Jahr mir ein Carport bauen. Es soll ca.8x6 m groß werden. Wollte das ganze Carport aber auf so eine Art mauer setzten......

  1. #1 1er cabriolet, 19. Februar 2014
    1er cabriolet

    1er cabriolet

    Dabei seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    mücheln
    Hallo ich wollte dieses Jahr mir ein Carport bauen.
    Es soll ca.8x6 m groß werden. Wollte das ganze Carport aber auf so eine Art mauer setzten... Also ca 25 cm hoch will es quasi nicht in Dreck stellen
    Jetzt ist die frage wegen Fundament weil ich brauche ja ein streifenfundament wie tief muss das jetzt sein das nichts passiert ??? Und 8 m Spannweite ohne ein Balken in der Mitte sollte doch funktionieren oder nicht ??? Lg pm


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapadingsdabumsta
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    eine onlinestatik und eine onlinebauanleitung wirst du hier nicht bekommen!
     
  4. Memento

    Memento

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schau mal im Netz es gibt da ein Online-Tool zur Berechnung von Holzkonstruktionen, für eine grobe Abschätzung sollte das reichen.
    Zu dem Thema Fundament kann ich leider nichts sagen.
    Ich würde mal im Netz zum Thema Carport schauen, ggf. findest du auch Vorgaben für "fertige" Carports bzgl. Fundament. Die Hersteller geben meist an was sie als Fundament benötigen oder mal so eine Carport Firma anrufen und fragen. Wenn die sagen 50cm Tief, dann machste es halt 60cm oder so. Weißt schon was ich mein, des machen die faulen Statiker auch, nennt sich dann Angstzuschlag^^. Wobei die das rechnen und da kommt dann 49,34cm raus, und die machen dann 59.564cm

    die wollen hier das man einen von Ihnen mit der Statik beauftragt, ist hier gängige Praxis. Ist mehr ein Aquiseforum, leider.

    Siehe den Post mit dem "bitte löschen", eine ganz simple Auskunft hätte genügt, ein Richtwert, ein wenn du das und das machst, dann wäre das das richtige.
     
  5. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Sorry, aber das übersteigt die Möglichkeiten eines Forums. Genau solche anfragen verbieten die NUBs.
    Und 8m Spannweite ist auch sportlich -> Statiker!

    Grüsse
    Jonny
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 19. Februar 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Für ein Carport sind alle baurechtlich relevanten Unterlagen zu erstellen, auch dann, wenn es verfahrensfrei sein sollte.
    Also wird eh ein Statiker benötigt.
     
  7. #6 Memento, 19. Februar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Februar 2014
    Memento

    Memento

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wenn ich mir den Preisrechner hier anschaue, dann werden auf 8m 2 Stützen benötigt, also vier Pfosten.

    ]
     
  8. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.179
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    In der Größe muß sowieso ein Bauantrag eingereicht werden. Selbst ich lasse in dieser Größe jedes Carport rechnen. Nichts für Selbermacher und gar nichts für Forumswissen.

    @Memento: Geht es noch?? Wenn sowas einklappt besteht Lebensgefahr und sie kommen hier mit online tools für einen Fachfremden
     
  9. Memento

    Memento

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Aber ja zum Statiker musste wohl eh ist bei meiner Garage auch so, auch wenn man das ohne hinbekommen würde, dafür halt mit teilweise Mehraufwand, da man einfach noch stabiler baut, damit es sicher hält. Die Statik wird nicht viel Kosten, ein Zimmermann sollte das aber auch ausrechnen können, vielleicht kennst du ja einen.
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Gehts noch?

    Als wenn irgendein Statiker hier wild darauf wäre eine Statik für ein mickriges Car-Port am Arsch der Welt zu akquirieren.

    Stänkern kannst Du woanders.

    Hast jetzt mal Pause.
     
  11. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Nein! Der kann seine Statik machen wo er will, aber nicht hier als online forumsprojekt!!!! Und wenn dir das nicht passt, geh woanders spielen!
    Hier gibts extra für solche bastelanfragen NUBs, das sind unsere Spielregeln !

    Grüsse
    Jonny
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    als wenn wir alle scharf auf diesen auftrag wären und uns zusammen im staub wälzen, um diesen auftrag zu erhalten. mit seinem ingenieurmäßigen denken ist es einfach zu weit her!
     
  13. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Ein 8 x 6 Caport ist doch ein standard Doppelcarport und das ist für max. 200 Euro Anleitung und Statik dabei. Da steht auch wie stark das Fundament sein muss. Dann guckst du noch in dein Bodengutachten wie tief das Fundament sein muss, damit es frostfrei ist.

    Es gibt auch Händler die geben dir die Statik vorher umsonst (oder gegen kleine Gebühr) mit, damit du vorher Bauantrag oder Bauanzeige machen kannst. Wenn alles durch ist, dann kannst du das Carport ohne Risiko kaufen.

    Wenn man kein Standard Carport nimmt und mit paar Bretter sein eignes Carport baut, dann wird es am ende deutlich teuerer als wenn man gutes standard Carport nimmt. Man bracht vorher eine Statik ahben und man muss nachweisen, dass eine gewisse Schneelast (in deiner Region) aushält.

    Die 25 cm Mauer ist total überflussig. Das Carport seht auf Anker und steht nicht im dreck.

    ps: keine hausanschlussleitugnen mit dem Fundament überbauen.
     
  14. Nutzername

    Nutzername

    Dabei seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.Bauing.
    Ort:
    Sachsen
    Die Aussage zeigt doch hervorragend, warum das mit der online-Statik so seine Eier hat. Die Pauschal-Aussage 8m Spannweite = 2 Stützen ist (so pauschal) natürlich Quatsch. (Ich stelle mir gerade eine Sporthalle vor, bei der alle 8m 4 Pfosten verbaut sind...)
    Offensichtlich gibt es da doch noch die ein oder andere Einflussgröße. Und dafür hat man dann halt nen Statiker.

    Zu der Mauer: Wenn die nicht noch 'ne andere Funktion hat, reichen sicher Einzelfundamente. Als frostfreie Gründung würde ich statt der kolportierten 50/60 cm sogar mindestens auf 80 cm gehen. Bodengutachten ist dafür nicht nötig.
     
  15. Inkognito

    Inkognito Gast

    Nur damit es noch einer gesagt hat, die Vorschläge von "Memento" sind irgendwo zwischen albern und gefährlich einzusortieren.
     
  16. #15 1er cabriolet, 20. Februar 2014
    1er cabriolet

    1er cabriolet

    Dabei seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    mücheln
    Hallo danke schonmal für die Antworten bei uns ist es so das wir bis 50m2 Carport nichts beantragen müssen also brauche ich das ja eigentlich nicht beantragen...und Fundament wollte ich eigentlich 1 m tief machen und 0,3 m breit gleich mit Bissel Stahl drinnen ...


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapadingsdabumsta
     
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wie du das Fundament baust steht in der Statik, die du auf jeden Fall! beizubringen hast!!!
     
  18. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Das dickste Fundament bringt nichts, wenn die Konstruktion sich selber nicht genügend aussteift....
     
  19. #18 ars vivendi, 20. Februar 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Nicht beantragen bedeutet nicht, Bauen wie es einem einfällt. halten muß es trotzdem und dieses muß auf Nachfrage auch nachgewiesen werden.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 20. Februar 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was daran
    ist so schwer zu verstehen???? (Ausser, dass Du den Sparfuchs machen willst, wa unzulässig ist)
     
  22. Gast036816

    Gast036816 Gast

    .... bissel stahl reicht eben nicht - einen standsicherheitsnachweis brauchst du trotzdem, auch wenn du kein papier zum amt tragen musst.
     
Thema:

Carportbau Fundament ???

Die Seite wird geladen...

Carportbau Fundament ??? - Ähnliche Themen

  1. Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe

    Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe: Hallo zusammen, ich habe eine Firma mit der Erstellung von Streifenfundamenten für eine Großraumgarage beauftragt. Der Fundamentplan des...
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Fundament für massive Podestplatte

    Fundament für massive Podestplatte: Hallo, in der Vergangenheit habe ich hier schon viel gelesen und für die bei mir als Bauherr immer wieder aufkommenden Fragen eine Menge...
  4. Terrassenüberdachung Fundamente

    Terrassenüberdachung Fundamente: Hallo, wir haben durch eine Firma eine Alu-Terrassenüberdachung mit VSG erstellen lassen. Die Maße sind ca. 6 x 3,5m, wobei eine Seite an der...
  5. Fundament für Abstützung einer Scheune

    Fundament für Abstützung einer Scheune: Hallo Ich bin derzeit am Planen... die Scheune muss abgestützt werden, da das Fachwerk an der Südseite verrottet ist und absackt. Ein Teil der...