Dachausbau/Dämmung-> Genehmigung?

Diskutiere Dachausbau/Dämmung-> Genehmigung? im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich muss das Expertenteam nochmals nerven. Wenn man ein Gebäude komplett rekonstruiert/saniert/umbaut und den Dachstuhl später einmal als...

  1. Commo76

    Commo76

    Dabei seit:
    21. August 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dispatcher
    Ort:
    Coswig
    Ich muss das Expertenteam nochmals nerven.

    Wenn man ein Gebäude komplett rekonstruiert/saniert/umbaut und den Dachstuhl später einmal als Wohnraum ausbauen möchte (bisher wohl nur Lagerraum) muss
    das ja mit in den Bauantrag rein. Das Dach soll eine Außendämmung bekommen und die zwischendecke erstmal (bis zum Ausbau) garnicht gedämmt werden (also erstmal nur die nackten Bodenplatten). Dabei stellen sich mir 3 Fragen.
    1. Wenn der Umbau das Hauses "abgeschlossen" ist, also man darin leben kann muss man das ähnlich wie bei einem Neubau anzeigen und darf erst NACH der Fertigmeldung einziehen?
    2. Falls 1. mit ja zu bantworten ist, muss dann der Dachstuhl auch schon ausgebaut sein?
    3. Wenn das DG noch nicht ausgebaut ist, muss dann die Zwischendecke schon gedämmt sein (Decke der beheizten Räume muss man ja dämmen) oder Reicht da auch die Aufsparrendämmung vom Dach, weil man das DG später ja zum Wohnraum ausbaut?

    In das DG soll später mal ein 2. Kinderzimmer/Gästezimmer oder ähnliches sowie ein Bad mit Du/WC. Medien werden bis ins DG hoch gelegt, also nur die Anschlüsse vorberitten.
    Da später FB-Heizung rein soll, muss die Decke später so oder so gedämmt werden, da der Ausbau aber erst einige Jahre nach Einzug erfolgen soll ist einfach eine Frage vom Geld und der Zeit.
    Und gleich alles zu dämmen wird wohl zu Folge haben das man die Dämmung wenn es dann soweit ist eh wieder neu machen darf-> doppelte Kosten und Zeit.

    Und bitte, Antworten wie " frag deinen Architekten" bringen mir nichts. Unabhängig von der Meinung des Bauing. will ich es selber auch verstehen, und derzeit erreiche ich den nicht weil er im Urlaub ist (ist auch sein gutes Recht).
    Und wenn mir Probleme auffallen kann ich mir schon mal einen Kopf machen und mir eine Lösung einfallen lassen, welche er dann im Idealfall "nur" noch abnicken muss. Fällt mir eh schon schwer genug einige Sachen aus der Hand zu geben.

    Gruß Marcus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dachausbau/Dämmung-> Genehmigung?

Die Seite wird geladen...

Dachausbau/Dämmung-> Genehmigung? - Ähnliche Themen

  1. Bohrloch in Dämmung

    Bohrloch in Dämmung: Hallo! Ich habe eine Frage, über die ich bisher viele unterschiedliche Tipps gehört habe, so dass ich mir einmal Klarheit verschaffen möchte....
  2. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?
  3. Dämmung der obersten Betondecke

    Dämmung der obersten Betondecke: Hallo Bauexperten! ich weiß das dieses Thema bereits vielfach besprochen wurde, dennoch liest man SEHR viel über Schimmel im Spitzboden. Der...
  4. Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

    Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?: Hallo, bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach...
  5. Dämmung von Sanitärwand mit WC und Dusche

    Dämmung von Sanitärwand mit WC und Dusche: Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei eine Trennwand im Bad zur Abstellkammer aufzubauen mit WC und Unterputzarmatur für die Dusche. Dazu habe...