Dachausbau

Diskutiere Dachausbau im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich hab mich mal etwas eingelesen in der Materie und würde gerne eure Meinungen und Ratschläge dazu hören. Wir würden gerne den Dachstuhl...

  1. dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hab mich mal etwas eingelesen in der Materie und würde gerne eure Meinungen und Ratschläge dazu hören.
    Wir würden gerne den Dachstuhl ausbauen.
    Dafür hab ich mal ein paar Bilder mit angehängt und würde gerne von euch Wissen wie ihr das machen würdet.

    Beste Grüße IMG_20200120_173231.jpg IMG_20200120_173244.jpg IMG_20200120_173248.jpg IMG_20200120_173308.jpg IMG_20200120_174420.jpg IMG_20200120_173231.jpg IMG_20200120_173244.jpg IMG_20200120_173248.jpg IMG_20200120_173308.jpg IMG_20200120_174420.jpg IMG_20200120_173231.jpg
     
  2. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Gast
    Also, ich würde auf jeden Fall von vorne anfangen.

    Heißt: was sagt der Statiker zu diesem Vorhaben?
     
  3. dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Alle i.O. wurde ausbaufähig geplant, Statik liegt vor.

    Beste Grüße
     
  4. dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Um es kurz zu erklären. Ich würde die Senkrechten Pfosten auskleiden mit Dämmung ,Dampfbremse und Beplankungen.
    Nur weiß ich nicht so recht wie das am Fenster auszusehen hat. Die Binder die man dort sieht haben ja keine Tiefe zum ausdämmen(50mm breite ca.).
    Wie kann man das realisieren?

    Beste Grüße
     
  5. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Gast
    Ja nee, ist klar:lock. Trockenbodenbinder bei dem Binderabstand und dann noch 50er Hölzchen...

    Was sagt denn die Statik zur Belastung?
     
  6. dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon oben erwähnt, sagt die Statik alles i.O.
    50mm breite und 120mm Tiefe haben die Binder.

    Beste Grüße
     
  7. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Gast
    Mein Jung, ich komm nicht von den Baumwollfeldern. Ich kenne die Binder und 50/120 ist alles andere als geeignet für einen Dachausbau. Erst recht bei den Binderabständen. Was die Binder leisten können, steht im Binderplan. Foto machen, einstellen.

    das Thema ist hier auch schon mehrfach diskutiert worden.
     
  8. dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also die Verkehrslast liegt bei 200kg/qm. Allerdings spielen die Binder da wohl auch mit rein und das müsste ich in Erfahrung bringen.

    Beste Grüße
     
  9. #9 Andreas Teich, 22.01.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Dachausbau bei Nagelplattenbinderkonstruktion

    Was befindet sich außen auf den Bindern, Folien, Dachdeckung etc?

    Das Hauptproblem besteht erst einmal darin, eine Ebene herzustellen
    auf der die Luftdichtung und die dahinterliegende Dämmung installiert werden kann.
    12 cm Dämmung sind zuwenig-
    es muß also ohnehin aufgedoppelt und vereinfacht werden,
    schon um fehlerträchtige Durchdringungspunkte zu reduzieren.

    Bei den breiteren Zwischenfeldern können zur besseren Raumausnutzung Wandschränke/Regale etc
    mit glatten Fronten eingebaut werden.

    Glas-/Mineralwolle würde ich nicht verwenden- besser also alles zurückgeben.

    Statt dessen kompliziertere Konstruktionen wie hier besser mit Zellulose ausblasen lassen,
    ansonsten Holz-, Hanffaserdämmplatten o.ä. verwenden, die aufgrund von Sorptionsfähigkeit und Kapillarität
    Feuchtigkeit aufnehmen und viel schneller abgeben können, besseren Hitzeschutz ermöglichen,
    besseren Schallschutz und neben technischen Vorteilen natürlich angenehmer zu verarbeiten, umweltfreundlich und schadstofffrei sind.

    Für guten Hitzeschutz (und Schalldämmung) sind innenseitig montierte schwere Holzfaserdämmplatten, Lehmbau-, Gipsfaserplatten o.ä. sinnvoll.

    Wie soll der Raum genutzt werden? Welche Vorstellungen hast du zum Ausbau?
    Wurde schon vor der Errichtung etwas geplant, was ja eigentlich sinnvoll wäre?

    Andreas Teich
     
  10. dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Es sollen die Senkrechten Binder ausgedämmt werden bzw. der Zwischenraum mit 160mm Isover 0032 darüber die Dampfbremse, Installationsebene ausgedämmt mit Steico Flex und dann Rigips.
    Die zwischen Felder sollen nur zum Fenster hin offen bleiben, der Rest soll zu.
    Auf den Sparren liegen Tondachsteine, Lattung und Unterspannbahn Diffusionsoffen.

    Das ganze soll als Kinderzimmer gedacht sein. Große Lasten sollen eigentlich nicht eingebracht werden. So war es auch angedacht.
     
  11. dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    So sollte es im Idealfall aussehen.
     

    Anhänge:

  12. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Gast
    Dieser Strang müsste wegen Gemeingefährlichkeit geschlossen werden :mauer
     
  13. dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du bitte erklären, was du mit deiner Aussage meinst?
     
  14. dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Um dich zu beruhigen, ich habe schon mit dem Statiker Telefoniert und werde dem das vorlegen, um ganz sicher zu gehen. ;)
     
  15. #15 Andreas Teich, 22.01.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Was ist dann die Frage wenn ohnehin alles fest liegt?
    Der Hitzeschutz ist mit Glaswolle kaum zu gewährleisten abgesehen davon, dass die kaum dort bleibt wo sie bleiben soll.
    Zwischen die Träger gestellte Holzfaserplatten wären besser geeignet-
    als Gegenlager vorher hinter jeden Träger ein seitlich überstehendes Brett schrauben

    Ein Ausbau mit derart leichten Materialien ist statisch völlig ohne Belang.
     
  16. #16 dikay, 23.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2020
    dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Okay, du sagst Statisch ist das ohne Belangen und der Herr Skogen ( der ja nicht von den Baumwollfeldern kommt) sagt es ist sehr wohl von Belangen.

    Mir geht um die Ausführung und ich wollte mir auch andere Meinungen einholen!
    Holzfaserdämmplatten wären eine wirklich gute Möglichkeit, da stimme ich dir zu.
    Deswegen hatte ich vor, die Installationsebene mit Holzfaserdämmung auszudämmen.
    Ich weiß, dass der U-wert Rechner unter Labor Bedingungen rechnet.
    Aber sooo schlecht erschien mit das Ergebniss jetzt nicht.

    Beste Grüße
     
  17. dikay

    dikay

    Dabei seit:
    21.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auf der Dachseite, die die längste Zeit des Tages der Sonne ausgesetzt ist, ist im übrigen mit einer Photovoltaik Anlage bebaut.
     
Thema:

Dachausbau

Die Seite wird geladen...

Dachausbau - Ähnliche Themen

  1. Dachausbau

    Dachausbau: Guten Tag, Mein Name ist Benni und ich bin totaler Frischling im Forum. Ich und meine Freundin spielen schon lange mit dem Gedanken unseren...
  2. Fertighaus (Holzständer) - Dachausbau

    Fertighaus (Holzständer) - Dachausbau: Hallo zusammen 1. Zu mir oder weiter bei 2. Frage ich lese hier und in anderen Foren schon ein Jahr lang mit. Nebenbei habe ich mich auch in den...
  3. Geplanter Dachausbau eines Sparrendach

    Geplanter Dachausbau eines Sparrendach: Hallo liebe Bauexperten, ich plane mein DG auszubauen. Da ich vom BPlan abweiche, indem ich eine Gaube baue, die breiter als 1/3 der Hausbreite...
  4. Suche alternative Lösung für Dachausbau

    Suche alternative Lösung für Dachausbau: Hallo zusammen, Ich wollte ursprünglich unser Dachboden (Kinderzimmer) renovieren und die Nut und feder Wände durch Rigipsplatten ersetzen. Ich...
  5. Dachausbau Klimamembran Aschluss

    Dachausbau Klimamembran Aschluss: Ich bin gerade dabei den den Ausbau unseres Dachbodens zu planen. Dachboden ist unbeheitzt und wird verwendet als Begehbarer Kleiderschrank +...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden