Dach Trapezblech dämmen 2

Diskutiere Dach Trapezblech dämmen 2 im Dach Forum im Bereich Neubau; Sorry für den Doppeleintrag aber mein vorheriges Profil wurde gelöscht. Jetzt dann hier nochmal neu. Ich habe vom Bau nicht viel Ahnung. Deshalb...

  1. Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    LK Müritz
    Sorry für den Doppeleintrag aber mein vorheriges Profil wurde gelöscht. Jetzt dann hier nochmal neu.
    Ich habe vom Bau nicht viel Ahnung. Deshalb habe ich mich hier angemeldet.
    Ich habe eine alte Garage, die mit trapezblech eingedeckt ist. Unter dem Blech ist gleich eine Folie und darunter dann die Sparren. Nun möchte ich das Dach dämmen. Aber wie mache ich das. Ich habe mir jetzt einfach gedacht Klemmfilz, Folie, Lattung und OSB-Platten gedacht. Aber geht das so einfach? Was ist mit Kondenswasser? Wer kann mir da Rat geben?

    Hier die Antwort eines Mitglieds:
    ganz pauschal würde ich von der vorgesehenen Konstruktion abraten.
    weil: innen bekommen Sie es vermutlich nicht sodiffusionsdichter (es sei denn, es wäre ein Neubau), wie es außen ist. Und damit bauphysikalisch kritisch.

    Warum wollen Sie denn dämmen? Wie alt ist das Trapezblech ("alte Garage" und "Trapezblech" passen irgendwie nicht zusammen)?

    Und meine Antwort dann:
    Die Garage ist sicher noch aus DDR Zeiren. Das Dach würde Anfang der 2000er mal neu gemacht. Ich möchte es dämmen, weil ich sie auch als Partyraum nutzen möchte und es im Frühjahr bzw Herbst zu kalt dort drinnen ist. Die wärme des Heizstrahlers geht nach oben weg und ohne Isolierung hält sich da nichts drinnen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Trapezblech runter und Sandwichpaneele rauf dürfte wohl das einfachste sein.

    Gruß,

    Sebastian
     
  4. Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    LK Müritz
    Ja, Problem ist aber, dass dies nicht mein Eigentum ist. Wohne da nur zur Miete. Soll also nicht allzu teuer und aufwändig werden.
     
  5. Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    LK Müritz
    image.jpg

    So sieht es zur Zeit aus.
     
  6. #5 Gast360547, 22. April 2014
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    Moin,

    öhhm, das sieht mir aber arg nach Eigenleistung aus. Sparren- und Spannrichtung ist dieselbe?? Junge, junge, da hatte wohl einer den (Spar-)-igel in der Tasche.

    Grüße

    si
     
  7. Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    LK Müritz
    Also wie oben schon geschrieben, ist das alles nicht mein Eigentum. Wurde so von irgendwelchen Vormietern gemacht. Was heisst Sparren- und Spannrichtung? Schlimm wenn es dieselbe ist?!
     
  8. Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    LK Müritz
    Kann da echt keiner was zu sagen?
     
  9. #8 Innocent, 7. Juni 2017
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    LK Müritz
    Ich greife hier nochmal das Thema auf. Ich habe es noch nicht gedämmt. Würde das aber dieses Jahr machen wollen. Foto ist ja oben zu sehen.
    Kann ich da jetzt einfach Dämmung zwischen den Sparren klemmen, Folie (Dampfsperre) drunter, Lattung und dann OSB-Platten?!
     
  10. #9 Andybaut, 7. Juni 2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Hallo,

    unter einem Trapezblech in so einer Konstruktion dämmen zu wollen ist, naja vermutlich reine Zeitverschwendung.
    Die Dämmung könnte absaufen, die Dämmwirkung wird fragwürdig sein, die Balken könnten vermodern.

    Es hat wohl Gründe, dass hier niemand so recht eine Lösung anbieten kann.
    Du kannst das natürlich so ausführen wie von dir beschrieben, aber gleichzeitig erhälst du vielleicht auch die von
    mir beschriebenen Probleme.
     
  11. Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    LK Müritz
    Was heisst die Dämmung könnte absaufen?
    Wie müsste ich es denn machen, damit es vernünftig ist?
     
  12. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    OK, dann das ganze etwas ausführlicher :-)

    absaufen=feucht werden, die Dämmwirkung verlieren und die Balken damit auch durchfeuchten die dann modern.

    Warum kann das passieren?
    In einem Innenraum ist die Luftfeuchtigkeit im Winter höher wie außen. Die Feuchtigkeit hat die Tendenz sich "auszugleichen".
    Feuchte warme Luft will nach außen. Dort hast du mit dem Trapezblech eine perfekte Barriere, dass sie dies nicht kann.
    Was momentan bei einer entsprechenden Nutzung passiert: es tropft am Trapezblech.
    Du müsstest nun die Dämmung und die Folie so perfekt anbringen, dass die Feuchtigkeit an der Folie gestopt wird und nicht zur Dämmung gelangt.
    Ist die Feuchte in der Dämmung, wird so dort ausfallen und die Dämmung durchfeuchten. Die Dämmung "säuft ab".
    Bei der vorhandenen Konstruktion mit den Balken usw. halte ich es für äußerst schwierig und ohne Fachwissen für unmöglich
    die Folie so dicht anzubringen, dass dies nicht passiert.


    P.S.: ist der Heizstrahler überhauopt für einen Innenraum zugelassen? Solch ein Gerät verbraucht Luft.
     
  13. Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    LK Müritz
    Na die Garage ist circa 40 m² groß und 2,20 m hoch. Zwischendurch wird natürlich auch mal gelüftet, so dass es mit der Luft nicht problematisch werden sollte.
    Ich dachte immer, dass die Folie (Dampfsperre), die ich unter die Balken spanne und mit entsprechendem Klebeband an den Übergängen zu den Wänden und an den Überlappungen versehe, diese Feuchtigkeit von der Dämmung abhält. Oder liege ich da falsch?
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    mit der Folie liegst du 100% richtig.
    Das bei dem Dach aber auch 100% korrekt anzubringen ist nicht so einfach wie das vielleicht auf den ersten Blick scheint.
    Aber wenn du dir das zutraust ist es möglich.

    Das Problem ist halt, dass es später nicht mehr einsehbar ist und die Dachbalken beim Schaden dann vor sich hinfaulen können.

    An solchen Aufgabenstellungen sind schon etliche gescheitert.
     
  16. Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22. April 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    LK Müritz
    Hm..das ist dann nicht so gut. Also wäre die bessere Variante das Dach komplett zu erneuern?! Das ist dann aber sicher auch kostspielig.
    Ich werde ja das gleiche Problem haben, wenn ich von unten nur OSB-Platten anbringe ohne Dämmung? Es sieht halt von unten blöd aus so wie es jetzt ist. Es ist optisch besser, wenn die Decke von unten verkleidet ist.
     
Thema:

Dach Trapezblech dämmen 2

Die Seite wird geladen...

Dach Trapezblech dämmen 2 - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  4. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...