Dach hat sich zum Teil gesetzt

Diskutiere Dach hat sich zum Teil gesetzt im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, mir ist aufgefallen, dass sich unser Dach vor einiger Zeit gesetzt hat. Es muss sich allerdings schon beim Hausbau zugetragen haben....

  1. #1 plutokrat, 20.05.2017
    plutokrat

    plutokrat

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    mir ist aufgefallen, dass sich unser Dach vor einiger Zeit gesetzt hat. Es muss sich allerdings schon beim Hausbau zugetragen haben.
    Beim Hauskauf vor 2 Jahren wurde dieser "Mangel" nicht erwähnt. Das Haus ist eine Haushälfte - Baujahr 1996.
    Hier im Wohngebiet sehen alle Haushälften so aus wie unsere und wurden damals nach dem Bau verkauft. Einige der Käufer haben die Haushälften dann vermietet - so wie unsere. Nun nach 20 Jahren sollte der Vermieter die Haushälfte aber verkaufen - und wir bekamen den Zuschlag.
    Die Frage ist nun, ist es wirklich ein Mangel? Im Zimmer darunter oder im Mauerwerk sind keine Risse zu sehen und das Dach ist dicht.

    Ich habe nur Angst, dass sich bei einem heftigen Sturm noch deutlich mehr setzt oder in 30 Jahren aufgrund von Materialermüdung.

    Ich habe hier mal ein paar Bilder:

    Um diesen Dachvorsprung handelt es sich.
    [​IMG]

    Zu erkennen ist, dass die Dichtmasse sich vom Mauerwerk gelöst hat.
    [​IMG]

    So sollte es eigentlich aussehen.
    [​IMG]

    So sieht der "Träger" aus, auf denen die Dachbalken stehen.
    [​IMG]

    Der Holzträger ist insgesamt mit 4 dicken Gewindestangen in den Steinen darunter verankert.
    [​IMG]

    Wohl aber nicht weit genug, denn die Gewindestangen führen nicht bis zum darunter liegenden Betonsockel. Mit dem Ergebnis, dass sich vermutlich beim Legen der Dachpfannen, sich das Dach um bis zu 2 cm gesetzt hat.
    [​IMG]

    Die anderen Dachbalken werden durch einen massiven Holzbalken getragen. Dort hat sich nichts gesetzt - siehe oben drittes Bild.
    [​IMG]

    Hier ist nochmal deutlich die Schräglage zu erkennen. Der Holz-Betonträger wird soweit ich das überprüft habe von nichts gehalten. Dahinter ist nichts außer Mineralwolle.
    [​IMG]

    [​IMG]


    Wie seht ihr die Situation, soll ich mir unbedingt einen Sachverständigen holen? Oder wird sich nun nach 21 Jahren da auch nichts mehr weiter setzen?

    Welche Chancen hätte ich vor Gericht - btw. mit welchem Ergebnis könnte ich rechnen?
     
  2. #2 Fred Astair, 20.05.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    1.913
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Bei Gebrauchtimmobilien steht gewöhnlich ein Satz wie "gekauft wie gesehen" im Vertrag.
    Wie ist das bei Euch?

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  3. #3 plutokrat, 20.05.2017
    plutokrat

    plutokrat

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    nein?... Folgender Satz ist vermerkt:

    "Der Käufer hat das Kaufobjekt besichtigt; er kauft es im gegenwärtigen altersbedingten Zustand. Die Rechte des Käufers wegen eines Sachmangels des Grundstücks ud des Gebäudes sind ausgeschlossen""
     
  4. #4 Fred Astair, 20.05.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    1.913
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Dann ist doch alles klar.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  5. #5 Andybaut, 20.05.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    also ich würde einen Statiker das ganze anschauen lassen.
    Die Fuge ist schon recht massiv und die Befestigung der Pfette wäre prüfenswert.

    Im Prinzip ist der Verkäufer durch die nette Formulierung raus aus der Sache,
    außer er wusste von Problemen und hat diese bewusst verschwiegen.
     
  6. #6 Fred Astair, 20.05.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    1.913
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Selbst wenn er wusste und es bewusst nicht angesprochen hat, hatte der Käufer alle Möglichkeiten gehabt, vor dem Kauf die Mängel aufzunehmen und einzupreisen.
     
  7. MoeGTS

    MoeGTS

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    naja das kann so nicht halten, das ist schon grober und gefährlicher Pfusch
    Was mich wundert ist die unterschiedliche Farbe des Mörtels wurde da mal nachgebessert?
     
  8. #8 simon84, 20.05.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.853
    Zustimmungen:
    2.214
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hol dir doch erst mal einen Zimmerer und frage ihn was der vorschlägt.

    Vielleicht ist es dir dann (je nach notwendigem Aufwand) den Streit nicht wert.
     
  9. #9 Andybaut, 21.05.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
  10. #10 Fred Astair, 21.05.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    1.913
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Das ist mir bekannt, Andy, setzt aber voraus, dass der Verkäufer davon wusste und dass der Käufer den Mängel bei der Übergabe nicht selber feststellen konnte.
    Der Kratzer auf der Motorhaube eines Gebrauchtwagens berechtigt auch keine spätere Mängelrüge.
     
  11. #11 bauspezi 45, 21.05.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    332
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    nun hab ich mir die Bilder schon oft angesehen, und über die Eigenartigkeit der Mauer
    unter dem zurückgesetzten Bauteil so meine Gedanken gemacht.

    ich bin mir fast sicher das sich nicht das Mauerwerk bewegt sondern der Dachstuhl
    sich durch irgend ein Ereignis sich statisch verändert hat.

    um weiteres zu beurteilen fehlen noch Bilder vom Rest des Dachstuhls.
    Bilder von der Mitte- und Firstpfette, so wie den Stielen die die Kräfte ableiten
     
  12. #12 simon84, 22.05.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.853
    Zustimmungen:
    2.214
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Verstehe nicht wie es überhaupt zu dieser Konstruktion kommt.
    Das ist doch ein Sparrendach oder? Springt das Haus an der Stelle zurück ? Evtl Terrasse oder sowas drunter?
    Warum liegt der Sparren nicht auf der Schwelle an der Außenwand auf?
     
  13. #13 bauspezi 45, 22.05.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    332
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    das Haus hat einen Rücksprung oder Vorsprung, siehe Bild 1
     
  14. #14 Gast34826, 22.05.2017
    Gast34826

    Gast34826 Gast

    Wenn es sich um ein "Sparrendach" handelt (statisches Prinzip) dann "streben die Fußpunkte horizontal nach aussen.
    Dort ergibt sich dann ein "Kippmoment" in der Fußpfette.
    D.h. die Sparren "schieben" nach aussen und "drücken" horizontal.
    Eigentlich müsste hier ein statisch wirksames Widerlager aus Stahlbeton oder Stahlschuhen auf der Massivdecke bestehen.
    Das ist so offensichtlich nicht der Fall.

    Die Gewindestangen verbinden die Fußpfette nur mit der obersten Steinreihe - und Diese "kippt" in der Mörtelfuge ebenso nach aussen.
    Der gekippte Stein ist aussen hinter der Klinkerwand nicht sichtbar, lediglich die abgerissene Abdichtung am Sparren aussen.

    Vermutlich hat der Verkäufer den Mangel bereits gekannt und er hat versucht, die Fuge unter dem Tein teilweise neu zu vermörteln.
    Die "Haftung" für "verdeckte" Mängel ist eine Frage an einen Rechtsanwalt.

    Tipp:
    Zunächst sollte ein Statiker gefragt und dann eine mögliche weitere Veränderung geprüft werden.
     
  15. #15 bauspezi 45, 22.05.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    332
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    ich denke mal das es sich eher um ein Pfettendach handelt .
    wie ich schon geschrieben hatte benötigt man erst noch die Fotos .
    Das die Konstruktion in Bewegung geraten ist ist schon wahrscheinlich.
     
  16. #16 plutokrat, 23.05.2017
    plutokrat

    plutokrat

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    hallo,

    anbei neue Bilder:

    links erkennt man den Steinträger - zur Info, dass ist die Wetterseite
    [​IMG]

    das ist die Seite zur anderen Haushälfte
    [​IMG]

    Wetterseite - liegt der Träger normalerweise oben auf den Steinen auf, oder hängt er in der Luft?
    [​IMG]

    Die Seite zur anderen Haushälfte - rechts von diesem Träger liegt der Steinträger. Btw. wie wird diese Fufpfette eigentlich gehalten? Denn...
    [​IMG]

    auch der hat sich auf dieser Seite leicht angehoben - ich kann mit dem Zollstock unter der Latte komplett durchstechen. Die Fette hängt hier also in der luft.
    [​IMG]

    Oder Kurz gefragt: Die Sparren werden nur auf den Pfetten gehalten? Und worauf wird die Pfette befestigt? Ich sehe nämlich beim Übergang von Holzpfette zu Steinpfette keine Befestigung.
     
  17. #17 bauspezi 45, 23.05.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    332
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    hallo,
    irgendwelche "schlimmen" Dinge kann ich nicht entdecken, alles normaler Aufbau.
    ich vermute das der Zustand schon länger besteht, es würde mich nicht beunruhigen.
    noch eine letzte Frage : wie sind die Kehlbalken mit den Sparren verbunden ?
    angeschraubt oder mit Laschen befestigt.
    Snap_2017.05.23_20h44m31s_004.png
    Snap_2017.05.23_20h43m43s_003.png

    oder noch anders
     
  18. #18 plutokrat, 24.05.2017
    plutokrat

    plutokrat

    Dabei seit:
    18.05.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    3
    das beruhigt mich ja. dann kann ja eigentlich auch nicht viel passieren - das dach kann dann nicht einfach so abrutschen. die fußpfetten haben dann auch nicht die aufgabe, dass dach vorm abrutschen zu schützen. so wie ich das gelesen habe, sollen sie kräfte von winden und böen aufnehmen.

    was die kehlbalken und sparrenbefestigung betrifft: bei uns sieht es so aus wie beim ersten bild.

    eine frage hätte ich dann noch: macht es sinn die steinpfette zu befestigen? z.b. mit mehreren dicken flacheisen am betonsockel befestigen. bzw. die steinpfette mit der yton-wand und mit der holzpfette zu verbinden?

    eine frage hätte ich dann noch:
     
  19. #19 Gast34826, 24.05.2017
    Gast34826

    Gast34826 Gast

    @plutokrat,
    ich hatte Ihnen empfohlen, einen Statiker zu fragen.

    Es gibt -ohne statiker - viele Möglichkeiten, u.a. ein Gebet zur Besänftigung der Naturkräfte.
     
  20. #20 Andybaut, 24.05.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    da kann ich mich auch nur nochmals anschliessen.
    Solch ein Riss gehört da nicht hin.
     
Thema: Dach hat sich zum Teil gesetzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sparrenbefestigung

    ,
  2. dachbalken verbinden

    ,
  3. dachbalken hat sich gesetzt

    ,
  4. mängel dachstuhl,
  5. da sich das teil gesetzt hat,
  6. fußpfette gekippt,
  7. dachbalken vetbinden,
  8. pfusch am bau dachstuhl
Die Seite wird geladen...

Dach hat sich zum Teil gesetzt - Ähnliche Themen

  1. Neues Dach aber alles ist Krumm und Schief

    Neues Dach aber alles ist Krumm und Schief: Guten Tag, wir benötigen mal Fachkundige Hilfe! Wir bauen gerade ein neues Haus. Ein Bungalow in T-Form. Leider benötigt unser Dachdecker ab...
  2. Kurzer Regen bei Splitgerät Montage auf Dach

    Kurzer Regen bei Splitgerät Montage auf Dach: Liebe Experten, Der Titel ist vielleicht etwas irreführend, aber dennoch denke ich, es ist hier richtig platziert. Bei uns wurde gestern ein...
  3. Nur einen Teil des Daches dämmen

    Nur einen Teil des Daches dämmen: Hallo, ich möchte ein Dachgeschoss zu einer kompletten Wohung ausbauen. Das Dach der Garage ist in das Haupthaus eingeschifft. (siehe Plan)...
  4. Teil vom Dach fehlt :) - Abnahmeverhindernd?

    Teil vom Dach fehlt :) - Abnahmeverhindernd?: Ich weiß nicht, ob ich in der Rubrik hier ganz richtig bin, aber ich habe keine bessere gefunden: Wir bauen mit GÜ ein Haus mit Carport und...
  5. Übergang Giebel-Dach Teil 2

    Übergang Giebel-Dach Teil 2: Hier noch ein Bild des Regenablaufbleches. Mag ja alles in Ordnung sein, ich stelle mir nur die Frage, ob der Regen nicht, wenn er vom Dach her...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden