Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

Diskutiere Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich? im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach...

  1. Reto

    Reto

    Dabei seit:
    5. August 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Pforzheim
    Hallo,
    bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach ausbauen kann ohne eine Genehmigung einholen zu müssen (jetzt mal abgesehen von Ausblick durch Dachfenster in Nachbarschlafzimmer o.ä.).

    Jetzt ergibt sich bei der Dachumdeckung bzw. Dämmung für mich noch ein weiterer Punkt:
    Haus vor ca. 30 Jahren neu gebaut.
    Vor ca. 25 Jahre das Dach selbst ohne Bauantrag ausgebaut (damaliger Dämmstandard - keine Gaube eingebaut).
    Frage:
    Ist jemand bekannt, ob damals für den Dachausbau noch eine Genehmigung notwendig gewesen wäre?

    Hintergrund: Beim jetzt notwendigen Umdecken des Dachs mit einziehen einer Folie und Konterlattung, muss ich innerhalb von 5 Jahren das Dach nach neuem Standard von innen dämmen. Wenn damals aber eine Genehmigung notwendig gewesen wäre, die ich nicht eingeholt habe, könnte das Bauamt (sofern sie Stichproben machen würden) evtl. auf sofortige Dämmung bestehen.

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    kann man so nicht beantworten.
    Dachausbau ist im Prinzip vermutlich bei einem Einfamilienhaus verfahrensfrei, aber dennoch sind baurechtliche Belange,
    wie Fluchtwege oder die Anzahl der Wohnungen zu beachten.

    Der Ausbau wird auch vor 25Jahren vielleicht verfahrenswei gewesen sein, aber dennoch ist vielleicht ein nicht genehmigungsfähiger Zustand geschaffen worden.
     
  4. #3 Der Bauberater, 23. August 2017
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Guxt du in der LBO 1972 § 89 Nr. 35 Abs. 2

    Sind verfahrensfrei, wenn:

    Dies gilt für Nutzungsänderungen nur, wenn für die neue Nutzung keine
    weitergehenden Vorschriften gelten als für die bisherige
    Nutzung.

    Somit ist zu prüfen, ob damals weitergehende Vorschriften hätten beachtet werden müssen. Brandschutz (z.B. Rettungsweg), Zugang (Breite), Stellplätze, Schallschutz, ...
    Wenn keine Vorschriften "missachtet" wurden ist die Wohnung rechtmäßig eingebaut und demnach nach EnEV zu dämmen.
     
  5. Reto

    Reto

    Dabei seit:
    5. August 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Pforzheim
    Danke für die Aussagen und für die Hinweise auf weitere Vorschriften. Der Ausbau erfolgte vor 25 Jahren und ich geh jetzt einfach davon aus, dass ich damals nach den damaligen Vorschriften (die ich nicht mehr kenne) gedämmt habe. Ich habe von der Dämmwirkung her das damals gängigen Dämmmaterial (leider Glaswolle - Entsorgung) mit alukaschiertem Rücken genommen. Damit will ich aber keine neue Diskussion lostreten, da hier noch mehr Unwägbarkeiten ins Spiel kommen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

Die Seite wird geladen...

Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich? - Ähnliche Themen

  1. LED-Spots in abgehängter Decke Küche, Wohnzimmer, Flur, Bad

    LED-Spots in abgehängter Decke Küche, Wohnzimmer, Flur, Bad: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei unser Haus etwas umzugestalten. Dazu wollten wir auch in der vorhandenen abgehängten Rigipsdecke LED-Spots...
  2. Abstellraum in ein Bad umbauen

    Abstellraum in ein Bad umbauen: Guten Tag, wir würden gerne in unserem Haus, in der 1.Etage unseren Abstellraum in ein kleines Bad umbauen. Einfach nur mit Waschbecken und WC....
  3. Dachpfannen klimpern leicht an den Seiten bei Sturm?

    Dachpfannen klimpern leicht an den Seiten bei Sturm?: Guten Morgen, heute ging ja ein ganz schöner Sturm über Deutschland hinweg. Als ich in der Nacht auf dem Dachboden unseres Neubaus war...
  4. Decke im Bad im Dachgeschoss abhängen - wie korrekt ausführen?

    Decke im Bad im Dachgeschoss abhängen - wie korrekt ausführen?: Hi, wir möchten im Dachgeschoss im Badezimmer die Decke abhängen (ca. 10-15 cm). Derzeit haben wir unterhalb der Sparren (flach geneigtes...
  5. Zimmerteilung: vorhandene Wechselschalter 2 Lampen aufteilen? Funkwandschalter möglich?

    Zimmerteilung: vorhandene Wechselschalter 2 Lampen aufteilen? Funkwandschalter möglich?: Hallo, ich benötige Eure Hilfe. Wir sind gerade in ein Haus umgezogen. Auf dem Grundriss könnt ihr den Flur erkennen, in diesem wird aus...