Dachausbau Einliegerwohnung

Diskutiere Dachausbau Einliegerwohnung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Ich bin dabei ein EFH mit 2 Vollgeschossen und einem Satteldach in Köln zu kaufen. Grundfläche 92m2, Grundstück 650 m2. Das...

  1. #1 MaxCologne, 30.01.2022
    MaxCologne

    MaxCologne

    Dabei seit:
    30.01.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin dabei ein EFH mit 2 Vollgeschossen und einem Satteldach in Köln zu kaufen. Grundfläche 92m2, Grundstück 650 m2.
    Das Dach ist bisher nicht ausgebaut und ich würde sehr gerne die ersten 2 Etagen mit meiner Familie bewohnen und überlege ob es wirtschaftlich sinnvoll ist, das Dach als Einliegerwohnung auszubauen. Mietspiegel liegt aktuell bei ca. 13-16 Euro/m2 Wohnfläche. Für einen Neubau/frisch saniert mit guter Ausstattung teilweise noch höher.
    Da ich absolut ahnungslos bin, hier meine Fragen:
    1. Satteldach in Flachdach umwandeln und Staffelgeschoss drauf setzen - bei 92m2 Grundfläche des Geschosses darunter dürften (NRW) weniger als 3/4 der 92m2 eine Deckenhöhe von 2,30 überschreiten. also ca. 60-70 m2 Wohnfläche zu realisieren. Ist das so richtig? Hier würde eine Außentreppe zusätzlich notwendig.
    2. Ausbau des Dachs und Einsetzen von Dachgaben + Außentreppe - ist das möglich den Zugang zur Wohnung von außen zu realisieren?

    Wir sanieren das Haus nahezu komplett und werden Steigleitungen, Heizung und Elektroanschlüsse+Leitungen sowieso neu machen müssen.

    Gibt es hierzu Meinungen? Ist so ein Projekt wirtschaftlich durchzusetzen und nur ein Wunschgedanke und völlig absurd? Mit was für Kosten kann man denn bei den beiden Überlegungen rechnen?
    Optisch wäre Fall 1 eher meins, aber das finanzielle steht eigentlich im Vordergrund, da der Rest der Sanierung schon teuer genug werden wird ;)

    Grüße aus Köln und vielen Dank,
    Max
     
  2. #2 VollNormal, 30.01.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    862
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Eine Aussentreppe nachträglich anzubauen ist grundsätzlich möglich, das sieht man hier des Öfteren. Augenscheinlich genau zu dem Zweck, eine separate, abgeschlossene Wohneinheit zu schaffen. Macht das Haus aber regelmäßig nicht schöner ...
     
  3. #3 chillig80, 31.01.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.715
    Zustimmungen:
    1.571
    Bei einer Kaltmiete von 15€/m2 müßte das wirtschaftlich schon sinnvoll möglich sein. Knackpunkt ist da wohl das Dach und das bekommen wir hier im Forum nicht ausgeknobelt, da muss ein Profi vor Ort ran…
     
Thema:

Dachausbau Einliegerwohnung

Die Seite wird geladen...

Dachausbau Einliegerwohnung - Ähnliche Themen

  1. Argumente für barrierefreien Dachausbau höhere GFZ zu bekommen?

    Argumente für barrierefreien Dachausbau höhere GFZ zu bekommen?: Hallo zusammen, kennt jemand Argumente, um eine von 2002 fest gesetzte GFZ (0,3) erhöht zu bekommen? Hintergrund ist, dass wir unser...
  2. Abriss/Dachausbau in altem Ortskern, keine Bauaakte

    Abriss/Dachausbau in altem Ortskern, keine Bauaakte: Wir möchten ein Nebengebäude auf unserem Grundstück (alter Ortskern, bewohnt bis vor 10 Jahren) abreißen, bzw. umbauen (Ausbau eines Raumes inkl....
  3. Dachausbau Gaube (Dachreiter) oder Gebäudeerweiterung?

    Dachausbau Gaube (Dachreiter) oder Gebäudeerweiterung?: Hallo, ich lese hier schon seit ein paar Jahre immer mal immer wieder mit und finde es echt super wie hier geholfen wird. Leider habe ich jetzt...
  4. Dachausbau Planung

    Dachausbau Planung: Hallo zusammen, folgende Situation. Ich möchte mein Dach ausbauen. Es handelt sich um ein 32 Jahre altes Haus. 45 Grad Dachneigung,...
  5. Finanzierung Dachausbau des Elternhauses

    Finanzierung Dachausbau des Elternhauses: Hallo zusammen, ich lebe mit meiner Lebensgefährtin und unserem Sohn im 1. OG ihres Elternhauses (hier bezahlen wir 380€ Miete), die Eltern leben...