Dachausbau, Kniestockerhöhung Kosten?

Diskutiere Dachausbau, Kniestockerhöhung Kosten? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; HAllo zusammen, wir überlegen momentan ob wir bei unserem kürzlich erworbenen Haus, BJ. 1970 das DAchgeschoß mitnutzen sollen. allerdings...

  1. #1 struppi, 14.03.2012
    struppi

    struppi

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Wolfratshausen
    HAllo zusammen,

    wir überlegen momentan ob wir bei unserem kürzlich erworbenen Haus, BJ. 1970 das DAchgeschoß mitnutzen sollen. allerdings müsste dazu der Kniestock erhöht werden und das Dach eigenlich neu gemacht werden. Es ist noch das erste DAch bestehend aus Betonpfannen. Die oberste Geschoßdecke hat momentan auch keinen Estrich.
    Mit welche Kosten muss man da so rechnen , also pro qm gesehen.

    DAnke
     
  2. #2 Jürgen V., 14.03.2012
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Osnabrück Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    7.500 €/ m2

    Dazu kommen noch Früstück - Mittag - Kaffee-Kuchen.

    Woher soll das einer wissen, ohne je gesehen zu haben was da gebaut werden soll. Die meisten haben ihre Glaskugeln in der Inspektion, da die doch sehr beansprucht werden von Zeit zu Zeit.
     
  3. #3 struppi, 14.03.2012
    struppi

    struppi

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Wolfratshausen
    Hallo Jürgen,

    nicht gerade sehr hilfreich....
    grundmaße sind 13 * 8 meter. Was muss man sonst wissen. Mir würde ja nur mal eine grobe Schätzung interressieren, wobei du mit deinem Preis schon raus wärst aus der Ausschreibung....
     
  4. #4 Ralf Dühlmeyer, 14.03.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich krieg ne OP, was muss ich als Privatpatient dazuzahlen? Nur so grob.

    Merkst was?
     
  5. #5 Ralf Dühlmeyer, 14.03.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie wärs damit:
    Ist das baurechtlich zulässig?
    Kann das restliche Haus die Lasten tragen?
     
  6. #6 struppi, 14.03.2012
    struppi

    struppi

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Wolfratshausen
    Ja Ihr seid ja sehr gescheit...
    dann sagt halt mit welchen Infos ich rausrücken muss, ich habe ja mit Bau nichts am Hut dewegen frage ich ja auch so blöd.
    Mein Gott was kostet ca. so ein Scheiß DAch ? 15.000 oder 20 Mio. ????
    Das Kniestockstockaufmauern??? Der Estrich. Ich denke halt villeicht ist jemand da der sich das AUSKENNT (und nicht nur blöd schwafelt) und sagt da musst du rechnen 500 €/qm oder 700-1000 oder so
    VG
     
  7. #7 struppi, 14.03.2012
    struppi

    struppi

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Wolfratshausen
    Es ist zulässig, ob das HAus die Lasten trägt muss wohl erst ein Satiker prüfen?
    War das so korrekt????
     
  8. #8 Ralf Dühlmeyer, 14.03.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Kannst oder willst Du es nicht verstehen?

    Es gibt so viele Umstände, die das beeinflussen, dass keine Dir hier genannte Zahl seriös sein kann.
    Wenn Dein Vorhaben denn überhaupt zulässig und machbar ist. (siehe oben)
     
  9. #9 struppi, 14.03.2012
    struppi

    struppi

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Wolfratshausen
    übrigens Danke an Herrn Dühlmeier
    Ich hatte ja mal einen Bauing da, der meinte so nach schnellansicht das dürfte kein Problem sein (die LAst) ...
     
  10. #10 struppi, 14.03.2012
    struppi

    struppi

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Wolfratshausen
    ja aber aber mit welchen Kosten pro qm, gehts denn los???
    darum gehts mir ja, wenn man sagt 1000eur pro qm Wohnfläche dann lass ichs sein , das wären ja 100.00 eur !!
     
  11. #11 struppi, 14.03.2012
    struppi

    struppi

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Wolfratshausen
    100.000 meinte ich
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, das dürfte es ME mindestens kosten!
    Sagt meine Glaskigel.
    Somit Projekt erledigt...
     
  13. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Kniestock neu aufmauern, U-Schale mit Bewehrung in die Giebelwände einbinden, Giebel Hochmauern, Dachstuhl neu abbinden Richten, decken und Dämmen+ Innenausbau.
    Der Aufwand steht glaube ich in keinem gesunden Verhältnis.
     
  14. #14 struppi, 14.03.2012
    struppi

    struppi

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Wolfratshausen
    hm ja :-( scheint mir auch so, das ist ja witzlos, da kann ich ja auch neu bauen....
     
  15. #15 Bautine, 14.03.2012
    Bautine

    Bautine

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotätigkeit
    Ort:
    Hessen
    Wir haben es vor elf Jahren gemacht:
    - Dach abgedeckt, Dachstuhl entfernt, 80 cm Kniestock, neuer Dachstuhl, Abdichtung von außen, vier große Dachfenster (ein Vermögen), Schornstein erhöht, Außenputz ergänzt, neuer Anstrich, Putz im Treppenhaus,... den Rest, incl. Dämmung, in Eigenarbeit von innen,...

    - und dann: Heizungsrohre müssen auch hoch, Strom vom Sicherungskasten unters Dach (beides durch Handwerker gemacht), neuer Sicherungskasten, Kabel für Fernseher,usw. müssen auch unters Dach
    - und als Krönung der Treppendurchbruch und die Verlängerung der Treppe nach oben

    Fazit: Mit ein paar Steinreihen und neuem Dach ist es nicht getan, sondern die Arbeiten ziehen sich durchs ganze Haus.
    Fazit 2: Es hat - Bauantrag aus 99 - noch nicht die heute strengen Vorschriften zur Energieeinsparung gegeben, trotzdem haben wir in Dämmung usw. große Summen investieren müssen.
    Fazit 3: Der Raumgewinn (den großen Dachfenstern trauere ich jetzt noch nach) ist phantastisch gewesen - aber auch teuer bezahlt (hochgerechnet auf die genannte Fläche von ~100m² wäre damals die Summe von 100.000,00+++ wohl hingekommen)

    Fazit 4: Nur weil Dach und oberste Geschoßdecke nicht gedämmt sind (bei uns Ziegel auf Balken ohne irgendetwas dazwischen) und man eh das Dach machen müsste, sollte man nicht über "eben mal ein paar Steinreihen mauern lassen und ich kann das DG ausbauen" nachdenken, sondern sich den Ratenschwanz bewußt machen, der nachfolgt.

    ABER: LAIENAUSSAGE!
     
Thema: Dachausbau, Kniestockerhöhung Kosten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kniestockerhöhung kosten

    ,
  2. kniestockerhöhung

    ,
  3. kosten kniestockerhöhung

    ,
  4. was kostet eine kniestockerhöhung?,
  5. kniestock aufmauern,
  6. kniestockerhoehung kosten,
  7. kniestockerhöhung preis,
  8. kosten dachausbau kniestockerhöhung,
  9. kniestock erhöhen kosten,
  10. kniestock nachträglich erhöhen,
  11. Kniestockerhöhung Haus BJ60,
  12. dachausbau kniestockerhoehung fenster,
  13. kniestock erhoehung,
  14. kniestock erhöhen,
  15. kosten kniestockerhöhung altbau
Die Seite wird geladen...

Dachausbau, Kniestockerhöhung Kosten? - Ähnliche Themen

  1. Dachausbau der Garage - Zwischendecke dämmen?

    Dachausbau der Garage - Zwischendecke dämmen?: Hallo zusammen, ich baue gerade ein neues Nebengebäude. Das Erdgeschoss dient als Doppelgarage mit zwei weiteren Räumen als Werkstatt-/Hobbyraum...
  2. Fenster Dammung/Anschluss an Holzbalken Dachausbau

    Fenster Dammung/Anschluss an Holzbalken Dachausbau: Hallo, ich renoviere gerade das Dachgeschoss unseres Hauses. Ausgebaut wurde es vor ca. 20 Jahren. Ich habe jetzt die Verblendung der Fenster zum...
  3. Gartenhaus Dachausbau

    Gartenhaus Dachausbau: Hallo, habe ein Gartenhaus in dem gelegentlich auch mal übernachtet werden soll (wenn der Garten wieder mal länger dauert :) ). Haus massiv mit...
  4. Dachausbau: Ringanker/Zugband im Weg - absenkbar?

    Dachausbau: Ringanker/Zugband im Weg - absenkbar?: Liebes Forum, unser Haus ist ein Holzständerhaus, 7 Jahre alt und mit einem ungedämmten Sparrendach versehen. Das DG dient bisher als Speicher...
  5. Reihenfolge Dachausbau

    Reihenfolge Dachausbau: Wir stehen gerade vor der Entscheidung, erst Dach dämmen + Dampfsperre + Konterlattung und dann Estrich oder umgedreht. Folgender Hintergrund...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden