Dach abreißen und neu bauen?

Diskutiere Dach abreißen und neu bauen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hi, Mal eine Frage, wir haben ein Haus ohne Ausgebauten Dachspeicher. Das heißt dieser wird Hauptsächlich als lager genutzt ist auch nicht...

  1. #1 Michael24, 12.01.2019
    Michael24

    Michael24

    Dabei seit:
    12.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Mal eine Frage, wir haben ein Haus ohne Ausgebauten Dachspeicher. Das heißt dieser wird Hauptsächlich als lager genutzt ist auch nicht wirklich gedämmt oder gar beheizt etc.

    Das Problem ist das man mehr oder weniger nur mittig überhaupt aufrecht stehen kann. Das ganze ist halt typisch abgeschrägt. Der Speicher dient eigentlich nur als Lagerraum.

    Was ich gerne hätte ist das man den Speicher quasi höher baut um an den Wänden z.b. Regale oder auch andere Dinge aufstellen zu können. Ich will quasi das die Abschrägung erst so ab 2 meter höhe oder so anfängt das man eben auch an den Seiten aufrecht stehen kann.

    Es handelt sich um ein altes haus, ich schätze 50er oder 60er jahre.
    freistehend mit garten drum rum. :)

    Jetzt mal meine Frage was würde sowas den ca. kosten?
    nur grob ich kenn auswendig jetzt auch nicht die Abmessungen etc.
     
  2. #2 simon84, 13.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    1.298
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das Anheben selbst ist gar nicht das größte Problem, dafür gibt es Spezialfirmen.
    Kosten vielleicht so 15.000-30.000 EUR.
     
  3. #3 Michael24, 13.01.2019
    Michael24

    Michael24

    Dabei seit:
    12.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Das ist natürlich super, ich habe schon mit viel höheren Kosten gerechnet. :)
    Was würde mich denn die Dämmung noch zusätzlich ca. kosten?

    Bezüglich heizen/kühlen würde ich wohl einfach eine Klimaanlage installieren dann kann man sich da im Sommer auch aufhalten ohne zu verbrennen und das ist recht simpel.
     
  4. #4 simon84, 13.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    1.298
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was soll denn die tatsächliche Nutzung vom Dach danach sein ?
    Lager ? Wozu Dämmung ?

    Ein ganzer Umbau zu Wohnraum ist natürlich eine komplett andere Hausnummer
     
  5. #5 Michael24, 13.01.2019
    Michael24

    Michael24

    Dabei seit:
    12.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich überlege den Dachspeicher zum privaten Tonstudio auszubauen. Deswegen auch die Dämmung und eine Klimaanlage um die Temperatur konstant zu halten. Abgesehen von Strom bräuchte ich dort sonst nichts und der ist bereits vorhanden.
     
  6. #6 Michael24, 13.01.2019
    Michael24

    Michael24

    Dabei seit:
    12.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich konnte dazu jetzt im Internet nichts finden, aber spricht überhaupt was dagegen den speicher einfach zu beheizen oder klimatisieren OHNE ihn zu dämmen? Ich mein klar ist der energie verbrauch höher aber wenn das grundsätzlich geht wäre mir das vllt. egal.
     
  7. #7 Diamand, 13.01.2019
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zunächst würde ich erst mal abgeklärt ob so eine Dachänderung überhaupt erlaubt ist.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 simon84, 13.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    1.298
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das ganze Drumherum ist doch viel teurer als die Anhebung selbst.
    Die Fragestellung ist unklar.

    Planung, Baugenehmigung bzw. Nutzungsänderung auch wenn verfahrensfrei müssen ja trotzdem die Anforderungen geklärt werden.

    Tonstudio kann ich jetzt schlecht einordnen.
    Die Definition von beheizt laut EnEV kannst du selber nachschauen.
    Daraus ergibt sich auch welche Dämmung rechtlich notwendig ist.

    Die Dämmung der obersten Geschossdecke wird vermutlich sowieso notwendig sein.
    Wenn du jetzt aber das Dach ausbauen willst, dann wird eine Zwischensparrendämmung mehr Sinn machen.

    Dazu kommt doch dann auch noch die Fassadenfläche außen, Giebel und Drempel neu aufmauern und verputzen.
    Hierzu wieder EnEV Regelungen zu beachten.

    Innenausbau usw.

    Insgesamt alles in allem bist du bei so einem Dachausbau mal ganz schnell bei Kosten von 1000 EUR/qm.

    Weniger wird es vor allem dann, wenn du gewisse Sachen nicht machst.
    Ich weiss zum Beispiel nicht welche Anforderungen an die Optik (Böden, Wände usw.) ein Tonstudio hat, und wenn das Bad schonmal wegfällt wird es natürlich auch billiger.

    An Schallschutz sollte man auch denken.

    Ohne einen Architekten oder ähnlich qualifizierten Planer geht das Vorhaben nicht.
     
  9. #9 driver55, 13.01.2019
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    199
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    So richtig intensiv scheint sich der "künftige Bauherr" noch nicht mit dem "Projekt" beschäftigt zu haben, wenn er nicht mal die Abmessungen des "eigenen Hauses" kennt.
    Ist wohl eher einer Idee über Nacht geschuldet.

    Dein Vorhaben liest sich nach Speicher künftig als Wohnraum nutzen. Diamand und simon84 haben die erforderlichen Schritte bereits genannt.
     
  10. #10 Michael24, 13.01.2019
    Michael24

    Michael24

    Dabei seit:
    12.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauch im Prinzip keinen Innenausbau sondern nur einen beheizten Raum wo ich mein Zeug aufstellen kann. Soweit das als Wohnraum zu bezeichnen würde ich nicht gehen.

    Ich muss jetzt auch mal nachschauen vllt. ist das Dach auch isoliert ich weiß es nicht, ich weiß nur das der Raum nicht beheizt ist.

    Also ich hab jetzt im Internet gelesen die kosten für die Anhebung des Dachs übersteigen in den meisten fällen NICHT 15000€.
    Selbst wenn ich jetzt mit ner Klimaanlage oder Heizung zusammen 30000€ zahle wäre es das finde ich wert.
    100000€ oder so wäre es mir nicht wert. Dafür kann ich mir auch den Garten unter Kellern z.b. Das war auch der ursprüngliche Plan aber das ist momentan einfach nicht drin deswegen wollte ich mich informieren ob der Speicher vllt. eine günstige alternative ist.

    Jetzt wenn wir mal annehmen ich würde die Anhebung des Dachs genehmigt kriegen und das Dach lässt sich problemlos beheizen dann käme ich doch mit 30000€ hin oder? Wie gesagt Wohnraum ist eher falsch, es ist schon eher nen 2. Keller mehr oder weniger.

    Schallschutz brauche ich nicht, ich mache das jetzt auch schon in dem Haus in einem anderen Raum, der ist nur zu klein mittlerweile.
     
  11. #11 simon84, 13.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    1.298
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @Michael24 nicht böse nehmen, aber es geht hier nicht darum wie du deinen Raum umgangssprachlich oder selbst bezeichnest.

    Es geht rein um die baurechtliche Einordnung und die daraus ergebenden rechtlichen Folgen.
    EnEV schon komplett durchgelesen ? -> Google

    Es war vielleicht etwas fies von mir, dass ich nur auf die Kosten der Anhebung selbst geantwortet habe.
    Natürlich zieht das einen Rattenschwanz nach sich !!!

    Belastbar wird das ganze doch sowieso erst wenn du konkrete Angebote von 2-3 Firmen vorliegen hast.

    Was machst du mit der Fassade und an den neuen Traufseitenwänden?
    Am neu entstehenden Giebel musst du dann doch EnEV einhalten.... Wie stellst du dir das vor?
    Wenn es mehr als 10% sind, dann evtl. sogar beim ganzen Haus !

    Die Eindeckung neu.... Das wird doch ein Fass ohne Boden.
     
  12. #12 Michael24, 13.01.2019
    Michael24

    Michael24

    Dabei seit:
    12.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt bin ich etwas überfragt.
    Was bedeutet denn die "Anhebung an sich".
    Ich dachte das bedeutet das ich zwischen dach und Haus noch eine Mauer setze??? Mehr brauch ich doch garnicht außer eine Heizung?

    Allerdings habe ich jetzt erfahren das das Dach NICHT gedämmt ist.
    Kann man das dann überhaupt beheizen ohne es zu dämmen???

    Ich kann von mir aus das offiziell auch einfach als Lagerraum bauen, was ich da reinstell ist ja meine Sache.

    Edit:

    Also anders gesagt dachte ich jetzt die Raumhöhe des Speichers anzuheben kostet mich komplett 15000-30000€ und damit wäre das thema erledigt, oder nicht?
     
  13. reschu

    reschu

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Westerwald
    Nein. Nicht erledigt. Stichwörter wieso weshalb warum gab es im Thread schon mehrere.

    Konkrete Zahlen kann dir aber keiner nennen, da niemand von uns das Objekt kennt. Wenn Du das Projekt wirklich ernst meinst, hol dir einen Architekten oder Bauleiter oder sonstiges Know-How mit rein. Jemand, der weiß, welche Gewerke wie betroffen sind, und der konkrete Angebote einholen kann, oder zumindest selbst hinreichend gut schätzen kann.
     
  14. #14 simon84, 14.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    1.298
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn du nicht mal schreibst wie gross das Haus ist (hört sich ja eher so an als ob ihr noch gar nicht da wohnt, wer weiss denn bitte beim eigenen haus nicht wie gross es ist und ob das dach gedämmt ist) dann kann man da auch wenig sagen. Ebenso keinerlei Angaben zum Dach selbst gemacht :)

    Ich denke ja eher das geht in Richtung 100.000 EUR.
    Vielleicht in Richtung 50.000 wenn man wirklich viel selber macht und auf einiges verzichtet.

    Frag doch einfach mal 2-3 Dachdecker in deiner Gegend an was es kostet das Dach komplett neu zu machen und von innen zu dämmen.
    Zusätzlich einen Zimmerer oder einen Spezialbetrieb für die Erhöhung des Dachstuhls.

    Da bist du bestimmt schon bei 50.000 für ca 100 qm Dach würde ich mal sagen.

    Was mir mal so pauschal einfällt und die Liste ist sicher nicht komplett:

    Planung+Statik
    Genehmigung
    Ggf. Sondergenehmigung für Zufahrt
    Stellplatz/Zaun
    Container
    Gerüst
    Kran? Bzw. nötige Werkzeuge für Anhebung Dachstuhl
    Ggf. Arbeiten an Dachstuhl durch Zimmerer, oder ggf. sogar neuer Dachstuhl nötig
    Dach abdecken
    Ggf. USB und Lattung erneuern
    Dach neu eindecken (Gauben? Dachfenster?)
    Mindestanforderung natürliche Beleuchtung für Aufenthaltsräume beachten !!! Meist 1/8 Grundfläche
    Arbeiten an Kaminköpfen
    Besondere Anforderungen an:
    Traufe
    Ortgang
    Giebel
    First
    Regenrinnen und Fallrohre
    Aufmauern Drempel und Giebel
    Verputzen Drempel und Giebel innen
    Dämmen und Verputzen Drempel und Giebel außen (Wie hälst du die EnEV ein? Muss ggf. gesamte Fassade gedämmt werden ? Oder magst du lieber eine "Stufe" in der Fassadenansicht?)
    Elektrikarbeiten : SAT ? DVB-T ? Potentialausgleich und "Blitzschutz" ?
    Zwischensparrendämmung
    Dampfbremse
    Installationsebene/Elektrik (Tonstudio, Sonderanforderungen?)
    Wandbekleidung innen (GK, Tapete? Malen ? OSB? )
    Bodenbelag innen (Estrich? Bereits vorhanden ? Fliesen ? Laminat? )
    Heizung/Klima: Planung Inverter Anlage überhaupt ausreichend ?
    Falls nein, Anbindung an "normale" Hausheizung möglich ? Wärmeerzeuger ausreichend ?

    Zugang zu Kaminen möglich ? Brandschutz ggf. wo nötig einhaltbar ?
     
    reschu gefällt das.
  15. #15 Fabian Weber, 14.01.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.395
    Zustimmungen:
    875
    Ich denke ja, dass es wirtschaftlicher ist, das Dach inkl Dachstuhl abzureißen (vielleicht kann man die Dachziegel nochmal verwenden aber das wars auch schon. Dann alle umlaufenden Wände aufmauern inkl. neuer Ringanker und dann ein neues Dach wieder oben drauf.

    Das dann natürlich die neu hochgemauerte Außenwand verputzt werden muss etc. versteht sich von selbst.

    Schon mal über zwei große Dachgauben nachgedacht? Das könnte ja räumlich vielleicht ausreichen.
     
  16. #16 Michael24, 14.01.2019
    Michael24

    Michael24

    Dabei seit:
    12.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich frag mich nur wofür ich diese ganzen posten brauche? ich will nur die Wände höher machen und dass kostet laut Internet 15000€.

    Aber so wie es aussieht lass ich das lieber, bei den kosten baue ich mir lieber einen Keller in den Garten und hab dann auch gleich das Thema schallschutz erledigt.
     
  17. #17 simon84, 14.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    1.298
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    wie willst du denn die wände aufmauern wenn das dach noch drauf ist? denk doch mal nach
     
  18. #18 Michael24, 14.01.2019
    Michael24

    Michael24

    Dabei seit:
    12.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte es gibt spezialfirmen die das dach anheben? dann kann man doch eine Mauer aufziehen und darauf das dach dann wieder aufsetzen oder nicht?

    Habe zumindest Bilder bei google gesehen, anhand denen habe ich gedacht das es so läuft.
     
  19. #19 simon84, 15.01.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    1.298
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich kenn’s nur mit abdecken und Kran

    Aber evtl geht es auch hydraulisch? Je nach Dachstuhl ...

    Ohne Infos unmöglich aussagen zu treffen und es kommen ja auch keine Infos

    Also lass es ein paar Firmen vor Ort anschauen und die Angebote machen mehr geht nicht
     
  20. #20 Michael24, 15.01.2019
    Michael24

    Michael24

    Dabei seit:
    12.01.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Was für ne art Firmen machen den das?
    Preislich fällt das ja auch jenachdem wie die das machen stark unterschiedlich aus wie es scheint, da müsste ich ja schon bei der richtigen Firma anfragen.

    Ich muss jetzt dann mal nachmessen wie groß der Speicher auch genau ist.

    Für mich wäre der Speicher eh nur eine alternative, wenn günstig. :)
     
Thema: Dach abreißen und neu bauen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dach abreißen

Die Seite wird geladen...

Dach abreißen und neu bauen? - Ähnliche Themen

  1. Schneefanggitter auf ganzem Dach?

    Schneefanggitter auf ganzem Dach?: Hallo zusammen, wir befinden uns mitten im Bau des Dachs. Und zwar habe ich ein Satteldach (15 Meter länge) und werde auf der Eingangseite über...
  2. Anschlussdetail Dach an Brandwand bei Grenzbau

    Anschlussdetail Dach an Brandwand bei Grenzbau: Hallo ich plane gerade ein Detail wie das Dach an eine Brandwand angebaut wird. Gebäudeklasse 3 Brandwand bei Grenzbau Dachrinne innenliegend wg...
  3. Solarthermie-Anlage: ab 100°C am Dach geht nix mehr

    Solarthermie-Anlage: ab 100°C am Dach geht nix mehr: Hallo zusammen, meine Solarthermie-Anlage ist jetzt 3 Jahre alt und lief bislang problemlos. Vor etwa 6 Wochen roch es zeitweise etwas...
  4. Dach neu eingedeckt

    Dach neu eingedeckt: Mein Dach wurde neu eingedeckt. Dachneigung 27 Grad, Sparrenlänge 7,90m vorher 24x48 Lattung keine Konterlatten; Betondachsteine, Römerpfanne,...
  5. Murks am Dach / Ziegel kleben?

    Murks am Dach / Ziegel kleben?: Hallo zusammen, Wir bauen ein Friesenhaus und leider haben wir zur Zeit Theater mit unserem Bauträger. Nachdem ein Giebel bereits vollständig ab-...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden