Chloranisole wie werd ich die los?

Diskutiere Chloranisole wie werd ich die los? im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; Hi Zusammen ich bräuchte mal einen Rat oder Tipp. Wir haben durch ein Gutachten Erfahren das wir im Haus Formaldeyd und Chloranisole haben...

  1. Lamu

    Lamu

    Dabei seit:
    23.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Zusammen ich bräuchte mal einen Rat oder Tipp.

    Wir haben durch ein Gutachten Erfahren das wir im Haus Formaldeyd und Chloranisole haben (natürlich Fertighaus). Wir werden in den nächsten Woche dieses angehen wollen. Es werden alle Innenwände rausnommen (Spanplatten) und durch Gasbetonsteine ersetzt. Dann habe ich das Ständerwerk vor mir.
    Jetzt zu meiner Frage Gibt es ein Lack oder Schutzmittel was ich auf das Ständerwerk auftragen kann, das diese Gerüche nicht mehr austretten können?

    Wäre schön wenn jemand helfen könnte.

    lg
     
  2. #2 simon84, 23.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    934
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Welche Bauteile exakt wurden als Ursache identifiziert ?
    Die Innenwände sind oft gar nicht die Hauptursache, da es zum Auslösen des Phänomens ja die Auslösung von PCP durch Feuchtigkeit braucht.

    Also eher in Richtung Außenwände und feuchte Dämmung kucken.

    Zu dem Thema kann man einiges finden:

    Sanierung geruchsbelasteter Holzhäuser - Fraunhofer WKI

    Bei Chloranisole und Formaldehyd kommt es ja auch ganz stark auf die Konzentration und persönlich empfundene Beeinträchtigung drauf an.
    Welche Belastung/Konzentration wurde exakt festgestellt?

    Formaldehyd entsteht übrigens auch beim Rauchen von Zigaretten. Also hoffentlich Nichtraucher.
     
  3. Lamu

    Lamu

    Dabei seit:
    23.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben ein Schadstoff Gutachten der Raumluft durchführen lassen, dort drin steht nur was von Formaldehyd und Chloranisolen die die Richtwerte Überschreiten. PCP wurde auch gemessen aber der Richtwert ist Unterschritten. Anhand des Gutachtens kann ich nicht definitiv sagen ob das Ständerwerk oder die Außenwände beeinträchtigt sind. Ich weiß nur das der Geruchswert überschritten ist und das wir Formaldehyd haben.

    Die Dämmung und die Spanplatten werden von innen so oder so rausgenommen. Ich denke da an eine Folie die man Über das Ständerwerk packt, denn im Sommer oder im Herbst soll es der Fassade an den Kragen gehen da werden auch die Außen-Spanplatte weggenommen und durch Rockwool-Putzträgerplatten ausgetausch. Dann sollte doch eig der Geruch weg sein?!

    Ps.: Das ist mir bewusst ^^ nein bin ich nicht
     
  4. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    179
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    wenn die Innenwände demontiert werden hast du kein Ständerwerk mehr, oder steh ich auf dem berühmten Schlauch?
    warum ersetzt ihr die Spanplatten nicht durch Gipskarton oder Gipsfaserplatten? Weniger Aufwand und keine Feuchtigkeit im Haus, denn Gasbeton muss ja verputzt oder zumindest gespachtelt werden.
     
  5. Lamu

    Lamu

    Dabei seit:
    23.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    wenn die Innenwände (die Spanplatten abgenommen werden) dann habe ich das Nackte Ständerwerk vor mir (wie bei Trockenbauwänden die Konstrution nur aus Holz). Das Ständerwerk dient dazu das man die Spanplatten dort Befestigen kann.
    Sorry hab das falsch oder ungewollt nicht Korrekt beschrieben. Ich habe vor das Gesamte Ständerwerk Mit einer Folie zu überziehen + Zwischenräume. Diese Zwischenräume werden dann mit Gasbetonsteinen Ausgemauert und dann soll alles verputzt werden. (finde ich schöner). Dadurch hoffe ich das die gerüche mehr nach außen gehen und nicht mehr in die Wohnräume kommen. außerdem kommt im sommer ja noch neue Dämmung von außen dran.

    Die frage ist Muss ich noch irgendwas behandeln oder lasieren/lackieren das definitiv dieser gruch nicht mehr wiederkommt. Oder reicht es vollkommen wenn ich dieses Prozedur jetzt durchziehe.

    lg
     
  6. #6 simon84, 23.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    934
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der Geruch kommt normalerweise von den Außenwänden daher bin ich der Meinung dass es keine große Rolle spielen wird was du an den Innenwänden machst. Das wird nicht reichen.

    Les bitte den von mir verlinkten Artikel durch

    Ein Raumluft Gutachten ohne Messwerte (yg/m3) und ohne Raum bzw Bauteil spezifische Messwerte kannst du in die Tonne treten denn es ist nur für eine kauf Entscheidung interessant (ja/nein) bietet aber überhaupt keine Grundlage eine Sanierung zu planen.

    Wenn du Innenwände erneuerst, je nach Bauweise entweder ständerwerk komplett raus und durch Metall UK ersetzen. 2xGKB beidseitig und rollputz geht da genauso

    Das alte ständerwerk einpacken, Mauern und verputzen ist (sorry) der letzte Krampf. Unnötige Mehrarbeit und danach hast du die giftigen Ständer noch immer drin
     
  7. #7 Manufact, 23.01.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    283
    @simon84 : Das alte Ständerwerk mit was einpacken?
     
  8. Lamu

    Lamu

    Dabei seit:
    23.01.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das Gutachten ist schon richtig es wurde nur die Raumluft gemessen. Ich habe auch die messwerte (yg/m³) da, das ist nicht das problem.
    Das Gutachten besagt auch das ich keinerlei giftigen Stoffe wie lindan etc. in der raumluft liegen das heißt, so gut wie das die Ständerwerke keine Giftigen behandlungen haben. Das Hauptproblem sind halt diese Chloranisole und das Formaldehyd.

    Formaldehyd liegt bei 110 (yg/m³) Richtwert 100
    Chloranisole bei 2,1 (yg/m³) Richtwert 1,0
    der rest ist alles unterschritten.

    Nein es ist schon gekauft
     
  9. #9 simon84, 23.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    934
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich hab das nicht vorgeschlagen aber so las sich der geplante weg für die Innenwände
     
  10. #10 simon84, 23.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    6.456
    Zustimmungen:
    934
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Nochmal woher kommen die Werte ?
    Z.b. Von Feuchtigkeit in Verbindung mit dem ständerwerk, Dämmung Beplankung usw

    Wo wird es eher feucht ? An den Innenwänden oder an den Außenwänden ?
     
Thema:

Chloranisole wie werd ich die los?

Die Seite wird geladen...

Chloranisole wie werd ich die los? - Ähnliche Themen

  1. Schwimmende Bodenplatte auf losen Untergrund

    Schwimmende Bodenplatte auf losen Untergrund: Hallo zusammen, wir wollen ein EFH (Fertighaus) bauen und haben nun ein Grundstück in Aussicht. Der noch aktuelle Eigentümer hat mir erlaubt ein...
  2. Was ist mit dem Handwerk los?

    Was ist mit dem Handwerk los?: Jetzt bin ich seit 1,5 Jahren Hausbesitzer und habe etwas über 60.000 EUR in Handwerksarbeiten gesteckt. Von all den Gewerken die bei uns tätig...
  3. Garagendach als Terrasse, Steichbruch verfugt, Sockelleisten lösen sich, Schimmel in den Garagen

    Garagendach als Terrasse, Steichbruch verfugt, Sockelleisten lösen sich, Schimmel in den Garagen: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Baujahr der 3er Garage 1994. Dach wird als Terrasse genutzt. Wurde mit Steinbruchplatten und...
  4. Situation Wohngemeinschaft: partielle Dämmung / Dämmplatten lose aufbringen

    Situation Wohngemeinschaft: partielle Dämmung / Dämmplatten lose aufbringen: Liebes Forum, folgendes Anliegen beschäftigt mich, und ich freue mich über Eure kompetenten Ratschläge: Wohngemeinschaft im 4. OG Über uns...
  5. Lichtschacht Problem lösen

    Lichtschacht Problem lösen: Hallo zusammen, meine erste Frage: Vorgeschichte zum Problem : der Kanal war öfter zu, verstopft. Hochdruckreiniger mit Rohrreiniger und läuft...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden