Dach dämmen

Diskutiere Dach dämmen im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen. Ich bin nun glücklicher Besitzer eines freistehenden Einfamilienhauses. Wir haben dieses (135 qm Wohnfläche auf 630 qm...

  1. #1 martinnicole, 12. Mai 2012
    martinnicole

    martinnicole

    Dabei seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    coesfeld
    Hallo zusammen. Ich bin nun glücklicher Besitzer eines freistehenden Einfamilienhauses.

    Wir haben dieses (135 qm Wohnfläche auf 630 qm Grundstück) für etwas mehr als 100tausend ergattern können.

    Der günstige Kaufpreis resultiert daraus das die vorbesitzer sehr kurzfristig ins Heim mußten und deren Kinder kein Interesse an dem Objekt haben.

    Nun haben wir die Finanzierung fertig und können für 60tausend sanieren.

    Es muss einiges gemacht werden von Bädern bis Heizkörper neu Boden etc.

    Meine eigentliche Frage betrifft die kfw. Wir möchten 25000 € haben für Fenster, luftschicht ausblasen mit rockwool uns Dach dämmen. Für die Fenster haben wir nen Kostenvoranschlag von 15400 Euro das ausblasen kommt 2000 Euro.

    Für das Dach habe ich leider noch keinen Kostenvoranschlag erhalten.

    Kann ich nun den energieberater schon kommen lassen das der alles absegnet und ich denn Antrag stellen kann.

    Denn wenn die restlichen ~8000 nicht fürs Dach reichen sollten dann würde ich halt nur die obere geschossdecke machen.


    Gesendet von meinem MB526 mit Tapatalk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Siedler

    Siedler

    Dabei seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ba.-Wü.
    Ich bin jezt was Kfw anbelangt nicht mehr so ganz auf dem Laufenden. Aber schau Dir bitte mal die Voraussetzungen an. Bei Dir wird es sich wohl um Einzelmaßnahmen handeln. Die Anforderungen hierfür sind schon recht sportlich. Mit den Fenstern werden die Werte wohl erreicht, bei allem anderen würde ich mal so als Laie meine Zweifel anbringen, ob die geforderten Werte erreicht werden.
    60.000 Euro für eine Komplettsanierung sind sehr schnell aufgebraucht und um die geforderten Werte nach Kfw zu erfüllen muß man im Bereich Dach und Wände richtig viel investieren.

    Hol Dir unbedingt einen Fachmann vor Ort, der die Sache anschaut und durchrechnet.

    Ein Fachmann wäre vielleicht auch schon vor dem Hauskauf zu empfehlen gewesen, denn das "ergatterte Schnäppchen" kann sich u. U. ganz schnell als "Groschengrab" herausstellen.

    Gruß
     
  4. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Um es Kurz zu machen. Mit 8000€ wirsd man kaum in der Lage sein das Dach auf den heute geforderten Standard zu bringen. Die veranschlagten 60000€ für eine komplettsanierung sind auch schon recht optimistisch
     
  5. #4 martinnicole, 13. Mai 2012
    martinnicole

    martinnicole

    Dabei seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    coesfeld
    Sicherlich ist das ganze sehr optimistisch, aber meine Frau und ich wollen unserem Sohn 2 einhalb endlich mal einen Garten gönnen und ich kann in einer Mietwohnung nicht länger leben da auf Grund von schichtdienst teilweise nicht an schlafen denken wenn der kleine racker nach der nachtschicht bei Regen wetter drinnen ist. Wir sind eine junge Familie beide erst 30ig und haben 3900 netto an ende des Monats, nur leider haben wir nicht viel Eigenkapital um noch mehr zu finanzieren.

    Da muss man dann halt etwas wanderzirkus betreiben, das stört uns nicht.

    Mir ging es eher um die Möglichkeit die obere geschossdecke zu machen und das dann vernünftig, das sollte mit 8000 wohl drin sitzen oder, der Dachboden sollte nur begehbar bleiben als Lagerraum


    Gesendet von meinem MB526 mit Tapatalk
     
  6. #5 ReihenhausMax, 13. Mai 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Überleg Dir gut, ob der KfW Zirkus Sinn macht. Wie Siedler schon schrieb, sind die Anforderungen
    für Einzelmaßnahmen ziemlich happig und für einen KfW 115 Standard oder besser geht der Aufwand
    sicherlich auch über das hinaus, was Euch vorschwebt. Wenn man KfW Mittel nutzt, kann man auch
    die Arbeitsleistung der Handwerker nicht mehr bei der Steuererklärung als haushaltsnahe Dienstleistung
    geltend machen, was ggf. mehr wert ist als die KfW Förderung ... Wenn ich es nochmal machen müßte,
    würde ich mir die Zwischensparrendämmung wohl planen lassen und selber durchführen, aber das kommt
    sicherlich auch auf das konkrete Dach an.
     
  7. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    oberste Geschossdecke dämmen, kann auch gut vom Heimwerker ausgeführt werden. Deutlich günstiger als 8000€.
    KfW Förderung ist an ziemlich hohe Vorgaben gebunden, da wird es mit den 60.000€ mehr als knapp. Musst halt durchrechnen, such dir einen gescheiten Energieberater (Achtung, im letzten Warentest? war der günstigste Anbieter der beste!), im Rahmen von ca 400€ Eigenbeteiligung bekommst du mehrere Alternativen vorgelegt.
     
  8. manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Hol Dir als erstes ein von der KFW zertifizierten Berater (Beraterliste findest Du auf der KFW Seite)....du hast dann mehrere Varianten...Einzelmaßnahmen oder Effizienzhaus wobei nicht immer alles funktioniert und Sinn macht, daher unbedingt den Berater holen, dieser prüft Dir vorhandene Angebote bzw kann Dir sagen was mindestens gebraucht wird und Er/Sie wird Dir bei der Kosteneinschätzung helfen können sowie Tipps geben können was ohne große Bedenken selbst gemacht werdne kann und was man machen lassen sollte...


    z.B. Dach.....abdecken und alte Dämmung raus kann man selbst machen sofern natürlich die Sicherheitsvorkehrungen getroffen sind...der Arbeitslohn ist bei Dachdeckarbeiten meistens nicht unerheblich....wobei Flocke auch Recht hat....60000 euro sind nicht viel.....


    Ob der KFW Zuschuss oder die Finanzierung über KFW sinn macht kannst Du erst nach dem Beratergespräch beantworten da das vom Zustand des Hauses abhängt und was man machen kann....rein finanztechnisch gesehen macht KFW auf jeden Fall Sinn da es ein Unterschied ist ob man für Dach und Fenster 40000 Euro zu 3,25 % aufnimmt oder zu 1,00 % Zinsen....
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Siedler

    Siedler

    Dabei seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ba.-Wü.
    Ob der KFW Zuschuss oder die Finanzierung über KFW sinn macht kannst Du erst nach dem Beratergespräch beantworten da das vom Zustand des Hauses abhängt und was man machen kann....rein finanztechnisch gesehen macht KFW auf jeden Fall Sinn da es ein Unterschied ist ob man für Dach und Fenster 40000 Euro zu 3,25 % aufnimmt oder zu 1,00 % Zinsen....[/QUOTE]



    Wenn man aber x-tausend Euro mehr investieren muß um die völlig überzogenen KfW-Werte zu erfüllen, dann macht auch der günstigste Kredit keinen richtigen Sinn mehr.

    Gruß
     
  11. manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    @Siedler...klar das muss man ausrechnen......x Euro mehr investieren, dafür bessere Ware bekommen und im Endeffekt die gleiche Summe zahlen das passt meiner Meinung nach....

    nicht KFW geförderte Fenster für 10000 Euro zu 3,25 % Zinsen
    oder KfW geförderte Fenster für 12000 Euro zu 1,00 % Zinsen da würde ich eher die besseren Fenster wählen.....mir ist klar das es nicht SO einfach ist das muss man ausrechnen.....
     
Thema:

Dach dämmen

Die Seite wird geladen...

Dach dämmen - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  3. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  4. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  5. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...